Rodeln mit Kleinkind

Eine tolle Erfahrung für die Kinder: Im Schnee spielen können. Gehört für unsere Kinder zum Rodelspaß am Rand der Bahn dazu
So geht das Rodeln mit Kleinkind: Das ist unser "Kleinkindrodel" - mit Kindersitz auf dem Schlitten und warmen Sitzsack
So geht das Rodeln mit Kleinkind: Das ist unser „Kleinkindrodel“ – mit Kindersitz auf dem Schlitten und warmen Sitzsack

Unser Winterspaß: Rodeln mit Kleinkind und Baby

Darauf achten beim Rodeln mit Baby und Kleinkind
Wir gehen schon immer gerne rodeln. So war es klar, dass wir auch die Kleinen auf die Rodelbahn mitnehmen. Wichtig ist ein warmer Sitzsack oder ein Fell, in das man die Kinder einwickeln kann. Immer bedenken: Uns Erwachsenen wird es warm, wir bewegen uns beim hinauf wandern. Die Kinder sitzen aber ruhig und kühlen damit schneller aus. Prima geht es im Winter auf dem Schlitten, wenn die Kinder einen dicken Winteranzug samt Strumpfhose, Mütze und Handschuhe tragen. Dazu noch der Fellsack und sie bleiben warm.

So haben wir es öfter gemacht. Wenn es wirklich unter minus 5 Grad hat, hilft eine Hautcreme zusätzlich das Gesicht zu schützen. Und ihr solltet den Rodelspaß nicht zu lange machen bei den kalten Temperaturen. Wenn die Sonne scheint, haben wir das Rodeln aber entsprechend verlängert und die wärmenden Strahlen genossen. Mit Kleinkind ist DAS der Winterspaß schlechthin.

Ab welchem Alter Rodeln mit Kleinkind?

Wie als müssen Kinder zum Rodeln sein?
Aus eigener Erfahrung können wir das Rodeln mit Kindern bereits als Kleinkind empfehlen. Schlittenfahren und Rodeln geht bereits mit den kleinsten Kindern: Sobald die Kinder selbst sitzen können, kann man einen Rodelurlaub machen. Es gibt Rodeln oder Schlitten, die eine spezielle Sitzvorrichtung für Babies haben.

Meist ist dies ein Zubehör, das man auf einen Rodel anschrauben kann. Dies ist eine Art Aufsatz, der die Sitzfläche rund um den Rodel begrenzt und somit finden die Kleinen einen guten Halt und können mit einem Elternteil sowohl hinauf als auch hinunter rodeln. Wenn du mit Baby rodelst, solltest du aber sehr sicher rodeln können (Sturzgefahr!) und auf die Kälte besonders achten.

Rodeln mit Kleinkind – Rodeln mit Kindern ab 4 Jahren

Rodeln oder Schlittenfahren mit Kleinkind geht wunderbar

Wenn die Kinder selbst schon laufen können, macht es ihnen Spaß, selbst im Schnee den Berg hinauf zu stapfen. Zumindest ein paar Schritte. Wenn natürlich wir Eltern schon vorjammern, wie beschwerlich das Gehen im Schnee ist, dann wird es den Kindern wohl auch keinen Spass machen. Wenn wir als Eltern aber die Winterstille und die verschneiten Berge geniessen können, gefällt es normalerweise auch den Kindern. Wir haben in unserem Winterurlaub mit Kindern die Gehgeschwindigkeit den Kindern angepasst und so tolle Wintertage mit den Kindern am Berg gehabt. Hin und wieder muss man die Kleinen halt auf längeren Touren auch mal ziehen: Das war bei unserer langen Rodeltour im Salzburger Land:

Schlittenfahren mit Kleinkind - kurze Pause für den Kleinsten auf dem Rodel
Schlittenfahren mit Kleinkind – kurze Pause für den Kleinsten auf dem Rodel

So macht Kindern das Rodeln Spaß – Spiele auf der Rodelbahn

Ab 4 Jahren können Kinder selbst die Rodelbahn hinaufgehen. Wenn es steiler wird, kann man sie ja auch einmal für ein paar Meter auf dem Rodel ziehen. Zur Motivation hilft oft die Einkehr auf einer Hütte am Berg oder ein kurzes Stück zwischendurch bergab zu rodeln, damit die Kleinen sehen, welches Vergnügen nach dem Aufstieg auf die wartet. Auch kurzweilige Spiele („Ich sehe was, was du nicht siehst“ verkürzen mental den Aufstieg für die Kinder).

Rodeln mit Kleinkind - nebenbei werden Schneebälle geformt
Rodeln mit Kleinkind – nebenbei werden Schneebälle geformt

Unsere Kinder haben auch immer viel Spaß beim Spielen im Schnee:
—> schau mal den Film vom „Schneerollen“:

Und so können die Kleinsten im Familienurlaub im Schnee rutschen:

Und hier noch ein kurzer Film vom „Rutschblattln“ – auf dem Plastikrutscherl den Schneehang hinunter:

Rodeln mit den älteren Geschwisterkindern

Rodeln mit Jugendlichen
Wenn man als Familie einen Rodelausflug macht, geht das gut mit Kindern in jedem Alter. Egal ob Kleinkind oder Jugendliche. Vielfach werdet ihr als Eltern überrascht sein, wenn ihr mit älteren Kindern zum Rodeln geht. Denn mit der nötigen Motivation finden größere Kinder Gefallen daran, selbst einen Rodel zu fahren und den Berg hinunter zu sausen. Sobald Kinder selbst steuern können, steht dem Rodelspaß nichts im Wege. Ein bisschen üben sollte man aber schon, damit sie auch sicher lenken und bremsen können. Von Fall zu Fall können Kinder ab 6 Jahren das Rodeln eigenständig üben. Dazu sollte die Rodelbahn jedoch nicht vereist sein! Als Jugendliche haben sie dann richtig Spaß bei der Rodelfahrt ins Tal.

Beim Rodeln aufpassen!

Aufpassen sollte man unterwegs aber auch: Je nach Schneeverhältnissen können Rodelbahnen gefährlich und sogar gesperrt sein. Am besten erkundigt man sich jeweils am Rodeltag vor Ort. Lawinengefahr oder auch Eis sind kein guter Partner beim Rodeln. Zudem sollte man beim Abfahren nicht zu schnell fahren, um auf plötzliche Hindernisse reagieren zu können.

Tipp: Zum Bremsen kann man den Vorderteil des Rodels nach oben ziehen, so daß die hinteren Kufen im Schnee bremsen. Zum Stillstand bringt man den Schlitten auch, wenn man in en Tiefschnee lenkt – am besten bergseitig. So kann man nicht den Berg hinunterstürzen. Vielfach werden beim Rodeln Helme getragen. Das ist insbesondere für Kinder zu empfehlen!

Nach so viel Ratgeber – hier nun unsere empfehlenswerten Rodelbahnen mit Kindern:

Rodeln mit Kleinkind - merk dir die guten Rodelbahnen mit Kleinkind!
Rodeln mit Kleinkind – merk dir die guten Rodelbahnen mit Kleinkind!

–> Diese Rodelbahnen in Kärnten lohnen mit Kindern

–> In Südtirol rodeln mit Kindern zu den urigsten Almen und Hütten rund um die Dolomiten

Das Salzburger Land ist reich an Rodelbahnen! Wir waren unterwegs und zeigen dir hier unsere Besten. Kilometerlang geht´s talwärts:

–> Rodeln mit Kindern in Salzburg: Die längste Bahn ist 14 km lang – es gibt aber auch Kürzere…

Willst du in Bayern rodeln? Hier unser Überblick, egal ob in München, dem Münchner Umland, in Augsburg oder gar in den Alpen. Das sind die schönsten Rodelbahnen in Bayern:

–> Schlittenfahren mit Kindern in Bayern zwischen Allgäu und dem Bayerischen Wald

Die größte Auswahl an Rodelbahnen haben wir in Tirol gefunden. Eigentlich jede Region bietet mindestens eine lange Rodelbahn. Die Meisten sogar mehr und dazu gibt es je nach Schneelage noch diverse Rodelhügel:

–> Rodeln mit Kindern in Tirol – fast in jedem Ort gibt es eine Rodelbahn zum Schlittenfahren

Wenn du nicht zu Fuß spazieren willst, haben wir hier den Überblick, wo du rodeln mit Lift kannst. Zuerst mit der Bahn hinauf, danach ohne Anstrengung ins Tal:

–> Rodeln mit Lift? – die schönsten Rodelbahnen mit Lift – meist auch zum Nachtrodeln mit Kindern

Günstiger Skiurlaub mit Kindern in Österreich & Deutschland

Skiurlaub mit Kindern Angebote: Familienhotels an der Piste!
Skiurlaub mit Kindern Angebote: Familienhotels an der Piste!

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die direkt an der Skipiste liegen oder ein besonderes Winterangebot haben. Es gibt sogar Familienhotels an der Piste inkl. gratis Skipass für die ganze Familie! 25 Angebote für einen günstigen Skiurlaub mit Kindern können wir besonders empfehlen, von einigen Tagen Aufenthaltsdauer bis zu einer ganzen Woche im Schnee.

Hier alles 25 Angebote im Detail und welche Vorteile sie bieten:

—> 25 x günstiger Skiurlaub mit Kindern