Millstätter Alm wandern

Oberhalb vom Millstätter See auf der Millstätter Alpe wandern mit Kindern - die Nockberge

Wanderung auf den Hochpalfennock
Oberhalb vom Millstätter See beginnt die Berglandschaft der wunderschönen Nockberge. Da die Spitzen der meisten Berge abgerundet sind, erinnern sie an "Nocken" - die österreichische Bezeichnung für kleine Knödel - , wobei die Bergkuppen meist über der Waldgrenze liegen und von vielen herrlichen Almwiesen bedeckt sind.

Bei unserem Familienurlaub im Herbst in Kärnten haben wir hier oben die Familienwanderung zum Granattor gemacht. Das war so schön, dass wir nochmal in die Nockberge zum Wandern gehen. Heute lockt uns ein anderer dieser "Nocken", der Hochpalfennock, oberhalb der Alexanderhütte auf der Millstätter Alpe.

Vom Millstätter See in die Nockberge

Vom See zum Parkplatz bei der Schwaiger Hütte
In unserem Familienurlaub am Millstätter See folgen wir mit dem Auto ab Millstatt immer der Beschilderung "Millstätter Alpe". Die Straße führt uns zuerst auf das Hochplateau von Obermillstatt, um dann auf einer schmalen Straße weiter nach oben zu führen. Nach etwa der halben Strecke kommen wir an die Mautstation, danach geht es auf einer breiten unasphaltierten Forststraße weiter. Diese ist aber gut zu befahren.

Tausend Höhenmeter legen wir insgesamt mit dem Auto vom See bis zum Parkplatz bei der Schwaigerhütte zurück. Das merkt man hier oben auch deutlich, es ist wesentlich kühler, als unten am See. Wie gut, dass wir die Jacken mitgenommen haben. Unsere Wanderung mit Kindern in Kärnten beginnt.

Millstätter Hütte wandern mit Kindern

Unser erstes Zwischenziel: Die Millstätter Hütte in den Nockbergen
Oberhalb der Hütte pausieren wir kurz auf der Millstätter Alpe

Über die Millstätter Hütte hinauf zum Hochpalfennnock
Ab jetzt folgen wir dem Wegweiser zur Millstätter Hütte. Zuerst geht es auf einer breiten Forststraße weiter bergauf. Das mögen wir ja nicht so gerne, da es zum Laufen eher eintönig ist. Aber bald kommen wir zum "alten Fahrweg" zur Millstätter Hütte. Dieser ist zwar mit "steiler Weg" ausgeschildert, geht aber für eine Wanderung mit Kindern idealer: Nicht zu steil und spannender als auf dem Forstweg.

Wir können im Schatten laufen, was sehr angenehm ist. Die Sonne ist heute nämlich recht kräftig. Der Weg ist schon ein wenig zugewachssen, so dass die ehemalige Straße, eher ein Wandersteig ist. Das ist angenehm zu wandern und wir entdecken noch einige Walderdbeeren am Wegrand, die einfach gut schmecken.

Nockberge wandern mit Kindern

Entspannte Familienwanderung in Kärnten
Später führt unser Weg im Familienurlaub wieder mit der normalen Forststraße zusammen und wir gehen noch eine viertel Stunde bis zur Hütte. Unterwegs treffen wir viele andere Familien mit Kindern, die nicht alle "wander-motiviert" sind. Ich höre mal wieder zur Unterhaltung der lieben Kleinen das Lied "Drei Chinesen mit dem Kontrabass".

Zum Glück muss ich heute nicht singen, unsere Kinder sind heute sehr motiviert! Von der schön gelegenen Millstätter Hütte sind es noch etwa 10 Minuten bis zum Millstätter Törl. An diesem Gatter geht es in alle Richtungen weiter. Hier hat man nun auch einen tollen Ausblick auf die Hohe Tauern, aber auch auf den Nationalpark Nockberge. Schau mal diese Bilder:

Familienwanderung Kärnten

Der Ausblick am Millstätter Törl zu den Hohen Tauern - samt Kühen
Oben am Hochpalfennock der Blick über die Nockberge
Vom Gipfel des Hochpalfennock siehst du auf der andern Seite hinunter ins Drautal

Vom Millstätter Törl zum Hochpalfennoch wandern mit Kindern
Wir wenden uns nach links über die Almwiesen hinauf zum Hochpalfennock. Zwischen den Kühen hindurch wandern wir die letzten 200 Höhenmeter. Was man ja nicht mehr allzu häufig sieht: hier werden die Kälbchen mit den Mutterkühen zusammen gehalten und wir können die niedlichen Kleinen beim trinken beobachten.

Oben angekommen hat man echt einen herrlichen Rundumblick. Dumm nur, dass gerade jetzt ein Haufen Wolken daher kommt und es ziemlich kühl wird. So können wir gar nicht lange sitzen und die Aussicht genießen.

Alexanderhütte wandern mit Kindern

Hinunter über die Alexanderhütte wandern
Vom Hochpalfennoch gehen wir auf unserer Wanderung im Familienurlaub in Österreich nicht den gleichen Weg, sondern steigen (immer den Millstätter See im Blick) zur Alexanderhütte hinunter. Gut, dass wir uns entschlossen haben den Rundweg in diese Richtung zu machen, denn es ist wirklich schön, immer den Blick auf den See zu haben.

Am Tschierwegernock könnte man sich noch mal an ein kleines Kreuz setzen und den Blick schweifen lassen, aber die Wolken werden leider immer dunkler und so gehen wir lieber schnell runter. Wir kommen an der Alexanderhütte vorbei, wo viele Leute sitzen und gehen von dort über die Forststraße zurück zur Schwaiger Hütte. Ein paar Meter vor dem Auto fängt es an zu regnen. Aber bevor es richtig los geht, fahren wir schon runter. Glück gehabt!

--> Oberhalb der Alexanderhütte hast du diese tolle Aussicht, schau mal den Film:

Millstätter See wandern mit Kindern

Schöne leichte Wanderung für Familien am Millstätter See
Die Wanderung auf den Hochpalfennnock ist mit ihren etwa 450 Höhenmeter nicht zu lang. Bis zum Gipfel haben wir im Familienurlaub Kärnten ungefähr eineinhalb Stunden gebraucht, hinunter eine weitere Stunde. Wer nicht ganz so weit gehen will, kann auch von der Millstätter Hütte auf einem Höhenweg gleich zur Alexanderhütte wandern. Bei der verkürzten Wanderung verpasst du aber den tollen 360 Grad Blick von oben. Eine der schönsten Wanderungen mit Kindern am Millstätter See!

Nach der Wanderung an den See, die Wanderschuhe ausziehen und hinein ins feine Wasser

Millstätter See wandern mit Kinderwagen

Mit dem Kinderwagen auf der Millstätter Alm unterwegs
Mit dem Kinderwagen könnt ihr sowohl zur Millstätter Hütte, als auch zur Alexanderhütte wandern. Zu beiden Hütten kommt ihr über breite, zum schieben sehr angenheme, Forststraßen. Von der Alexanderhütte hat man den schöneren Blick zum See, bei der Millstätter Hütte ist das Almgelände sehr schön. Ihr habt also die Qual der Wahl oder geht einfach zweimal hier mit dem Kinderwagen auf der Millstätter Alpe.

Obwohl Ende Juli die meisten Blumen schon verblüht sind, haben wir auch heute wieder schöne Almwiesen mit doch noch einigen schön blühenden und auch duftenden Blumen erlebt. Ich persönlich mag die Nockberge ja sehr, ziemlich unverbaut, hat man schöne Almlandschaften und meisten herrliche Panoramen. Nach dem Wandern wollen wir noch an den Millstätter See zum Baden, das Familienhotel Post in Millstatt hat einen sehr tollen Badestrand, das nutzen wir aus!

Winter Millstätter Alpe

Winterurlaub mit Kindern am Millstätter See
Nachtrag: Wir waren im Winter nochmal hier, dann kannst du 4 Kilometer an einem Stück auf der Rodelbahn auf der Millstätter Alm rodeln!

--> Schau hier, so war es bei der Schwaigerhütte in Millstatt zum Rodeln

Toll im Familienurlaub Kärnten mit Kindern:

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo