Caminito del Rey

5/5 - (17 votes)
Der berühmte Caminito del Rey mit Blick auf den Guadalhorce Fluß © Eliza Saroma-Stepniewska, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0
Der berühmte Caminito del Rey mit Blick auf den Guadalhorce Fluß © Eliza Saroma-Stepniewska, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0
Caminito del Rey Malaga © Tanja Freibott, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0
Caminito del Rey Malaga © Tanja Freibott, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0
Eine der atemberaubendsten Stellen auf dem Caminito del Rey © MichNerja, Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0
Eine der atemberaubendsten Stellen auf dem Caminito del Rey © MichNerja, Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0

Caminito del Rey Malaga

Der Caminito del Ray liegt in Malaga. Der Name bedeutet schmaler Königspfad und geht auf König Alfons XIII. zurück, der 1921 zur Eröffnung hier gewesen ist. Oft wird er auch als Camino del Rey bezeichnet. Der atemberaubende Steig ist ein Arbeitsweg von 1914. Er verläuft auf 100m Höhe durch die zwei El Chorro Schluchten. Er diente dem Bau der Stauwerke. Im Laufe der Zeit verfiel der Weg zusehends. Deswegen wurde er als gefährlichster Wanderweg der Welt bezeichnet. Es sind sogar Menschen tödlich verunglückt. Ursprünglich war der Weg für den Bau und den Betrieb des Wasserkraftwerks gebaut worden. Im Laufe der Jahre sind die Betonplanken an einigen Stellen abgebrochen. So konnte man den Weg nicht mehr schwindelfrei wandern und er wurde als Klettersteig ausgebaut. Mit Hilfe eines Klettersteigsets war er sicher zu begehen, aber nicht als klassische Wanderung.

Nachdem die Beliebtheit des Caminito del Rey extrem hoch ist, wurde eine umfangreiche Renovierung des Weges durch die Schlucht geplant. Für mehr als 8 Millionen wurde der heutige Caminito del Ray gebaut. Teilweise verläuft er auf dem historischen Camino del Ray, teilweise kannst du vom neuen Steig zu den Resten des alten Camino del Rey sehen. Eröffnet wurde der neue Caminito del Rey im März 2021. An den gefährlichen Stellen in den Felswänden wurde der Weg aus Holzbohlen gebaut und zur Schlucht hin mit Geländern gesichert. Der neue Weg durch die Schlucht ist daher sicher und ein Erlebnis für Familien mit größeren Kindern. Die Wanderung durch die Klamm ist kostenpflichtig. Du kannst die Wanderung auf eigene Faust machen oder eine geführte Wanderung mit Guide. Jedoch werden die geführten Touren nur auf englisch und spanisch angeboten.

Die Caminito del Rey Wanderung ist keine klassische Rundwanderung. Du startest die Wanderung im Norden. Du wanderst durch die Schlucht, die du im Süden verläßt. Von dort kannst du entweder außerhalb der Schlucht zurück wandern oder entlang des Speichersees bis in den Ort El Chorro wandern. Von hier verkehren Transferbusse zurück zum Eingang Nord.

Camino del Rey heute nach der Sanierung © Tanja Freibott, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0

Wie kommt man zum Caminito del Rey?

Der Caminito del Rey Wanderung ist rund 60 Kilometer von Malaga entfernt. Er liegt im Hinterland von Andalusien. Du kannst ihn mit dem Auto oder Zug erreichen. Nachdem die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel nicht die spanische Stärke ist, empfehlen wir die Anfahrt mit dem Auto. Im Falle deiner Caminito del Rey Wanderung spielt die Zeit nämlich eine Rolle, weil du püntklich zur gebuchten Eintrittszeit dort sein mußt. Mehr dazu später. Die Wanderung beginnt nordwestlich von der eigentlichen Schlucht. Hier liegt ein Stausee. Direkt an der Staumauer und entlang des Stausees kannst du parken. Es gibt einige kostenlose Parkplätze. Solltest du hier kein Glück haben, kannst du auf dem kostenpflichtigen Parkplatz günstig für 2 Euro parken.

DER KÖNIGSSESSEL
Nahe des Parkplatzes direkt am Stausee steht der Sillón del Rey, der sogenannte Königssessel. König Alfonso XIII. soll ihn benutzt haben, als er hier war. Es ist eine ganze Sitzgruppe. Du kannst hier gut eine kurze Pause machen, um mitgebrachte Getränke zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen.

Caminito del Rey Wanderung

Vom Stausee zum Gaitanejo Staudamm

Die Wanderung startet am Stausee, je nachdem wo du einen Parkplatz gefunden hast. Als Referenz zur Orientierung ist dieser Wegpunkt geeignet. Der Kiosk liegt am Beginn der Wanderung und ist direkt am Weg. Achte beim Kiosk auf den kleinen Felsentunnel. Das ist der richtige Weg. Er führt zum Eingang der eigentlichen Schluchtwanderung. Du erreichst den sogenannten Nordeingang nach 2,7 Kilometern – ca. 45 Minuten.

Hier am Gaitanejo Staudamm ist das Kontrollhäuschen. Du mußt deine Eintrittskarte vorzeigen und bekommst einen Helm. Auf dem folgenden Abschnitt besteht Helmpflicht! Ohne Eintrittskarte kommst du hier nicht weiter und wenn du die falsche Zeit auf dem Ticket stehen hast, ist auch Schluß für heute. Achte deshalb beim Ticketkauf im Internet, welche Zeit du für deinen Ausflug gut einhalten kannst.

Bedenke bei deiner Wanderung:
Die Eintrittszeit auf deinem Ticket bezieht sich nicht auf die Startzeit der Wanderung beim Kiosk. Du brauchst vom „Restaurant El Kiosko“ rund 45 Minuten bis zum Eintrittspunkt des Caminito, wo das Ticket kontrolliert wird.

Das Herzstück des Caminito del Rey

Gigantische Schlucht - in der Bildmitte siehst du den Caminito del Rey von links nach rechts verlaufen © Gabirulo, Wikimedia Commons  Attribution-Share Alike 2.0 Generic
Gigantische Schlucht – in der Bildmitte siehst du den Caminito del Rey von links nach rechts verlaufen © Gabirulo, Wikimedia Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic

Bevor du nun den schönsten Abschnitt der Wanderung in Angriff nimmst, solltest du im Zweifelsfall das WC nutzen. Auf den folgenden 2,9 Kilometern hat du keine Gelegenheit mehr. Bevor du nun in die Schlucht hinein wanderst: Achte beim Aussichtspunkt am Gaitanejo-Staudamms auf die Höhlenhäuser der Sierra Parda. Nun geht es hinein in die atemberaubende Schlucht.

Besonders beeindruckend sind die Passagen auf den schmalen Holzstegen. Sie sind mittels Stützen in den senkrechten Felswänden befestigt. Atemberaubend! Du siehst unterhalb dieser Holzstege den ehemaligen Weg. An einigen Stellen wurde der neue Weg mit Glasböden versehen. So siehst du die historische Route und hast den Blick in die Tiefe. Der hölzerne Steg führt zuerst durch die Gaitanejo-Schlucht und danach durch die Tajo de las Palomas Schlucht. Am Ende der zweiten Schlucht befindet sich die Puente del Rey – die Königsbrücke. Es ist eine Hängebrücke, die etwas wackelt.

Aus den Die El Chorro Schluchten nach El Chorro

Caminito del Rey Wanderung © Eliza Saroma-Stepniewska, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0
Caminito del Rey Wanderung © Eliza Saroma-Stepniewska, Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0

Mit der Königsbrücke hast du das Ende der Schlucht erreicht. Von hier führt der Wanderweg zum Ausgangspunkt, dem Südportal des Caminito del Rey. An der Kontrollstelle werden die Helme abgegeben und es geht in den Ort El Chorro. Nach den vielen tollen Aussichtspunkten und den steilen Felswänden in den Schluchten, ist der folgende Abschnitt unspektakulär. Aber du mußt diesen Teil wandern, weil man nicht durch die Klamm zurück wandern darf. So kommst du in den kleinen Ort El Chorro.

Eine Rundwanderung machen oder mit dem Bus zurück?

Nach der Klamm bist du nicht am Ausgangspunkt deiner Wanderung. Durch die Klamm kannst du nicht zurück wandern, es gilt eine Einbahnregelung. Um zurück zum Auto nach Ardales zu kommen, hast du zwei Möglichkeiten: Du folgst der Bergstraße zur Fuß oder nutzt den Shuttlebus. Die meisten Besucher fahren mit dem Bus zurück, weil der Weg entlang der Straße nicht zum wandern einlädt. Die Fahrtdauer mit dem Bus beträgt ca. 20 Minuten. Er verkehrt von 8.30 Uhr bis 17 Uhr, jeweils 2 Mal pro Stunde. Das Busticket kostet 2,5 Euro pro Person.

Wie lange ist die Schlucht auf dem Caminito del Rey?
Die gesamte Wanderung ist 7,7 Kilometer lang. Davon führen 2,9 Kilometer durch die Schlucht. Die restliche Strecke ist notwendig, um von Ardales zum Eingang der Schlucht zu kommen und vom Klammausgang zum nächsten Ort El Chorro.Bild hinzufügen

Wie lange dauert die Caminito del Rey Wanderung?
Je nach Gehtempo brauchst du zwischen 3 und 4 Stunden für deine Wanderung. So lange brauchst du für den Zustieg vom Parkplatz am Stausee bis zum Nordtor der Klamm, durch die Klamm und vom Südtor heraus.

Ist der Caminito del Rey kostenlos?
Nein, du mußt ein Ticket kaufen. Es ist sogar relativ teuer, im Vergleich zu den meisten anderen Klammen, die wir in den Alpen besucht haben. Der Preis beträgt pro Person 10 Euro, Stand 2023. Eine Ermäßigung für Kinder gibt es nicht.

Wie alt müssen Kinder für die Wanderung durch den Caminito del Rey sein?
Pass auf, es gilt ein Mindestalter von 8 Jahren. Das Alter der Kinder wird am Eingang kontrolliert. Halte dafür unbedingt deinen Ausweis bereit, sonst kannst du wieder umkehren.

Zusammenfassung Caminito del Rey

Der Caminito del Rey ist ein spektakulärer Wanderweg in der Provinz Málaga, der durch die beeindruckende Schlucht des Desfiladero de los Gaitanes führt. Dieser historische Pfad, ursprünglich in den frühen 1900er Jahren für Arbeiter der Wasserkraftwerke in der Region angelegt, erstreckt sich über etwa 7,7 Kilometer und bietet atemberaubende Aussichten und Nervenkitzel.

Der Caminito del Rey war lange Zeit als einer der gefährlichsten Wege der Welt bekannt, da der ursprüngliche Weg in einem schlechten Zustand war. Nach umfangreichen Renovierungen wurde er 2015 wiedereröffnet und ist heute sicher und zugänglich für Wanderer. Der Weg führt über schmale Stege, die an steilen Felswänden befestigt sind, und bietet atemberaubende Ausblicke auf die tiefe Schlucht und den darunter fließenden Fluss.

Die Wanderung beginnt am nördlichen Eingang bei Ardales und endet am südlichen Ausgang in El Chorro. Unterwegs passieren die Wanderer spektakuläre Aussichtspunkte, historische Brücken und sogar einen schwindelerregenden Glasbodenabschnitt. Der Weg ist gut gesichert und geeignet für geübte Wanderer mit einer guten Kondition, die schwindelfrei sind.

Der Caminito del Rey ist das ganze Jahr über geöffnet, wobei die beste Zeit für einen Besuch im Frühling und Herbst liegt, wenn die Temperaturen angenehm sind. Für den Eintritt ist eine Gebühr zu entrichten, und es ist ratsam, Tickets im Voraus zu buchen, da der Zugang begrenzt ist, um die Sicherheit und den Erhalt der Strecke zu gewährleisten. Der Caminito del Rey bietet ein unvergleichliches Wandererlebnis, das durch die spektakuläre Landschaft und die faszinierende Geschichte dieses einzigartigen Pfades bereichert wird.

Die häufigsten Fragen

Warum gibt es den Caminito del Rey?

Der Caminito del Rey wurde ursprünglich gebaut, um das Material zu den Baustellen der Wasserkraftwerke zur transportieren. Später brauchte man den Weg für den Betrieb der Kraftwerke. Aus dem Arbeitsweg wurde im Laufe der Jahre ein touristischer Weg.

Gilt im Caminito del Rey wirklich Helmpflicht?

Ja, du mußt einen Helm tragen. In der gesamten Schlucht gilt Helmpflicht – und diese wird auch strikt kontrolliert. Du mußt aber keinen eigenen Helm mitbringen. Am Eingang in die Schlucht werden sie verteilt.

Kann man durch den Caminito del Rey mit Hund wandern?

Nein, das ist verboten. Aus Sicherheitsgründen ist die Mitnahme von Tieren komplett verboten.

Wie sind die Caminito del Rey Öffnungszeiten?

Der Weg ist das ganze Jahr geöffnet. Du kannst auch in den Wintermonaten diese Klamm besuchen. Die Öffnungszeiten des Tages variieren. Im Sommer (April bis Oktober) sind die Öffnungszeiten zwischen 9:30 und 17:00 Uhr, im Winter (November bis März) zwischen 9:30 und 15:00 Uhr. Beachte: Montag ist immer geschlossen, Ruhetag!

Durch den Caminito del Rey im Winter?

Der Caminito del Rey kann grundsätzlich das ganze Jahr über begangen werden, einschließlich des Winters.

Gibt es noch den Caminito del Rey Klettersteig?

Den ehemaligen Klettersteig auf dem historischen Weg gibt es nicht mehr. Er wurde durch den Neubau zerstört. Du kannst aber außerhalb des heute kostenpflichtigen Wegs den Ferrata El Chorro Klettersteig gehen. Er lockt mie einer tibetischen Brücke, einer nepalesischen Brücke und einer 35 Meter langen Seilrutsche. Die Dauer dieses Klettersteigs beträgt etwa 3 Stunden. Nur mit Klettersteigausrüstung und dem nötigen Wissen zu begehen!

Gibt es eine vorgeschriebene Laufrichtung?

Ja. Du kannst nur am nördlichen Eingang starten. Im Süden befindet sich der Ausgang. Du kommst weder durch das Portal im Süden hinein, noch kannst du in der Klamm zurück wandern und durch das Portal im Norden verlassen.

Wie erfolgt der Rückweg?

Nachdem der Rückweg durch den Caminito del Rey nicht möglich ist, mußt du

Darf man mit dem Selfiestick durch die Schlucht wandern?

Nein, das ist zu deiner eigenen Sicherheit und zur Rücksicht auf die anderen Wanderer verboten.

Wieviele Besucher zählt der Caminito del Rey?

Achtung, Besucher Hotspot! Alleine in den ersten 3 Jahren seit der Wiedereröffnung wurde 1 Million Besucher gezählt. Der spezielle Wanderweg durch die Klamm ist eine der größten Touristenattraktionen in Malaga und zählt zu den größten Sehenswürdigkeiten in Andalusien.

Kann man in der Nähe noch etwas unternehmen?

Wenn du einen Familienurlaub in Malaga verbringst, kannst du einen Tagesausflug hierher machen. Starte früh und besuche nach der Wanderung noch den Stausee Conde de Gadalhorce. Er liegt direkt am Ausgangspunkt bei den Parkplätzen. Hier gibt es sogar einen Strand. Die ideale Entspannung nach der Wanderung!

Weiterführende Links

Familienurlaub Spanien Tipps merken

Wenn dir das alles auch gefallen hat, kannst du dir einen Pin auf Pinterest merken. So findest du diese Tipps schnell wieder. Außerdem kannst du dir den Beitrag kostenlos als WhatsApp auf´s Handy schicken oder komfortabel per Email in dein Postfach. Das geht übrigens auch an die Handynummer/Emailadresse deiner Freunde, denen das gefallen könnte. Klick einfach unten nach den Bildern auf das entsprechende Symbol: