Patscherkofel

Start unserer Patscherkofel Wanderung mit ungeheuerer Wolkenstimmung
Start unserer Patscherkofel Wanderung mit ungeheuerer Wolkenstimmung

Unser Patscherkofel Ausflug mit Kindern

Heute geht’s mit den Kindern hoch hinaus. Wir machen einen Familienausflug mit der Patscherkofelbahn auf knapp 2000 Meter, oberhalb von Tirols Landeshauptstadt Innsbruck. Den markanten Sendeturm am Gipfel des Patscherkofels sieht man ja schon von weitem.

Heute wollen wir endlich mal hinauf. Mit der neuen Patscherkofelbahn fahren wir bis zur Bergstation und wandern von dort etwa 300 Höhenmeter zum Gipfel. Da dort auch der bekannte Zirbenweg startet, freue ich mich auf den guten Duft des Alpenbaumes. Auch bin ich gespannt auf die Aussicht von oben.

Anfahrt und Parken Patscherkofel

Wenn du aus dem Inntal über Innsbruck auf der A12 anreist, nimmst du die Ausfahrt Innsbruck Mitte. Ab hier ist der Ort Igls beschildert. Etwa 7 Kilometer sind es ab der Autobahnausfahrt bis Igls, wo sich die Talstation der Patscherkofelbahn befindet.

Parken kannst du ganz bequem an der Talstation, es sind reichlich Parkplätze vorhanden. Die 6€ Parkgebühr, bekommst du beim Kauf eines Bergbahntickets oder beim Einkehren im Restaurant „Hausberg“ retourniert.

Es gibt auch einige Behinderten-Parkplätze. Die Zugänge zur Bahn, den Toiletten und den Restaurants an der Tal- und Bergstation sind barrierefrei. Überhaupt: Die ganze Patscherkofelbahn ist barrierefrei. Ideal mit Kinderwagen oder wenn Oma und Opa mit auf den Berg möchten.

–> hier die Google Karte für deine Anfahrt

Mit der Patscherkofelbahn zur Bergstation

Mit der Patscherkofelbahn auf den Berg hinauf
Mit der Patscherkofelbahn auf den Berg hinauf

Wir starten unseren heutigen Ausflug mit der Patscherkofelbahn. Die moderne Kabinenbahn befördert uns in knapp 10 Minuten fast 1000 Höhenmeter weiter hinauf. In der Bahn schauen wir uns noch mal an, wie genau wir wandern wollen. Eigentlich wollten wir ein Stück den Zirbenweg entlang wandern und dann über den Jochleitensteig zum Gipfel. Doch leider spielt das Wetter heute nicht ganz so mit, es ziehen dunkle Wolken auf.

Wir nutzen die Fahrt auf den Patscherkofel für die geänderte Tourenplanung
Wir nutzen die Fahrt auf den Patscherkofel für die geänderte Tourenplanung

Wir beschließen den kürzesten Weg auf den Gipfel zu nehmen. Ines von der Bergbahn hat uns den Tipp gegeben, dass es neben dem Forstweg auch einen Steig zum Gehen gibt. Das ist für uns sicher interessanter. Wenn du mit dem Kinderwagen unterwegs bist, kannst du aber auf dem Forstweg mit einem geländetauglichen Kinderwagen bis zum Gipfel wandern.

Patscherkofel wandern mit Kindern

Patscherkofel wandern mit Kindern - traumhaft durch die Almrosen!
Patscherkofel wandern mit Kindern – traumhaft durch die Almrosen!

Unsere Wanderung startet direkt hinter der Bergstation. Links geht der Zirbenweg los, wir halten uns leicht rechts bergauf und folgen ganz kurz dem Forstweg. Wenn du mit dem Kinderwagen unterwegs bist oder lieber einen sanften Anstieg hast, dann bleibst du auf dem breiten Weg. Wir folgen kurz der Winterskiabfahrt bergauf (vom Forstweg etwas links, sieht fast aus wie ein eigener Forstweg).

Ende Juni blüht ein Meer von Almrosen auf dem Patscherkofel
Ende Juni blüht ein Meer von Almrosen auf dem Patscherkofel

Nach wenigen Metern bergauf sehen wir ein Holzschild als Wegweiser. Ab hier wandern wir nur wunderschön den schmalen Weg entlang. Es ist gerade Almrosenzeit und so begleiten uns die schönen rosafarbenen Büsche bis zum Gipfel hinauf. Außerdem gibt es hier zahlreiche Zirben. Das riecht einfach wunderbar! In etwa 50 Minuten geht es über den Steig und das letzte Stück wieder auf dem Forstweg bis zum markanten Gipfel mit seinem Sendemast und der Wetterstation.

Patscherkofel Gipfel

Der Patscherkofel Gipfel mit dem weithin sichtbaren Sendemasten
Der Patscherkofel Gipfel mit dem weithin sichtbaren Sendemasten
Leider hat uns der Regen erwischt, schnell zurück zur Bergstation
Leider hat uns der Regen erwischt, schnell zurück zur Bergstation

Leider meint es der Wettergott heute nicht allzu gut mit uns. Die dunklen Wolken werden immer dichter und kurz unter dem Gipfel erwischt uns dann doch der Regen. So können wir die Aussicht auf dem Gipfel leider nicht besonders bestaunen. Obwohl man erahnen kann, welch tolles 360 Grad Panorama es hier gibt. Nördlich liegt das Inntal, im Westen das Wipptal mit Blick ins Stubaital und dem Gletscher. Im Süden liegen die westlichen Tuxer Alpen, während man nach Osten zum Glungezer hinüber schauen kann.

Rückweg mit Ausblick

... und dann reißen die Wolken auf und geben diesen Ausblick frei
… und dann reißen die Wolken auf und geben diesen Ausblick frei

Wir machen uns recht schnell auf den Rückweg und ignorieren die Regentropfen so gut wie möglich. Trotzdem haben wir am Rückweg einen tollen Ausblick. Während man beim Bergaufgehen ja den Berg im Blick hat, können wir jetzt ins Wipptal, ins Stubaital und ins Inntal schauen. Auf vielen Bergen liegt auch jetzt noch – Mitte Juni – der Restschnee. Und die dicken Wolken lassen die Berge noch mystischer erscheinen.

Die Patscherkofel Wanderung in Innsbruck
Die Patscherkofel Wanderung in Innsbruck

Unser Junior hat natürlich kein Auge für irgendwelche Aussichten. Er schaut lieber auf den Boden. Denn er liebt interessante Steine. Und tatsächlich wird er fündig und präsentiert uns einen Stein in vielen verschiedenen Farben. Ich dagegen atme lieber tief durch. Die Luft ist durch den Regen noch mal klarer geworden und es riecht wirklich ganz intensiv. Die Zirben schicken ihren Duft direkt zu mir 🙂 . So hat bei uns jeder was vom Wandern. Der Regen lässt schließlich auch nach und so können wir den Abstieg gemütlich genießen.

Das Fundstück - der besonders glänzende Stein
Das Fundstück – der besonders glänzende Stein
Durch den besonderen Zirbenwald stimmungsvoll am Patscherkofel wandern
Durch den besonderen Zirbenwald stimmungsvoll am Patscherkofel wandern

Bergrestaurant „Das Kofel“

Passend zur Mittagszeit kommen wir wieder an der Bergstation an. Das moderne Panoramarestaurant „Das Kofel“ bietet sich für eine Einkehr jetzt geradezu an. Wir bekommen einen Platz am großen Panoramafenster ganz vorne, so haben wir auch beim Essen noch mal die tolle Aussicht. Auf der Speisekarte findet jeder von uns was Gutes. Ob Grillwürstl, Ofenkartoffel mit Hühnerbrust, Schnitzel oder Zwiebelrostbraten, jedem schmeckt es! Die Atmosphäre ist super gemütlich und so bleiben wir gerne ein wenig länger sitzen.

Die Patscherkofelbahn bringt dich zu diesem Aussichtspunkt
Die Patscherkofelbahn bringt dich zu diesem Aussichtspunkt
Das Kofel - unsere Einkehr mit Panoramablick
Das Kofel – unsere Einkehr mit Panoramablick
So gut kannst du im Patscherkofel Restaurant essen
So gut kannst du im Patscherkofel Restaurant essen

Noch zu erwähnen ist die große Terrasse beim Restaurant und der kleine Spielplatz nebendran. Wir haben das bei den Wetterverhältnissen nicht genutzt, ist aber sicher gut zu wissen. Sogar Kindergeburtstage können hier oben gefeiert werden!

Besuch beim Alpengarten

Wir haben auch noch den Alpengarten neben dem Kofel Restaurant besucht. Es ist der höchstgelegene botanische Garten in Österreich. Zu entdecken gibt es auf einem Rundweg auf dem 1,5 Hektar großen Gelände Pflanzen, die besonders in der Höhe vorkommen. Ein kostenloser Spaziergang durch einen Park – und das auf rund 2000 Metern Höhe.

Botanischer Garten Patscherkofel - mittendrin führt der Weg durch die Botanik
Botanischer Garten Patscherkofel – mittendrin führt der Weg durch die Botanik

Weitere nützliche Informationen rund um deinen Ausflug mit der Patscherkofelbahn

Der Weg zum Gipfel (leichte Wanderung, ca. 300 Höhenmeter, knappe Stunde Gehzeit einfach), wie wir ihn heute gegangen sind, ist nur einer von mehreren Wandermöglichkeiten am Patscherkofel. Du kannst zum Beispiel auch auf dem Zirbenweg zum Glungezer wandern. Das ist ein toller Höhenweg. Dazu gibt es ein extra Ticket. Damit kannst du dann mit der Glungezerbahn hinunter fahren und mit dem Bus zurück zum Parkplatz kommen. Aber ACHTUNG: Heuer wird die obere Sektion der Glungezerbahn neu gebaut – somit musst du diesen Teil auch zu Fuß wandern. Wer nicht so viele Höhenmeter gehen mag, aber trotzdem auf die Aussicht nicht verzichten will, wandert den Patscherkofelrundweg, einmal unten um den Gipfel herum.

Patscherkofel wandern mit Kindern

Sicher toll ist auch die Abendfahrt immer am Donnerstag. Die Bahn fährt dann bis 23 Uhr und auch das Restaurant hat solange offen. So kannst du oben den Sonnenuntergang erleben. Oder du fährst schon zum Frühstücken hinauf. Und gehst anschließend wandern. Zudem gibt es im Sommer einige Events am Berg. Ob Yoga, Qigong oder Konzerte, auf fast 2000 Meter Höhe immer ein besonders Erlebnis!

Wir danken der Patscherkofelbahn für die Zusammenarbeit! Sonst wären solche Ausflugstipps nicht möglich. Der Bericht basiert aber auf unseren eigenen Erfahrungen und Erlebnissen. Wir wünschen euch ebenso schöne Erlebnisse! Die Reiseblogger

Patscherkofel Ausflug mit Kindern - zum Schluß noch auf die coole Liegeschaukel
Patscherkofel Ausflug mit Kindern – zum Schluß noch auf die coole Liegeschaukel

Patscherkofel Tipps merken

Irgendwann willst du sicher auch einmal hier her. Merk dir daher unbedingt einen Pin auf Pinterest. Und teile diesen schönen Bilder unbedingt mit deinen Freunden, denen das gefallen könnte – mit einem Klick über Facebook, WhatsApp oder als Email. Klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern.