Schneeschuhwandern am Loser mit Kindern

So genial war es am Loser zum Schneeschuhwandern mit Kindern

Unsere aussichtsreiche Schneeschuhwanderung am Loser
Frischer Schnee und strahlend blauer Himmel! Perfekte Bedingungen für einen Winterausflug. Wir sind in Altausse in der Hagan Lodge, über uns der Loser, der markante Berg oberhalb des Altausseer Sees. Wir möchten heute schneeschuhwandern mit den Kindern. Man könnte rund um das Hüttendorf im Wald schneeschuhwandern, in Richtung Blaa-Alm, aber bei dem Wetter lohnt sich die Auffahrt auf den Berg. Direkt von der Hagan Lodge führt der Lift hinauf zum Loser.

Schon bei der Fahrt mit der Loser Bergbahn haben wir dieses traumhafte Panorama auf den Altausseer See

Mit der Bergbahn auf den Loser zum Ausgangspunkt
Zuerst nehmen wir den bequemen 6-er Sessellift. Bei der Bergstation laufen wir ein Stück zum nächsten 2-er Sessellift, der uns noch ein Stück weiter rauf bringt. Oben angekommen, sehen wir schon die Schilder der Loserstraße. Im Winter ist die Mautstraße auf den Loser eine Rodelbahn - sie ist die längste Rodelbahn der Steiermark! Das lohnt sich auch im Winterurlaub mit Kindern.

Winterwandern auf der Loserstraße
Aber nun erst einmal auf zur Schneeschuhwanderung. Das Wetter ist heute wirklich der Wahnsinn und die Aussicht hier oben erst recht. Die Berge ringsherum glitzern alle weiß, während am Himmel nur ein paar Schleierwolken vorbeiziehen. Unter uns blitzt der See herauf und der Dachstein samt Gletscher wirkt zum Greifen nahe. Von der Bergstation der Zweier-Sesselbahn gehen wir die paar Meter zum Sessellift, der die Skifahrer auf das Loser Fenster befördert. Dann stehen wir auf der verschneiten und als Winterwanderweg präparierten Loserstraße.

Das Schneeschuhwandern üben
Die Loserstraße führt uns leicht bergan. Da wir die Schneeschuhe nicht tragen wollen, schnallen wir sie schon unter unsere Füße - auch wenn man hier noch keine Schneeschuhe zum Winterwandern bräuchte. Für den 8-jährigen ist das aber eine gute Übung, um sich mit den Schneeschuhen anzufreunden. Da kann er erst mal ausprobieren, wie man mit den großen Schuhen - an den Winterschuhen montiert - vorankommt. Man muss ja etwas breitbeiniger gehen als normal und auch der Umgang mit den Stöcken will geübt sein.

Auf der präparierten Loserstraße üben wir das Schneeschuhwandern mit Kindern
Und dann: Hinein ins Gelände - richtig Schneeschuhwandern im Salzkammergut

Leichte Schneeschuhwanderung mit großem Panorama
Der Große stapft voraus und zieht wann immer es geht seine Spuren im frischen Tiefschnee. Wir folgen dem Weg an der Loser Alm vorbei und von dort bis zum Sonnleiten Schlepplift. Jetzt geht die Schneeschuhwanderung erst richtig los, wir wollen ins Gelände! Da unsere Tour nicht so lang sein soll, entscheiden wir uns vor dem Sonnleitn Schlepplift unterhalb in das buckelige verschneite Gelände zu gehen. Von hier geht es unterhalb der Loserstraße über einen Kamm wieder zurück. Das Gelände ist steil bis leicht hügelig, aber man kann gut eine Route festlegen, die kurz vor dem Sessllift bei der Lärchenkehre (Kehre 14) wieder auf den Loserweg führt.

Die ersten Meter geht es steil bergab und da die Sonne in den Hang scheint, ist der Schnee gut weich. Dadurch kommen wir etwas ins rutschen, aber spätenstens der Popo bremst uns wieder ab. Ein toller Spaß! Nun suchen wir uns durch die wenigen Lärchen einen Weg über die sanfte Hügellandschaft. Mit dem ständigen Blick Richtung Dachstein, haben wir ein wirklich phänomenales Panorama. Die Kinder interessiert das natürlich nicht, aber sie haben sichtlich Spaß am Stapfen durch die einsame Winterlandschaft. Zwar sieht man rechts immer wieder die Lifte, doch hier etwas unterhalb des Skigebietes sind wir völlig allein. Und wir sind auch die Ersten, die hier ihre Spuren im Schnee ziehen.

Über die weiten Schneehänge spuren wir uns den Weg mit den Schneeschuhen

Entspannung im Schnee - das ist Schneeschuhwandern
Schneeschuhgehen hat für mich etwas sehr sanftes und fast meditatives. Man geht Schritt für Schritt durch den weichen Schnee und hinterlässt eine einsame Fußspur. Auf unserem Weg müssen wir leicht bergan steigen, aber nur zweimal wird es steiler. Unser Junior rutscht anfangs etwas weg, bis ich ihm erkläre, dass er nun seine Fußspitzen mit den Zacken fest in den Schnee schieben muss. Dann klappt es auch sehr gut! Kurz vor dem Sessellift kommen wir wieder auf die Loserstraße.

---> Und in diesem Video siehst du Impressionen von unserer Schneeschuhwanderung:


Lohnenswerte Familien - Schneeschuhwanderung am Loser
Die kleine Schneeschuhwanderung am Loser war für uns perfekt. Nicht nur dass das Wetter so gut mitgespielt hat, sondern auch von der Länge und der Schwieriegkeit her, war diese Route als Familientour sehr gelungen. Wir waren gut eineinhalb bis zwei Stunden unterwegs auf unsere Tour unterhalb des Loser. Wer sich allerdings nicht mit dem Schneeschuhwandern im Gelände und mit Lawinenkunde auskennt oder sich unsicher ist, sollte sich einen Schneeschuhführer nehmen.

Nach der Schneeschuhwanderung geht es entweder mit dem Lift hinunter - oder ihr nehmt euch Rodel oder Schlitten mit auf den Berg und fahrt auf der Rodelbahn zurück ins Tal.

---> dort gehen wir direkt in unsere Hütte in der Hagan Lodge.

Das interessiert andere Familien im Winterurlaub:

Familienurlaub in den Bergen

Die schönsten Familien-Erlebnisse im Winterurlaub in den Bergen. Mit Ski oder Rodel, Spaß für Kinder im Schnee.

Die schönsten Ski Familienhotels

Diese Ski Familienhotels und Kinderhotels lieben unsere Kinder: Schwimmbad, Rutsche & Wellness

Skiurlaub mit Kindern

Unsere Übersicht über Skigebiete für Kinder: Vom übersichtlichen Anfängerlift bis zum großen Skigebiet

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo