Replerhof

4.9/5 - (154 votes)

Replerhof – das Familienhotel mit Bio Bauernhof

Grias di in Osttirol! Wir sind für diesen Familienurlaub in die außergewöhnliche Bergwelt in Österreich mit ganz viel Natur gefahren. Genauer gesagt sind wir im Replerhof. Der befindet sich in Prägraten am Großvenediger. Ein kleines Bergdorf, ganz am Ende eines Tals am Alpenhauptkamm. Du kannst dir also vorstellen, dass das Panorama hier ziemlich beeindruckend ist. Hohe Berge soweit das Auge reicht, über 60 Dreitausender, mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Mehr Natur geht nicht! Das Familienhotel ist daher ein echtes Naturhotel, auf dem nicht nur Gäste sondern auch viele Tiere wohnen: Zum Hotel gehört ein echter Berg-Bauernhof. Neben den Nutztieren gibt es viele süße Bewohner, die sich über streichelnde Kinderhände freuen. Und was es sonst noch so im Replerhof und der Umgebung zu erleben gibt, das zeigen wir dir mit unseren Erlebnissen. Willst du vorab einen Blick auf die Hotel-Webseite werfen?
–> offizielle Webseite Replerhof

Familienhotel Replerhof

Wohnen im Replerhof

Der Replerhof: Familienhotel Osttirol mit getrennten Schlafzimmern
Der Replerhof: Familienhotel Osttirol mit getrennten Schlafzimmern für Eltern und Kinder
Das Kinderzimmer im Familienhotel Osttirol
Das Kinderzimmer im Familienhotel Osttirol

Wie willst du im Urlaub mit Kindern wohnen? Wir schlafen am liebsten in getrennten Zimmern. Denn nicht jeder in der Familie geht zur gleichen Uhrzeit schlafen. Genau diesem Bedürfnis kommt der Replerhof entgegen. Egal welche Zimmerkategorie du buchst: immer gibt es getrennte Eltern- und Kinderzimmer. Für mehr Platz gibt es Studios mit Wohnzimmer oder Appartements mit Wohnbereich und Küchenzeile. In den Kinderzimmern steht fast immer ein Stockbett. Bei unseren Kindern stellt sich immer die Frage, wer darf oben schlafen und wer unten? Aber dieses Problem hat sich bis jetzt jedes Mal lösen lassen. Vom Familienzimmer zur Kulinarik:

Kulinarik im Replerhof inclusive

Replerhof Spezialitäten beim wöchentlichen Buffet
Replerhof Spezialitäten beim wöchentlichen Buffet
Gibt es nur im Replerhof: Pfannkuchen-Träumchen
Gibt es nur im Replerhof: Pfannkuchen-Träumchen

Kulinarisch erwartet dich im Replerhof eine schöne Mischung aus regionaler Bio-Küche. Josef legt als Bauer wert Bio-Produkte. Soweit möglich kommen das Essen vom eigenen Bauernhof oder von Bio-Betrieben der Umgebung. Im Familienhotel bekommst du Frühstück, einen Mittagssnack, Kuchen und Abendessen: Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet ging es für uns immer raus in die Natur. Nach ausreichend Bewegung an der frischen Luft durften wir uns Mittags am Suppentopf stärken und für die Kinder gab’s eine warme Mahlzeit. Und wenn dann am Nachmittag der nächste kleine Hunger da war, konnten wir leckere Kuchen probieren. Das lassen sich unsere Kinder nicht zweimal sagen. Der Junior mochte die Sacher-Schnitte besonders gerne. Wir Erwachsene fanden den Topfenstrudel sehr gut. Und abends konnten wir alle beim mehrgängigen Menü schlemmen. Wichtig für die Kinder: die Eistruhe ist ab mittags die ganze Zeit offen! Sehr gut war bei uns das besondere Buffet: Einmal in der Woche gibt es abends ein Buffet. Bei uns war es ein Tiroler Buffet, mit Spezialitäten, wie Graukäse, Milchmus oder Cordon Bleu vom Tiroler Schwein. Höhepunkt war aber sicher der Palatschinkentraum oder doch der Kaiserschmarrn? Such dir etwas aus, da ist für jeden was dabei.

Tiere im Replerhof – Bauernhofurlaub in Osttirol

Kinderbauernhof in Osttirol - Besuch bei den Tieren im Stall
Kinderbauernhof in Osttirol – Besuch bei den Tieren im Stall: Du darfst die Tiere streicheln und mit den Bürsten pflegen
Auf die Schafe ist Bauer Josef besonders stolz - als wir den Kinderbauernhof haben, konnten wir sie streicheln
Auf die Schafe ist Bauer Josef besonders stolz – als wir den Kinderbauernhof haben, konnten wir sie streicheln
Urlaub auf dem Bauernhof und die Hasen besuchen
Urlaub auf dem Bauernhof und die Hasen besuchen
Urlaub auf dem Bauernhof - zu Besuch bei Andi auf dem Replerhof
Urlaub auf dem Bauernhof – zu Besuch bei Andi auf dem Replerhof
Erlebnisreicher Kinderbauernhof - mit manch lustigen Begebenheiten und Informationen über die Tiere
Erlebnisreicher Kinderbauernhof – mit manch lustigen Begebenheiten und Informationen über die Tiere
Auf diesem Kinderbauernhof dürfen die Tiere auch im Winter ins Freie
Auf diesem Kinderbauernhof dürfen die Tiere auch im Winter ins Freie
Auf dem Kinderbauernhof spielen und auf dem Holzpferd reiten
Auf dem Kinderbauernhof spielen und auf dem Holzpferd reiten

Besuch bei den Eseln, Ziegen, Schafen und Pferden

Der Replerhof ist nicht nur ein Familienhotel. Zum Familienhotel gehört noch ein richtiger Bauernhof. Der Bauernhof war schon vor dem Familienhotel da und wird auch heute noch bewirtschaftet. Im Sommer werden die steilen Berghänge so gemäht, wie Oma & Opa es getan haben. Interessierte Gäste dürfen bei der Heuernte mithelfen. Rund um den Replerhof grast im Sommer eine Herde Steinschafe. Ponys und Haflinger springen über die Wiesen. Drei Esel halten ganz in Ruhe die Stellung auf der Koppel. Aber auch kleine Bewohner wie Hasen und Meerschweinchen wohnen auf dem Replerhof. Wir haben die Tiere natürlich besucht.

Im Winter wohnen sie im Stall und toben sich auf den Wiesen direkt am Hof aus. Als Erstes haben wir die lustigen Esel besucht. Hansi, Luise und Hugo Ludwig hatten gerade gemütliche Stunden im Stall. Und während ich Hansi mit der Bürste ein paar Streicheleinheiten geben durfte, wälzte sich Hugo Ludwig ausführlich in seinem Streu herum. Ziege Sally dackelte auch noch heran und wollte ein wenig gekrault werden, während die andere Schafe und Ziegen eher Ruhezeit wünschten.

Liebevolles Miteinander von Tier und Mensch

So ist das nämlich auf dem Replerhof: Liebevoll und respektvoll. Die Tiere dürfen sich zurückziehen, wenn sie keine Lust auf Besuch haben. Das finde ich eine schöne Idee. Denn Tiere sind keine Maschinen für unsere Unterhaltung. Erlebt haben wir das bei den Ponys: Die wollten sich nicht locken lassen, sondern lieber durch den Schnee traben. So konnten wir sie nicht streicheln, sondern aus der Entfernung beobachten. Schön war das trotzdem, vor allem wenn dahinter noch die Kulisse der schneebedeckten Berge zu sehen ist. Die kleine Meerschweinchen und Kaninchen haben in ihren Ställen ebenfalls ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. Das niedliche Gequike und Rumgehopple haben wir still beobachtet. Uns gefällt das, wie mit den Tieren hier umgegangen wird.

Winter am Replerhof

Winterurlaub mit Kindern mit Schnee-Erkebnissen auf dem Replerhof
Winterurlaub mit Kindern mit Schnee-Erkebnissen auf dem Replerhof

Wir waren im Winter im Replerhof zu Gast. In der kalten Jahreszeit erleben große und kleine Kinder hier einen echten Wintertraum. Raus aus der Hoteltüre und direkt hinein in den Schnee: Es gibt am Familienhotel Replerhof einen langen Hügel. Der ist ideal für tolle Rutschpartien. Am Zaun lehnen zahlreiche Wintergefährte und warten auf ihren Einsatz. Holzschlitten, Plastikbobs, Rutschteller und vieles mehr. Jeder sucht sich einfach sein bevorzugtes Abfahrtsgerät heraus und dann kann’s auch schon los gehen. Schau dir einfach die Fotos an und du siehst, wie viel Spaß unser Junior bei seiner Rutschpartie hatte. Außerdem kann man im Schnee natürlich wunderbare Burgen oder Iglus bauen, Schneeballschlachten machen oder einfach nur toben. So schön ist der Winter im Replerhof! Du kannst dir im Hotel übrigens auch Schneeschuhe ausleihen. Und dann direkt von der Hoteltür weg ausprobieren, wie es ist, durch den tiefen Schneezu stapfen. Das Wintererlebnis Schneeschuhwandern finden wir großartig. Im Sommer ist wahrscheinlich der große Spielplatz der bevorzugte Aufenthaltsort der Kinder. Die Grünanlage rund um den Replerhof ist eine große Liegewiese mit Bergblick.

Kinderbetreuung & Spielzimmer

Kinderzeit oder Familienzeit? Im Replerhof ist beides möglich. Vormittags ist Familienzeit angesagt, bei gemeinsamen Ausflügen oder im großen Kinderspielzimmer. Der Indoor Spielplatz ist richtig schön hell mit einer großen Fensterfront zum Garten. Er ist perfekt für kleinere Kinder. Nachmittags gehört der Kinderspielraum dann den Kindern mit der Betreuerin Antje. Eltern sind ausdrücklich unerwünscht. Dann wird hier getobt, gespielt und gebastelt. Bei schönem Wetter natürlich auch gerne draußen. Mama und Papa können dann die Zeit für sich nutzen. Und abends gibt es Kinderkino. Während die Großen vielleicht noch in Ruhe ihren Nachtisch genießen, schauen die Kinder „Minions“, „Findet Dorrie“ oder andere Kinderfilme auf der großen Leinwand. Für etwas größere Kinder stehen übrigens zwei Tischkicker bereit. Von denen haben unserer Kinder ausgiebig Gebrauch gemacht.

Schwimmbad und Wellness

Wasserspaß findest du im Replerhof auch. Im Relax-Bereich gibt es zwei Wasserbecken: Eines für die kleineren Badefrösche und Eines für größere Wasserratten. Die Sauna ist gleich nebenan. Keine weiten Wege zwischen Bad und Schwitzbad. Die Kinder dürfen übrigens ganz umkompliziert mit in die Sauna gehen. Das finde ich im Familienhotel sehr praktisch. Du kannst dich entscheiden zwischen Finnischer Sauna, Kräutersauna oder Dampfbad. Auch eine Infrarotkabine steht für dich bereit. Und bei Masseurin Carina kannst du verschiedene Massagen, Anwendungen und Bäder buchen. Perfekt für gestresste Eltern. Aber auch Kinder können sich im Wellnesstempel verwöhnen lassen. Entspannte Kinder = entspannte Eltern!

Prägraten im Winter

Familienhotel Osttirol mit 3000 Meter hohen Bergen - im Bergdorf Prägraten
Familienhotel Osttirol mit 3000 Meter hohen Bergen – im Bergdorf Prägraten
Vom Familienhotel Osttirol waren wir extrem aussichtsreich im Schnee winterwandern
Vom Familienhotel Osttirol waren wir extrem aussichtsreich im Schnee winterwandern

Hier in Osttirol gibt es in den Wintern meist reichlich Schnee. Prägraten liegt auf 1300 Meter und gilt im Hochwinter als schneesicher. Perfekt also für einen schönen Winterurlaub. Wir waren im Februar hier und haben herrliche Winterwanderungen und Rodeltouren gemacht. Der Tourismusverband präpariert breite Forstwege mit einem Loipengerät. So entstehen kilometerlange Spazierwege und Wanderwege. Wir haben gleich mehrere Winterwanderungen genossen. Das Bergpanorama auf den Wegen in Prägraten ist gigantisch. Die Winterwanderwege sind mit rosa Schildern gut gekennzeichnet und du kannst dich leicht orientieren. Die Wege sind offiziell keine Rodelbahnen. Rodeln ist auf eigene Gefahr ist möglich. Wir lieben diese Kombination aus Winterwandern bergauf und einer flotten Abfahrt hinunter. Geübte Kinder haben beim Rodeln viel Spaß. Und dann gibt es in Prägraten noch ein kleines Skigebiet, ideal für Familien. Wir haben uns das Skigebiet in Prägraten natürlich mal angeschaut.

Rodeln Bodenalm

Unser schönster Wintererlebnis beim Familienhotel Replerhof: Die 4 Kilometer lange Rodelbahn
Vom Familienhotel Replerhof auf die Bodenalm winterwandern
Vom Familienhotel Replerhof auf die Bodenalm winterwandern
Das Ziel: Die Bodenalm im Nationalpark Hohe Tauern, Prägraten
Das Ziel: Die Bodenalm im Nationalpark Hohe Tauern, Prägraten

Eine wirklich wundervolle Sache ist für uns im Winter eine gemeinsame Rodelpartie. Gemütlich einen präparierten Winterweg hinauf wandern, die Winterlandschaft genießen und abseits vom großen Rummel unterwegs sein. Und wenn dann auch noch die Landschaft so spektakulär ist, wie hier, dann kann ich mir kaum was Schöneres vorstellen. Wo im Sommer eine Straße zum Parkplatz Bodenalm führt, ist im Winter ein präparierter Weg. Parken kannst du an der Kapelle Wallhorn (etwa 5-6 Parkplätze und von da noch etwa 500 Meter zu Fuß). Los geht’s auf der Straße Wallhorn am Ferienhaus Fichtenheim vorbei und schließlich dem letzten Bauernhof. Der Weg zur Bodenalm liegt auf der Sonnseite des Tals. Und so sind wir hier an einem warmen Tag im Februar Kurve um Kurve hinauf gewandert. Erst noch durch einen lichten Lärchenwald und später hat sich das Panorama immer mehr gezeigt.

Die Berge hier sind einfach gewaltig und die Bahn ist ideal zum Rodeln. Nicht zu steil und trotzdem hatten wir genug Schwung zum Runterfahren. Bei schönstem Sonnenschein konnten wir mit den Rodeln einfach so weit laufen, wie die Kraft gereicht hat. Denn bis zur Bodenalm selbst sind es 600 Höhenmeter. Und das ist im Winter ganz schön viel. Bei uns hat es nur die Hälfte der Familie bis nach oben geschafft. Der Rest hat sich in die Sonne gesetzt, das Panorama genossen und im Schnee gespielt, bevor uns die anderen wieder abgeholt haben. Offiziell ist der Weg zur Bodenalm ein Winterwanderweg, Rodeln ist erlaubt, aber auf eigene Gefahr. Der Weg ist sehr breit gespurt und somit wirklich gut für Familien mit dem Rodel geeignet, finden wir.

Winterwandern zum Berger Eck

Winterwandern von Prägraten zum Berger Eck
Winterwandern von Prägraten zum Berger Eck – mit Blick auf die Winterlandschaft

Die Winterwanderung zum Berger Eck startet in der Nähe der Pension Waldrast. Du kannst vom Replerhof aus zu Fuß starten und gehst etwa 2 Kilometer bis zum Ausgangspunkt. Da wir wieder die Rodel mitgenommen hatten, sind wir mit dem Auto hingefahren. Hinter der Pension Waldrast liegt ein kleiner Fußballplatz, wo es einige wenige Abstellplätze für Autos gibt. Du findest sie hier auf der Google Karte. Ab hier ging es für uns los. Der Winterwanderweg liegt auf der Schattseite des Tals. Was heißt, dass es hier meistens sehr guten Schnee gibt. So war es auch bei uns. Der perfekt präparierte Winterwanderweg führte uns in einer langen Bahn Richtung Virgen. Dabei ging es immer leicht bergauf.

Bei einer ersten Kurve konnten wir dann auch auf Virgen hinunter schauen und vor uns lag das weite Panorama des Virgentals. Der Blick reichte bei klarem Wetter bis nach Matrei. Über ein paar weitere Kurven führte uns der Weg noch bergauf. Der Winterwanderweg endet an einem Aussichtspunkt im Wald mit Blick auf Prägraten. Wir selbst haben dann aber doch die Sonne gesucht und uns ein kleines Stück weiter unten hingesetzt. Hier gab es sogar eine Sonnenbank für uns. Runter sind wir dann natürlich mit den Rodeln. Das ging auf der breiten Bahn perfekt. Für uns wieder ein herrliches Wintererlebnis mit tollem Panorama.

Skiurlaub mit Kindern in Prägraten

Skiurlaub mit Kindern: Wenn der Schneemann an der Skipiste größer als das Kind ist
Skiurlaub mit Kindern: Wenn der Schneemann an der Skipiste größer als das Kind ist
Skiurlaub mit Kindern für die Kleinsten: Das Förderband im Familienskigebiet Prägraten
Skiurlaub mit Kindern für die Kleinsten: Das Förderband im Familienskigebiet Prägraten
Das ist die sonnige Piste im Familienskigebiet Prägraten
Das ist die sonnige Piste im Familienskigebiet Prägraten
So startet der Tag im Skiurlaub: Mit dem Traktor-Taxi geht´s komfortabel zum Skilift
So startet der Tag im Skiurlaub: Mit dem Traktor-Taxi geht´s komfortabel zum Skilift

Das Skigebiet Prägraten ist ein kleines Familienskigebiet. Es gibt 2 Schlepplifte nebeneinander und ein kleines Förderband. Die Lifte sind ca. 500 Meter lang und du hast etwa 2 Kilometer Piste. Die Pisten sind ideale Einsteigerpisten, wobei es eine leichtere und eine doch etwas steilere Abfahrt gibt. Die Pisten sind schön breit und bieten ausreichend Platz. Die Preise sind in Ordnung. Das Familienskigebiet Prägraten ist perfekt für Familien, vor allem, wenn man das Skifahren lernen will. Skikurse werden vor Ort angeboten.

Vom Replerhof fährt jeden Tag in der Früh und am Nachmittag der Skitraktor bis direkt an die Skipiste. So mußt du überhaupt nicht laufen. Hotelchef Josef fährt euch mit seinem Traktor auf dem Anhänger zum Lift und holt euch auch wieder ab. Ein tolles Erlebnis, das für viele Kinder ein Highlight im Skiurlaub ist. Bei unserem Besuch gab es übrigens noch tolle Überraschungen an der Liftstation. Denn hier stand nicht nur ein meterhoher Schneemann, sondern auch ein richtig großes Iglu, wo man hinein gehen konnte.

Willst du mehr Pistenkilometer?
Das nächste größere Skigebiet ist das Großglockner Resort in Matrei (ca. 12 km entfernt). In diesem Skigebiet findest du 18 Liftanlagen und etwa 40 Kilometer Piste. Dort ist selbst an Ostern noch Skibetrieb.

Unsere Kinderbauernhof Replerhof Bewertung

Und was bleibt in Erinnerung, wenn wir an den Urlaub im Replerhof zurück denken? Verwöhnt werden mit leckerer und ausgiebiger Küche, das großzügige Familienzimmer, gemütliche Spielabende, die lustigen Esel, Hasen und Meerschweinchen und die grandiose Kulisse der Hohen Tauern. Für uns waren die Tage am Replerhof eine entspannende Familienzeit, die wir sehr genossen haben. Vormittags waren wir meisten draußen in der Natur unterwegs und konnten uns gar nicht satt sehen am Panorama der Berge. Und nachmittags und abends haben wir in aller Ruhe die Annehmlichkeiten des Hotels ausgekostet. Für uns steht fest, dass wir auf jeden Fall im Sommer oder Herbst wieder kommen möchten. Denn die Berge locken auch zu diesen Jahreszeiten mit besonderen Erlebnissen in der Natur. Wir die Zeit im Familienhotel Replerhof genossen und möchten an dieser Stelle Danke sagen. Ohne die Unterstützung des Hotels hätten wir euch unsere Eindrücke nicht zeigen können. Wir machen mit unseren Erlebnissen gerne Werbung. Der Replerhof verbindet einen Urlaub auf dem Bauernhof mit den Vorzügen eines Familienhotels. Für alle, die das Familienhotel auch genießen möchten der Link für mehr Infos:
–> Hier findest du die aktuellen Preise und Angebote

Die häufigsten Fragen

Wo ist der Replerhof?

Der Replerhof liegt im kleinen Bergdorf Prägraten. Das ist gut 200 Kilometer von München entfernt. Die Anreise erfolgt ohne Vignette über den Felbertauerntunnel. Wir fanden bereits die Anfahrt sehr kurzweilig mit dem grandiosen Bergpanorama entlang der Strecke.

Kann man auf dem Replerhof Tiere streicheln?

Ja, du kannst den Bauernhof besuchen und dort Tiere streicheln. Wir konnten sogar den Esel mit der Bürste über das Fell massieren.

Kann man im Winter beim Replerhof skifahren?

Ja, das kleine Familienskigebiet ist ideal für Skianfänger und Familien. Es ist nicht weit vom Replerhof und bereits der Transfer mit dem Traktortaxi ein Erlebnis für Kinder. Ein weiteres Skigebiet ist in der Nähe.

Welche Freizeitaktivitäten gibt es im Winter noch?

Direkt beim Hotel lockt der Rodelhügel. Schlitten, Rutschteller und Bobs sind vorhanden. Einfach raus aus dem Hotel und rein in den Schnee.

Familienhotel Osttirol Tipps merken

Willst du auch einmal einen Urlaub im Kinderbauernhof Replerhof verbringen? Dann merk dir unsere Familienhotel Osttirol Tipps! Wenn dir das hier gefällt, empfehle ich dir, einen Pin auf Pinterest zu merken oder den Link zu diesem Beitrag als WhatsApp auf dein Handy oder Email in deinen Posteingang zu schicken. So findest du diese Tipps wieder, wenn du dafür Zeit hast. Mir ist es schon oft passiert, dass ich gute Ideen gesehen – aber nicht mehr gefunden habe – als ich dort hin wollte… Mach nicht den gleichen Fehler, klick einfach auf den entsprechenden Button unter den Bildern

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 41 Mal geteilt!