Blogheim.at Logo

Familienurlaub Kroatien

4.7/5 - (8 votes)
Familienurlaub Kroatien mit Kindern
Familienurlaub Kroatien mit Kindern
Kroatien mit Kindern - Natur und Meer
Kroatien mit Kindern – Natur und Meer
Kroatien Familienurlaub auf der Insel Losinj - mit dem blauen Meer ...
Kroatien Familienurlaub auf der Insel Losinj – mit dem blauen Meer …

Unser Familienurlaub Kroatien mit Kindern

Kroatien ist für viele Familien ein Sehnsuchtsziel im Sommerurlaub. Das kristallklare Wasser des Mittelmeeres und die vielen kleinen Buchten und Strände sind herrlich für lange Tage am Meer. Unterdessen laden dich die kleinen Ortschaften mit den verwinkelten Gassen und schönen Plätzen zu gemütlichen Spaziergängen ein. Wenn du nicht gerade im Hochsommer kommst, kannst du außerdem schöne Wanderungen an den Küsten unternehmen oder kleine Radtouren machen.

Wir selbst waren in Kroatien vor allem auf der Insel Losinj unterwegs. Dort haben wir tolle Strände entdeckt, haben kleine Wanderungen unternommen und in einem Familienhotel übernachtet. In diesem Beitrag wollen wir dir aber auch zeigen, was es prinzipiell in Kroatien mit Kindern zu entdecken gibt.

Familienurlaub Kroatien mit Sandstrand?

Selten im Familienurlaub Kroatien: Sandstrand. Meist gibt es Kiesstrände
Selten im Familienurlaub Kroatien: Sandstrand. Meist gibt es Kiesstrände

Wo sind die schönsten Strände in Kroatien?

Strände für einen Strandurlaub mit Kindern gibt es in Kroatien viele: Gefunden haben wir Sandstrand, Kiesstrand und Felsen. Kaum eine Küste ist so wenig verbaut und das Wasser so sauber wie die Strände in Kroatien. Das haben sowohl offizielle Untersuchungen als auch der deutsche ADAC durch Messungen bestätigt. Ganze 97,4 % der Adria-Strände sind für das Baden geeignet, wovon der Großteil eine besondere Sauberkeit aufweist.

Wunderschön mit Pinien - die Strände auf der Adriainsel Losinj im Kroatien Familienurlaub
Wunderschön mit Pinien – die Strände auf der Adriainsel Losinj im Kroatien Familienurlaub

Viele Strände in Kroatien – wenig Sandstrand!

Kroatien hat einige Sandstrände, die meisten Strände sind aber mit Kieseln oder man geht über Felsen hinein ins Meer – ein kleines Manko für einen Familienurlaub am Meer. Obwohl es auch spannend ist an einem Felsstrand zu baden. Natürlich können die Kinder hier nicht im Sand buddeln, aber mit dem Eimer und einer kleinen Gießkanne kann man herrlich mit dem Wasser spielen. Zum Baden musst du schauen, dass du deine Kinder mit Schwimmflügeln oder einem sicheren Kinderschwimmreifen ausstattest. Denn an den Felsstränden geht es oft gleich ins tiefe Wasser. Viele Kinder kennen das aber schon aus Eltern-Kind-Schwimmkursen.

Wir haben aber auch einige schöne Stellen mit Sandstrand gefunden. Hier geht es dann flacher ins Wasser hinein und natürlich genießen die Kinder den Sand. Kleine Sandstrände gibt es unter anderem in Ilovik (schöne Insel!), bei Mali Losinj auf der Insel Losinj, Medulin, Crikvenica, Lopar, Silo, Privlaka, Omis, Lumbarda, Zaton und Simuni. Mehr davon später. Sie sind aber nicht so groß.

Ein kleines Stück Sandstrand in unserem Familienurlaub
Ein kleines Stück Sandstrand in unserem Familienurlaub

Wenn du einen kilometerlangen Sandstrand für deinen Familienurlaub suchst, empfehle ich dir unsere Tipps über die schönsten Strände in Rügen und die Strände in Usedom zu lesen! Hier ist ganz viel feiner Sand und der Strand richtig groß. Das gilt auch für die Seen im Leipziger Seenland.

Nationalparks in Kroatien

Kroatien Natururlaub mit der Familie
Allgemein ist Kroatien in ökologischer Sicht wenig belastet. Die Nationalparks sind daher Oasen für seltene Tiere und Pflanzen. Dort bieten sich für Familien mit Kindern schöne Möglichkeiten beim Wandern oder mit dem Rad einer unberührten Natur zu begegnen. Mit kleineren Kindern bist du meistens noch nicht auf die Hauptreisezeit im Hochsommer angewiesen. Denn dann ist es für Wanderungen oder Radtouren oft zu warm. In der Nebensaison ist das Wasser oft schon warm und du kannst trotzdem ein wenig in der Natur unterwegs sein. Die 8 Nationalparks sind über ganz Kroatien verteilt. Einige liegen im Landesinneren, andere dagegen direkt an der Küste. Diese Nationalparks schließen dann oft eine Inselgruppe mit ein. Hier eine kleine Übersicht der Nationalparks:

  • Plitvicer Seen: der bekannteste Nationalpark
  • Kornati: einsame Inseln
  • Krka: 7 Wasserfälle, und eine einzigartige Natur
  • Brijuni: 36km², ein Safaripark und traumhafte Landschaften
  • Paklenica: ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer
  • Mljet: tief im Süden des Landes mit ca. 90% Waldanteil
  • Nord Velebit: eine reiche Tier- und Planzenwelt
  • Risnjak: auf 64 km² über 1100 Pflanzenarten und über 110 Vogelarten.

Unser Tipp: Eine gute Mischung aus Strandurlaub mit Kindern und Natururlaub ist auf der Insel Losinj möglich. Dort gibt es direkt am Meer schöne kleine Wege, die man hervorragend mit Kindern wandern kann. Und zur Abwechslung kann man auch immer wieder einen Sprung ins Meer machen und sich abkühlen.
–> so war unser Familienurlaub Losinj

Sehenswürdigkeiten in Kroatien mit Kindern

Zehn kroatische Stätten hat die UNESCO zum Welterbe ernannt, da gibt es auch mit Kindern was zu sehen. Dazu kommen gewaltige Burgen in Kroatien, prächtige Schlösser und Kirchen. Weinanbau hat eine lange Tradition, und schon die Römer wussten die Thermalquellen zu schätzen. Einige Ausflugsziele eignen sich mit Kindern.

UNESCO Welterbe Stätten in Kroatien

Das sind die zehn Welterbe Stätten in Kroatien. Es stehen weitere Altstädte, Burgen und Landschaften auf der Liste, die aufgenommen werden möchten und sicher auch sehenswert sind. Wie immer bei bekannten Städten und Bauten ist vor allem in der Hochsaison der Andrang groß. Aber die großen Reisegruppen kommen meistens Untertags zwischen 10.00h-16.00h. Wenn du davor oder danach kommst, ist es meistens etwas ruhiger. Mit Kindern ist ein Rundgang durch eine Stadt meistens ja recht anstrengend, auch dann ist es ratsam nicht in der größten Mittagshitze unterwegs zu sein und sich auf Spielplätzen o.ä. Auszeiten zu gönnen.

  • Altstadt von Dubrovnik
  • Historischer Komplex von Split mit dem Diokletianspalast
  • Nationalpark Plitvicer Seen
  • Bischöflicher Komplex der Euphrasius-Basilika in der Altstadt von Poreč
  • Altstadt von Trogir
  • Kathedrale des Heiligen Jakob in Sibenik
  • Ebene von Stari Grad
  • Stećci – Mittelalterliche Grabsteine
  • Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas
  • Venezianisches Verteidigungssystem des 16. bis 17. Jahrhunderts

Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in Kroatien mit Kindern

Kroatien ist wahnsinnig vielfältig. Du findest wunderschöne mittelalterliche Städte, Kirchen und Burgen. Daneben auch herrliche Nationalparks und nicht zu vergessen die vielen Inseln vor der langen Küste. Unmöglich alles in einem Urlaub anzuschauen. Aber in jeder Gegend von Kroatien gibt es Sehenswürdigkeiten für den Familienurlaub. Das sind die Top Sehenswürdigkeiten in Kroatien laut TripAdvisor. In den letzten Jahren sind auch immer mehr Freizeitparks entstanden. Nicht für jedes Urlauberherz etwas, aber viele Familien mögen einen Besuch in einem Aquapark oder Dinosaurierland gerne. Die meisten Freizeitparks liegen eher im Norden des Landes in Istrien. Ich persönlich mag eher Naturerlebnisse. Wie wäre es z.B. mit einer Höhle oder Grotte. Auch hier gibt es gerade in Istrien einige schöne Höhlen oder z.B. auf der Insel Krk. Herrlich mit Kindern ist natürlich auch ein Ausflug mit dem Boot. In fast jedem Hafen werden Tagesausflüge angeboten. Die führen entweder an der Küste entlang oder fahren auf kleine, idyllische Inseln.

Familienhotels in Kroatien

Es gibt ein offizielles Kinderhotel in Kroatien: Das Familienhotel Vespera
Es gibt ein offizielles Kinderhotel in Kroatien: Das Familienhotel Vespera
Malerische Buchten auf den Inseln in Kroatien mit Kindern
Malerische Buchten auf den Inseln in Kroatien mit Kindern

Familienhotel Kroatien und Ferienwohnungen in Kroatien
In den letzten Jahren haben sich über alle Landesteile von Kroatien verschiedene Ferienwohnungen und Hotels für Familien entwickelt. Die Kroaten haben es verstanden, dass Urlaubsgäste mit Kindern spezielle Bedürfnisse haben und diesen werden sie gerecht. Es gibt schöne Familienhotels für einen Strandurlaub, die auch spezielle Kinderprogramme anbieten. Sogar Kinderhotels gibt es in Kroatien!

Die Qualität der Hotels in Kroatien ist im Vergleich zu anderen Ländern im Süden sehr hoch. Ein **** Hotel in Kroatien hat im Regelfall einen höheren Standard als ein **** Hotel in einem anderen südlichen Land. Außerdem wurden sehr viele neue Hotels gebaut. Eher kein Standard ist, dass Kinder und Erwachsene getrennte Schlafzimmer haben, so wie wir das aus Familienhotels ins Österreich gewohnt sind. Aber da die Abende ja meistens schön warm sind, kann man es sich auf dem Balkon gemütlich machen.
—> das sind empfehlenswerte Familienhotels in Kroatien.

Beste Zeit für Familienurlaub Kroatien

Wann ist die beste Zeit für einen Familienurlaub in Kroatien?
Urlaubsbedingt kommen die meisten Familien im Juli und August für einen Urlaub nach Kroatien. Im mediterranen Klima in Kroatien sind die Sommer sonnig und mitunter sehr warm. Aber an den Küsten herrscht dennoch meist angenehmes Klima. Im Frühling und im Herbst ist es mild. Damit wären auch die Monate Mai, Juni und September oder sogar bis Mitte Oktober sehr attraktiv – wenn man nicht auf die Schulferien angewiesen ist, sollte man dies nutzen. Vor allem sind die Preise niedriger und es ist natürrlich bedeutend weniger los. Und da kleine Kinder die Hitze oft nicht so gut vertragen, sind auch die für uns angenehmeren Temperaturen in der Nebensaison von Vorteil.

Familienurlaub Kroatien - kleine Buchten, klares Wasser
Familienurlaub Kroatien – kleine Buchten, klares Wasser

Anreise Kroatien mit Kindern

Anreise in den Familienurlaub Kroatien

Wer gerne mit dem Auto in den Urlaub fährt, kann dies auch ins Familienurlaubsziel Kroatien „ausleben“. Die Entfernungen sind einigermaßen autotauglich (München – Split, gut 900 Kilometer). In den letzten Jahren wurden die Autobahnen sehr stark verbessert. Dies muss man auch durch eine Maut bezahlen, was sich aber lohnt. Die Landstraßen dauern einfach irrsinnig lang, nichts mit quengeligen Kindern auf der Rückbank. Staus gibt es aber leider trotzdem regelmäßig im Urlaubsverkehr nach Kroatien. Am längsten dauern diese an den Samstagen im Juli und August. Dann beginnt der erste Stau schon auf der Tauernautobahn in Österreich, geht weiter an der Slowenischen Grenze und zieht sich dann leider oft weiter. Unser unbedingte Empfehlung: wenn du es irgendwie einrichten kannst, fahr unter der Woche!

Anreise Empfehlung nach Kroatien im Urlaub mit Kindern

Unser Tipp für eine entspannte Anreise nach Kroatien
Wir empfehlen, die Anreise in den Kroatienurlaub in zwei Teilen zu fahren. Mit einem Zwischenstopp in Österreich, wird die Anreise nicht so stressig und man sieht hier noch andere Dinge im Familienurlaub Österreich, die es in Kroatien nicht gibt. So hat man „zwei Familienurlaube“ in einem. Wenn man über Italien fährt, kann man in Tirol halten, wer über Slowenien fährt, macht am besten in Kärnten einen Stopp. So haben wir es mit unseren Kleinkindern gemacht. Jeweils bei der Hin- und der Rückfahrt 2-3 Tage zusätzlich mit eingeplant und eine schöne Zeit in diesen Familienhotels verbracht:
—> Gut auf der Strecke liegt zum Beispiel das Familienhotel Post am Millstätter See in Kärnten.
—> Schön ist auch das Familienhotel Kreuzwirt am Weissensee in Kärnten.

Familienurlaub Kroatien merken

Mit einem Pin auf Pinterest kannst du dir diese Tipps für den Familienurlaub Kroatien merken und findest das alles bei der nächsten Urlaubsplanung oder Ausflugsplanung wieder – du kannst auch über Facebook den Link mit deinen Freunden teilen, die das auch interessieren könnte. Oder willst du ihnen den Tipp gleich als Email oder WhatsApp schicken? Das geht auch, klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Familienurlaub Kroatien mit Kindern - merk dir unsere Tipps mit diesem Pin auf Pinterest
Familienurlaub Kroatien mit Kindern – merk dir unsere Tipps mit diesem Pin auf Pinterest
Familienurlaub Kroatien
Familienurlaub Kroatien

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 34 Mal geteilt!