Fischen mit Kindern am Millstätter See

Ein Erlebnis für Kinder: Fühl mal selbst, wir rutschig ein frisch gefangener Fisch ist!

Unser Ausflug zum Fischen mit Peter auf dem Millstätter See
Um halb neun am Morgen treffen wir uns heute im Familienurlaub in Kärnten  mit Peter vom Kinderhotel Post am Millstätter See. Er ist nicht nur Hotelier, sondern auch Fischer - aus Leidenschaft. So wie es ihm sein Vater gezeigt hat, der es vom Großvater gezeigt bekommen hat. Wir sind zum Fischen verabredet - heute will er uns in die Faszination des Fischens einführen.

Millstätter See mit Kindern
Schon im Herbst, als wir das letzte Mal bei ihm am Millstätter See zu Besuch waren, hat Peter uns vom Erlebnis des Fischens vorgeschwärmt und für den Sommer eingeladen, um mit ihm auf den See raus zu fahren. Wir hatten bisher mit Fischen noch gar nichts am Hut. Nach anfänglicher Skepsis, sind nun sehr gespannt, was uns beim Fischen am Millstätter See erwartet. Vom Kinderhotel spazieren wir im Familienurlaub hinunter zum Partnerhotel Postillion, wo das Fischerboot liegt.

Angelurlaub am Millstätter See mit Kindern

Wir stehen direkt bei den beiden bekannten Törmen vom Kloster in Millstatt
Von diesen Mauern ging das Fischen am Millstätter See aus

Kaiserliches Fischrecht seit hunderten von Jahren
Durch das Stift Millstätter führt uns der Weg zum See. Aus gutem Grund, wie uns Peter erklärt: "Durch die Klostergemeinschaften im 12. Jahrhundert wurde das Fischen erst kultiviert. Später wurden dann die Fischereirechte vom Kaiser vergeben." So hat seine Familie seit vielen Generationen das Fischrecht am See, welches mittlerweile auch im Grundbuch verankert ist. Hinter dem Kloster sind wir schnell am Millstätter See.

Am See angekommen, steigen wir in das Holzruderboot. Unsere Buben sitzen vorne am Bug, mit der besten Aussicht. Peter rudert uns auf die andere Seeseite, wo seine Fischernetze liegen. Schon auf der Fahrt begleitet uns die Möwe "Moritz". Sie ist wohl jeden Tag dabei - und hofft auf einen Fisch, den sie von Peter bekommt. "Ansonsten fängt sie immer lauter zu kreischen an", erklärt er uns. Sind tote Fische im Netz, bekommen sie die Möwen.

Unser Fang am Millstätter See in Kärnten

Hier beim Postillion legen wir mit dem Boot ab
Für Peter eine Herzensangelegenheit: Mit dem Ruderboot zum Fischen auf dem glasklaren und ruhigen Millstätter See
Möwe Moritz folgt uns in sicherer Entfernung

Guter Fischfang am 100 Meter langen Netz
An der ersten Boje angekommen, zieht Peter langsam das Netz in die Höhe. Zwanzig Meter tief liegt es im Wasser. "Wenn kleine Luftblasen aufsteigen, ist das ein Zeichen, dass sich Fische im Netz verfangen haben", erzählt er. Die Fische, die Peter hauptsächlich fängt, sind Reinanken, planktonfressende Fische. Wenn er am Netz zieht, entleeren sie ihre Schwimmblase und die Luftblasen steigen auf.

Bald entdecken unsere Buben die ersten Blubberbläschen. Wenig später sehen wir den ersten Fisch, der sich im Netz verfangen hat. Peter nimmt sie aus dem Netz. "Aus Respekt vor den Tieren, werden sie schnell getötet, dass sie nicht lange leiden müssen", ist Peter wichtig zu sagen. Man spürt bei ihm sehr deutlich die Verbundenheit zu diesem See und der Natur, die das tägliche Fischen mit sich bringt. Wir erfahren von ihm wahnsinnig viel, über Fische, ihre Lebens- und Fressgewohnheiten und das Fangen der Fische. Wusstest du, das jeder Fisch aus einem anderen See unterschiedlich schmeckt? - das hängt mit dem jeweiligen Wasser und der Nahrung zusammen.

---> hier im Video bekommst du einen Eindruck von unserem "Fischausflug":

Zur richtigen Zeit angeln und fischen im Familienurlaub

Bei Vollmond sind weniger Fische im Netz
Jetzt ist gerade Vollmond, da werden nicht so viele Fische gefangen, wie bei Neumond. Das finde ich echt interessant. Jeder von uns nimmt auch mal einen Fisch in die Hand. Er fühlt sich kühl an, fest und irgendwie rutschig. Wie ein Gummibärchen, dass man kurz im Mund hatte. Etwas glitschig und ziemlich ungewohnt für uns. Aber auch sehr faszinierend, die Schuppen glitzern im Sonnenlicht, genau wie der See im Morgenlicht.

Peter erklärt uns auch, wie sich Fische im Wasser orientiern. Sie haben ein Sinnesorgan, mit vielen Druckpunkten, die sich seitlich am Körper entlangziehen. So spüren Sie Druck- und Schallwellen, ähnlich wie unsere Ohren. Hundert Meter ist das Netz lang und am Ende haben wir 16 Fische aus dem See geholt. Diese werden ausschließlich für den Hotelbetrieb gefischt.

Unser Erlebnis in Kärnten beim Angeln mit Kindern

Ein eindrucksvolles Erlebnis für unseren Kleinsten

Einmaliges See-Erlebnis für uns
Das Fischen mit Peter war für uns ein tolles Erlebnis im Familienurlaub Österreich. Morgens auf den fast unberührten See fahren, während die Sonne ihre ersten Strahlen schickt, ist an und für sich schon sehr schön. Vom See aus hat man auch wunderschöne Ausblicke auf die umliegenden Berge. Aber auch das Fangen der Fische, war total spannend und interessant, vor allem weil Peter wirklich viel zu erzählen hat und man seine Leidenschaft für den See und die Fischerei spürt. Für ihn ist ein Fischer eine Art Landwirt, der sich um den See und die Fische kümmert. Die Kinder hatten Dank Peter das erste Mal einen fangfrischen Fisch in der Hand (und wir auch).

Jeder Gast am Millstätter See kann sich im Familienurlaub am Millstätter See für die geführten Fisch-Ausflüge anmelden. Einmal pro Woche werden sie in den Sommermonaten angeboten, ab Oktober haben die Fische Schonzeit - dann ist das Fischen verboten. Zum Essen gibt es die Fische auch: Im öffentlich zugänglichen Restaurant vom Kinderhotel.

---> so ist es im Kinderhotel Post am Millstätter See - wir waren schon zu unterschiedlichen Jahreszeiten hier!

Angelurlaub mit Kindern - hier geht´s!

3 Angelplätze für den Familienurlaub in Österreich
Wenn du einen Angelurlaub mit Kindern planst, bist du im Familienhotel Post richtig. Der Millstätter See ist der fischreichste See in Österreich und du darfst neben den geführten Ausflügen mit dem Einholen der Netze auch selbst angeln! Das Hotel hat das Fischrecht für das Fischwasser (65 Hektar) am Südufer.

Das Fischen und Angeln am Südufer des Millstätter Sees
Gegenüber vom schönen Badestrand beim Hotel Postillion erstreckt sich das Fischgewässer vom Ufer bis zur Seemitte. Am schnellsten kommst du mit einerm Ruderboot hin, das du als Urlaubsgast kostenlos nutzen darfst. In rund 10 Minuten bist du am Angelplatz. Lösen musst du nur eine Steuerkarte für eine Woche zum Preis von 5 Euro (gibt es an der Rezeption).

Der Angelplatz am Millstätter See bei der Villa Postillion
Für Kinder und Jugendliche ist das Angeln direkt am Badestrand erlaubt - allerdings nur zu diesen Angelzeiten: Von 01. Juli bis 09. September von 8 Uhr bis 10 Uhr und von 19 Uhr bis 21 Uhr. Außerhalb dieser Zeit dürft ihr nur am Schwimmsteg angeln oder fern vom Badebetrieb, um die Badegäste nicht zu stören.

Vom Boot aus im öffentlichen Fischwasser am Millstätter See angeln
Zusätzlich ist das Angeln auch im Millstätter See an anderen Stellen möglich. Für dieses Fischwasser musst du eine Angelkarte kaufen, die du bei der Gemeinde Millstatt (Gemeindeamt im Ort) bekommst. Rund 69 Euro pro Woche kostet das Angeln.

Sonst noch wissenswert für den Angelurlaub
Angeln können im Familienhotel ausgeliehen werden. Als Köder empfiehlt Fischer Peter die Regenwürmer aus dem hoteleigenen Komposthaufen. Jeder Hotelgast darf sich die kleinen Kübel beim Komposthaufen (unter dem Fussballplatz am Hotelareal) mit Würmern füllen, eine Schaufel liegt bereit. Andere Köder gibt es zu kaufen im Haus der Jäger im benachbarten Ort Spittal an der Drau.

Den Fang kannst du dir nach dem Fischen in der Hotelküche zubereiten lassen - oder du lässt ihn einfrieren und nimmst ihn mit nach Hause.

Toll im Familienurlaub Kärnten mit Kindern:

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo