Altfasstal

Durch das schöne Altfasstal wandern mit Kindern in Südtirol
Durch das schöne Altfasstal wandern in Südtirol
Die vielen Holzhütten zeichnen das Altfasstal oberhalb von Meransen aus
Die vielen Holzhütten zeichnen das Altfasstal oberhalb von Meransen aus

Vom Altfaßtal wandern mit Kindern zum großen Seefeldsee in Südtirol

Altfasstal Wanderung in Südtirol zu einem Bergsee
Wir machen einen Familienurlaub in Südtirol in Vals und möchten nochmal eine schöne Wanderung mit den Kindern machen. Franz und Edith vom Familienhotel haben uns Fotos vom schönen Altfaßtal gezeigt. Das wollen wir sehen und mit den Kindern wandern gehen. Unser Ziel sind aber nicht die Hütten im kleinen Tal, sondern der oberhalb gelegene große Seefeldsee.

Wie kommen wir ins Altfasstal?

Mit dem Auto fahren wir von Vals in Richtung Mühlbach, um nach ca. 5 Kilometern rechts abzubiegen. Es geht hinauf nach Meransen, einem Aussichtsplateau über dem Pustertal. Serpentine für Serpentine kommen wir hinauf und folgen in Meransen der Beschilderung zum Altfasstal. Durch das Tal selbst ist die Fahrt für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Am Beginn des Tals im Wald gibt es einen kostenpflichtigen Wanderparkplatz. Dort starten wir die Wanderung in unserem Familienurlaub.

Im Altfasstal wandern mit Kindern

Vom Parkplatz heißt das erste Zwischenziel Großberghütte. Bis dahin ist die Wanderung im Wald und ohne großen Höhenunterschiede. Für Kinder ist das der langweiligste Teil der Wanderung. Hinter der Großberghütte öffnet sich der dichte Wald und das schöne Tal in Südtirol zeigt sich endlich.

Die Großberghütte im Altfasstal
Die Großberghütte im Altfasstal
Der breite Wanderweg im Altfasstal - ideal als Kinderwagen Wanderung in Südtirol - zur Wieserhütte
Der breite Wanderweg im Altfasstal – ideal als Kinderwagen Wanderung in Südtirol – zur Wieserhütte

Von der Großberghütte zur Wieserhütte im Altfasstal

Wir wandern weiter hinein im Altfasstal. Die Landschaft ist wunderschön, die Steigung nicht zu hoch und der Wanderweg eine Forststraße. Das sind ideale Bedingungen zum Wandern mit Kinderwagen. Für größere Kinder ist der breite Wanderweg nicht so motivierend. Schön sind die vielen Holzhütten im Tal. Auch der Altfassbach ist wunderbar anzuschauen. Er windet sich durch die grünen Almwiesen. Besonders schön anzusehen sind die Schlingen.

Die Pranter Stadelhütte im Altfasstal ist ein tolles Ziel für eine Wanderung mit Kinderwagen. Es gibt einen großen Spielplatz für Kinder.
Die Pranter Stadelhütte ist ein tolles Ziel für eine Wanderung mit Kinderwagen. Es gibt einen großen Spielplatz für Kinder.
Wir treffen andere Familien, die mit dem Kinderwagen wandern
Wir treffen andere Familien, die mit dem Kinderwagen wandern
Die hinterste Hütte im Tal: Von der Wieserhütte wandern wir auf dem Bergpfad weiter
Die hinterste Hütte im Tal: Von der Wieserhütte wandern wir auf dem Bergpfad weiter

Das Altfasstal in Südtirol

Am Ende des Altfasstal sehen wir oberhalb der Wieserhütte den Wasserfall am Felsen. Es ist das Wasser des großen Seefeldsee, unserem Wanderziel. Bei der Wieserhütte zweigt links der Wandersteig ab. Auf ihm wandern wir hinauf in Richtung Seefeldsee. Von hier unten können wir uns gar nicht vorstellen, wie der Wanderweg durch die steile Felswand führt. Es zeigt sich aber als sehr einfach. Die Steigung ist gut mit Kindern zu gehen. In den Sommermonaten sollte man aber nicht in der Mittagszeit hier herauf gehen: Die Sonne brennt herein und es gibt nirgends Schatten beim Wandern mit Kindern.

Weiter zum Seefeldsee wandern

Der Wandersteig auf den Seefeldsee in Südtirol
Der Wandersteig auf den Seefeldsee in Südtirol

Nach rund 1,5 Stunden ab Wieserhütte kommen wir am Berg an. Hinter uns das wunderschöne Panorama über das Altfasstal. Es reicht hinüber in die Dolomiten zu den Geislerspitzen und weiteren Gipfeln. Vor uns liegt der glasklare große Seefeldsee.

Das wunderbare Panorama am höchsten Punkt der Familienwanderung zu den Dolomiten
Das wunderbare Panorama am höchsten Punkt der Familienwanderung zu den Dolomiten
Auf der anderen Seite der saubere und saukalte große Seefeldsee
Auf der anderen Seite der saubere und saukalte große Seefeldsee

Ausflug zum großen Seefeldsee mit Kindern

Vor uns sind bereits einige Leute zum Seefeldsee gewandert. Wir finden aber auch noch einen schönen Platz zum Sitzen am Ufer. Nach der Anstrengung und der großen Hitze, traue ich mich kurz in den See zu gehen. Von Baden würde ich hier oben nicht reden, es ist eine Abkühlung. Sie tut aber gut. Andere Wanderer haben sogar ihre Badesachen dabei. Wir geniessen die Rast hier oben und bleiben lange auf den warmen Felsen sitzen.

Die Kinder entspannen sich auf den Felsen am großen Seefelder See
Die Kinder entspannen sich auf den Felsen am großen Seefelder See

Zurück zum Wanderparkplatz nach Meransen

Danach heißt es zurück zum Parkplatz. Insgesamt braucht man vom Parkplatz zum Seefeldsee knapp 3 Stunden. Es sind knapp 700 Höhenmeter. Zurück gibt keine wirklich Alternative. Nur durch das Tal selbst gehen wir den Weg links. Er verläuft ein bisschen höher durch den Wald.

Am Nachmittag kommen wir zurück ins Tal. Ihnen hat die Wanderung gefallen, obwohl wir schon den zweiten Tag hintereinander wandern waren. Gestern bei der Wanderung mit Murmeltieren beim Marblsee, heute beim Seefeldsee. Die Füßen machen sich bemerkbar, die Kinder wünschen sich eine Pause – sie bekommen ihre Rast, am Kuchenbuffet im Familienhotel Huber in Vals.

Mehr Inspiration für einen Urlaub in Südtirol:

–> hier geht’s zu unseren besten Südtirol Wanderungen und das sind mehr Ideen für einen Familienurlaub in Südtirol