Familienausflug zur Skisprungschanze

Hier ist der Treffpunkt im Stadion in Garmisch Partenkirchen
Die Skisprungschanzen - links die Kleine für 6 Jährige, rechts die neue Schanze von 2007 und daneben das Gebäude der Punkterichter
Die Führung bei der Skisprungschanze beginnt

Schanzenführung mit Kindern in Garmisch Partenkirchen
Schon öfter sind wir an der Schanze in Garmisch vorbeigefahren, im Fernsehen haben wir sie ohnehin schon beim Neujahrsspringen gesehen. Jetzt sind wir für einen Familienurlaub in Bayern und haben erfahren, dass man die 2007 neu erbaute Skisprungschanze bei einer Führung besuchen kann. Das wollen wir machen. Rund 30 Erwachsene und 15 Kinder hatten an diesem Samstag die gleiche Idee. Wir trefffen sie im Stadion zusammen mit unserer Führerin Monika.

Schanzenführung in Garmisch Partenkirchen mit Kindern

Das gibt es bei der Führung rund um die Skisprungschanze zu sehen
Monika erklärt uns mit allerlei Fachbegriffen die Rundtour: Uns erwartet ein Blick hinter die Kulissen der Skisprungschanze und der Welt des Skispringens im allgemeinen. Sie weiß alles vom Sprungrichtergebäude, dem Schanzentisch und natürlich ganz oben - dem Schanzenkopf, wo die Skispringer "Am Backen" starten.

Die Geschichte des Skispringens in Garmisch

Bevor wir uns auf den Weg zur Skisprungschanze machen, bekommen wir einen kleinen Einblick in die Geschichte des Skisprungs und die Beziehung zu Garmisch Partenkirchen:
Skispringen ist eine der ältesten Wintersportarten und hat seinen Ursprung im Norden von Europa. Von dort kam es schließlich nach Bayern, wo bereits 1904 Skiclub Garmisch Partenkirchen gegründet wurde. Zuerst gab es eine Holzsprungschanze, dann das Highlight
1936 mit den olympischen Winterspielen, als 130.000 Zuschauer auf den nicht vorhandenen Rängen dem Spektakel folgten.

Ab wann können Kinder Skispringen?

Kinder beim Skispringen?
Auch das weiß Monika. Sie zeigt uns die kleinste Skisprungschanze in Garmisch. Hier dürfen die Jüngsten springen, sie müssen 5 oder 6 Jahre alt sein. Daneben stehen noch die drei anderen größeren Schanzen. Hier darf man nur nach vielen Jahren Training und Freigabe des Trainers springen. 

Unser Ausflug auf der Skisprungschanze in Bayern

Das ist der Ausblick aus der Kabine der Sprungrichter auf die Schanze
Bei der Schanzenführung gibt es viele Blicke hinter die Kulissen - und unter die Abdeckungen...
Steil ist es hier oben zwischen Schanzentisch und Schanzenkopf - die Aussicht famos

Die Skisprungschanze - interessant für Kinder als Ausflugsziel
Wir gehen beim Ausflug mit den Kindern in Bayern hinauf auf die große Schanze. Auf dem Weg bekommen wir einen Eindruck von der Steilheit: 76 Prozent Gefälle hat der Aufsprunghügel - wo die Springer landen.
Bei 125 Metern ist der K-Punkt, hier wechselt die Biegung von konkav und konvex. Die Skispringer müssen sich daran bei der Landung orientieren. Für die Kinder sehr spannend. Danach dürfen wir hinein in das Gebäude, wo die Sprungrichter, die Schiedsrichter der Skispringer beim Neujahrsskispringen die Punkte vergebn. Es gibt 5 Sprungrichterkabinen, allesamt sehr schmale Zellen, von denen aus man nicht einmal den Absprung sieht. Kein Logenplatz, wir haben uns davon überzeugt.

Nun noch weiter nach oben, 332 Stufen sind im Familienurlaub Bayern zu bezwingen. Wir erreichen über viele kleine Treppenstufen den Schanzentisch. Das ist die Fläche, wo die Skispringer punktgenau abheben müssen. Nun wird es richtig steil - wir gehen bis ganz nach oben, wo der Start ist. Alleine das Hinaufsteigen lässt die Besucher erfürchtig vor den Skispringern werden. Ganz zu schweigen, vom Sprung samt dem Aufkommen beim Landen. Wir bekommen alle Einzelheiten erklärt, auf die man als Skispringer achten muß. Die Kinder - und auch die Erwachsenen - lauschen gespannt, was Monika zu erzählen hat.

Wir stehen 148 Höhenmeter über dem Stadion, am höchsten Punkt der Schanze. Nun geht es wieder hinunter, über die Himmelsleiter zurück ins Stadion.

Bewertung der Führung auf die große Skisprungschanze

Lohnt sich die Führung auf der Skisprungschanze?
Das alles gibt es bei der Rundtour im Ausflugsziel mit Kindern zu sehen. 2 Stunden lang führte uns Monika unterhaltsam und immer kurzweilig entlang der Schanze nach oben, in die Gebäude und Räume hinein, wusste unterhaltsame Geschichen und Details. Insgesamt mussten wir 1100 Stufen überwinden.

Schön war die Rundtour um die Sehenswürdigkeit in Garmisch Partenkirchen und sehr zu empfehlen, auch mit Kindern. Ein Stück Garmisch Partenkirchen hautnah, wenn man so engagierte Erzähler als Führer hat. Einstellen muss man sich auf viele Treppenstufen, nichts für gehbehinderte Personen.

Die Zeiten für die Führungen auf die Skisprungschanze

Wann finden die Führungen der Schanze in Garmisch Partenkirchen statt?
- jeden Samstag um 15 Uhr (ganzjährig, nur kurze Pause rund um das Neujahrsspringen)
- zusätzlich von Mai bis Mitte Oktober, jeden Mittwoch um 18 Uhr Sonderführungen auf Anfrage.

Mehr Ideen für den Familienurlaub in Garmisch Partenkirchen

---> besonders lohnenswert mit Kindern ist der Hochseilgarten in Garmisch Partenkirchen und die kurze Wanderung zur Tannenhütte.

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Nürnberg und München: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Das lieben Kinder im Familienurlaub Bayern:

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo