Ausflug mit Kindern zum Ahornboden in Tirol

Der Ahornboden mit der Engalm im Karwendel
Bei der Engalm am Ahornboden wandern mit Kindern

Naturdenkmal Ahornboden mit Kindern im Familienurlaub Tirol
Fern der Zivilisation im Familienurlaub in Tirol befindet sich der bekannte Ahornboden. Hier ist die Natur für Kinder und Eltern in einer besonderen Intensität zu spüren. Ein Ausflug lohnt sich! Mit Kindern kann man am Ahornboden einen kleinen Spaziergang in die Eng machen. Selbst mit dem Kinderwagen geht dies in schönster alpiner Landschaft.

Anreise Ahornboden

Anreise zum Ahornboden im Karwendel
Beim Ahornboden handelt sich um ein Hochtal im Karwendelgebirge. Das Naturschutzgebiet Ahornboden liegt am Ende des Risstals. Mit dem Auto kommt man bei einem Familienurlaub in Österreich über den Achensee und den Sylvensteinsee nach Hinterriss. Auf diesem Weg durchfährt man einen Teil des südlichsten Zipfels von Bayern - so daß auch viele Urlauber bei einem Familienurlaub in Bayern für einen Tagesausflug zum besonders schönen Ahornboden fahren.

Die Entfernung von Bad Tölz oder gar München ist innerhalb eines Tages problemlos zu bewältigen. Mit dem Auto kann man durch den Ahornboden fahren, um am Ende der Strasse in der Eng am Parkplatz das Auto abzustellen. Der Ahornboden kann zwischen Mai und Ende Oktober mit dem Auto erreicht werden. Ab 1. November und im Winter ist die Strasse zum Ahornboden gesperrt.

Der Ahornboden mit Kindern

Ausflug am großen Ahornboden mit Kindern
Am Ahornboden selbst fasziniert uns die Natur. Und das ist mehr als ausreichend: Auf einer Fläche von 240 Hektar wachsen über 2000 Ahornbäume. Der Bergahorn wächst hier in einer Dichte und Fülle, wie nirgends in Europa. Deswegen gibt es auch Exemplare, deren Alter auf 600 Jahre datiert wird.

Die mächtigen Ahornbäume werden umgeben von den steilen und schroffen Wänden des Karwendel. Allein diese Szenerie verzückt jedes Jahr zig-tausende von Besucher, auch uns. Dazu kommt je nach Jahreszeit noch verschiedene Faktoren, die die Naturidylle vervollständigen: Im Frühjahr blühen zwischen den Ahornbäumen die Blumen. Tausende von Enzian blühen dann im dunklen Blau und stechen zwischen dem frischen Grün heraus.

Dazu kommen noch die gelben Blüten der Schlüsselblumen und der Trollblumen. Im Frühsommer kommen die Bauern in den Ahornboden. Sie wohnen auf der bekannten Engalm und treiben jeden Tag ihre Kühe auf den Ahornboden. So stellt man sich die Alpen vor: Weidende Kühe inmitten prächtiger Berglandschaft.

Naturidyll Ahornboden in Tirol

Bis Mitte September sind die Kühe am Ahornboden rund um die Engalm - ein Erlebnis für die Kinder!
So schön ist der Ausflug zum Ahornboden im Herbst, wenn die Blattfärbung beginnt

Im Herbst kommen die Kühe zurück in die Heimatbauernhöfe. Dann ist die Bühne frei für das Farbspektakel der Blattfärbung im Ahornboden. Die Blätter färben sich herbstlich rot, gelb und braun. Mit dem blauen Himmel als Kontrast und dem ersten Schnee in den grauen Felswänden ist auch diese Szenerie gänsehauterregend. Für die Kinder ist im Ahornboden der Spielplatz bei der Engalm interessant.

---> mehr schöne Spielplätze in Tirol.


Das gefällt uns mit Kindern am Ahornboden in Tirol

Du wirst dich wundern, wie entspannt die Kinder die Freiheit der Natur im Ahornboden geniessen. Beim Herumtollen, beim Stauen des Bergwasser im Bachbett des Rissbachs (er fliesst direkt durch den Ahornboden) und beim Treffen der Kühe kommt keine Langeweile auf. An heissen Tagen im Sommerurlaub mit Kindern wird der Bach auch zur Abkühlung genutzt.

Am Ahornboden wandern mit Kindern

Die Engalm in der Eng
Unbedingt besuchen sollte man das historische Almdorf Eng. Die Engalm wird im Sommer von den Bauern bewohnt. Es ist eine Sehenswürdigkeiten für Kinder und Eltern. Hier spürt man Almromantik inmitten der hölzernen Hütten. Die Hütten der Engalm erreicht man auf dem Naturlehrpfad, der zwischen dem Parkplatz und den Almhütten verläuft. Entlang dem Naturlehrpfad kann man auch wandern mit Kinderwagen. Er erklärt den Kindern auf eindrucksvolle Weise mehr über die Natur im Karwendelgebirge. Auch zum Wandern mit Kindern gibt es rund um den Ahornboden einige Möglichkeiten. Am beliebtesten ist die Wanderung von der Engalm zur Binsalm und in den Enger Grund.

---> Basis ist immer die diese kurze Wanderung mit Kindern zur Engalm.

Kein Familienhotel am großen Ahornboen

Übernachten am Ahornboden
Luxuriöse Familienhotels findet man in dieser Naturlandschaft nicht. Es gibt einige kleinere Hotels und einfache Übernachtungsmöglichkeiten in den Almhütten der Engalm. Wir haben mit den Kindern schon in einer der Hütten am Ahornboden übernachtet - das Erlebnis war großartig. Die Kinder reden heute noch davon.

Mehr Tirol mit Kindern?
---> das mehr tolle Ausflugsziele mit Kindern in Tirol und hier habe ich eine Übersicht mit unseren schönsten Wanderungen in Tirol mit Kindern. Außerdem für deine Urlaubsplanung echt tolle Familienhotels in Tirol.

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Tirol

Segway fahren, Wasserfall, Klammwanderung, Abenteuerspielplatz, Bergsee - unsere schönsten Ausflugstipps und Freizeitaktivitäten mit Kindern in Tirol

Das lieben Kinder im Familienurlaub Tirol:

Wandern mit Kindern in Tirol

Diese Wanderungen lieben Kinder in Tirol: Von der Zugspitze im Wettersteingebirge bis zum Karwendel und den Kitzbüheler Alpen

Familienurlaub Tirol

Wo lohnt ein Familienurlaub in Tirol? - das hat unseren Kindern in den Tiroler Alpen besonders gut gefallen. Vielleicht etwas für euch?

Familienhotel Tirol

Was ist das beste Familienhotel in Tirol? Schwimmbad für Kinder, Wasserrutsche, Wellness und All-Inclusive? Hier war es schön.

Schluchtenwandern

Das mögen Kinder zum Wandern in Tirol besonders gerne: Durch eine Klamm oder Schlucht am Wasser entlang

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Bergurlaub mit Kindern

Unsere 5 Gründe, warum Sie unbedingt den nächsten Familienurlaub in den Bergen buchen sollten.

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo