Schluchtweg Millstatt wandern mit Kindern

Abwechslungsreiche Wanderung mit Kindern in Kärnten: Der Schluchtweg in Millstatt
Das Wasser von der Millstätter Alpe fließt durch die Millstätter Schlucht

Wanderung mit Kindern am Millstätter See
Heute haben wir in unserem Familienurlaub in Kärnten gemischtes Wetter. Daher werden wir keine Gipfelwanderung auf der Millstätter Alm machen und entscheiden uns stattdessen für eine abwechslungsreiche familienfreundliche Wanderung in einer Schlucht. Vom Millstätter See verläuft ein Graben bis hinauf auf die Millstätter Alpe. Das hört sich spannend an, Klammwanderungen mögen wir alle.

Das Wasser der Alm hat sich hier eine kleine Schlucht bis nach Millstatt gegraben. Der Riegerbach bringt das Wasser von der Alm in den See. Entlang vom Riegerbach wurde der Schluchtweg angelegt. Er ist insgesamt 5,8 Kilometer. Start ist in Millstatt auf 640 Metern Seehöhe, das Ende auf der Milstätter Alpen auf 1622 Metern.

Die Schluchtwanderung am Millstätter See

Eine leichte Schluchtwanderung in Kärnten
Nachdem wir gestern schon mit den Kindern wandern am Totelitzen gewesen sind und am Tag davor die schöne Wanderung auf den Falkert gemacht haben, darf es heute ruhig etwas weniger sein. Wir finden heraus, daß man die Schluchtwanderung teilen kann. Von Obermillstatt aus kann man in den Schluchtweg einsteigen und damit das erste Teilstück abkürzen. So machen wir es dann auch.

Von Obermillstatt zum Herzogfall wandern
Wir fahren in unserem Familienurlaub am Millstätter See mit dem Auto bis Obermillstatt. Wo die Hauptstraße den Riegerbach quert ist eine kleine Ausbuchtung, wir parken und starten die Wanderung (es gibt in Obermillstatt noch mehrere Zugänge in die Schlucht). Zuerst wandern wir auf einem breiten Wanderweg. Nach einigen Minuten erreichen wir die erste Brücke über den Bergbach und es geht auf einem Wandersteig weiter. Ab hier wird es für die Kinder kurzweilig.

Der Wasserfall am Millstätter See

Kleinere Wasserfälle säumen unseren Wanderweg durch die kleine Schlucht
Sie sind toll anzusehen bei unserem Ausflug in Kärnten

Am wunderschönen Bergbach zum Herzogfall wandern
Immer wieder sehen wir das glasklare Wasser. Es fließt teils tosend über Steine und Steinstufen hinunter. Mehrere Brücken queren den Bergbach. Wir wandern auf dem Wandersteig hinauf und kommen nach rund 45 Minuten zum Herzogfall. Der Wasserfall ist ein Naturdenkmal - und wunderschön anzuschauen. Durch die schmale Felsspalte fällt das Wasser metertief und tosend hinunter. Ein schöner Platz, den man dem Wanderweg folgend auch von oben auf einer Brücke beobachten kann.

Wir stehen zuerst unterhalb vom Herzogfall, wo sich das Wasser in einem kleinen Becken sammelt. Den Kindern gefällt es, die Naturgewalt zu spüren. Der Herzogfall liegt auf rund 1000 Metern Seehöhe. Wir gehen noch weiter hinauf und schauen von oben auf den Herzogfall. Mit kleinen Holzstöcken im Wasser verfolgen wir die Geschwindigkeit, mit der das Wasser hier tost.

Der Herzogfall auf dem Schluchtweg Millstatt

Das ist das Naturdenkmal Herzogfall, ein tolles Wanderziel mit Kindern am Millstätter See
Über solche Brücken sind wir durch die Schlucht gewandert
Am Eingang in die Schlucht hängt ein Schild: "Auf geeignetes Schuhwerk achten." Mit unseren Viking Wanderschuhen waren wir gut gerüstet.

Vom Herzogfall zum Rautfeldfall wandern
Oberhalb vom Herzogfall wird die Schlucht kurz schmäler, dann wieder breiter. Wir wandern weiter und wollen uns noch den zweiten Wasserfall anschauen. Der Rautfeldfall ist laut Beschilderung nicht mehr weit. Und bald erreichen wir ihn auch. Leider ist der Zugang zum Wasserfall nicht möglich. Immer wieder kommen hier Muren in die Schlucht. Eine von ihnen hat vor einiger Zeit den Weg dahin versperrt. Der Wanderweg wurde neu gebaut, aber eben nicht mehr zum Wasserfall. Wir kehren um und gehen zurück in Richtung Millstatt.

Lohnt sich der Schluchtweg in Millstatt?
Zum Wandern ist es spannend, aber nicht mit den üblichen Klammwanderungen in den Alpen zu vergleichen. Die Schlucht ist nicht so tief eingeschnitten wie andere Klammen. Uns gefällt es aber trotzdem. Und ein weiterer Unterschied ist die Eintrittsgebühr: Während in anderen Schluchten oder Klammen Eintritt erhoben wird, ist die Begehung des Schluchtweg in Millstatt kostenlos.

Millstätter See mit Kindern

Im Familienurlaub am Millstätter See wandern und was noch?
Wenn du noch mehr tolle Wanderungen rund um den Millstätter See suchst, schau dir mal unsere Familienwanderungen auf der Millstätter Alm an. Hier findest du die Details der schönsten Wanderungen mit Kindern am Millstätter See. Nachtrag: Wir haben später auch mal den unteren Teil der Schluchtwanderung gemacht, es ist die sogenannte Klangschlucht Millstatt.
--> und das sind tolle Ausflugsziele in Kärnten mit Kindern.

Nach unserer kleinen Wanderung, fahren wir hinunter nach Millstatt in das dortige Kinderhotel. Hier fühlen wir uns sehr wohl und können das Familienhotel für einen Urlaub mit Kindern sehr empfehlen. Wir sind für einen Kurzurlaub mit den Kindern im Familienhotel Post am Millstätter See.

Toll im Familienurlaub Kärnten mit Kindern:

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo