Blogheim.at Logo

Bürser Schlucht

Geheime Schlucht in Vorarlberg: Die Bürser Schlucht zwischen Bürs und Bürserberg
Geheime Schlucht in Vorarlberg: Die Bürser Schlucht zwischen Bürs und Bürserberg

Bürser Schlucht wandern mit Kindern

Wo ist die Bürser Schlucht?
Die Bürser Schlucht ist eine kurzweilige Wanderung, die Einheimische gerne wandern. Im Vergleich zu vielen anderen Klammen in Österreich ist die Bürser Schlucht jedoch eher unbekannt. Sie ist eher noch der Kategorie Geheimtipp zuzuordnen. Nur zwei Kilometer von Bludenz entfernt, befindet sich der kleine Ort Bürs. Ein wenig verträumt liegt Bürs umgeben von den Bergen. Bürs ist das Eingangstor ins Brandnertal, einer schönen Ferienregion in Vorarlberg. Wir sind hier im Familienhotel gestartet – und könnten es dir auch für deinen Familienurlaub empfehlen – klick unverbindlich auf die offizielle Hotel Webseite mit den Bildern und Angeboten:

Das schäumende Wasser in der Bürser Schlucht in Vorarlberg
Das schäumende Wasser in der Bürser Schlucht in Vorarlberg

Nun alle Informationen zu unserer Klammwanderung in Vorarlberg: Markant und auffällig ist die felisge Steilwand am Ortsrand von Bürs. Hier fließt der Fluß Alvier aus dem Brandnertal Richtung Bludenz und passiert das kleine Bürs. Direkt hier beginnt eine schöne Tour zum Wandern mit Kindern: Der Fluß Alvier hat sich in den Felsen eine Schlucht gegraben. Im unteren Bereich ist es eine breitere Schlucht. Der obere Teil der Bürser Schlucht ist sehr interessant, weil man hier mehrmals auf Brücken direkt über das tosende Wasser wandert. Hier siehst du eine der Brücken auf dem Bild:

Über tosendes Wasser in der Bürser Schlucht - Dank Brücken geht das trockenen Fußes.
Über tosendes Wasser in der Bürser Schlucht – Dank Brücken geht das trockenen Fußes.

Bürser Schlucht Anreise

Wie kommt man zur Bürser Schlucht?
Erreichbar ist die Bürser Schlucht ganz leicht mit dem Auto. Von Bludenz folgt man der Beschilderung nach Bürs. Im Ort Bürs folgt man der Ortsdurchfahrt. Bevor man auf der Brücke über den Bergbach Alvier fährt, biegt man links ab. Nach rund 300 Metern befindet man sich bei der Feuerwehr, weiter hinten ist das Elektrizitätswerk – hier in diesem Bereich gibt es Parkmöglichkeiten. Du kannst hierher auch mit dem öffentlichen Bus anreisen.

Bürser Schlucht Wanderung

Bürser Schlucht

Durch die Bürser Schlucht wandern mit Kindern
Unsere Wanderung durch die Bürser Schlucht beginnt im Familienurlaub Österreich fern vom Wasser. Zuerst wandert man entlang großer Steinblöcke und kleiner Felsen. Ein Paradies für Kinder – was für ein Abenteuer. Teilweise wandert man auch tunnelartig durch die Felsen. Hier beginnt bereits die Beschilderung über das Naturdenkmal Bürser Schlucht. Auf zahlreichen Tafeln gibt es geologische Informationen über die Entstehung der Klamm. Bald sehen wir rechts unten das Wasser rauschen.

Der Fluß Alvierim breiten Bachbett - nahe dem Ort Bürs
Der Fluß Alvierim breiten Bachbett – nahe dem Ort Bürs

Hier ist die Schlucht noch etwas breiter. Es ist ein großes Bachbett mit viel Steinen und mittendrinn dem reissenden Bergbach. Der Wanderweg ist in diesem Bereich oberhalb auf gesicherten Stahlträgern, die sich sehr eng an die Felsen schmiegen. Zieh deinen Kopf ein, damit du nicht an die Felsen stößt. Nun geht es für die nächste Zeit hinein in den Wald. Rechts unten sieht man immer wieder das Wasser durch die Schlucht rauschen.

Schmal ist der Platz zwischen den Felsen und den Brücken - ein großes Abenteuer für Kinder
Schmal ist der Platz zwischen den Felsen und den Brücken – ein großes Abenteuer für Kinder

Nach der Passage mit den tiefhängenden Felsen kommt noch etwas besonderes: Für Kinder spannend sind die kleinen Seitenbäche, die den Wanderweg queren. Es sind keine normalen Bergbäche, sondern Tuffquellen. Sie bilden an der Erdoberfläche Gestein. Aber wie geht das? Das Quellwasser löst unter der Erde den Kalk aus dem kalkreichen Gestein. Mitsamt des Wassers gelangt der Kalk an die Oberfläche. Dort reagiert das kalkhaltige Wasser an der Luftoberfläche: Der Kalk setzt sich als Sintergestein ab und bildet Tuffkegel. Du findest sie direkt neben dem Wanderweg durch die Klamm. Was als unscheinbare Wasserrinnen am Wegrand wirkt, sind in Wahrheit richtig alte Kunstwerke der Natur: Das Sintergestein wächst nur wenige Milimeter pro Jahr!

Quelltuff Bürs - durch das kalkhaltige Wasser entsteht diese steinerne Rinne
Quelltuff Bürs – durch das kalkhaltige Wasser entsteht diese steinerne Rinne

Das Highlight sind aber schliesslich die Brücken in der Klamm. Mehrere Meter überspannen sie das Bachbett. Unter den Brücken fließt der Fluß Alvier. Von oben läßt sich das Wasser wunderbar beobachten. Es fließt von Quelltopf zu Quelltopf und bildet so manchen Wasserfall oder Strudel. Durch die Brücken wunderbar gesichert wandern die Kinder so über die Alvier und bekommen einen Eindruck von der Kraft des Wassers. Sie wird hier übrigens zur Stromerzeugung genutzt.

Eine der Brücken in der Bürser Schlucht
Eine der Brücken in der Bürser Schlucht

Dauer Bürser Schlucht Wanderung

Wie lange braucht man für den Besuch der Bürser Schlucht?
Nach rund einer Stunde Gehzeit ist die Schlucht durchwandert. Mit kleineren Kindern ist sicher der Weg zurück durch die Klamm interessanter, da das Wasser für Abwechslung sorgt und man am Beginn der Klamm in Bürs noch im Bachbett mit den Steinen spielen kann bzw. kleine Seitenbäche aufstauen kann. Das ist ein Riesenspass an warmen Sommertagen. Alternativ führt am Ende der Klamm der Wanderweg über Bürserberg zurück nach Bürs. Er führt durch den Wald und du kommst zum sogenannten Kuhloch. Das ist eine trockene Klamm mit einer kleinen Höhle. Hier floß die Alvier, bevor sie sich unten das Flußbett in die Felsen gegraben hat.

Naturdenkmal Bürser Schlucht
Naturdenkmal Bürser Schlucht

Wissenswertes über die geheime Klamm in Vorarlberg

  • Insgesamt eine kurzweilige Wanderung mit den Kindern in Österreich
  • nimm dir mindestens 2 Stunden Zeit
  • unbedingt gute Wanderschuhe anziehen, die Klamm ist oft rutschig
  • Die Wanderung durch die Schlucht in Vorarlberg ist allerdings nicht mit Kinderwagen möglich.
  • Der Höhenunterschied ist mit gut 150 Metern zu vernachlässigen.
  • der Eintritt in die Klamm ist kostenlos

Regenwetter Ausflug Brandnertal

Bürser Schlucht bei Regen - unser Regenwetter Ausflug im Brandnertal
Bürser Schlucht bei Regen – unser Regenwetter Ausflug im Brandnertal

Wir haben diese Wanderung als Regenwetter Ausflug gemacht. In unserem Familienurlaub in Brandnertal hatten wir in der Früh schlechtes Wetter. Für die Fahrt mit der Bergbahn war es zu naß zu wandern. Deswegen sind wir von Brand bis Bürserberg mit dem Auto gefahren. Dort führen zwei Wandersteige hinunter in die Bürser Schlucht. Beachte die Beschilderung bzw. die Sperre der Klamm, bei Starkregen! Der erste Einstieg von Brand kommend ist noch vor dem Ort Bürserberg. Direkt neben der Straße ist eine Parkmöglichkeit.

Brandnertal Schlucht

Diese Variante der Klammwanderung verkürzt die Anfahrt nach Bürs, verlängert jedoch gleichzeitig die Wanderung an sich. Wir müssen erst von Bürserberg hinunter zur Alvier wandern und können erst dann am rauschenden Bach entlang durch die Klamm nach Bürs wandern. So sind es insgesamt rund 400 Höhenmeter hin und zurück zu wandern mit ca. 6 Kilometer Strecke.

Inspiration für mehr Österreichurlaub mit Kindern?

—> diese Wanderungen in Vorarlberg mit Kindern sind schön,
—> das kannst du im Familienurlaub in Vorarlberg sonst noch machen
—> und das sind unsere Tipps für Familienhotels in Österreich

Mit einem Pin auf Pinterest kannst du dir diese Tipps merken und findest das alles bei der nächsten Urlaubsplanung oder Ausflugsplanung wieder – du kannst auch über Facebook den Link mit deinen Freunden teilen, die das auch interessieren könnte. Oder willst du ihnen den Tipp gleich als Email oder WhatsApp schicken? Das geht auch, klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Sei der Erste, der sich diese Informationen merkt!