Am Hohen Bogen winterwandern mit Kindern

Eine kleine Winterwanderung am Hohenbogen in Bayern

Im Bayerischen Wald mit Kindern im Winterurlaub bei Rimbach wandern
Dies ist eine leichte Winterwanderungn mit Kindern im bayerischen Wald im Naturpark oberer Bayerischer Wald. Der hohe Bogen ist in Bayern vor allem für sein familienfreundliches Skigebiet bekannt. Selbst aus Regensburg kommen die Tagesskifahrer hierher. Aber der hohe Bogen "kann" noch mehr: Wenn die Winterlandschaft im Naturpark Oberer Bayerischer Wald frisch mit Schnee angezuckert ist, macht das Winterwandern besonders viel Spaß. Wir haben es probiert und sind auf der anderen Seite vom Skigebiet - fern der Liftsessel - im Wald winterwandern gewesen.

Von Rimbach am Hohenbogen winterwandern

Im Bayerischen Wald winterwandern ab Rimbach am Hohenbogen

Am Hohen Bogen mit Kindern winterwandern
Empfehlenswert gerade mit Kindern ist eine Winterwanderung im Bereich vom kleinen Ort Rimbach zu Füßen des Hohen Bogen. Diese Seite ist auch im Winter die Sonnenseite, so daß man gerade zum Winterende im März hier sehr schön das Wintererlebnis mit Schnee und Sonne geniessen kann.

Zum Ahornriegel oder Eckstein winterwandern
Am besten fährt man mit dem Auto von Rimbach rund einen Kilometer weiter in Richtung Unterzetting. Hier zweigt dann die Forststrasse beim Aignhof zum Hohen Bogen hinauf ab. Je nach Lust und Motivation der Kinder kann man zum Ahorniegel oder Eckstein hinaufwandern. Die beiden Wanderziele sind allerdings mit einer einfachen Weglänge von 5 bzw. 6 Kilometer sehr ambitioniert.

Winterwandern im Bayerischen Wald in Rimbach

Die Winterwanderung zur Seelbrunn Hütte
Rund die Hälfte an Weglänge und damit rund 2 Stunden muss man für eine kleine Wanderung zur Seelbrunn Hütte einplanen. Sie ist nicht bewirtschaftet, aber mit einem Brunnen vor der Türe und einer Sitzgelegenheit ein Ziel mit Kindern. Sie liegt direkt am Wanderweg R11 am sogenannten Grenzweg. Ihn erreicht man, indem man der Forststrasse vom Aignhof in den Wald hinein folgt. Am Ende der Forststrasse führt links der leichte Wandersteig in nicht allzu hoher Steigung hinauf auf die Forststrasse mit dem Namen "Grenzweg". Hier nun rechts abbiegen. Wenn man ab hier gut 5 Kilometer wandert, könnte man übrigens die Schönblickhütte erreichen - sie ist ganzjährig geöffnet.

Wie weit man auch immer mit dem Kindern hier kommt, es ist eine schöne Winterwanderung mit Kindern in der typischen Landschaft des bayerischen Wald. Der dichte Wald wird an einigen Stellen von den Granitfelsen geziert. Wenn nicht wie im Hochwinter der Schnee hoch liegt, kann man sie gut sehen. Wer den Winter mit Kindern gerne auf dem Schlitten verbringt, kann am hohen Bogen auch Rodeln mit Kindern - dazu fährt man rund 20 Minuten in das Freizeitzentrum Hoher Bogen.

Als Unterkunft mit Familie gibt es in Rimbach einige Ferienwohnungen. Für Geniesserfamilien lohnt sich das Familienhotel Ulrichshof im Rimbacher Ortsteil Zettisch. Dort können Kinder nach dem erfrischenden Winterspaziergang im warmen Bad plantschen und Eltern geniessen die großartige Sauna.


Mehr Inspiration für deinen Winterurlaub mit Kindern
Das sind noch mehr schöne Touren zum Winterwanderungen mit Kindern in Bayern
Ideen für einen Winterurlaub mit Kleinkind und
Vorschläge für einen tollen Winterurlaub mit Kindern ohne Ski.

Das interessiert andere Familien im Winterurlaub in Bayern:

Schlittenfahren mit Kindern

Die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren in Bayern mit Kindern

Schneeschuhwandern mit Kindern

Diese Schneeschuhwanderung mit Kindern lohnt sich in Bayern

Skifahren mit Kindern

Die schönsten Skigebiete mit Kindern für einen Familien-Skiurlaub in Bayern

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo