Blogheim.at Logo

Felbertauernstrasse

 Über den Felbertauerntunnel und die Felbertauernstraße kommt ihr in diese schönen Berge nach Osttirol
Über den Felbertauerntunnel und die Felbertauernstraße kommt ihr in diese schönen Berge nach Osttirol
Oben an der Felbertauenstrasse ist wunderschöner Herbst mit der goldgelben Lärchenfärbung
Oben an der Felbertauenstrasse ist wunderschöner Herbst mit der goldgelben Lärchenfärbung
Unten am Millstätter See scheint die Sonne im Süden - Urlaub schon bei der Anreise nach Kärnten.
Unten am Millstätter See scheint die Sonne im Süden – Urlaub schon bei der Anreise nach Kärnten.

Unser Weg in den Süden: Die Felbertauernstrasse

Durch den Felbertauerntunnel auf der Felbertauernstraße nach Süden
Wer im Familienurlaub mit dem Auto von Deutschland nach Süden fahren will, muss irgendwie über oder durch die Alpen – egal ob nach Italien, Kroatien oder einfach nur nach Kärnten. Wege gibt es viele, einer der Schönsten ist über die Felbertauernstraße. Das ist jedenfalls unsere Meinung nach vielen Fahrten über die Alpen. Und noch ein Vorteil bietet diese Route: Im Vergleich zum Tauerntunnel gibt es im Sommer keinen Stau beim Felbertauerntunnel!

Felbertauerntunnel Wartezeiten

Staufrei durch den Felbertauerntunnel und landschaftlich schön
Große Staus wie bei den anderen Tunnels nach Süden haben wir hier in den letzten Jahren nie erlebt. Ohne Wartezeiten am Felbertauerntunnel sind wir unterwegs gewesen. Der „Nachteil“, wenn du hier fährst: Es ist jedoch keine Autobahn, die hier über die Alpen führt! Vor und hinter dem Felbertauerntunnel fährst du auf einer gut ausgebauten Landstraße. Wer nicht nur schnell Kilometer auf der Autobahn runterreissen, sondern auch ein wenig die Landschaft genießen möchte, ist auf der Felbertauernstraße von Tirol über Salzburg nach Osttirol und Kärnten genau richtig.

Landschaftlich sehr abwechslungsreich ist die Strecke auf jeden Fall. Von Kufstein oder Wörgl geht es erst zum bekannten Skiort Kitzbühl und weiter über den Paß Thurn hinunter nach Mittersill. Von dort beginnt der beeindruckenste Teil der Fahrt: Die Hohen Tauern bilden eine wunderschöne Bergkulisse während man Richtung Tunnel fährt, der diese Nord-Süd-Verbindung erst ermöglicht.

Parken entlang der Felbertauernstrasse

Auf den vielen Parkplätzen neben der Felbertauernstrasse lohnt es sich allemal eine kleine Pause einzulegen und die wunderschöne Bergkulisse zu bestaunen. Schau dir mal den Elisabethsee an. Er ist direkt an der Straße. Es gibt einen Parkplatz dort. Steil ragen die Berge rechts und links der Fahrbahn auf und scheinen einem manchmal fast unbezwingbar. Trotzdem gibt es hier viele Wanderrouten. Wenn wir das nächste Mal ein wenig Zeit haben, werden hier wandern gehen. Dann geht es auf rund 1600 Höhenmetern hinein in den Tunnel. Im Felbertauerntunnel ist das Parken verboten, aber das ist eh selbstverständlich.

Die Einfahrt in den Felbertauerntunnel auf der Salzburger Seite
Die Einfahrt in den Felbertauerntunnel auf der Salzburger Seite

Durch den Felbertauerntunnel nach Süden
Die Einfahrt in den 5,3 km langen Tunnel erscheint dann fast schon unspektakulär. Aber bei der Ausfahrt in Osttirol kommen wir immer wieder ins Staunen. Die Tauern gelten als Wetterscheide und so erwartet einen im Süden häufig ein strahlend blauer Himmel, während es nördlich noch geregnet hat. So ist es uns auch im Herbsturlaub in Kärnten gegangen. 

Felbertauerntunnel Gebühr

Was kostet der Felbertauerntunnel?
Wie die anderen Nord-Süd-Verbindungen ist die Nutzung des Felbertauerntunnels kostenpflichtig. Die Maut wird auf der Südseite der Felbertauernstraße kassiert. Derzeit ist pro Fahrt für einen PKW 11 Euro zu bezahlen (Stand 2021). Dieses Ticket berechtigt zur einmaligen Nutzung des Felbertauerntunnel in einer Richtung. Wenn ihr am gleichen Tag auf der Felbertauernstrasse zurück fahren wollt, lohnt sich der Kauf der 1-TAGES-MAUTPASS „BONUSKARTE“. Dann beträgt die Felbertauern Gebühr 16,50 Euro und du darfst einen Tag lang beliebig oft durch den Tunnel.

Günstiger Preis für den Felbertauerntunnel
Wenn du öfter durch den Felbertauerntunnel fährst, kannst du beim ADAC ein Vorteilsticket kaufen, 2 Fahrten für 20 Euro statt im Einzelverkauf 22 Euro. Diesen günstigen Preis bekommst du in den ADAC Servicestellen in Deutschland. Interessanterweise auch ohne Mitglied beim Club sein zu müssen!

Felbertauerntunnel Länge und Höhe

Die Mautstelle hinter dem Felbertauerntunnel - hier scheint die Sonne, im Norden sind die Wolken
Die Mautstelle hinter dem Felbertauerntunnel – hier scheint die Sonne, im Norden sind die Wolken

Wie lang ist der Felbertauerntunnel und wie hoch liegt er?
Die Einnahmen der Felbertauern Gebühr werden für die Straßenerhaltung verwendet. 5,3 Kilometer ist alleine der Felbertauerntunnel lang. Von Salzburg aus dem Bereich Mittersil geht es hinauf auf eine Höhe von 1607 m. Hier fährst du in das Felbertauerntunnel Nordportal. Dann durch den 5,3 km langen Felbertauerntunnel. Im Süden liegt der Felbertauerntunnel auf 1632 m Höhe, im Gebiet von Osttirol

Wer schon länger nicht mehr auf der Felbertauernstraße unterwegs war, wundert sich vielleicht über die geänderte Straßenführung in Osttirol: Im Mai 2013 zerstörte eine Gerölllawine einen Teil der Straße. Für fast drei Monate war diese, gerade für die Osttiroler wichtige Verbindung gespeert. Es wurde eine Ersatzfahrbahn geschaffen, bis schließlich im August 2015 die neue Straße mit veränderter Streckenführung fertig gestellt war. 

Der neue Abschnitt der Felbertauernstraße am höchsten Punkt in Osttirol mit der tollen Bergkulisse
Der neue Abschnitt der Felbertauernstraße am höchsten Punkt in Osttirol mit der tollen Bergkulisse

Ein Ausflug bei der Felbertauernstraße
Wer jetzt noch ein wenig Zeit hat, kann einen kleinen Abstecher zum Matreier Tauernhaus machen. Das wollen wir auch endlich mal ausprobieren: Die kleine Wanderung durch die herrliche Landschaft oder ein kleines Picknick inmitten der tollen Bergkulisse sorgen für Abwechslung, bevor man sich auf die Weiterfahrt nach Lienz macht.

Welche Route über die Alpen ist am schnellsten?

Die Straße über den Felbertauern gibt es nun schon seit über 50 Jahren und ist zu einer wichtigen Verkehrsader geworden. Die reine Fahrzeit ist etwas länger: Man fährt zwar auf der Strecke meist ein wenig länger als auf der Autobahn, spart sich aber, je nachdem ob von Deutschland oder aus Westösterreich kommend, zwischen 30 km und 50 km Weg. Vor allem für die Fahrt von Süd nach Nord, bietet seit den Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze eine schöne Alternative. Die Wartezeiten bei Salzburg sind meist wesentlich länger.

Zuletzt haben wir auch den anderen Weg über die Alpen von Süd nach Nord probiert, die Tauernschleuse. Die Tauernschleuse ist eine Alternative für die Felbertauernstrasse, die wir das letzte Mal ausprobiert haben. Hier fährst du auch durch einen Tunnel. Der Unterschied: Du fährst den PKW auf einen Zug, der durch den Tunnel fährt. Schau hier die Bilder und die Beschreibung:

—> Tauernschleuse

Häufige Fragen zum Felbertauerntunnel

Was kostet der Felbertauerntunnel?

Der Felbertauerntunnel ist eine mautpflichtige Straße. Es ist keine Autobahn, deshalb brauchst du keine gültige Autobahnvignette für Österreich. Du musst je Durchfahrt mit dem Auto, Motorrad bzw. Bus bezahlen. Derzeit kostet die Maut pro Fahrt mit dem Auto 11 Euro. Für Anrainer gibt es Vergünstigungen.

Wo ist die Felbertauerntunnel Maut zu bezahlen?

Wundere dich nicht, wenn du Mittersil kommend in den Felbertauerntunnel einfährst! Hier musst du noch keine Maut bezahlen, erst wenn du auf der anderen Seite aus dem Tunnel fährst. Umgekehrt ist die Maut von Kärnten und Osttirol kommend bereits vor der Fahrt zu zahlen.

Wo bekomme ich die Jahreskarte der Felbertauernstrasse?

Du kannst dir das Jahresticket direkt an der Mautstelle kaufen

Ist die Felbertauernstrasse geöffnet?

Die Felbertauernstrasse samt Felbertauerntunnel ist das ganze Jahr geöffnet, auch im Winter! Stell dich allerdings auf die aktuellen Wetterbedingungen ein. Wenn es viel schneit, kann es zu kurzfristigen Sperrungen führen. Außerdem kann es sein, dass du bei Neuschnee Schneeketten anlegen musst. Aktuelle Informationen bekommst du unter der Telefon-Nummer 00434875880611 Und: Die Felbertauernstrasse ist rund um die Uhr offen, auch nachts!

Wie hoch ist der Felbertauernpass?

Die Felbertauernstrasse führt über die Berge des Tauerngebirge. Die höchsten Berge befinden sich rundherum – der Großvenediger (3657m) und der Großglockner (3798m). Der Felbertauern ist nicht ganz so hoch, er wird mit 2481 Metern angegeben. Die Straße führt aber nicht so weit hinauf. Sie verschwindet auf rund 1600 Metern in einen Tunnel. Weiter kommst du mit dem Auto nicht hinauf.

Wie lange ist der Felbertauerntunnel?

Der bekannte Tunnel ist 5313 Meter lang. Es ist ein einspuriger Tunnel mit Gegenverkehr – in einer Röhre. Im Norden liegt der Tunnel im Bundesland Salzburg, im Süden befindet er sich im Bundesland Tirol.

Wie lange ist die Felbertauernstraße?

Die gesamte Länge der Felbertauernstrasse beträgt 36,3 Kilometer. Von Mittersill führt die sogenannte Nordrampe gut ausgebaut hinauf zum Tunnel. Sie hat eine Länge von 16,5 km. In Mittersill startest du auf 790 m Seehöhe. Das Tunnelportal erreichst du auf 1.607 m Seehöhe. Dann fährst du für 5,3 km durch den Tunnel. Auf der Seite in Tirol bist du auf 1632 Metern Seehöhe. Von hier geht es die restlichen 14,5 Kilometer hinunter nach Matrei. Der Ort Matrei liegt auf 980 m.

Seit wann gibt es die Felbertauernstraße?

Die Felbertauernstraße wurde am 25.06.1967 eröffnet. Für Osttirol war das ein Meilenstein, weil der Landesteil von Tirol sonst nur über Italien erreichbar war. 2013 kam es zu einem massiven Felssturz auf der Osttiroler Seite unterhalb des Tunnels. Die ursprüngliche Straße musste geschlossen werden. Im Sommer 2015 konnte die neue Routenführung geöffnet werden.

Und nach der Fahrt auf der Felbertauernstraße?

Unsere Ideen für den Familienurlaub nach einer Anreise durch den Felbertauerntunnel:

Nachdem wir schon einige Male auf unseren Österreich-Roadtrips über den Felbertauern gefahren sind, haben wir hier für dich auch einige gute Ideen, was du nach der Fahrt durch den Tunnel unternehmen kannst. Wir haben echt tolle Wanderungen gefunden: Kärnten hat einige tolle Klammen, die bekannten Seen, aussichtsreiche Gipfel. Davor fährst du durch Osttirol – wo der höchste Berg Österreichs ist, der Großglockner. Lies hier unsere Tipps:

Familienurlaub in Kärnten

– so schön ist der Sommer in Osttirol

Felbertauern Tunnel Tipp merken

Interessant gewesen zu lesen? Merk dir auf jeden Fall mal den Pin auf Pinterest, so findest du diese tolle Idee wieder, wenn du Zeit dafür hast – oder schick dir den Blogpost einfach per WhatsApp auf´s Handy bzw. per Email ins Postfach. Das geht ganz leicht und kostenlos, mit einem Klick auf das entsprechende Symbol am Ende dieser Seite!

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 10 Mal geteilt!