Langlaufen mit Kindern in Oberjoch

Im Allgäu langlaufen mit Kindern - Skilanglauf in Oberjoch

Skilanglauf Allgäu mit Kindern: Langlaufen von Oberjoch nach Unterjoch
Direkt am Rande des Moores in Oberjoch beginnt die Langlaufloipe. Dank der Lage zwischen 1000 und 1150 Metern über dem Meer ist die Loipe relativ schneesicher. So kann man zwischen Weihnachten und März hier oben das Langlaufen geniessen.

Am Jochpass mit Kindern im Allgäu langlaufen
Es kommen auch viele Langläufer aus der Umgebung hier herauf. Mit dem Auto ist dies aus dem Allgäu rund um Bad Hindelang kein Problem. Der Jochpass verbindet Bad Hindelang mit Oberjoch. Ideal ist es wenn man einen Familienurlaub im Allgäuer Familienhotel Oberjoch verbringt, von hier ist es gerade einmal 1 Kilometer bis zum Loipeneinstieg. Parkmöglichkeiten für das Auto gibt es direkt neben der Loipe im Bereich des Moorbad, gegenüber der Bergstation des Skigebiet Oberjoch am Iseler. Andere Familienhotels im Allgäu sind weiter entfernt und eignen sich deswegen nicht.

Moorloipe in Oberjoch und Langlaufloipe rund um Unterjoch
Zuerst läuft man auf der rund 2 Kilometer langen Moorloipe. Sie ist nicht so lang, die Steigungen und das Gefälle ist einfach zu bewältigen. Hier können auch Kinder langlaufen. Mehr zum Thema Kinder Skilanglauf finden Sie hier im eigenen Artikel über das Skilanglaufen mit Kindern. Anstrengender und nicht für jedermann geeignet ist die Loipe von Oberjoch nach Unterjoch. In Summe beträgt die Loipenrunde ca. 9 Kilometer. Die Entfernung ist durchwegs passabel für trainierte Langläufer. Besondere Beachtung verdienen aber die Höhenunterschiede. Auf der gesamten Strecke geht es immer wieder bergab und bergauf. So sind insgesamt rund 200 Höhenmeter auf den Langlaufski zu überwinden.

Gerade manche steilen Bergfahrten mit den schmalen Brettern sind nur für erfahrende Langläufer. Anfänger schnallen an diesen Stellen besser ab, um sich nicht zu verletzen. Landschaftlich ist die Loipe zwischen Oberjoch und Unterjoch sehr schön. Fern der Strasse läuft man durch die Winterlandschaft. Zuerst beim Moor und dann auf freien Wiesenflächen über die Buckel des Krummenbacher Berg. In Unterjoch kommt man auf den Langlaufski einmal rund um den Hotzenberg, um dann vom Zentrum Unterjoch den Rückweg anzutreten. Bis hierher überwiegen trotz einiger Steigungen die Abfahren, ab Unterjoch geht es bergauf. Jedoch geht es nicht so steil bergauf, wie es bei der Abfahrt bergab zu fahren war. Insofern sollte man unbedingt in dieser Richtung die Loipe benutzen, wie es auf der Beschilderung ausgewiesen ist. Die Loipe ist übrigens durchwegs als klassische Langlaufspur und Skaterspur gezogen. So kann man sich im Familienurlaub eine gute Stunde wunderbar austoben. Wem dies immer noch zu wenig ist, nutzt von Unterjoch die Verbindung zu den Loipen im Tannheimer Tal.

Für erfahrene Kinder kann man die Hälfte der Loipe gehen - also von Oberhoch nicht bis nach Unterjoch, sondern von Oberjoch auf der Moorloipe und dann die Runde in Richtung Unterjoch. Bevor die Verbindung auf die Rundloipe rund um Unterjoch beginnt, nimmt man die Aufwärtsspur der Langlaufloipe zurück nach Oberjoch. Diese Loipenrunde ergibt in Summe rund 5 Kilometer.

Das interessiert andere Familien im Winterurlaub in Bayern:

Die schönsten Ski Familienhotels

Diese Ski Familienhotels und Kinderhotels lieben unsere Kinder: Schwimmbad, Rutsche & Wellness

Familienurlaub in den Bergen

Die schönsten Familien-Erlebnisse im Winterurlaub in den Bergen. Mit Ski oder Rodel, Spaß für Kinder im Schnee.

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo