Island mit Kindern

Familienurlaub Island - was lohnt sich?
Wer mit Kindern nach Island reist, findet hier viel Abwechslung in der weiten Natur. Von imposanten Wasserfällen, Bergen, Geysiren, warmen Quellen zum Baden, Gletschern bis hin zu Vulkanen reicht das Abenteuer-Spektrum für Kinder im Familienurlaub in Island.

Viel Abenteuer in Island mit Kindern
Es sind auch für Kinder Ausritte mit zotteligen Islandpferden möglich. Kurzweilig sind die Bootsfahrten zu Walen und Robben. Wer möchte kann auch Touren mit dem Fahrrad machen oder mal probieren, wie man mit einem Kajak fährt. Und dann ist da noch die isländisch pulsierende Metropole Reyjavik bei einer Familienreise Island.

Anreise Island mit Kindern

Wie kommt man am besten nach Island mit Kindern?
Zugegeben, Island liegt von den deutschsprachigen Ländern nicht gerade "um die Ecke". In den Sommermonaten gibt es aber gute Flugverbindungen von den deutschen großen Flughäfen nach Island. Hauptdrehscheibe ist Frankfurt. In Island landest du in der Hauptstadt. Hier gibt es einen internationalen Flughafen in Keflavík, rund 65 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Hier nimmst du dir am besten gleich ein Mietauto und die Island Rundreise beginnt.

Oder mit der Fähre nach Island?
Theoretisch könnte man auch mit der Fähre nach Island kommen. Ab Dänemark verkehren ab Hirtshals die Fähren über das Meer nach Island. Durch die Fahrtdauer von 38 Stunden nach Island (Seydisfjördur) ist diese Form der Anreise nach Island mit Kindern meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.

Reykjavik mit Kindern

Was sollte man im Islandurlaub mit Kindern machen?
Am besten plant man eine mehrtägige Rundreise mit dem Auto. So kann man die schönsten Plätze in Island erfahren und je nach Belieben bleiben und geniessen. An der Hauptstadt Reykjavik kommt man nicht vorbei. Ein Bummel durch die Häuser der Stadt und hinauf zur Kirche Hallgrimskirja. Eindrucksvoll ist auch das neue Konzerthaus Harpa. Wer möchte, kann Reykjavik mit dem Fahrrad erkunden - auch mit Kindern. Eine Deutsche hat zusammen mit ihrem Mann Reykjavik Bike Tours gegründet, die geführte Touren für Familien anbietet. Entspannend ist die blaue Lagune vor der Toren der Hauptstadt. Das Badevergnügen ist zwar nicht ganz billig- aber eindrucksvoll.

Sehenswürdigkeiten in Island mit Kindern

Am Golden Circle in Island mit Kindern
Von der Hauptstadt gibt es den sogenannten "golden circle", eine Rundroute zu den beeindruckendsten Plätzen rund um Reykjavik. Dazu gehört der Halt beim bekanntesten Wasserfall Gullfoss. Nicht weit entfernt ist das Gebiet der Geysire. Seit 2014 wird hier übrigens Eintritt zum Geysir verlangt. Und dann ist da noch der größte See in Island, der Pingvallatan. Ein schönes Landschaftsgebiet. Hier befindet sich auch die alte Parlamentsstätte Pingvellir.
Alle diese sehenswerten Ziele mit Kindern befinden sich im Südwesten von Island. Es gibt aber noch viel mehr zu sehen. Mehr davon später.

Roadtrip in Island mit Kindern

Rundreise mit Kindern in Island
In Island sollte man nicht für den gesamten Urlaub an einem Platz bleiben. Es lohnt sich eine Rundreise um die Insel. Es gibt Anbieter von organisierten Rundreisen. Die Reiseroute ist dann vorher festgelegt und die Unterkünfte gebucht. Man folgt dieser Route selbständig mit dem Auto - also keine Gruppentour. Das hat den Vorteil, dass man sich unterwegs keine Gedanken um freie Betten machen muss und so voll und ganz Island erfahren kann.

Wanderungen in Island mit Kindern

In Island mit Kindern wandern
Viele kleinere Wanderungen bieten sich in Island mit Kindern an. Von mehrtägigen Wandertouren ist eher abzuraten. Die Hütten in Island sind Selbstversorgerhütten und werden nicht bewirtschaftet. So muss man das gesamte Essen mitnehmen, mit Kindern nicht optimal. Ein schneller Ausstieg aus einer mehrtägigen Wanderung ist nicht so leicht möglich wie in den Alpen. Also nur mit großen Kindern mehrtägige Wanderungen in Island machen, wenn man zudem die nötige Erfahrungn hat.

Interessant sind Wanderungen mit Kindern am Vulkan. Das geht in Island! Durch schwarzen Vulkanstrand kann man sich bei einer geführten Wanderung führen lassen.

Familienhotel Island?

Wo kann man mit Kindern in Island übernachten?
Das Übernachten in Island ist nicht vergleichbar mit Deutschland oder Österreich. Es gibt wohl schöne familienfreundliche Unterkünfte am Bauernhof. Was es nicht gibt sind reine Familienhotels oder gar Kinderhotels in Island. Unsere Einschätzung zu Familienhotels in Island.

--> mehr Ideen und Inspiration für einen Familienurlaub in den Bergen oder einem Familienurlaub am See.

Das interessiert Eltern im Familienurlaub Sommer:

Familienurlaub Ostsee

Wo gibt es einen schönen Ostsee Strand? Unsere Tipps für Ostseeinsel, Sandstrand und Familienhotel an der Ostsee mit Kindern

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Nürnberg und München: Unsere schönsten Ausflugstipps mit Kindern in Bayern

Bergurlaub mit Kindern

Unsere 5 Gründe, warum Sie unbedingt den nächsten Familienurlaub in den Bergen buchen sollten.

Familienurlaub am Meer

Wohin in den Familienurlaub am Meer? Wo gibt es die schönsten Sandstrände? Hier unsere Ideen für einen Strandurlaub mit Kindern

Familienurlaub am See

Diese 15 Seen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien lohnen sich mit Kindern

Wandern mit Kindern

Die schönsten Wanderungen mit Kindern in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo