Skigebiet Laterns mit Kindern

4.7/5 - (6 votes)

Laterns Skigebiet Vorarlberg – so ist es dort!

Laterns Skigebiet Tipps - anhand unserer eigenen Erlebnisse
Laterns Skigebiet Tipps – anhand unserer eigenen Erlebnisse

Wir sind für ein paar Tage in Vorarlberg, genauer gesagt in Laterns. Nachdem es uns schon im Sommer sehr gut gefallen hat, machen wir nun auch einen Winterurlaub mit Kindern hier. Bei der Gelegenheit testen wir das Familienskigebiet und zeigen dir unsere Erlebnisse. So kannst du einschätzen, ob das Skigebiet für deinen Skiurlaub mit Kindern passend ist. In unserer Familie ist das Können auf Skiern sehr unterschiedlich. Während unser großer Teenager sehr gut fährt und am liebsten anspruchsvolle Pisten ausprobiert, ist der Junior eher in der Kategorie Anfänger zu finden. Und so liebt er Übungspisten oder angenehme, leichte Familienabfahrten. In Laterns finden wir zum Glück Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad: Hier gibt es von blauen bis hin zu schwarzen Pisten alle unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Suchst du nach einem Familienskigebiet nahe des Bodensees? Dann ist dieser Beitrag für dich sehr interessant. Selbst ab Ulm oder Augsburg dauert die Anreise ca. 2 Stunden. Vielleicht passend für deinen nächsten Winterurlaub? Hier zeigen wir dir, wie wir das Familienskigebiet in Laterns erlebt haben.

Anfahrt Laterns Skigebiet

Über die Autobahn A14 geht es vom Bodensee oder aus Tirol bis zur Autobahnausfahrt Feldkirch Nord. Von dort ist das Laternsertal auch schon gut ausgeschildert. Über eine Bergstraße fährst du hinauf bis in den Ortsteil Innerlaterns auf 1100 Meter ü.M. Direkt vor der Bergbahn gibt es einen großen Parkplatz.

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen möchtest: Von Rankweil aus fährt stündlich ein Bus bis zum Skilift. In einer knappen halbe Stunde bist du so vom Bahnhof Rankweil direkt am Lift.

Kinderland und Übungslifte im Skigebiet Laterns

Vom Familienhotel direkt in das Skigebiet Laterns zum Kinderland am Tipiberg und dem leichten Tellerlift
Vom Familienhotel direkt in das Skigebiet Laterns zum Kinderland am Tipiberg und dem leichten Tellerlift

Wir selbst haben das Glück, direkt neben dem Lift im JUFA Hotel Klangholzhus zu wohnen. So können wir in der Früh zu Fuß ohne Stress vom Frühstücksbuffet zum Skilift gehen. Selbst mitten in den Winterferien ist keine lange Schlange bei der Bergbahn. So müssen wir am Sessellift nicht lange anstehen und können gleich hinauf fahren zur Bergstation Gapfohl. In wenigen Minuten sind wir oben. Mit einem kleinen Schwung fahren wir hinüber zum Kinderübungsgelände. Hier am sogenannten Tipiberg, kann sich der Junior am Förderband ein wenig einfahren. Er liebt es einfach, zwischen lustigen Figuren oder Fähnchen hindurch zu fahren.

Kinder ab drei Jahre werden hier am Tipiberg übrigens kostenlos betreut (wenn nicht gerade Corona die Pläne stört). Man muss sich vorher nur anmelden. Und schon können die Kleinen hier mit einer Eule als Maskottchen den Tag im Schnee verbringen. Rundherum ist im Kindergelände am Berg viel Schnee. Die Kinder bauen spielerisch Schneeburgen, verstecken sich im großen Tipizelt oder klettern auf den riesigen Planwagen, um auf der anderen Seite herunter zu rutschen. So können Mama und Papa auch mal entspannt Skifahren. Wir persönlich nutzen während unseres Aufenthalts nur das Kinderübungsgelände mit der kurzen Abfahrt zwischen den Fähnchen zum Üben.

Nachdem das Fahren am Förderband gut klappt, wagen wir uns an den nächsten Übungslift. Der ist gleich daneben. Die etwas längere Abfahrt hat die perfekte Neigung und ist schön breit. Hinauf geht es unkompliziert mit einem Tellerlift. Unser Junior schafft es mittlerweile schon gut, alleine hoch zu fahren. Wenn du kleinere Kinder dabei hast, kannst du sie auch vor dich stellen und du schleppst sie zwischen den Beinen nach oben. Die angenehme blaue Abfahrt eignet sich ideal, um die Schwünge im Schnee ein wenig zu üben und gut um die Kurven zu kommen. Unser Junior kommt so richtig gut rein ins Skifahren und so können wir nach ein paar Übungsfahrten zum nächsten Sessellift fahren.

Familienabfahrten und anspruchsvolle Pisten

Auf den breiten blauen Skipisten in Laterns können Kinder sehr gut skifahren - unser Junior genießt das!
Auf den breiten blauen Skipisten in Laterns können Kinder sehr gut skifahren – unser Junior genießt das!
Viel Aussicht auf die Winterlandschaft im Skigebiet Laterns - das finden wir Erwachsenen schön
Viel Aussicht auf die Winterlandschaft im Skigebiet Laterns – das finden wir Erwachsenen schön

Wir schwingen uns auf den Skiern auf die blaue Piste Nummer 9. So kommen wir unkompliziert zum zweiten Sessellift im Skigebiet. Der 6er-Sessellift Nob bringt uns bis ganz auf den Gipfel. Bei der Fahrt mit dem Lift können wir oben kurz vor dem Ausstieg sogar den Bodensee sehen. Toll! Überhaupt ist die Aussicht im Skigebiet Laterns wunderbar. Die ganzen weißen Gipfel des Bregenzerwaldes und die Berge darüber hinaus zaubern ein fabelhaftes Panorama. Dafür hat unsere Junior nun gar keine Augen. Ihn hat das Skifieber gepackt. Und so fahren wir die doch recht lange Abfahrt vom Nob gleich ein paar Mal hinunter. Dabei wagen wir uns sogar auf die leichten Abschnitte von einer roten Piste. Der Kleine strahlt mich an, denn er ist ganz schön stolz auf sich, dass er die Abfahrten so gut meistert.

Unserem Großen wird das natürlich irgendwann ein wenig zu langweilig. Er will jetzt die schwarze Piste und den anderen Schlepplift ausprobieren. Und während ich mit dem Junior weiter gemütlich die flacheren Pisten fahre, probieren Papa Schmidt und der Teenager die Abfahrten am Fallenboden Schlepplift aus. Hier gibt es auf der einen Seite eine steile schwarze Piste und auf der anderen Seite ein herrliche rote Abfahrt. Von hier aus haben die beiden noch mal eine andere Sicht auf die umliegenden Berge und können auch den „Hohen Freschen“ sehen. Dort waren wir im Sommer schon mal zu Fuß oben.

Das Skigebiet Laterns hat auch rote und schwarze Pisten - besonders toll bei Neuschnee im Pulverschnee
Das Skigebiet Laterns hat auch rote und schwarze Pisten – besonders toll bei Neuschnee im Pulverschnee.

Talabfahrt Laterns

Nach gut drei Stunden sind wir ein wenig müde und beschließen nun wieder ins Tal zu fahren. Die Talabfahrt ist noch mal eine Familienabfahrt auf einer blauen Piste. Das finde ich wirklich wunderbar. Denn oft sind die Talabfahrten in einigen Skigebieten eher anspruchsvoll und die Kinder müssen mit dem Lift hinunter. So aber können wir alle gemeinsam fahren. Eigentlich hätten wir diese Abfahrt auch schon früher ausprobieren können, denn sie geht ebenfalls ziemlich gut. Nachdem wir wieder unten angekommen sind machen wir erst mal eine kleine Pause im Familienhotel. Aber unser Tag im Skigebiet ist noch nicht ganz vorbei. Denn es gibt noch eine Rodelbahn, die wir ausprobieren wollen.

Rodelbahn Laterns

Laterns rodeln mit Lift - Dank Bergbahn geht es ganz entspannt hinauf zur Rodelbahn
Laterns rodeln mit Lift – Dank Bergbahn geht es ganz entspannt hinauf zur Rodelbahn

Nach einer kleinen Mittagspause geht es für uns weiter. Wir haben die Skistiefel gegen Winterschuhe getauscht und die Ski gegen Rodel. So gehen wir wieder zum Lift. Dort werden unsere Rodel an den Sessellift eingehängt. Wir setzen uns gemütlich in den Sessellift und genießen noch mal die Fahrt nach oben. An der Bergstation steigen wir samt Rodel aus. Ab hier ist die Rodelbahn ausgeschildert. Es geht für uns nach rechts, unterhalb des Übungsgeländes vorbei.

Die Rodelbahn in Laterns macht Spaß - fast 4 Kilometer ist das Wintervergnügen lang!
Die Rodelbahn in Laterns macht Spaß – fast 4 Kilometer ist das Wintervergnügen lang!
Besonders stimmungsvolle bei Neuschnee in Laterns rodeln
Besonders stimmungsvoll bei Neuschnee in Laterns rodeln

Und dann beginnt die Abfahrt. Die Rodelbahn ist super präpariert und so kommen wir schnell nach unten. Fast 4 Kilometer sind es, die wir Kurve um Kurve hinunter sausen. Das macht uns allen riesig Spaß. Einmal müssen wir ein wenig aufpassen, weil wir die Skipiste kreuzen. Aber sonst geht es für uns unbeschwert durch den Winterwald. Nach etwa 20 Minuten sind wir unten angekommen. Eigentlich möchte der Junior gleich nochmal mit dem Lift hinauf und hinunter rodeln – aber gleichzeitig ist er schon ganz schon müde vom Schneeabenteuer. Für den heutigen Tag haben wir genug erlebt, aber morgen wollen wir alle unbedingt noch mal auf die Piste und die Rodelbahn!

Bewertung Familienskigebiet Laterns

Das Skigebiet Laterns hat uns gefallen, viel Platz, tolle Lifte, herrliche Pisten!
Das Skigebiet Laterns hat uns gefallen, viel Platz, tolle Lifte, herrliche Pisten!
Besonders stimmungsvoll ist das Skifahren bei Neuschnee
Besonders stimmungsvoll ist das Skifahren bei Neuschnee

Das Familienskigebiet in Laterns hat uns persönlich wirklich sehr gut gefallen. Erstens war es überhaupt nicht überlaufen, trotz Winterferien. Und dann gibt es viele verschiedene Abfahrten und Pisten. Alleine vom Gipfel aus, kann du zwischen 7 verschiedenen Abfahrtskombinationen wählen! Mir gefällt auch, dass es wirklich viele Familienabfahrten gibt, wo sich unser Junior sicher und wohl gefühlt hat. Und ich denke, das ist für viele Familien wichtig, die gerade mit dem Skifahren anfangen oder noch auf Einsteigerniveau unterwegs sind. Die Übungslifte sind ebenfalls ausreichend. Wenn die Kinder die kleine Piste am Förderband gut im Griff haben, ist auch die Abfahrt beim Tellerlift kein Problem. Danach kannst du die roten Pisten in Angriff nehmen. Genug für eine Woche Skiurlaub – und in Kombination mit dem Familienhotel an der Piste unschlagbar für einen Skiurlaub mit Kindern.

Auch die Rodelbahn mit Lift ist empfehlenswert. Wir selbst rodeln einfach wahnsinnig gerne. Und da kommt es uns natürlich gelegen, wenn so eine lange Rodelbahn im Skigebiet zu finden ist. Hier jetzt noch ein kleiner Überblick über alle Skipisten und Lifte im Familienskigebiet Laterns:

Gut zu wissen

Pisten:
Blaue Pisten: 11 km
Rote Pisten: 12 km
Schwarze Pisten: 4 km
gesamt: 27 Pistenkilometer

Liftanlagen:
2 Sessellifte: 4er-Sessellift Gapfohl und 6er-Sessellift Nob
1 Förderband und ein Übungs-Tellerlift
1 Doppelschlepplift am Fallenboden

Rodelbahn: 4 km

Die Preise im Familienskigebiet Laterns sind relativ günstig. Für Familien mit Kindern ist besonders die preiswerte Familienkarte interessant. Bist du nur an den Übungsliften unterwegs, kostet das Ticket etwa die Hälfte. Und auch für die Rodelbahn gibt es ein extra Angebot. Du zahlst einen Preis und kannst den ganzen Tag beliebig oft fahren. Wenn du ein Tagesskiticket hast, ist die Rodelbahn natürlich schon mit dabei.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit den Seilbahnen Laterns entstanden – Danke dafür. Nur so konnten wir dir diese Einblick geben. Der Beitrag spiegelt unsere eigenen Eindrücke und Erlebnisse wider. Wir wünschen dir und deiner Familie viel Vergnügen beim Skifahren in Laterns!

Laterns Skigebiet Tipps merken

Gefällt dir das alles? Willst du auch mal hier her? Diese Tipps merken für den nächsten Urlaub oder den nächsten Skitag? Wenn dir das hier gefällt, empfehle ich dir, einen Pin auf Pinterest zu merken oder den Link zu diesem Beitrag als WhatsApp auf dein Handy oder Email in deinen Posteingang zu schicken. So findest du diese Tipps wieder, wenn du dafür Zeit hast. Mir ist es schon oft passiert, dass ich gute Ideen gesehen – aber nicht mehr gefunden habe – als ich dort hin wollte… Mach nicht den gleichen Fehler, klick gleich auf den entsprechenden Button unter den Bildern

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 9 Mal geteilt!