Axamer Lizum skifahren

In der Axamer Lizum skifahren - am besten gefällt mit die alpine Bergkulisse der Kalkkögel

In Innsbruck skifahren mit Kindern
Schon oft habe ich auf die schönen Kalkkögel geschaut, wenn ich von Bayern über den Zirler Berg in Richtung Innsbruck gefahren bin. Und nun fahre ich endlich mal direkt zum Skifahren zu den Kalkkögeln, denn hier oben liegt das Skigebiet Axamer Lizum. Ich bin gespannt, was mich hier oben in diesem Familienskigebiet in Tirol erwartet!

Axamer Lizum Anreise

Unten am Parkplatz begrüßt mich bereits dieses Bergpanorama in der Axamer Lizum

Parken an der Skipiste in der Axamer Lizum
Aus dem Inntal folge ich der Landstraße ab Innsbruck durch die Dörfer. Ich komme immer weiter aus dem Tal heraus und damit wird die Aussicht schöner und weiter - alles ist weiß. In Axams folge ich der Abzweigung hinauf in die Axamer Lizum. Auf 1580 Metern ist die Talstation der Bergbahn, umgeben von einigen Hotels direkt an der Skipiste. Die Parkplätze sind auch hier oben. Das ist die passende Google Karte für die Anreise.

Familienskigebiet Tirol

Neben der Talstation kannst du auf den flachen Hängen gut mit Kindern skifahren
Für mich geht es erst einmal mit der Olympiabahn nach oben

Skifahren mit Kindern in Innsbruck
Wenn du in Innsbruck wohnst, ist die Axamer Lizum ein Heimspiel - das merke ich auch später noch, als ich unterhalb vom Pleisen Gipfel den Ausblick auf die Stadt geniesse. Aber nun mache ich mich erst einmal auf den Weg nach oben. Vom Talboden gehen mehrere Skilifte weg. Zum Skifahren mit Kindern kannst du aussuchen: Wenn deine Kinder noch nicht so sicher fahren können, fährst du vielleicht ein paar Mal mit dem Kaserwald-Lift oder dem Talbodenlift. Das sind zwei Schlepplifte, mit denen du auf den blauen Skipisten gut üben kannst.

Schlepplift, Standseilbahn oder Sesselbahn
Ansonsten geht es weiter hinauf: Entweder mit der rosaroten Standseilbahn in einer Fahrt bis ganz hinauf zum Hoadlhaus auf 2340 Meter oder mit den Sesselbahnen - die Sessel der Schönbodenbahn starten direkt neben der Standsteilbahn. Mit ihnen kommst du ins Olympiaskigebiet, wo mehrere Sessellifte stehen.

Die Olympiabahn zum Hoadlhaus

Die Olympiabahn bringt mich zum Hoadlhaus auf 2340 Meter
Und das ist die breite familienfreundliche Skipiste vom Hoadlhaus ins Tal

Was für eine Aussicht beim Hoadlhaus
Ich nehme als erste Bahn die Olympiabahn, die Standseilbahn bis zum Hoadlhaus. Begeistert vom wirklich tollen Panorama steige ich oben aus. Ich schaue nicht lange auf den Pistenplan. Für mich ist klar, ist will einfach auf der Skipiste in Richtung Kalkkögel hinunterfahren. Und so folge ich der Familie vor mir auf dem Weg ins Tal. Die Kinder rutschen die blaue Piste zufrieden hinunter. Richtig viel Spaß haben sie nach der Hälfte der Abfahrt, hier ist die Funslope.

Die Funslope in der Axamer Lizum

Die Einfahrt in die Funslope verpasst kein Kind!
"give me five" - und weiter auf der Funslope, zur nächsten Abfahrt

Funslope - für Kinder und Erwachsene
Rechts von der Skipiste ist die sogenannte Funslope eine abgetrennte eigene Skipiste. Auf einer schmalen Bahn geht es in Kurven, über Wellen und die Skifahrer können in die überdimensionalen Hände einschlagen - "Give me five" - und schon tönt die große Hand. Ich brauche euch nicht sagen, dass jede Familie und jeder Skikurs durch diesen Spaß-Parcours am Berg fährt.

Freestyle Park Axamer Lizum

Rechts der große Golden-Roof-Park für Freestyler, links die Skipiste für alle

Golden Roof Park Innsbruck
Im Tal angekommen fahre ich als nächstes mit dem Sessellift nach oben. Auf dieser Seite sollen laut Pistenplan mehrere Skipisten nebeneinander liegen und zudem ein Freestylepark zu finden sein. Das will ich sehen. Als ich oben stehe, bin ich überwältigt. Das ist wirklich ein sehr gutes Angebot für Familien zum Skifahren. Ich habe dazu einen Film gemacht.

--> schau mal hier:

Hoadlhaus Axamer Lizum

Gut war mein Essen im Hoadlhaus - mit diesem Ausblick

Einkehren im Hoadlhaus
Mittlerweile ist schon Nachmittag, so langsam bekomme ich Hunger. Bei meiner ersten Auffahrt habe ich das große Restaurant im Hoadlhaus gesehen. Das ist mein Ziel zum Mittagessen.Ich fahre hinauf und suche mir im Selbstbedienungsrestaurant einen Zwiebelrostbraten aus. Geschmeckt hat er mir sehr gut, es hätte auch noch viele andere Gerichte gegeben - besonders haben mich die vielen guten Kuchen angelacht! Aber ich wollte ja nach dem Essen noch ein bisschen skifahren und nicht den Berg "hinunterrollen".

Bewertung Axamer Lizum

Bis in die Stadt nach Innsbruck mit den Ski? So wirkt es auf der Pleisen-Piste im Axamer Lizum

Für mich DAS Familienskigebiet für Könner in Tirol
So mache ich mich nach der Pause wieder auf. Ich fahre nochmal hinüber zum Pleisenlift, wo du in deinem Winter - Familienurlaub in Österreich die genialste Aussicht auf die Stadt Innsbruck hast. Es wirkt so, als könnte ich von der Skipiste direkt hinunter in die Stadt fahren. Für mich endet einer schöner Skitag.

Ich kann euch das Skifahren mit Kindern in der Axamer Lizum wärmstens empfehlen - nicht weil dieser Beitrag in Zusammenarbeit mit der Bergbahn in der Axamer Lizum entstanden ist (herzlichen Dank an dieser Stelle), sondern weil das Skigebiet sehr vielfältig ist, tolle Skipisten hat, und diese Ausblicke! Die Axamer Lizum ist ideal für Familien, weil es leichte Skihänge gibt und zugleich anspruchsvollere Skipisten, dazu eine größere Anzahl von Pistenkilometern. Die Kombination aus alledem hat mich überzeugt. Meine Meinung, probiere es selbst!

Unsere Tipps im Winter mit Kindern in Tirol:

Familienurlaub in den Bergen

Die schönsten Familien-Erlebnisse im Winterurlaub in den Bergen. Mit Ski oder Rodel, Spaß für Kinder im Schnee.

Der Winter in Tirol mit Kindern

Wohin in den Winterurlaub in Tirol? - die schönsten Ziele für Urlaub mit Kindern im Winter

Rodeln mit Kindern

Die schönsten Rodelbahnen in Tirol zum Rodeln und Schlittenfahren mit Kindern

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo