Blogheim.at Logo

Rodeln mit Kindern

Rodeln mit Kindern - ein günstiger Winterspaß im Schnee

Winterspaß beim Rodeln und Schlittenfahren

Hier erfährst du alles über das Rodeln mit Kindern: Was wir darunter verstehen, warum das Schlittenfahren so viel Spaß macht mit Kleinkind und Teenagern – und wo es gut geht, das Rodeln und Schlittenfahren.

Ja was denn nun? Rodeln oder Schlittenfahren – beides ist die Bezeichnung für ein wunderbares Wintererlebnis. Gemeint ist das Gleiche. Als Kind war Rodeln für mich, einen kleinen Hang hinuntersausen. Diese Hügel waren (für mich als Kind) immer endlos lang und nach dreimal war es mit meiner Motivation auch schon wieder vorbei. Auch wenn es irgendwie Spaß gemacht hat, so richtig gepackt hat mich das „Rodelfieber“ erst später.

Unsere Tipps zum Rodeln mit Kindern gibt´s hier und ganz unten die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren in den Bergen
Unsere Tipps zum Rodeln mit Kindern gibt´s hier und ganz unten die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren in den Bergen

Ganz neu für mich entdeckt habe ich das Rodeln dann in unserer „neuen“ Heimat Tirol, als Erwachsene. Gerade hier gibt es nämlich besonders viele der kilometerlangen Bahnen. Was im Sommer als langweilger Forstweg daherkommt, ist im Winter eine zauberhaft verschneite Rodelstrecke. Diese werden von Pistenraupen präpariert und schaffen so perfekte Bedinungen.

Bei unseren Winterurlauben suchen wir uns fast immer Orte, wo es auch Rodelbahnen gibt. Jeden Tag Skifahren mit Kindern ist uns im Winter zu langweilig. Unten im Text findest du deshalb unsere besten Rodelbahnen nach Regionen geordnet. Doch jetzt erzähle ich erstmal, warum Rodeln bei uns eine echte Familienleidenschaft ist.

Das lieben wir beim Schlittenfahren: Den echten Winter mit Kindern erfahren. Mit Ruhe und Sonne in der Natur rodeln.
Das lieben wir beim Schlittenfahren: Den echten Winter mit Kindern erfahren. Mit Ruhe und Sonne in der Natur rodeln.

Mit Kindern im Winterurlaub Rodeln

Zuerst wandern wir als Familie durch die herrliche Winterlandschaft bergauf. Dabei entdecken wir in der stillen Natur verschneite Bäume, Eiszapfen und gefrorene Bäche, Tierspuren im Schnee und andere Schätze des Winterwaldes. Oft kommen wir bei diesen langsamen und gemütlichen Winterwanderungen ins Erzählen. Gespräche für die sonst so nicht immer Zeit sind, haben wir hier. So geht es Kurve um Kurve die Rodelbahn hinauf.

Rodeln mit Kind und Panorama
Rodeln mit Kind und Panorama

Oben angekommen haben wir meisten ein wunderschönes Panorama auf die weißen Gipfel der Berge und die tiefverschneiten Hänge. Bei sonnigem Wetter ist dann natürlich eine Pause angesagt. Manchmal können wir in einer Hütte einkehren. Fast lieber sitzen wir aber in der Sonne im Schnee und schauen unseren Kindern bei Spielen zu. Unsere Junior ist wirklich ein Meister im Erfinden von zahlreichen Schneespielen. Für mich sind das perfekte Familienmomente!

Und dann kommt natürlich die Abfahrt. Gemütlich oder etwas rasanter (je nach Können und Laune!) geht es bergab ins Tal. Kilometerlang! Geschickt müssen wir die Kurven meistern und selbstverständlich gibt es kleine Wettrennen. Für uns alle eine der schönsten und liebsten Arten den Berg wieder hinunter zu kommen. Und daheim oder im Hotel geht es dann ab in die warme Dusche oder in die Sauna zum aufwärmen.

So erleben wir immer wieder großartige Wintertage. Ohne Stress und Hektik, inmitten der Schöhnheit der winterlichen Bergwelt.

Rodeln in den Bergen: Tolle Winterstimmung und schöne Rodelhütten an der Rodelbahn im Winter
Rodeln in den Bergen: Tolle Winterstimmung und schöne Rodelhütten an der Rodelbahn im Winter

Warum rodeln mit Kindern?

Winterspaß ohne Stress

Gerade mit unseren Kindern, können wir das Rodeln so richtig genießen. Im Gegensatz zum Skifahren, haben wir keinen Stress. Wir müssen nicht pünktlich bei irgendwelchen Kursen sein und an keinen langen Liftschlangen warten. Wir gehen einfach so schnell wie wir (oder natürlich die Kinder!) wollen und können.

Rodeln mit Kindern - durch die Winterlandschaft hinauf wandern
Rodeln mit Kindern – durch die Winterlandschaft hinauf wandern

Winterspaß auch mit Kleinkind

Am Anfang, als unserer Kinder noch klein waren, haben wir sie natürlich die Berge hinaufgezogen. Das verlangt schon ein wenig Sportlichkeit bei den Eltern. Aber das ist Rodeln für uns eben auch: Wintersport. Mittlerweile gehen unsere Kinder selbst und können es meistens auch genießen. Kleine Belohnungen und Geschichten helfen über „Durststrecken“ hinweg.

Sicherheit beim Rodeln mit Kindern

Unsere Ausrüstung beim Schlittenfahren mit Kindern

Wichtig für uns ist aber auch die Sicherheit beim Rodeln, gerade mit Kindern. Eisige Rodelbahnen sind für uns tabu. Genauso wichtig ist ein Skihelm. Auch erfahrene Rodler kommen immer mal wieder von der Strecke ab. Außerdem müssen Kinder lernen, die eigene Geschwindigkeit anzupassen, so dass sie rechtzeitig bremsen können.

Es kann losgehen!

Und als Bitte: Rodelbahnen nicht mit Plastikbobs oder ähnlichem befahren. Das ist wirklich gefährlich. Auf den präparierten Bahnen geraten die Dinger einfach wahnsinnig schnell außer Kontrolle. Nehmt einen Rodel mit Kufen. Es gibt auch Kinderrodel. Wer keinen eigenen Rodel besitzt, kann sich in jedem Wintersportort einen ausleihen.

Beim Hinaufgehen im Schnee haben sich Spikeschuhe als vorteilhaft erwiesen. Wenn du öfter Winterwandern oder rodeln gehst, lohnen sie sich.

Wenn es rutschig und eisig ist, nehmen wir gerne unsere Schuhe mit Spikes, gibt es u.a. von VIKING, unserem Ausrüster

Für den Fall, dass du nicht ganz so oft im Winter auf Schnee und Eis bist, empfehlen wir dir Grödel. Das sind „Schneeketten für Schuhe“. Anfangs haben wir das nicht ernst genommen, mittlerweile sind wir aber davon überzeugt. Sie schützen dich davor auszurutschen und sind auch im Frühsommer bei Schneefeldern praktisch. Schau hier meinen Test für Grödel.

Rodelausrüstung

Was sonst noch auf der Rodelbahn nützlich ist, findest du in unserem Beitrag über Rodelausrüstung.

Rodeln mit Kleinkindern

Rodeln im Urlaub ist auch perfekt, wenn die Kinder noch nicht alt genug sind zum Skifahren. Das funktioniert ja erst so ab ca. 4 Jahren. Doch mit dem Schlitten könnt ihr schon mit Kleinkindern den Winter wunderbar erleben und genießen.

Rodeln mit Kind und Kleinkind
Rodeln mit Kind und Kleinkind

Erste Rodelpartienen haben wir mit unseren Kindern ab dem Sitzalter unternommen. Auf den Schlitten haben wir hinten eine Sitzlehne angschraubt. Noch ein Kissen in den Rücken geklemmt und dann das Kind warm eingepackt in einen Fellsack mitgenommen. Mit so kleinen Kindern geht es dann natürlich mehr um das eigene Winterwandererlebnis, als ums Rodeln. So könnt ihr auch mit Kleinkindern wunderschön im Winter unterwegs sein.

Die Rodelbahn hinunter ging es dann ganz langsam und gemütlich. Wir haben die Sitzlehne so angebracht, dass wir hinter dem Kind sitzen konnten. So ist das Lenken einfacher und man hat das Kind gut im Blick.

Wenn die Kinder dann schon ein wenig im Schnee spielen können, ist der Spaß dann nochmal größer. Ich freue mich jedesmal über die Freude der Kinder am Schnee.

—> hier unsere Erfahrungen und Tipps für das Rodeln mit Kleinkind.

Rodeln mit Teenangern

Mittlerweile haben wir ja ein Kind im besten Alter. Aber selbst mit 14 Jahren ist unser großer Sohn begeisterter Rodler. Bergauf kann er alle seine Energien rauslassen und ist natürlich als erster oben. Die kindliche Freude am Schnee ist ihm, zum Glück, noch nicht verloren gegangen. Und so kann er sich mit seinem kleinen Bruder herrlich im Schnee vergnügen. Bei Schneeballschlachten, Schneeballrollen oder anderen Spielen im kalten Weiß ist er gerne mit dabei.

Highlight für den Teenanger ist selbstverstädnlich die rasante Abfahrt. Hier wird er natürlich immer wieder von der Mama ermahnt, nicht ganz so schnell zu fahren. Aber manches kommt bei Teeangerohren wohl nicht ganz an 🙂 . Aber wenn die Mama dann in das strahlende Gesicht des Großen schaut, springt die Freude einfach über!

Schau hier im Film, wie schön Rodeln sein kann!

Hier geht es gut zum Rodeln mit Kindern

Winterwunderland beim Winterrodeln mit Kindern in Tirol
Sicherheit ist wichtig beim Rodeln mit der Familie in den Bergen – bitte immer mit Helm

Beim Winter Familienurlaub in den Bergen macht uns ein Rodelurlaub mit den Kindern besonders Spass. In einigen Orten gibt es eine größere Auswahl an Rodelbahnen. Somit können wir jeden Tag eine andere Winterlandschaft erkunden und müssen nicht immer die gleiche Rodelbahn gehen. So erleben wir die Berglandschaft völlig anders, als wenn wir auf Skiern unterwegs sind. Eindrucksvoller und stiller prästentieren sich uns die verschneiten Berge.

Wenn ihr euch nicht so gerne anstrengen möchtet, es gibt mittlerweile auch viele Rodelbahnen, die ihr mit dem Lift machen könnt. Die Schlitten werden mit der Gondel oder dem Sessellift nach oben transportiert (und ihr selbstverständlich auch). Anschließend könnt ihr dann die lange Abfahrt genießen. Für uns persönlich ist das nur der halbe Spaß, aber auspobiert haben wir natürlich auch einige Rodelbahnen mit Lift. Viele dieser Bahnen sind abends auch beleuchtet.

–> Nachtrodeln und mit Lift rodeln

Winterurlaub auf der Familienrodelbahn in Österreich: Im Winter ist die Sonne besonders gut zu geniessen

Lust auf einen Rodelurlaub?

Preislich günstig und viele Rodelbahnen – das findest du hier: Besonders schöne Wintertage haben wir im Wipptal verbracht. Dieses Tal kennt ihr von der Durchfahrt von Innsbruck zum Brenner. Doch abseits der Autobahn verstecken sich viele kleine Seitentäler. Diese sind großteils ziemlich unverbaut und es gibt wunderschöne Rodelbahnen. Natur pur! Wir haben im JUFA Hotel gewohnt und konnten von hier jeden Tag auf einer anderen Rodelbahn fahren.

—> schau hier: das günstige JUFA Hotel in Tirol mit vielen Rodeltouren.

Rodeln mit Kindern im Urlaub

Rodeln mit Kindern - unsere besten Rodelbahnen
Rodeln mit Kindern – unsere besten Rodelbahnen

Und nun die schönsten Rodelbahnen, die wir alle selbst schon auspobiert haben. Viele Bahnen sind natürlich in Österreich. Gerade in Tirol sind wir schon auf vielen verschiedenen Rodelbahnen gefahren. Aber auch Südtirol bietet ein tolles Angebot. In Salzburg haben wir eine besonders lange Bahn entdeckt und ganz romatisch war es im Bayerischen Wald. In Kärnten hatten wir ebenfalls lange Bahnen mit tollen Aussichten. Schau selbst, wo es für dich und deine Familie am schönsten ist.

–> Rodeln mit Kindern in Salzburg: Die längste Bahn ist 14 km lang – es gibt aber auch Kürzere…

In Salzburg rodeln mit Kindern
In Salzburg rodeln mit Kindern

–> Schlittenfahren mit Kindern in Bayern zwischen Allgäu und dem Bayerischen Wald

So schön kannst du in Steibis im Allgäu rodeln mit Kindern
So schön kannst du in Steibis im Allgäu rodeln mit Kindern

–> Rodelurlaub mit Kindern in Tirol – fast in jedem Ort gibt es eine Rodelbahn zum Schlittenfahren

Rodelsafari - lang und schön zum Rodeln mit Kindern
Rodelsafari – lang und schön zum Rodeln mit Kindern

–> Rodelbahn Vorarlberg – Rodelsafari mit Lift & nachtrodeln

Vorarlberg rodeln mit Kindern

–> Rodeln in Oberösterreich am Fuße des Dachsteins

–> Diese Rodelbahnen in Kärnten lohnen mit Kindern

In Kärnten rodeln mit Kindern
In Kärnten rodeln mit Kindern

–> In Südtirol rodeln mit Kindern rund um die Dolomiten

Auch so geht Rodeln: Mit dem Lift bergauf rodeln, haben wir in der Steiermark entdeckt.

–> die BESTEN: Rodelbahn Österreich

Bergaufrodeln

Eine lustige Alternative haben wir übrigens ins der Steiermark entdeckt. Hier gibt es bei der Tonnerhütte die Möglichkeit bergauf zu rodeln. Mit dem Schlepplift werdet ihr dabei auf dem Schlitten nach oben gezogen. Runter geht es dann wieder „normal“.

–> Bergauf – rodeln geht in der Steiermark mit Kindern

Wenn du nicht nur rodeln willst oder nach guten Winterangeboten suchst, könnte das etwas für dich sein. In diesen Gebieten gibt es nicht nur Skipisten sondern auch Rodelbahnen. So kannst du auch den Rodelurlaub und das Skifahren verbinden. Wir sind schon bei einigen Angeboten selbst fündig geworden und haben traumhafte Wintertage verbracht.

Das lieben viele Familien: urige Rodelhütten zum Essen und Trinken

Günstiger Skiurlaub mit Kindern in Österreich & Deutschland

Skiurlaub mit Kindern Angebote: Familienhotels an der Piste!
Skiurlaub mit Kindern Angebote: Familienhotels an der Piste!

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die direkt an der Skipiste liegen oder ein besonderes Winterangebot haben. Es gibt sogar Familienhotels an der Piste inkl. gratis Skipass für die ganze Familie! 25 Angebote für einen günstigen Skiurlaub mit Kindern können wir besonders empfehlen, von einigen Tagen Aufenthaltsdauer bis zu einer ganzen Woche im Schnee.

Hier alles 25 Angebote im Detail und welche Vorteile sie bieten:

—> 25 x günstiger Skiurlaub mit Kindern