Blogheim.at Logo

Butzensee Lech

Zum Butzensee wandern mit Kindern - aussichtsreiche Familienwanderung am Arlberg
Zum Butzensee wandern mit Kindern – aussichtsreiche Familienwanderung am Arlberg
Oberhalb von Lech wandern mit Kindern zum Butzensee bei tollem Bergpanorama

Wandern mit Kindern am Butzensee in Lech

Familienfreundliche Wanderung in Vorarlberg zum Butzensee in den Lechtaler Alpen
Für uns war es eine ausichtsreiche Tour an einem heissen Sommertag im Familienurlaub Österreich. Die Naturdenkmäler Gipslöcher und der Bergsee Butzensee waren die Attraktion für die Kinder beim Wandern oberhalb von Lech am Arlberg. Damit man nicht unnötig Höhenmeter wandern muss, lohnt sich von Lech die Fahrt mit der Gondelbahn bzw. von Oberlech die Abkürzung mit der Sesselbahn. Ab dem Petersboden sind es ohnehin noch gut 500 Höhenmeter zu wandern.

Wie kommt man zum Ausgangspunt der Butzensee Bergtour?
Wenn man seinen Familienurlaub Österreich in einem der familienfreundlichen Hotels in Oberlech verbringt, z.B. im Hotel Sonnenburg, spart man sich die Gondelfahrt ab Lech. Mit der Lech-Gästekarte können Familien kostenlos die Lifte der Region nutzen und somit auch den Sessellift von Oberlech zum Petersboden.

Verlauf der Butzensee Bergwanderung mit Kindern
Von Petersboden auf 1929 Metern Seehöhe hat man bereits einen tollen Blick auf den Rüfikopf und die umliegenden Bergspitzen. Dieser Panoramablick wird aber oben auf dem Mohnenfluhsattel noch besser. Bis dahin heisst es aber erstmal auf einem Forstweg rund 400 Höhenmeter bergauf gehen. Dazu muss man sich selbst motivieren und auch die Kinder. Aber es ist schaffbar!

Butzenalm Wanderung via Gipslöcher
Auf dem Wanderweg hinauf kommt man nach rund 15 Minuten bei der Kriegeralpe vorbei. Sowohl unterhalb davon, als auch oberhalb der Alm in den Lechtaler Alpen sind viele Gipslöcher zu sehen. Gerade von oben wirken diese. Pyramidenförmig ergeben sich kleine Bergspitzen, dazwischen sind teilweise bis zu 30 Meter tiefe Löcher, die sich in bis zu 100 Meter Durchmesser breiten Kratern gebildet haben – und noch bilden. Es ist eine geologische Besonderheit von europäischen Rang.

Über den Mohnenfluhsattel mit Kindern zum Butzensee wandern
Die Forststrasse schlängelt sich hinauf zum Sulzenkopf. Von hier geht schliesslich der Wandersteig zum Mohnenfluhsattel (2315 m). Und dann endlich, nach rund 2 Stunden: Der Blick auf den Butzensee. Vom Mohnenfluhsattel steigen wir im Familienurlaub auf dem Wandersteig knapp 200 Höhenmeter hinunter zum Bergsee. Wunderbar blau blinkt er herauf – das motiviert auch die Kinder.

Baden am Bergsee in Vorarlberg
So ist der Spaß am See dann auch groß: An heissen Tagen kann man nicht nur die Füße im Bergwasser erfrischen. Wagemutige nehmen hier auch ein Bergbad im kalten Wasser. Nach einer entspannten Pause am See wandern wir mit den Kindern wieder los. Auf dem schönen Wanderweg sind die Kinder motiviert – erst rund um den Butzensee und dann hinauf. Rund um den Zuger Hochlicht kommen wir hinüber zum Steinmähder. Vor der Kriegeralpe zeigt ein Wanderschild links den Wandersteig durch das mittlere Gebiet der Gipslöcher an. Diesen nehmen wir und sparen uns damit den Abstieg auf der Forststrasse.

Nach rund 1,5 Stunden im Abstieg erreichen wir auf dieser Wanderungen mit den Kindern die Bergstation der Petersboden Bahn. Zufrieden und mit schönen Bergbildern im Kopf kommen wir in Oberlech an. Ein super Tag am Berg.

— mehr schöne Ideen für Wanderungen mit Kindern in Vorarlberg

Familienurlaub in den Bergen: Die besten Angebote

Familienhotel in den Bergen - die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind
Familienhotel in den Bergen – die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die entweder in einer wunderschönen Natur liegen oder tolle Sommerangebote für euch bereithalten. Die Hotels haben Indoor und meistens auch Outdoor Spielplätze für Kinder, Familienzimmer und oft noch eine schöne Sauna. Beim Essen wird Wert auf Regionalität gelegt und an den reichhaltigen Buffets findet jeder etwas für seinen Geschmack. In den „Raus-Zeit“-Angeboten wird euch der Urlaub in der Natur schmackhaft gemacht.

Hier geht es zu den Angeboten im Detail:

—> Familienurlaub in den Bergen