Drachenschlucht

4.8/5 - (26 votes)
Mytische Drachenschlucht in Eisenach
Mystische Drachenschlucht in Eisenach

Drachenschlucht Rundwanderung

Mystisch, geheimnisvoll und sehr schmal: das ist die Drachenschlucht in Eisenach. Die Schlucht in Thüringen hat einen ganz besonderen und eigenen Charakter. Ganz anders als die Klammen in den Alpen etwa. An den engen Felswänden wachsen Moose und Farne. Daher ist das Licht und die Atmosphäre sehr märchenhaft. An einigen Stellen sind die Felsen gerade mal 65 cm – 70 cm weit auseinander. Wenn du durch diese schmalen Stellen wanderst, erlebst du die Schlucht hautnah. Dabei ist die Wanderung durch die Drachenschlucht sehr einfach. Es gibt keine steilen Anstiege. Nur am Ende der Schlucht geht es leicht bergauf. Du kannst die Wanderung als Rundweg machen. Dazu gehst du über die Landgrafenschlucht zurück. Bei dieser Rundtour hast du viele verschiedene und abwechslungsreiche Landschaften, tolle Ausblicke und gleich zwei Schluchten. Uns hat dieser einmalige und besondere Weg sehr gut gefallen. Hier erzähle ich dir, wie wir durch die Drachenschlucht gegangen sind und was es dort alles zu sehen und zu erleben gibt. Außerdem zeige dir, wie wir den Rückweg durch die Landgrafenschlucht gemacht haben. Viel Spaß beim Lesen und Wandern!

Anreise und Parken Drachenschlucht

Die Drachenschlucht liegt südlich der Stadt Eisenach an der B19. Dort gibt es auch einige Parkmöglichkeiten. An schönen Wochenenden und in den Ferien können die Parkplätze schnell belegt sein. Eine zweite Möglichkeit ist, beim Gasthaus Hohe Sonne zu parken. Dort ist das andere Ende der Drachenschlucht. Dann gehst du entweder erst durch die Landgrafenschlucht oder den ganze Weg in umgekehrter Richtung. Hierzu fährst du ca. 3 km weiter, südlich die B19 entlang.
–> so findest du diese Parkplätze in Eisenach

Du kannst auch mit dem Bus ganz gut zur Drachenschlucht fahren. Von Eisenach aus fährt der Bus 190. Du kannst an der Haltestelle Drachenschlucht/Mariental aussteigen oder aber beim Gasthof Hohe Sonne.

Angenehm fanden wir die Anreise mit dem Rad. Wenn du einen Familienurlaub verbringst und in Eisenach übernachtest, sind es nur wenige Kilometer vom Ortszentrum bis zum Eingang der Drachenschlucht. Keine Parkplatzsuche, keine Wartezeiten auf den Bus! Du kannst aber nicht mit dem Rad durch die Schlucht fahren, das ist verboten und macht auch keinen Sinn.

Drachenschlucht Wandern: Karte und Tourdaten

Für eine bessere Orientierung habe ich dir den Rundweg durch die Drachenschlucht und die Landgrafenschlucht in die Karte eingezeichnet. Dazu gibt’s die Tourdaten im Überblick:

Höhenmeterca. 250 hm auf dem Rudnweg/ ca. 160 hm nur durch die Drachenschlucht
Streckenlänge8,5 km auf dem Rundweg/ 3 km einfach durch die Drachenschlucht
Schwierigkeitleicht bis mittelschwer
KinderwagentauglichNein!

Wanderung durch die Drachenschlucht

Erlebnisreiche Drachenschlucht mit Kindern - hier geht´s hinein
Erlebnisreiche Drachenschlucht mit Kindern – hier geht´s hinein
Diese Tafel erinnert an Gottlob König, den Erschließer der Drachenschlucht
Diese Tafel erinnert an Gottlob König, den Erschließer der Drachenschlucht

Hinein in die Drachenschlucht

Deine Wanderung durch die Drachenschlucht startet am Parkplatz an der Straße. Wir haben unsere Räder auch hier abgestellt. Denn wenn man den Rundweg durch die Landgrafenschlucht geht, kommt man wieder an dieser Stelle raus. So sind wir an einem schönen Sommertag zu unserer Runde gestartet. Einmal schnell die Straße überquert und nach ein paar Metern in südlicher Richtung und schon standen wir vor dem hölzernen Eingangsportal. Hier haben wir uns die Informationen zur Schlucht durchgelesen. Wie ist die Drachenschlucht entstanden? Wie kam die Schlucht zu ihrem Namen? Und wer hat sie gebaut?

Wir haben erfahren, dass Gottlob König für die Erschließung der Drachenschlucht verantwortlich war. Er hat erkannt, wie besonders dieser Ort ist. 1832 wurde mit dem Bau des Weges durch die Schlucht begonnen. Ihren Namen hat die Schlucht wohl, weil es so wirkt als habe ein Drache mit seinem Schwanz die schmale Schlucht geformt. Nach diesem kleinen Infoteil ging es nun erst mal auf einem noch recht breiten Weg zur Schlucht. Neben uns floss der kleine Bach, der uns auch später durch die ganze Drachenschlucht begleitet hat.

Durch die enge, mystische Drachenschlucht

Die Drachenschlucht ist ein Erlebnis für Kinder
Die Drachenschlucht ist ein Erlebnis für Kinder

Nach etwa zehn Minuten waren wir am Eingang der eigentlichen Schlucht. Schon gleich am Anfang wurde es richtig eng, zum Teil ist die Drachenschlucht hier nur etwa 65 cm – 70 cm breit. Dieses Gefühl, durch die engen, grünen Felsen zu laufen hat uns super viel Spaß gemacht. Der Weg schlängelt sich durch die Felswände, unter drunter gurgelt der kleine Bach, während man über ein Gitter läuft. Die Felsen sind mit Moosen und Farnen bewachsen und bilden so einen grünen Gang. Das schafft eine ganz besondere und einzigartige Stimmung. Da konnten wir uns gut vorstellen, wie ein Drachen diesen Weg geschaffen hat. Fast erwartet man, dass er gleich um die Ecke schaut oder man seine Schwanzspitze um die nächste Kurve noch sehen kann.

Nach gut 200 Metern war der erste, spannende Teil dann schon wieder vorbei. Der Weg wurde allmählich wieder etwas breiter. Doch der dschungelartige Wald hat uns weiter begleitet, ebenso wie der kleine Bach. Unglaublich, was man in einem Familienurlaub in Deutschland erleben kann. An einigen Stellen in der Schlucht sind wir fast direkt im Bachbett gelaufen, da es hier einfach nicht mehr Platz gibt.

Mein Tipp an dich:
Zieh unbedingt Schuhe mit einem gutem Profil an, die auch dreckig werden dürfen. Zwar musst du normalerweise nicht im Wasser laufen, aber es ist an vielen Stellen doch oft matschig. Wir waren froh über unsere praktischen Schuhe.

So geht der Weg weiter

Im weiteren Wegverlauf haben sich dann enge Stellen und etwas breitere Wegabschnitte immer wieder abgewechselt. Mal sind wir dabei über Holzstege und Treppen gelaufen, dann wieder über Gitter oder auf dem Waldboden. Der gesamte Weg war so abwechslungsreich, dass uns die Wanderung sehr kurz vorgekommen ist. Zum Ende hin ist der Weg dann noch ein wenig angestiegen und über eine Holztreppe kamen wir schließlich zur Raststation Hohen Sonne. Hier ist eine Grillstation und ein Parkplatz bzw. auch eine Bushaltestelle.

Dort hast du jetzt verschiedene Möglichkeiten. Entweder du gehst durch die Drachenschlucht zurück oder aber du nimmst den Bus zurück nach Eisenach. Oder aber du wanderst durch die Landgrafenschlucht zurück. So haben wir es gemacht.

Rückweg über die Landgrafenschlucht

Ausblick oberhalb der Drachenschlucht beim Großen Drachenstein
Ausblick oberhalb der Drachenschlucht beim Großen Drachenstein

Um zur Landgrafenschlucht zu kommen, ging es für uns jetzt auf die andere Straßenseite. Die Landgrafenschlucht ist ausgeschildert. Die Wanderung verläuft nun erst mal auf einem breiten Forstweg. Und die nächsten zwanzig bis dreißig Minuten waren relativ eben und ohne große landschaftliche Höhepunkte. Aber dann gab’s einen wirklich tollen Aussichtspunkt. Vom Marienblick kann man wunderbar zur Wartburg rüber schauen. Hoch oben auf dm Hügel ist sie von Weitem sichtbar. Kurz darauf verzweigt sich der Weg. Du kannst hier entweder über das Urwaldpfädchen zur Landgrafenschlucht laufen oder aber über den Großen Drachenstein. Wir wollten herausfinden, was es mit dem Drachenstein auf sich hat und sind diesem Weg gefolgt.

Wandern über den Drachenstein

Der Große Drachenstein war – unserer Meinung nach – den Umweg wert.Denn wir hatten dort eine sehr schöne Aussicht über den Thüringer Wald. Vom Marienblick sind es nur 500 Meter bis dorthin. Außerdem steht dort eine der ältesten Eichen der Gegend. Dort war der höchste Punkt unserer Wandertour. Von hier aus ging es nun nur noch abwärts. Bald kamen wir wieder an eine Weggabelung, an der die Landgrafenschlucht ausgeschildert war. Der Weg geht jetzt auf der Ostseite des Berges. Für uns hieß das, dass wir Mittags sehr angenehm im Schatten gewandert sind. An einem warmen Sommertag ideal. Der Weg bergab wurde nun etwas steiler und die Felsen schließlich immer höher.

Durch die Landgrafenschlucht wandern

Drachenschlucht Rundwanderung

Wir hatten den Eingang zur Landgrafenschlucht erreicht. Am Eingang steht eine Infotafel. Für die nächsten zwei Kilometer sind wir durch die Schlucht gewandert. Der Weg durch die Felsen hat eine tolle Kulisse. Die Felswände ragen rechts und links in die Höhe. Die Landgrafenschlucht ist zwar nicht so eng und spektakulär wie dir Drachenschlucht, aber dennoch landschaftlich sehr schön. Zuerst ging es für uns oberhalb des Schluchtengrundes auf einem schmalen Steig. An einigen Stellen gibt es Seile zum Festhalten. Der Weg ist nicht gefährlich, aber für sehr ängstliche Menschen evtl. etwas schwierig. Für abenteuerlustige Kinder kein Problem!

Nach und nach gelangten wir auf unserem Weg immer tiefer hinunter in die Schlucht, bis wir schließlich am Talboden entlang gewandert sind. Dabei sind wir dem Bachbett gefolgt. Hohe Felswände und ein dichter, grüner Wald prägen die Landschaft der Landgrafenschlucht. Sehr schön und eindrucksvoll! Schließlich haben wir wieder den Parkplatz Drachenschlucht erreicht, wo wir unsere Räder abgestellt hatten.

Was du noch wissen musst

Die gesamte Rundwanderung ist gut acht Kilometer lang (über Drachenstein). Wenn du über das Urwaldpfädchen (nicht über den Drachenstein) gehst, spart du dir etwa eineinhalb Kilometer. Die Wanderung nur durch die Drachenschlucht alleine ist ca. drei Kilometer lang (einfacher Weg). Die beiden Schluchten miteinander zu kombinieren ist eine gute Möglichkeit für eine abwechslungsreiche Wanderung durch die thüringische Landschaft. Uns hat es so sehr gut gefallen. An Wochenenden ist hier natürlich etwas mehr los, aber trotz allem ist die Drachenschlucht kein absoluter Hot-Spot. Wanderst du aber gerne in Ruhe und einsam, dann empfehle ich dir unter der Woche zu kommen. Auch gleich am Morgen oder am späteren Nachmittag ist es in der Drachenschlucht ruhiger. In der Landgrafenschlucht ist generell nicht so viel los.

Die Drachenschlucht ist prinzipiell das ganze Jahr über geöffnet. Die Drachenschlucht und die Landgrafenschlucht kosten keinen Eintritt. In den Wintermonaten kann es aufgrund von Glätte oder Eis zu Sperrungen kommen. Manchmal friert die Schlucht an den engen Stellen auch zu. Das Wasser läuft an den Felswänden herunter und es bildet sich eine so dicke Eisschicht, dass man nicht mehr durchlaufen kann. Mit dem Kinderwagen ist es nicht ideal durch die Schlucht zu wandern. An einigen Stellen ist es wirklich eng. Das geht schon mal nicht für breitere Wägen und dann ist der Waldweg mit dem Bachbett nicht immer gut zum Fahren. Ich würde dir für Kleinkinder/Babys empfehlen, eine Trage zu nehmen. Kinder ab ca. 4-5 Jahren können selbst durch die 3 Kilometer lange Schlucht wandern. Dann fährst du am besten mit dem Bus (ab Rastplatz Sonne) zurück, damit die Strecke nicht zu lang wird.

Du willst mehr über die Drachenschlucht erfahren? Wo sind alle Parkmöglichkeiten? Welche Wege gibt es rund um die Drachenschlucht? Und welche Naturwunder gibt es zu bestaunen? Ganz viele Infos rund um die mystische Schlucht in Eisenach findest du auf dieser Webseite:
—> www.drachenschlucht-eisenach.de

Mehr Thüringen Tipps für dich

In Eisenach waren wir nicht nur in der Drachenschlucht, sondern haben uns auch die Wartburg angeschaut. Die große Burg hoch über der Stadt ist sehr sehenswert. Martin Luther verbrachte viele Jahre auf der Wartburg. Hier übersetzte er die Bibel ins Deutsche. In der Wartburg kannst du mehr darüber erfahren und siehst außerdem noch die tollen Innenhöfe der Burg. Und auch die Altstadt von Eisenach hat uns gut gefallen: alte Häuser, schöne Gassen und Plätze gibt es hier. Schau dir dazu unseren Blogbeitrag an über:
—> Unterwegs in Eisenach mit Kindern

In Thüringen waren wir auch noch in der Region Saalfeld unterwegs. Dort gibt es die berühmten Feengrotten. Dieses Bergwerk hat einzigartige Grotten in wunderschönen Farben. Und direkt daneben liegt das Feenweltchen, ein zauberhafte Spielpark – nicht nur für Kinder! Und im Saalemaxx, dem Erlebnisbad in Saalfeld hat unser Junior die Wasserrutschen für euch getestet. Was wir dort noch alles erlebt haben, das kannst du hier lesen:
—> Zu den Feen in Saalfeld

Häufige Fragen

Wie erreicht man die Drachenschlucht am besten und gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten?

Die Drachenschlucht liegt südlich von Eisenach an der B19. Parkmöglichkeiten gibt es entlang der Straße oder beim Gasthaus Hohe Sonne. Bei hoher Besucherzahl sind die Parkplätze möglicherweise schnell belegt. Alternativ kann man auch mit dem Bus 190 von Eisenach zur Haltestelle Drachenschlucht/Mariental fahren.

Ist die Wanderung durch die Drachenschlucht für Kinderwagen geeignet?

Nein, die Wanderung ist nicht kinderwagentauglich. Aufgrund der schmalen Wege und teilweise matschigen Abschnitte wird empfohlen, auf einen Kinderwagen zu verzichten. Für Kleinkinder wird eine Trage empfohlen.

Wie lang ist die gesamte Rundwanderung durch die Drachenschlucht, und wie ist der Schwierigkeitsgrad einzuschätzen?

Die Rundwanderung beträgt etwa 8,5 km mit einem Höhenunterschied von ca. 250 Höhenmetern. Der Schwierigkeitsgrad wird als leicht bis mittelschwer eingestuft.

Wie viel Zeit sollte man für die Drachenschlucht-Rundwanderung einplanen?

Die Dauer der Wanderung hängt vom individuellen Tempo ab. In der Regel kann man mit ungefähr 3-4 Stunden rechnen, je nach Pausen und Verweildauer an den verschiedenen Stationen.

Ist die Drachenschlucht das ganze Jahr über begehbar?

Grundsätzlich ist die Schlucht das ganze Jahr über geöffnet. In den Wintermonaten kann es jedoch zu Sperrungen aufgrund von Glätte oder Eisbildung kommen.

Drachenschlucht Wanderung merken

Willst du auch einmal die Drachenschlucht erkunden? Merk dir einen unserer Pins auf Pinterest. So findest du all diese Ideen leicht wieder bei deiner Urlaubsplanung. Du kannst diesen Beitrag auch in dein Postfach schicken oder an deine Freunde, mit denen du gerne hierher möchtest – das geht auch per WhatsApp. Klick dazu einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 6 Mal geteilt!