Blogheim.at Logo

l’Estartit Spanien

4.5/5 - (8 votes)
l'Estartit Spanien - die Promenade mit Palmen
l’Estartit Spanien – die Promenade mit Palmen
l'Estartit Spanien - der Strand zum Baden
l’Estartit Spanien – der Strand zum Baden
l'Estartit Spanien - entspannend war unsere Wanderung am Strand
l’Estartit Spanien – entspannend war unsere Wanderung am Strand
L’Estartit Strand - direkt im Ort ist der Sandstrand
L’Estartit Strand – direkt im Ort ist der Sandstrand

Unser Familienurlaub in l’Estartit Spanien

L’Estartit in Spanien – das ist fern von den großen Bettenburgen der allzu bekannten Küstenorte an der Costa Brava, direkt am Naturpark Montgri. Mit wenigen Ausnahmen gibt es hier vor allem kleinere Hotelbetriebe, die von Familien aus dem Ort geführt werden. Große Familienhotels mit Bettenburgen findest du hier nicht! Das ehemalige Fischerdorf lebt heute in erster Linie vom Tourismus. Gerade die Natur in den verschiedenen Formen über Wasser und unter Wasser zieht Gäste aus nah und fern an. Die hiesigen Tourismusverantwortlichen ließen ihren Ort vom katalanischen Tourismusbüro als familienfreundlich zertifizieren. Wir waren dort und haben ein paar Tage Urlaub am Strand verbracht. So war unser Familienurlaub Katalonien im kleinen Ort an der Costa Brava:

l’Estartit Spanien: Familienurlaub an der Costa Brava

Besonders attraktiv für Familien im Familienurlaub erscheint uns der rund 5 Kilometer lange Sandstrand und der Naturpark Montgri. Es ist der einzige Naturpark in Katalonien, der einen geschützten Teil unter Wasser hat und einen geschützten Teil mit Bergen. Wer eine familienfreundliche Wanderung machen möchte, sollte sich die Wanderung zur Bucht Pedrosa vornehmen. Dort fanden wir es sehr sehr schön.

l’Estartit Strand

Wir haben aber auch den Badestrand im Ort genossen. Vom Hotel sind wir in ein paar Minuten hier gewesen und die Kinder haben den Sand zum Spielen geliebt. Der viele Sand ist ein Traum für Kinder. Da lassen sich große Sandburgen bauen.

L’Estartit Sehenswürdigkeiten: Die Medes Inseln

Das Montgri-Bergmassiv ist ein Berg, der am Festland mit seinen Bergen in Erscheinung tritt und im Meer seine Erhebungen als Inseln zeigt. Die Medes-Inseln sind ein bekanntes Tauchrevier, das Kinder auch ohne Taucherausrüstung erkunden können: Es gibt hier ein Schiff, in dessen Boden Glaswände den Blick auf die Unterwasserwelt freigeben. Ein Ausflug mit der Nautilus mit Kindern ist eigentlich Pflicht.

Medes Inseln schnorcheln? - Mit dem Nautilus Schiff ein Ausflug ab l'Estartit  zu den Medesinseln
Medes Inseln schnorcheln? – Mit dem Nautilus Schiff ein Ausflug zu den Medesinseln

Was ist bitteschön ein Nautilus?
… Das haben wir uns auch gefragt und es selbst im Sommerurlaub mit Kindern ausprobiert. Der Nautilus ist ein Schiff mit mehreren Etagen: Wie bei anderen Ausflugsschiffen auch, gibt es ein Innendeck und darüber ein Aussendeck. Aussergewöhnlich ist jedoch, daß es sozusagen einen „begehbaren Keller“ gibt. Hier sind die Wände mit Fenstern auf das Meer versehen. Hört sich spannend an, wir wollen es selbst erleben. Also hinauf auf den Nautilus.

Außergewöhnlicher Ausflug mit Kindern an der Costa Brava

Wer einen Familienurlaub an der Costa Brava in Katalonien macht, sollte sich auf jeden Fall einen halben oder sogar einen ganzen Tag Zeit nehmen, um eine Tour mit dem Nautilus zu unternehmen. Er fährt direkt im Hafen von L´Estartit an der Costa Brava in Spanien ab. Es gibt mehrere Touren. Allen gemeinsam ist die Erkundung der Medes Inseln vom Schiff aus und die „Besichtigung“ der Unterwasserwelt. Die Basistour dauert rund 1,5 Stunden und beinhaltet die Bademöglichkeit an der Küste. Interessanter erscheint uns die Tour 2, wo statt Baden noch die Küste des Montgri-Massiv abgefahren wird. Die längste Tour dauert 5 Stunden und führt hinauf über Roses nach Cadaques.

L’Estartit Bootsausflug zu den Medes Inseln

Die berühmten Medes Inseln sind die L´Estartit Sehenswürdigkeiten
Die berühmten Medes Inseln sind die L´Estartit Sehenswürdigkeiten
L’Estartit Sehenswürdigkeiten
Spannende Felsformationen im Meer
L’Estartit Sehenswürdigkeiten - die Medes Inseln
Ausblick von der Nautilus auf die Medes Inseln

Schiffsausflug an der Costa Brava

Wir starten zur Tour zwei und verlassen bei super Sonnenschein den Hafen. Die Nautilus nimmt schnell an Fahrt auf. So dauert es auch nicht lange, bis die größeren Wellen das Schiff stark zum Schaukeln bringen. Links davon bauen sich die Felswände des Naturpark Montgri auf. Gut 100 Meter fallen die Felsen steil ab! Stark zerklüftet sind die hellbraunen Felsen. Der erste Aussichtspunkt am Land, das Cap de la Barra ist schnell erreicht. Es folgen die Buchten Calella und Pedrosa.

Atemberaubende Naturlandschaft im Meer

Immer wieder sind auch Höhlen und Grotten zu sehen. Sie sollen hier zahllos sein und sind auch Ziel der Taucher. Sogar eigene Bootsausflüge zu den Grotten werden angeboten, auch ganz interessant im Familienurlaub. Besonders beeindruckend ist „La Forada“. Hier hat das Meer einen Durchgang durch den Felsen geschaffen. Kleinere Boote können hier beim Cap Castell durch unter dem Fels durchfahren. Es ist gleichzeitig der Wendepunkt für den Nautilus, der nun seine Fahrt zu den Medes Inseln aufnimmt. Die Nautilus umschifft die sieben kleinen Inselchen. Sie haben rund 23 Hektar Fläche und auf der größten Insel steht auch heute noch ein Leuchtturm.

L’Estartit Bootsausflug: Vom Schiff aus die Fische unter Wasser beobachten

Medes Inseln unter Wasser erleben: Mit der Nautilus tauchen an der Costa Brava Küste bei L’Estartit
Mit der Nautilus tauchen an der Costa Brava Küste
Diese Fische kannst du mit der Nautilus beobachten oder beim Schnorcheln rund um die Medes Inseln in Spanien
Diese Fische kannst du mit der Nautilus beobachten oder beim Schnorcheln rund um die Medes Inseln in Spanien

Hier verweilt die Nautilus und wir bekommen die Möglichkeit, aus den Fenstern unterhalb des Meeresspiegels die Fische und die Unterwasserwelt zu beobachten. Sehr eindrucksvoll gleitet das Schiff durch das seichte Wasser, die Fische begleiten uns. Für Kinder ein besonderes Erlebnis, wo sonst kann man aus sicherer Entfernung im Trockenen mit den Fischen tauchen? Viel zu schnell vergeht die Zeit unter Wasser und es geht zurück an Land.

Medes Inseln Ausflug L’Estartit

L’Estartit Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten: Die Medes Inseln sind in Sichtweite vom Festland
l’Estartit Sehenswürdigkeiten: Die Medes Inseln sind in Sichtweite vom Festland

Wir würden wieder mit der Nautilus fahren. Der Ausflug mit dem Nautilus ist eine Mischung aus Schiffsfahrt, bei der man die bekannten Medes Inseln vom Wasser aus hautnah sehen kann und einem Unterwasserausflug bei dem man zugleich die Unterwasserwelt erleben kann. Unbedingt mit Kindern machen, tolles Ausflugsziel mit Kindern! Wir waren für einige Tage rund um Barcelona (das sind unsere Tipps für Barcelona mit Kindern) unterwegs, die Küste rauf und runter, die Fahrt mit dem Nautilus war einer der schönsten Ausflüge!

Wer dadurch Lust hat, selbst tauchen zu gehen, kann dies in der Nautikstation von L´Estartit. Kinder ab 8 Jahren können hier einen Tauchgang absolvieren. Mit einem Alter von mindestens 10 Jahren ist ein Tauchkurs möglich. Daneben werden hier im nautischen Zentrum aber auch die üblichen Wassersportarten angeboten, wobei besonders das Schnorcheln inmitten der Medes Inseln interessant ist. Gerade im Bereich der kleinen Medes Inseln (rund um Carall Bernat) ist der Fischreichtum beim Schnorcheln zu sehen.

l’Estartit Spanien mit Kindern: Der Park Jocs

L’Estartit Spanien: Der Park Jocs für Kinder
L’Estartit Spanien: Der Park Jocs für Kinder

Ausserdem für Kinder interessant, ist der Park Jocs am Stadtrand. Hier zentriert befinden sich einige Fahrgeschäfte. Es gibt u.a. ein Karusell, einige Trampolins, Minigolf, eine Riesenrutsche und eine Kartbahn. Direkt im Park gibt es das Restaurant Alauda, wo man entweder in einem schönen Garten oder auch im Inneren sitzen kann. Angeboten werden Pizza, Pasta und einige katalanische Gerichte.

Unser Tipp für Familienurlaub an der Costa Brava

L’Estartit Spanien - Meer und Natur
L’Estartit Spanien – Meer und Natur

L´Estartit hebt sich unter den zahlreichen Orten am Meer hervor, weil man hier Dank des Naturpark Montgri die Natur mit Bergen, Meer und Inseln geniessen kann. Ausserdem trägt die Infrastruktur der kleineren Hotels ebenso zu einem ruhigeren Urlaub in Katalonien bei. Das hat uns persönlich besser gefallen als die Massen in Salou und Co. Ein familienfreundliches Hotel ist das Hotel Medes II. Es ist keines der sonst üblichen Familienhotels in Spanien, sondern klein, familiär und überschaubar. Hat uns sehr gut gefallen und du kannst zu Fuß zum Strand gehen. Hier noch unsere Eindrücke vom Hotel:

Familienhotel Costa Brava: Medes II in L´Estartit

Familienhotel an der Costa Brava bei den bekannten Medes Inseln
Narics Coll ist eng verwurzelt mit dem kleinen Meerort L´Estartit. Schon seine Eltern lebten hier. Sie hatten einen Bauernhof und daneben ein Hostel mit dem Namen Medes. Mittlerweile ist Narcis Coll erwachsen und ein tüchtiger Hotelier. Er übernahm das Hostel und baute daraus ein kleines und familienfreundliches Hotel. „Wissen Sie, wie ich schwimmen gelernt habe?“, fragt er über den Hoteltresen. „Mein Vater sagte immer, geh geradeaus und schau dir den Inselfelsen von Illes Medes an“, berichtet er. Und so ging er den flachen Sandstrand im Ort immer weiter, bis er langsam paddelte. Zurück verlief es dann gleich, hier wurde er vom Vater aufgefordert, sich an den Bergen des Naturpark Montgri zu orientieren, die über dem ehemaligen Fischerdorf L´Estartit liegen.

Familienhotel Costa Brava: Am Sandstrand

Familienhotel am Strand bei den Medes Inseln in Spanien
Diesen familienfreundlichen Strand gibt es auch heute noch. Von außen schaut es nicht so einladend aus, aber unser Zimmer ist schön eingerichtet. Es ist ideal für Familien mit Kindern, die für einen Familienurlaub im Hotel Medes II wohnen. Einige Gehminuten vom Hotel entfernt, spürt man den feinen Sand unter den Füßen. Das Hotel ist in der Altstadt gelegen und bietet neben Doppelzimmern extra Familienzimmer. Hotelier Coll hat selbst drei Töchter und besann sich beim Umbau darauf, was ihn im Urlaub mit seinen Kindern gestört hat. Deshalb richtete er mit dem Umbau des 3. Stockwerks im Jahr 2009 eigene Familienzimmer ein, die er nun an Gäste für einen Familienurlaub in Spanien vermietet.

Familienzimmer im Familienhotel Costa Brava

Der Blick ins Familienzimmer im Familienhotel L’Estartit an der Costa Brava
Der Blick ins Familienzimmer im Familienhotel an der Costa Brava

Familienzimmer am Strand in Spanien
Dies sind nebeneinander liegende Doppelzimmer, die mittels Verbindungstüre zu komfortablen Familienzimmern kombiniert werden können. Zudem gibt es für Familien alternativ Juniorsuiten. Durch den Umbau wurde das Hotel vom katalanischen Tourismusverband in die Reihe der familienfreundlichen Hotels aufgenommen. Direkt neben dem Hotelgebäude gibt es eine Fläche mit zwei Pools. Ein Pool ist 1,90 tief für Erwachsene zum Schwimmen, daneben der kleine Pool dient zum Plantschen für Kinder. Das schaut für uns jetzt nicht so spannend aus, wir gehen lieber ans Meer. Da sind wir von den Luxus Familienhotels in den Alpen zu verwöhnt.

Zum Hotel Medes II gehört auch ein Restaurant, das sich im Haus befindet. Hier werden nach Möglichkeit Sachen aus der Region aufgetischt. Diese kommen zum Teil auch heute noch vom familieneigenen Bauernhof, den immer noch die Eltern von Narcis Coll betreiben. Selbstverständlich hilft die Familie persönlich bei der Bedienung der Gäste mit.

Unsere Empfehlung für dieses Familienhotel in Spanien

War superschön: Der Ausflug zu den Felsen vor dem Strand
War superschön: Der Ausflug zu den Felsen vor dem Strand

Empfehlenswertes kleines Familienhotel an der Costa Brava
Das Hotel Medes II eignet sich als Familienhotel und punktet durch seine familiären Besitzer, die sich um ihre Gäste persönlich kümmern. Die kleine Größe des Hauses trägt sehr zu einer ruhigen Urlaubsatmosphäre bei. Gute Lage zwischen Strand und Bergen.Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt, es ist eine ganz andere Stimmug als in den großen Bettenburgen, die sonst als Familienhotel in Spanien am Strand stehen.

Anreise Familienurlaub L´Estartit

Die Costa Brava wird über einen kleineren Flughafen in Girona angebunden. Noch ein dichteres Netz zu den euopäischen Flughäfen bekommt man über den Flughafen Barcelona, von dem aus man in 2 Stunden per Auto nach L´Estartit kommt. Zwischen den Flughäfen und der Küste verkehrt auch ein Flughafenbus.

Unser Roadtrip Spanien mit Kindern

–> mehr Ideen für Familienurlaub Spanien
–> diese Familienhotels in Spanien haben wir besucht.
–> Das lohnt in Barcelona mit Kindern

Diese Tipps merken

l'Estartit Spanien Tipps merken für den nächsten Urlaub - mit diesem Pin auf Pinterest
l’Estartit Spanien Tipps merken für den nächsten Urlaub – mit diesem Pin auf Pinterest

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 4 Mal geteilt!