Hocheck Triathlon Hoch³

Die Free - Fall Rutsche ist Teil des Hocheck Triathlon Hoch³Die Free - Fall Rutsche ist Teil des Hocheck Triathlon Hoch³

Familienausflug am Erlebnis Berg Hocheck Oberaudorf
Heute ist in unserem Familienurlaub mal wieder ein "Actiontag" angesagt. Wir machen einen Ausflug mit Kindern und sind unterwegs am Hocheck in Oberaudorf. Hier haben wir letztes Jahr schon mal die Hocheck Sommerrodelbahn getestet. Dieses Mal wollen wir die neue Freefall Rutsche ausprobieren. Sie soll die Höchste ihrer Art in den deutschen Alpen sein - ohne Wasser. Freefall klingt auf jeden Fall mal nach Adrenalin und Spannung.

Erlebnis Berg Hocheck

Am Erlebnis-Berg Hockeck Oberaudorf mit KindernAuffahrt am Erlebnis-Berg Hockeck Oberaudorf mit Kindern

Sommerrodeln am Hocheck
Da wir heute ziemlich früh unterwegs sind, hat die Freefall Rutsche am Hocheck noch nicht offen. Die Hocheck Öffnungszeiten der einzelnen Attraktionen sind unterschiedlich. Die Rutsche startet heute erst um 11.00 Uhr. Der Junior will aber sowieso unbedingt mit der Sommerrodelbahn fahren.

So verbinden wir das: Mit dem 4er-Sessel geht es für uns somit zur Mittelstation. Dort angekommen können wir uns gleich einen "Rodel" schnappen. Nachdem der Junior mit seinen 9 Jahren allmählich doch seine Abenteuerlust entdeckt, fährt er heute alleine. Wir stellen unsere Rodelsitze auf die Bahn und dann kann es losgehen.

Oberaudorf Sommerrodelbahn

Sommerrodeln auf der Oberaudorf Sommerrodelbahn macht Spaß!Sommerrodeln auf der Oberaudorf Sommerrodelbahn macht Spaß!

Sommerrodeln nahe Rosenheim
Die Sommerrodelbahn am Hocheck gehört zu den "Wiesenflitzern". Das heißt, es gibt eine halboffene Metallröhre (wie bei einer Rutsche). Mit dem Schlitten saust man dann über die Bahn hinunter. Mit einem Hebel kann man steuern, wie schnell man fahren will. Ich persönlich genieße die Fahrt in mittlerer Geschwindigkeit. So kann ich nämlich einerseits die schöne Landschaft betrachten, aber natürlich auch das "Kitzeln" im Bauch spüren, wenn es rasant um die Kurven geht.

Der Junior fährt die erste Runde erst mal etwas langsamer. Er probiert aus, wie schnell man so wird und wie man mit dem Hebel die Geschwindigkeit steuert. Das heißt natürlich, dass er ein zweites Mal fahren muss :) Denn jetzt weiß er ja, wie es geht und kann mehr Gas geben!

Sommerrodeln mit Kindern am Hocheck
Was müsst ihr noch wissen, wenn ihr am Hocheck mit Kindern auf die Sommerrodelbahn wollt? Kinder bis 5 Jahren fahren kostenlos mit. Kinder ab 8 Jahren dürfen alleine fahren. Es gibt Doppelsitzer und Einsitzer Schlitten. So könnt ihr schauen, wie ihr gerne unterwegs seid. Bei Regen und Nässe kann man die Sommerrodelbahn nicht benutzen, da es dann zu gefährlich ist und die Schlitten bremsen nicht mehr richtig.

Freefall Rutsche in den Alpen

So ist der Blick oben bei der Free Fall Rutsche am Hocheck mit Blick auf die BergeSo ist der Blick oben bei der Free Fall Rutsche am Hocheck mit Blick auf die Berge

Lange Rutsche mit freiem Fall
Nach dem Roden ist es dann auch 11.00 Uhr geworden. Jetzt können wir zur Freefall Rutsche. Von der Talstation geht es über eine Treppe zum Start. Hier bekommen wir eine Einweisung für die Rutsche. Gerutscht wird in einem Filz-Sack. Da steckt man die Füße rein und sitzt darauf. Die Arme muss man eng am Körper lassen. Und dann kann es losgehen. Ich mache den Anfang. Etwas Überwindung brauche ich doch, aber dann werde ich einfach angeschubst und los geht´s.

Die ersten Meter sind noch harmlos. Doch dann wird es kurz vor dem Kreisel plötzlich ziemlich steil. Wow! Rasant geht es durch die Kurven des Kreisel, bevor die Strecke wieder gerade wird. Dieser letzte Teil ist auch nach oben hin verglast. Doch für mich geht die "Fahrt" so schnell, dass ich keine Zeit habe in den Himmel zu schauen. Puh! das war echt ganz schön schnell! Hat aber auch ziemlich Spaß gemacht. Nach mir ist der Junior dran. Auch er steigt mit einem großem Grinsen im Gesicht aus der Rutsche aus. Das spricht für sich.

Die Rutsche dürfen Kinder ab 6 Jahren und einer mindesten Körpergröße von 130cm benutzen. Sie ist 65 Meter lang mit eine Höhe von 25 Metern. Hier habe ich auch einen kurzen Film dazu:

Der Hocheck Triathlon Hoch³

Gehört auch zum Hocheck Triathlon: Besuch am Gipfel beim Gipfelkreuz. Sehr leicht zu erreichen.Gehört auch zum Hocheck Triathlon: Besuch am Gipfel beim Gipfelkreuz. Sehr leicht zu erreichen.

Das Kombiticket für den Hocheck Ausflug
Was gibt es am Hocheck noch zu empfehlen? Als Kombi-Karte könnt ihr den Hocheck Triathlon Hoch³ machen. Ihr fahrt mit dem Sessellift bis zur Bergstation und könnt dort Kneipen, die Aussicht auf den Wellness-Liegen genießen oder zum Gipfelkreuz wandern. Dort habt ihr mit dem "Viscope" (einem modernen Fernrohr, kostenlos) die Bergwelt gut im Blick. Die Namen der Berge werden euch dabei eingeblendet. Über den Sagenweg kann man dann ganz gemütlich zur Mittelstation wandern. Hier beginnt dann der eigentliche Triathlon.

Sommerrodeln, Fliegen und Rutschen
Zuerst geht es mit der Sommerrodelbahn auf über einem Kilometer ins Tal hinunter. Anschließend fahrt ihr mit dem Lift noch mal bis zur Mittelstation hinauf. Hier startet dann der "Oberaudorfer Flieger". Es ist ein langer "Flying Fox" bei dem man in einem Sicherheitsgurt hinunter bis zur Landeplattform fliegt. Bis zu 80km/h werdet ihr dabei schnell. Wenn ihr dort angekommen seid, könnt ihr gleich in die Freefall Rutsche umsteigen und die letzten Meter ins Tal sausen. So habt ihr dreimal Geschwindigkeit und Action pur.

Der "Oberaudorfer Flieger" ist erst für Kinder ab 8 Jahren, einer Körpergröße ab 130 cm und einem Gewicht ab 30 kg. Vom Flug erhaltet ihr ein Foto.

Erlebnis Berg Hocheck

Dein Ausflug in Bayern am Erlebnis Berg Hocheck in OberaudorfDein Ausflug in Bayern am Erlebnis Berg Hocheck in Oberaudorf

Familienausflugsberg Hocheck
Für uns ist das Hocheck ein echt cooles Ausflugsziel. Den Flieger haben wir persönlich noch nicht ausprobiert, der ist eher was für absolute Adrenalinsucher. Am besten hat unserem Junior die Sommerrodelbahn gefallen. Dass er dort selbst die Geschwindigkeit steuern kann, findet er gut. Ich mag den Berg wegen seiner schönen Lage und der Aussicht die man hat.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für die Zusammenarbeit mit der Hocheck Bergbahn. Unser Bericht beruht aber auf eigenen Erlebnissen und Erfahrungen!

Hocheck Anfahrt

Anfahrt nach Oberaudorf zum Hocheck
Oberaudorf liegt fast direkt an der Grenze zu Tirol an der Autobahn A93. Damit ist es ziemlich gut erreichen - auch für einen Stopp auf den Weg zum Brenner. Von München geht es über Rosenheim und dann weiter Richtung Innsbruck. Kurz vor der deutschen Grenze nehmt ihr die Abfahrt Oberaudorf. Das Hocheck ist im Ort gut ausgeschildert. Du findest bei der Talstation kostenlose Parkplätze.

--> hier die Google Karte für die Anfahrt

Öffnungszeiten Hocheck

Wann hat das Hocheck Oberaudorf geöffnet?
Damit ihr wisst, wann welche Attraktionen am Hocheck geöffnet haben:
- Lifte und Sommerrodelbahn: Mittwoch -Freitag: 9.30h-16.30h;  Samstag, Sonntag,Feiertag: 9.30h-16.30h; im Juli und August: 9.30h-17.00h
- Freefall Rutsche und Oberaudorfer Flieger: Mittwoch-Freitag: 13.00h-16.30h; Samstag, Sonntag, Feiertag: 11.00h-16.30h; im Juli und August: 9.30h-17.00h

--> hier kannst du von unserem Hocheck Ausflug im letzten Jahr lesen

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Allgäu, Nürnberg, München und Tölzer Land: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Das lieben Kinder im Familienurlaub Bayern:

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo