Kaprun Stauseen

Traumhaft schon: Die Kaprun Stauseen, im Bild der Wasserfallboden StauseeTraumhaft schon: Die Kaprun Stauseen, im Bild der Wasserfallboden Stausee

Familienausflug zu den Hochgebirgsstauseen Kaprun
Heute machen wir in unserem Familienurlaub mal wieder einen ganz besonderen Ausflug. Von Zell am See im Salzburger Land machen wir uns auf den Weg ins Kapruner Tal zu den Hochgebirgsstauseen Kaprun. Die beiden Kaprun Stauseen gehören zu den Top - Sehenswürdigkeiten in Salzburg. Die zwei Stauseen können aber nicht mit dem Auto erreicht werden. Die Anfahrt geschieht mit Bussen und einem Schrägaufzug. Das hört sich doch schon mal sehr spannend an! Wie das geht? Lies einfach weiter...

Kaprun Stausee mit Auto

Anfahrt zu den Parkplätzen Kaprun Hochgebirgsstauseen
Von Salzburg aus fahrt ihr entweder über Lofer oder Bischofshofen nach Zell am See. Von Tirol aus entweder über den Gerlospass oder ebenfalls über Lofer. Von Zell am See fahrt ihr nur noch wenige Kilometer bis Kaprun. Über den Gerlospass fahrt ihr schon vor Zell am See ins Kapruner Tal hinein. Hinter dem Ort Kaprun geht es ins Tal hinein, an der Bahn zum Kitzsteinhorn vorbei.

Am Ende der Straße befindet sich ein mehrstöckiges kostenloses Parkhaus. Hier ist ist mit dem privaten Auto Schluss. Kurz hinter dem Parkhaus befindet sich das Kassenhaus, wo ihr die Tickets kaufen könnt und die Busse starten.

--> das ist die Google Karte für die Anreise.

Mit Bus und Schrägaufzug zu den Kaprun Stauseen

Mit dem Bus geht´s zu den StauseenMit dem Bus geht´s zu den Stauseen
Rund 400 Höhenmeter legen wir mit den einmaligen Schrägaufzug zurückRund 400 Höhenmeter legen wir mit den einmaligen Schrägaufzug zurück

Mit Bus, Schrägaufzug und Bus ins Hochgebirge
Fast 1000 Höhenmeter überwindet man bei der Auffahrt zu den Stauseen. Die Fahrt ist ein richtiges Erlebnis. So steigen auch wir in einen der Busse, der uns die ersten 150 Höhenmeter befördert. Dabei fahren wir auch durch einen langen Tunnel. Schmal ist er und teilweise ist noch der Fels zu sehen! Nicht zu vergleichen mit den sonstigen ausbetonierten Tunneln.

Gleich danach heißt es umsteigen. Gespannt warten wir, dass der Schrägaufzug kommt. Der Aufzug ist eine richtig große, offene Kabine die an Seilen den steilen Berghang hinaufgezogen wird. Er ist der größte offene Schrägaufzug Europas und die Fahrt ist einmalig. Wir ergattern uns einen Platz am Rand und schauen bei der Fahrt nach unten. Dabei sehen wir, wie steil es ist. Anschließend steigen wir wieder in einen Bus um.

Wasserfallboden Stausee

Die Staumauer vom Wasserfallboden StauseeLimbergsperre - Die Staumauer vom Wasserfallboden Stausee
Diese Straße führt dann noch weiter hinauf zum Mooserboden Stausee, du kannst im Bild die Staumauer erkennen.Diese Straße führt dann noch weiter hinauf zum Mooserboden Stausee, du kannst im Bild die Staumauer erkennen.

Am Stausee Wasserfallboden vorbei bis zur Fürthermoaralm
Schon bald können wir die erste Staumauer sehen. Es ist die Limbergsperre. Sie gehört zum Stausee Wasserfallboden. Erliegt auf 1672 Meter üer dem Meer. Noch ein Tunnel und wir fahren an dem See mit seiner besonders hell strahlenden türkisen Farbe vorbei. Die Landschaft ist schon ziemlich beeindruckend. Das Tal ist eng und die Berge gehen rechts und links steil hinauf. In der Mitte liegt der wunderschöne See.

Wer genau schaut, sieht weiter oben dann schon die nächste Staumauer, die Moosersperre. Sie gehört zum Mooserboden Stausee, der dann schon auf über 2000 Meter liegt. Bei der Fürthermoaralm lässt uns der Busfahrer aussteigen, während die anderen Gäste ganz zum Mooserboden Stausee hinauffahren. Wir aber möchten das letzte Stück wandern.

Fürthermoar Alm wandern

Von der Fürthermoar Alm wandern wir am Kräuterweg hinaufVon der Fürthermoar Alm wandern wir am Kräuterweg hinauf
Die Wanderung geht über Bäche und BrückenDie Wanderung geht über Bäche und Brücken

Kräuterwanderweg zum Mooserboden hinauf
Die idyllische Alm liegt erhöht über dem Wasserfallboden Stausee. Von hier aus startet der Kräuterwanderweg, der uns bis zum Mooserboden Stausee führt. Auf dem Weg sind wir ziemlich alleine unterwegs. Die meisten Gäste gehen den Weg lieber von oben nach unten. Doch wir genießen die Stille und Schönheit der hochalpinen Bergwelt.

Wir sehen viele Wasserfälle, natürlich etliche Kräuter und Blumen (zu denen es Informationstafeln gibt) und die ersten kleinen Gletscher. Unsere Junior sammelt am Weg viele Glitzersteine ein, den sie sind ja sicher aus Gold und Silber. Nach etwa einer dreiviertel Stunde kommen auch wir am Mooserboden Stausee an.

Mooserboden Stausee

Stausee in den BergenSo schön liegt der Mooserboden Stausee in den Bergen

Erlebnis Hochgebirge - die Anstrenungen alpiner Touren
Mit der Stille ist es nun vorbei. Im Hochsommer zur Mittagszeit sind wirklich viele Touristen hier unterwegs. Wer es sich einrichten kann, sollte eventuell Randzeiten für einen Besuch wählen (ganz in der Früh ist es sicher wunderbar - um 8.10 Uhr ist die erste reguläre Bergfahrt). Doch das Panorama ist wunderbar.

Vor uns erstreckt sich der See mit der tollen türkisen Farbe, dahinter erheben sich steil die Bergflanken an denen sich zahlreiche Gletscher befinden. An einigen sieht man große Abruchkanten, während andere sich an den Fels schmiegen. Am Kiosk frage ich nach der nächsten Staumauerführung und melde uns an. Tickets dafür haben wir schon unten gelöst, man kann aber auch hier noch welche kaufen.

Kaprun Stauseen: Erlebniswelt Strom

Über die Mooserboden Staumauer gehen wir zum Erlebniszentrum StromÜber die Mooserboden Staumauer gehen wir zum Erlebniszentrum Strom
Strom-Experiment im Erlebniszentrum am MooserbodenStrom-Experiment im Erlebniszentrum am Mooserboden

Über die Staumauer zur Erlebniswelt "Strom"
Da wir bis zur nächsten Führung noch reichlich Zeit haben, beschließen wir über die erste Staumauer hinüber zu gehen. Die Sperre des Stausees ist nämlich auf zwei Staumauern aufgeteilt: Zuerst gehen wir über die Moosersperre. Dahinter befindet sich die Drossensperre. In der Mitte thront ein großer Fels, die Höhenburg. Du kannst dort das Gipfelkreuz auf 2108 Metern leicht erreichen, 20 Minuten dauert der Aufstieg.

Der Gang über die Mauer ist beeindruckend. Wenn du von der Staumauer hinunter schaust, erkennst du die wahnsinnig großen Dimensionen dieses Bauwerks. Wir kommen zur Erlebniswelt Strom. Hier kannst du kostenlos hineingehen. Wir erfahren etwas über Stromerzeugung und - verbrauch, sehen Orginalfotos vom Bau der Staumauer und für die Kinder gibt es Erlebnisstationen. Highlight ist der kleine Stausee, den man selbst vollpumpen muss und über den man dann Strom erzeugt. Das ist natürlich super. Der Junior kurbelt und kurbelt, dass auch immer genug Strom da ist.

Kaprun Stausee Führung

Bei der Kaprun Stausee Führung bekommen wir viel zum Kraftwerk und den Zusammenhängen erklärtBei der Kaprun Stausee Führung bekommen wir viel zum Kraftwerk und den Zusammenhängen erklärt
Bei der Mooserboden Stausee Führung dürften wir auch in die Gänge der Staumauer hineinschauen!Bei der Mooserboden Stausee Führung dürften wir auch in die Gänge der Staumauer hineinschauen!

Die Staumauerführung am Mooserboden
Schließlich ist es Zeit für unsere Staumauerführung. Treffpunkt ist beim Kiosk. Unsere Guide "Sigi" erklärt uns ziemlich fachkundig, wofür die Stauseen hier in Kaprun genutzt werden. Sie erfüllen zwei Hauptaufgaben. Zum einen wird hier zu den Spitzenzeiten Strom erzeugt. Das funktioniert mit einen Wasserkraftwerk mit großer Fallhöhe besonders gut und schnell. Zum anderen werden die Stauseen als große Speicher verwendet. Ist im Netz zuviel Strom, wird damit das Wasser wieder in die Seen gepumpt. So funktionieren sie im Prinzip wie große Batterien. Erbaut wurden die Staumauer übrigens schon kurz nach dem 2. Weltkrieg. Sie stehen heute noch und erfüllen tadellos ihre Aufgabe. Sogar ein Ausbau ist geplant. Für mehr Ökostrom.

Natürlich erfahren wir von Sigi noch viel mehr interessante Details zur Stromerzeugung und zum Bau der Mauer. Und wir dürfen auch in das Innere der Staumauer hinein. Die Mauer hat drei Kontrollgänge, die sich durch ihre gesamte Länge ziehen. Wir marschieren durch den obersten Kontrollgang. Dabei erfahren wir, wie die Ingenieure ihre Kontrolle durchführen und welche Belastungen die Mauer aushält. Das ist alles sehr beruhigend. Die größte Gefährt für die Mauer, stellt übrigens der Klimawandel dar. Die immer größer werdenden Temperaturunterschiede, mit den hohen Temperaturen im Sommer, belasten die Mauer mehr als der Wasserdruck. Ganz schön interessant. Am Ende der Führung kommen wir wieder am Erlebniszentrum heraus.

Kaprun Stauseen: Essen und Trinken am Mooserboden

Im Mooserboden Restaurant holen wir uns eine Currywurst - gegessen wird mit diesem Seeblick!Im Mooserboden Restaurant holen wir uns eine Currywurst - gegessen wird mit diesem Seeblick!

Kleine Einkehr beim Restaurant
Bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen, haben wir nach den vielen Erlebnissen Hunger. Direkt am Mooserboden ist ein Restaurant mit Sonnenterrasse. Im Restaurant holen wir uns im Selbstbedienungsbereich etwas zu Essen. Das genießen wird draußen auf der Terrasse mit dem schönen Blick auf den See, die Berge und die Gletscher. Anschließend geht es mit den Bussen und dem Schrägaufzug zurück ins Tal.

Top - Ausflugsziele Salzburger Land

Bewertung Kaprun Stauseen - für uns eines der Top - Ausflugsziele im Salzburger LandBewertung Kaprun Stauseen - für uns eines der Top - Ausflugsziele im Salzburger Land

Wie hat es uns gefallen?
Die Landschaft rund um die beiden Stauseen ist wirklich sehr beeindruckend und besonders. Vor allem die Nähe zu den Gletschern hat mich heute sehr fasziniert. Unseren Teenager haben die Dimensionen rund um den Staumauerbau und die Stromerzeugung beeindruckt. Solche technischen Details sind für ihn spannend. Dem Junior hat es am besten im Besucherzentrum gefallen, für ihn ist es immer am schönsten, wenn er selbst etwas ausprobieren kann. Somit sind die Kaprun Stauseen ein spannendes Ausflugsziel in Kaprun. Für uns eines der Top-Ausflugsziele im Salzburger Land. Es gibt soviel zu entdecken und allein schon der Weg hier herauf ein Erlebnis.

Gut zu wissen für den Ausflug im Salzburger Land

Unser Salzburger Land Ausflug mit Kindern mit Blick vom Mooserboden auf den WasserfallbodenUnser Salzburger Land Ausflug mit Kindern mit Blick vom Mooserboden auf den Wasserfallboden

Was ihr noch wissen solltet!
Die Anfahrt und auch die Wege über die Staumauer sind barrierefrei gestaltet. So könnt ihr auch mit dem Kinderwagen bequem hier heraufkommen. Nur eine Staumauerführung ist mit dem Kinderwagen nicht möglich, da hier Stufen zu überwinden sind.

Es gibt bei der Staumauer auch einen Kinderthemenweg. Hier kann man anhand von einem Flyer Rätsel lösen, erfährt etwas über die Wasserkraft und die Staumauer. Zu Belohnung bekommt man eine kleine Überraschung. Es gibt auch einen Spielplatz zum Thema Wasserkraft (bei unserem Besuch würde er gerade renoviert, so dass er noch erlebnisreicher wird).

Plant genug Zeit für euren Besuch ein, alleine die Fahrt mit den Bussen und dem Aufzug beträgt etwa eine dreiviertel Stunde in eine Richtung. Wir würden euch eine Führung durch die Staumauer auf jeden Fall empfehlen, man erfährt sehr sehr viel. Jeden Dienstag gibt es im Juli und August um 13.15 Uhr eine Kinderführung.

Dieser Beitrag wurde von der Verbund Tourismus GmbH untersützt. Danke! Ohne diese Unterstützung könnten wir diese Berichte nicht machen. Unsere Erlebnisse und Eindrücken entsprechen aber dennoch unsere eigenen Erfahrung.

Und wenn dir die Bilder gefallen und gerne mal in Tirol zum Stausee willst, solltest du dir mal unseren Beitrag vom Schlegeisspeicher anschauen - dort ist es auch wunderschöne! Schau hier:

---> unsere Bilder vom Schlegeisspeicher Ausflug

Kaprun Stauseen merken

Wenn es dir hier gefällt, dann merk dir diese Tipps gleich auf Pinterest!Wenn es dir hier gefällt, dann merk dir diese Tipps gleich auf Pinterest!

Ausflugsziele mit Kindern Salzburg

Abenteuerspielplatz, Burg oder Eishöhle? Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten und einen Tagesausflug mit Kindern im Salzburger Land

Das lieben Kinder im Familienurlaub Salzburg:

Wandern mit Kindern

Durch die tiefsten Klammen wandern mit Kindern und die tollsten Panorama- Wanderwege

Urlaub mit Kindern in Salzburg

Hier hat es unseren Kindern im Familienurlaub in Salzburg gefallen - unsere besten Tipps

Familienhotel Salzburger Land

Hotel mit Baby & Kleinkind? Unsere schönsten Kinderhotels & Familienhotels Salzburg

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo