Chiemgau – Maria Eck & Tüttensee

4.3/5 - (3 votes)
Mountainbiken im Chiemgau mit Kindern
Mountainbiken im Chiemgau mit Kindern

Leichte Mountainbiketour mit Kindern im Chiemgau

Durch das Chiemgau mountainbiken mit Berg und See
Heute sind wir an einem Sommertag am Chiemsee mit Kindern in Traunstein. Wir möchten im Familienurlaub in Bayern mit dem Mountainbike eine kleine Tour machen, die uns aber nicht an die Grenzen der Kondition bringt und uns gleichzeitig einen See zum Baden bringt. Und folgende Mountainbiketour bietet genau das: Einradeln entlang der schönen Traun, kurzer Anstieg zum bekannten Wallfahrtsort Maria Eck, gemütlich durch das Moor bei Bergen, Abstecher an den idyllischen Tüttensee und Rückfahrt nach Traunstein. Ingesamt rund 30 Kilometer mit ca. 300 Höhenmetern – ohne allzu starke Anstiege. 

So haben wir die Mountainbiketour in Traunstein gemacht

Gestartet sind wir nahe der Arbeitsagentur in Traunstein – hier endet am Schluß die Tour, deswegen der Ausgangspunkt. Auf der Hauptstraße in Richtung Traunstein hinein, um dann rechts in Richtung Wegscheid abzubiegen und am Ortsrand von Traunstein links hinunter an die Traun zu fahren. Du orientierst dich hier an der Beschilderung in Richtung „Siegsdorf“ oder „Ruhpolding“.

Erstes Ziel von der Stadt ist die Traun. Der saubere Bergfluß kommt auf den Chiemgauer Alpen und an ihr entlang gibt es einen eben verlaufenden Radweg. Von Traunstein bis Siegsdorf immer geradeaus an der Traun entlang. Vor Siegsdorf musst du aufpasen – links über die Brücke geht es in Richtung Inzell, geradeaus weiter geht es durch Siegsdorf und weiter in Richtung Ruhpolding. Hier fahren wir nun an der „roten Traun“ auf dem Radweg weiter. Der nächste Ort ist Eisenärzt, danach kommt Ruhpolding.

Von Traunstein auf dem Traunradweg mountainbiken mit Kindern in Richtung Siegsdorf
Von Traunstein auf dem Traunradweg mountainbiken mit Kindern in Richtung Siegsdorf

Von der Traun bei Eisenärzt nach Maria Eck mountainbiken im Chiemgau

Ruhpoling ist die richtig Richtung für diese Mountainbiketour mit Kindern, wobei wir vor Ruhpolding und vor Eisenärzt rechts abbiegen. Nach „Höpfling“ geht direkt vom Radweg rechts eine kleine für den Autoverkehr freigegebene Straße nach Maria Eck. Nun kommt der einzige größere Anstieg unserer heutigen Mountainbiketour mit Kindern. Rund 200 Höhenmeter treten wir auf der sehr wenig befahrenen Straße hinauf, bis wir bei Scharam auf die Maria-Eck-Straße einbiegen. Hier links weiter den Berg hinauf zum Wallfahrtsort Maria Eck. Dort oben ist an den Wochenenden viel los, Ausflugsgäste und Wanderer, dazwischen ein paar Mountainbiker. Hier oben lohnt sich eine kurze Pause mit Blick auf einen Zipfel des Chiemsee und in Richtung Hochfelln auf der anderen Seite.

Hinauf nach Maria Eck - dem Wallfahrtsort im Chiemgau
Hinauf nach Maria Eck – dem Wallfahrtsort im Chiemgau

Von Maria Eck nach Bergen mountainbiken

Hinter dem Wallfahrtsgasthof biegt rechts von der Teerstraße eine Forststraße ab. Andere Mountainbiker fahren hier hinunter in Richtung Bergen. Wir folgen ihnen. Zuerst ist es eine breite Forststrasse, dann wird es für wenige Meter ein schmaler Weg zum schieben. Gleich danach können wir wieder auf einer breiteren Forststrasse fahren, die uns hinunter in den Ort Bergen führt. An manchen Stellen ist sie relativ steil, aber insgesamt gut zu fahren. In Bergen kommen wir bei der Talstation der Hochfelln-Seilbahn an. Von hier fahren wir talwärts bis zur Hauptstraße wo wir links auf dem Radweg ortsauswärts fahren.

Von Bergen durch das Moor nach Grabenstätt mountainbiken

Zuerst fahren wir ein Stück entlang der Straße, dann auf Nebenstraßen rechts durch das schöne Moor. Toll ist die Landschaft im Bergener Moos und dem Sossauer Filz /Wildmoss. Du folgst einfach der Radweg – Beschilderung in Richtung Grabenstätt. Immer wieder hast du hier tolle Blick auf die bekannten Berggipfel der Chiemgauer Alpen – Hochfelln, Hochgern, Kampenwand. Nach gut 20 Kilometer rollen wir nach einigen kleineren Anstiegen nach Grabenstätt hinunter, wo wir uns gleich nach rechts orientieren. Auf dem Radweg fahren folgen wir der Beschilderung zum Tüttensee.

So schön ist es am Tüttensee mit Kindern im Chiemgau!
So schön ist es am Tüttensee mit Kindern im Chiemgau!

Geheimtipp Tüttensee mit Kindern

Während die meisten Radfahrer und Urlaubsgäste von Grabenstätt an den nahen Chiemsee fahren, entscheiden wir uns für den weniger stark frequentieren Tüttensee. Es ist ein kleiner Moorsee mitten im Wald. Ganz leicht erkennen wir hinter den Baumwipfeln die Bergspitzen. Du kannst hier am öffentlichen Schwimmbad am Tüttensee baden oder einfach so über einen der drei Holzstege in den Tüttensee zum Schwimmen gehen.

Vom Tüttensee zurück nach Traunstein mountainbiken

Nach der feinen Abkühlung im See machen wir uns auf dem Rückweg nach Traunstein zum Ausgangspunkt. Rund 10 Kilometer sind es im Familienurlaub Deutschland zurück, mit ein paar Höhenmetern. Vom Tüttensee fährst du zurück auf den Radweg, rechts den Berg hinauf nach Marwang . Über den Weiler Hiensdorf treten wir nach Einham, die letzte Steigung der insgesamt trotzdem leichten Mountainbiketour nahe des Chiemsees. Von oben haben wir auch immer mal wieder einen Blick auf das Blau des größten Sees in Oberbayern.

–> Mehr Ideen zum Mountainbiken mit Kindern in Deutschland.