Skywalk Scheidegg

4.8/5 - (385 votes)
 Skywalk Allgäu - atemberaubendes Erlebnis auf dem Baumwipfelpfad in Bayern
Skywalk Allgäu – atemberaubendes Erlebnis auf dem Baumwipfelpfad in Bayern

Wald Abenteuerwelt Skywalk Allgäu

Waldwelt Allgäu mit Walderlebniswelt
In unserem Familienurlaub sind wir diesmal im Allgäu unterwegs. Hier ganz im Süden von Deutschland, nicht weit entfernt vom Bodensee, finden wir den Skywalk in der Waldwelt Allgäu. Wir spazieren auf dem Waldwipfelweg, über und zwischen den Baumwipfeln, spielen auf dem Abenteuerspielplatz und entdecken die Natur auf den Walderlebnispfaden. Lass dich inspirieren von unseren Erlebnissen!

NEUIGKEITEN 2024:
– Audio-Guide für Kinder und Erwachsene, führt durch den gesamten Park mit Rätseln.
– Wimmelbild (Sommer, Herbst, Winter), mit Kriminalfällen von Waldtieren.
– neues Leitsystem (es gibt jetzt auch 4 Welten: Abenteuer-, Entdecker-, Erlebnis-, Genusswelt)
Mehr Infos dazu und für alle aktuellen Informationen zu den Öffnungszeiten und was sonst wichtig ist den Link zur Webseite:

Parkplatz Skywalk Scheidegg & Anfahrt

Skywalk Allgäu Adresse und Anfahrt
Über die A96 geht es in Richtung Lindau. Kurz vor Lindau nehmt ihr die Abfahrt Sigmarszell. Das gilt auch für alle, die am Bodensee Urlaub machen und zum Baumwipfelpfad möchten. Von Sigmarszell sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Ort Scheidegg. In Scheidegg ist der Weg zum Skywalk ausgeschildert. Es gibt einen großen (kostenpflichtigen) Parkplatz. Du fährst durch eine Schranke am Parkplatz ein. Dort erfolgt automatisch die Kennzeichenerfassung. Nach dem Besuch gibt man das Kennzeichen im Parkautomaten ein und kann so bezahlen. Die Parkgebühren sind vergleichsweise günstig, pro angefangener Stunde kostet das Parken 1 €.
–> hier die Google Karte für die Anfahrt

Unser Ausflug in den Skywalk Allgäu mit Kindern

In der Walderlebniswelt Allgäu mit Kindern
Vom Parkplatz gibt es einen Fußweg hinauf bis zum Park. Rund 5 Minuten brauchst du vom Parkplatz bis zum Eingang. An der Kasse erhalten wir neben den Tickets auch einen Parkplan und Informationen zum „Waldbaden“. Was genau das ist, beschreiben wir euch später. Im Park findest du nicht nur den berühmten Baumwipfelpfad, sondern verschiedene Attraktionen. Hauptattraktion ist natürlich der bis zu 35 Meter hohe Baumwipfelpfad. Auf dem Weg dahin sehen wir einen großen Abenteuer- und Wasserspielplatz. Weiter im Wald versteckt gibt es zwei Naturlehrpfade. Außerdem kannst du noch den Barfußpfad erkunden und die Tiere im Streichelzoo besuchen. Die ganze Anlage ist barrierefrei gestaltet. Das heisst, ihr kommt sowohl mit dem Kinderwagen zu den großen Attraktionen, als auch mit dem Rollstuhl. Wir waren nun schon öfter hier und zeigen dir unsere Erlebnisse und Erfahrungen.

Bevor der Skywalk öffnet: Besuch im Naturerlebnisgarten

Direkt beim Skywalk Allgäu vor der Kasse: Der Bienenerlebnisweg samt Naturerlebnisgarten
Direkt beim Skywalk Allgäu vor der Kasse: Der Bienenerlebnisweg samt Naturerlebnisgarten

GUT ZU WISSEN
Seit Mai 2022 ist der Skywalk Scheidegg um eine Attraktion reicher: Eröffnet wurde der Naturerlebnisgarten mit einem Bienenerlebnisweg. Der Naturerlebnisgarten zeigt dir als Besucher alles Wissenswerte über die Biene. Es gibt nämlich nicht nur die eine Art von Bienen, sondern über 500 unterschiedliche Bienenarten. Welche das sind, erfährst du hier. Zusätzlich findest du Informationen über die Pflanzen, die für die Bienen zum Fortbestand wichtig sind und wie du deinen eigenen kleinen Garten besonders bienenfreundlich gestalten kannst. Der Bienenerlebnisweg samt Naturerlebnisgarten befindet sich am Eingang vor der Kasse des Skywalks. So kannst du bereits vor der Öffnung des Skywalks hier Zeit verbringen.

Der Baumwipfelpfad

Blick auf den Turm des Skywalk Scheidegg
Blick auf den Turm des Skywalk Scheidegg
Der Aufgang auf den Skywalk Scheidegg erfolgt über diese Stufen - oder den Aufzug
Der Aufgang auf den Skywalk Scheidegg erfolgt über diese Stufen – oder den Aufzug
 Der Blick zurück nach unten - wir sind schon ganz schön weit oben im Baumwipfelpfad
Der Blick zurück nach unten – wir sind schon ganz schön weit oben im Baumwipfelpfad
Oben auf dem Skywalk Allgäu wandern wir zwischen den Baumwipfeln
Laut Junior sind es 198 Stufen bis zum höchsten Punkt im Skywalk Allgäu in Scheidegg. Oben wandern wir zwischen den Baumwipfeln.

Auf dem Skywalk unterwegs
Nach dem Abstecher auf dem Bienenerlebnisweg geht es für uns hinauf auf den Baumwipfelpfad. Er gilt als eines der beliebsten Ausflugsziele im Allgäu. Und das zurecht – finden wir. Er ist kurzweilig, ideal mit Kindern und sogar mit Kinderwagen machbar. Der Zustieg zum Skywalk ist auf zwei Arten möglich: Mit dem Kinderwagen kannst du den Aufzug auf den Turm nehmen. Allen anderen empfehlen wir den Weg über die 198 Stufen. Wir sind auch zu Fuß hinauf. Stufe um Stufe geht es nach oben. Wie der Rotmilan, erobern wir uns so den Raum bis über die Baumwipfel. Warum erwähnen wir gerade den Rotmilan? Zu diesem Raubvogel gibt es überall auf dem Skywalk interessante Informationen. Lies sie dir auf dem Weg hinauf durch. Als wir die Treppe geschafft haben, sind wir 23 Meter über dem Boden. Das ist ganz schön hoch. Dadurch daß der Bohlenweg über den Baumwipfeln relativ breit ist, fühlt sich die Höhe gut an – wenn du nicht direkt zum Boden hinunter schaust. Der Skywalk ist zwischen den stählernen Pfosten gespannt. Die Brücken schwingen leicht, wenn man darüber läuft. Das finden die Buben natürlich lustig, vor allem, weil es in meinem Magen leicht kribbelt.

Baumwipfelpfad Bayern mit Bodensee und Bergblick

Wir gehen weiter über die Hängebrückenkonstruktion und haben dabei fantastische Ausblicke. Auf der einen Seite schauen wir bis zum Bodensee, auf der anderen in die schöne Allgäuer Berglandschaft. Anhand der Tafeln kannst du dir die Berggipfel erklären lassen. Außerdem gibt es allerhand Informationen über den Skywalk und die Technik. Erstes Highlight ist der zentrale Aussichtsturm, den wir schon von der Kasse aus gesehen haben. Über Stufen in einem offenen Treppenhaus steigen wir nach oben. Dort ist die Aussicht natürlich am besten. Aber für die Kinder kommt das Beste aber erst danach: Der Weg durch die Netztunnel.

Skywalk Allgäu: Netztunnel – Baumwipfelpfad für Kinder

Die Kinder können im Skywalk klettern
Die Kinder können im Skywalk Scheidegg klettern
Durch den Netztunnel geht es von Wackelplattform zu Wackelplattform - das macht Spaß!
Durch den Netztunnel geht es von Wackelplattform zu Wackelplattform – das macht Spaß!

Baumwipfelpfad mit Kletterelementen & Rutsche
Nachdem wir den Turm wieder ein wenig hinunter gestiegen sind, kommen wir zu den Abenteuerbrücken. Für Kinder ist das der spannendste Abschnitt am gesamten Baumwipfelpfad. Es ist kein breiter, klassischer Weg. Er besteht aus dicken Netzen: Hier muss man über Netzkonstruktionen laufen, sich über Wackelelemente wagen und seine Höhenangst ein wenig überwinden. Wer das geschafft hat, der darf zur Belohnung die extra lange Röhrenrutsche heruntersausen. Die ist so toll, dass nicht nur unsere Kinder öfter rutschen. Wer nicht rutschen will, kann eine Treppe hinunter steigen.

Naturerlebnispfad im Skywalk Scheidegg

 Der Naturerlebnispfad im Wald des Skywalk Allgäu
Der Naturerlebnispfad im Wald des Skywalk Allgäu
Zwischendrin ist auch ein Niederseilgarten - besonderer Spaß & Action für Kinder
Zwischendrin ist auch ein Niederseilgarten – besonderer Spaß & Action für Kinder

Mehr als ein Waldwipfelweg
Hinter der Rutsche beginnt dann einer der Naturerlebnispfade. Wir kommen zuerst zum „Waldtierweitsprung“. Hier probieren wir, wie weit wir springen können und sehen dabei auch, wie weit es die Tiere schaffen. Sind wir also „Eichhörnchen“, „Dachs“ oder etwa „Fuchs“? Gemütlich laufen wir weiter durch den schönen Mischwald. Dabei kommen wir an weiteren Spielestationen vorbei, wie zum Beispiel der Fichtenzapfenschleuder oder dem Stelzenweg.

Waldbaden Allgäu

 Waldbaden Allgäu - durch das Waldlabyrinth und dann zu den Liegen im Wald
Waldbaden Allgäu – durch das Waldlabyrinth und dann zu den Liegen im Wald

Mitten im Naturerlebnispfad kommen wir dann auch am Waldbad vorbei. Hier ist ein schöner Waldruheplatz entstanden. Wir treten durch ein Kreislabyrinth ein und legen uns dann ganz bequem auf eine der Holzliegen. Nun heißt es riechen, hören, fühlen und sehen, was uns der Wald so bietet. Das Sonnenlicht bricht sich in den grünen Blättern, es riecht nach Holz und Waldboden und der leichte Wind streicht über unsere Haut. So gönnen wir uns eine kleine Auszeit, bevor wir uns auf den weiteren Weg machen. Waldbaden ist der neue Trend gestresster Großstätter! Probier´s mal aus, wenn du hier bist.

Skywalk Allgäu Spielplatz

 Ein besonderer Spielplatz im Allgäu - der große Abenteuerspielplatz im Skywalk Scheidegg macht echt Spaß!
Ein besonderer Spielplatz im Allgäu – der große Abenteuerspielplatz im Skywalk Scheidegg macht echt Spaß!

Ameisenpfad mit Geschicklichkeitsparcours
Am Ende des Naturlehrpfads wartet ein Geschicklichkeitsparcours auf uns. Er ist super schön aus Holz gefertigt und hat als Thema die Ameise. Manche Hindernisse sind ganz schön kniffelig. Selbst unser großer Teenager hat seinen Spaß an diesen Spielgeräten. Sogar ein ganzes Spielhaus zum Klettern und Kraxeln gibt es hier.

Wasserspielplatz Allgäu

Toller Wasserspielplatz Allgäu - die Kinder können sich die Rinnen selbst legen und das Wasser leiten
Toller Wasserspielplatz Allgäu – die Kinder können sich die Rinnen selbst legen und das Wasser leiten

Abenteuer- und Wasserspielplatz
Direkt neben dem Ameisenpfad kommen wir bei unserem Rundgang wieder an den Abenteuerspielplatz. Ein Teil ist ein cooler Wasserspielplatz. Hier kann man selbst seine Wasserrinnen legen und bauen und so den Lauf des Wassers bestimmen. Außerdem kann man natürlich nach Herzenslust matschen und Sand spielen. Das gefällt auch unseren Buben ziemlich gut. Am Spielplatz gibt es viele Kletter- und Balanciermöglichkeiten. So ist der Spielplatz auch noch für ältere Kinder interessant und spannend.

Barrierefreier Naturerlebnispfad

Schau mal die Dimensionen: Wir stehen am Naturerlebnisweg, über uns ist der Baumwipfelpfad
Schau mal die Dimensionen: Wir stehen am Naturerlebnisweg, über uns ist der Baumwipfelpfad
Wir erfahren viel über den Fuchs an dieser Station im Wald
Wir erfahren viel über den Fuchs an dieser Station im Wald

Unter dem Waldwipfelweg am Naturerlebnispfad
Bevor wir zur einer Stärkung ins Restaurant einkehren, wandern wir noch über den zweiten Naturerlebnispfad. Dieser ist komplett barrierefrei angelegt. So könnt ihr ganz unkompliziert mit dem Kinderwagen und dem Rollstuhl durchfahren. Zwischendruch erwarten uns auch hier wieder kleine Spielestationen. Besonders lustig haben wir es an der Zapfenwurf-Station. Leider sind wir alle nicht besonders treffsicher. Aber es macht Spaß. An einer Rätselstaion erfahren wir außerdem sehr interassnte Sachen über den listigen Fuchs.

Restaurant im Skywalk Park Allgäu

Preiswert essen im Skywalk Park Allgäu
Jetzt haben wir aber wirklich alle Hunger und Durst. Direkt im Gelände des Skywalks steht das Selbstbedienungsrestaurant. Zu Essen gibt´s es Gerichte nach der Speisekarte und ein wechselndes Tagesgericht. Als wir dort gewesen sind gab es: Allgäuer Kässpatzen, Maultaschen, Currywurst, Schnitzel, Chicken Nuggets, Salate… Die Preise sind familienfreundlich. Auf der gemütlichen Terrasse genießen wir dann unser Essen. Direkt daneben befindet sich übrigens ein weiterer Spielplatz. Wenn ihr Großen also mal wieder länger zum Essen braucht, können die Kids in Sichtweite schon wieder spielen. Im Frühling und Herbst sitzt es sich innen im Restaurant sehr angenehm.

Skywalk Allgäu Streichelzoo & Barfußpfad

Der Streichelzoo im Skywalk Allgäu
Der Streichelzoo im Skywalk Allgäu

Barfußpfad und Streichelzoo
Nach dem Essen schauen wir uns noch das Areal neben dem Restaurant an. Du kannst hier auf dem Barfußpfad deine sensorischen Sinne an den Füßen testen. Im Sommer ist das bei warmen Temperaturen eine angenehme Erfahrung. Bei Kindern zählt der Besuch im Streichelzoo weit mehr. Das Gelände mit den Tieren ist zwischen Restaurant und Barfußpfad. Ziegen und Schafe tummeln sich auf mehreren Wiesenabschnitten. Viele Kinder genießen den Kontakt zu den Tieren und können sich nur schwer trennen. Der Garant für eine entspannte Zeit bei diesem Ausflugsziel.

Skywalk Allgäu Bewertung

Wie war unser Besuch in diesem Ausflugsziel in Deutschland?
Es war echt super. Nachdem es uns sehr gut gefallen hat, waren wir nun schon öfter hier. Für einen Besuch im Skywalk Allgäu solltet Ihr mindestens einen halben Tag einplanen, besser einen ganzen Tag. Es gibt wirklich viel zu Entdecken und zu Erleben. Der Weg über die Baumwipfel ist die Attraktion schlechthin, da man so eine tolle Aussicht in alle Richtungen hat. Auch der kleine Nervenkitzel in den Abenteuerhängebrücken war für unsere Buben genau das Richtige. Von der langen Rutsche ganz zu schweigen. Mir persönlich hat es besonders gut beim Waldbaden gefallen. Schon nach ein paar Minuten bin ich zur Ruhe gekommen.

Das Gelände des Skywalk ist riesig, hier findet jeder ein Plätzchen für sich – von ruhig bis laut. Die Spielgeräte auf den Spielplätzen sind sehr schön gestaltet und machen auch größeren Kindern noch Spaß. Schön auch, dass alles barrierefrei durchdacht ist. Für uns war es ein toller Ausflug im Allgäu, den du Dank kühlem Wald auch bei Hitze unternehmen kannst.

Probiert es mal selbst aus! Hier auf der Skywalk Webseite findest du weitere Bilder und Informationen, plus die aktuellen Preise:

Die häufigsten Fragen

Das Herz im Skywalk Scheidegg - der Baumwipfelpfad
Das Herz im Skywalk Scheidegg – der Baumwipfelpfad
Wie lang ist der Skywalk Allgäu?

Die Länge des reinen Skywalks beträgt 540 Meter. Auf zwei Seiten ist er mit einer Treppe erreichbar. In der Mitte fährt der Aufzug Besuche nach oben.

Wie hoch ist der Skywalk Allgäu?

Der Baumkronenweg verläuft zwischen Baumwipfeln. Dort erreichst du in etwa eine Höhe von rund 25 Metern. Weiter hinauf kommst du beim Aussichtsturm. Dort beträgt die maximale Höhe 40 Meter. Der Aussichtsturm ist die größte Attraktion.

Wieviel Zeit braucht man für den Skywalk in Scheidegg?

Der Skywalk ist eine der Attraktionen auf dem Gelände. Für ihn allein reicht rund eine Stunde. Dann hast du aber die anderen Dinge nicht gesehen. Für einen Ausflug mit Kindern solltest du mindestens einen halben Tag einplanen. Es gibt viele Spielplätze.

Skywalk Allgäu bei Regen?

Du kannst den Skywalk Scheidegg auch bei Regen besuchen – mit Regenjacke ist das möglich. Der Skywalk Allgäu ist jedoch kein klassisches Regenwetter Ausflugsziel. Die Attrkationen sind in der Natur, nicht in Innenräumen.

Wann ist der Skywalk Scheidegg geöffnet?

Der Skywalk nahe des Bodensees ist in den Sommermonaten und in den Wintermonaten geöffnet.

Kommt man in den Skywalk Scheidegg mit Kinderwagen?

Ja, das ist möglich. Der Weg zum Parkplatz ist bereits barrierefrei. Außerdem ist auch das Gelände des Skywalks barrierefrei zertifiziert. Selbst auf den Baumwipfelpfad kommst du mit Kinderwagen oder Rollstuhl hinauf. Es gibt einen Lift, der dich nach oben bringt.

rollstuhlgerechte Ausflugsziele - hier wurde darauf Rücksicht genommen
Du kannst den Skywalk mit Rollstuhl & Kinderwagen besuchen

Danke für die Zusammenarbeit mit dem Skywalk Allgäu. Nur so konnten wir euch diesen Beitrag hier zeigen. Unsere Meinung und Erlebnisse bleiben davon unberührt.

Allgäu Tipp merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du unseren Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug im Allgäu! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 1607 Mal geteilt!