Blogheim.at Logo

St. Jakob Gröden

5/5 - (1 vote)
Mountainbiken mit Kindern zum Postkartenmotiv in Gröden: Die Kirche St. Jakob bei St. Ulrich
Mountainbiken mit Kindern zum Postkartenmotiv in Gröden: Die Kirche St. Jakob bei St. Ulrich

St. Jakob Gröden: Leichte MTB Tour für Kinder in Südtirol

Zu den schönsten Postkartenmotiven im Grödnertal gehört die Kirche St. Jakob mit dem Peitlerkofel oberhalb von St. Ulrich und St. Christina in Gröden. Eltern mit sportlichen Kindern können diesen wunderbaren Ort per Mountainbike im Familienurlaub entdecken. Von St. Ulrich ist es in Hinblick auf die Kilometer und Höhenmeter nicht weit. Sehr schön ist das Panorama der Dolomiten. Der Untergrund der Strecke ist gut befahrbar, die gesamte Mountainbiketour verläuft auf Teer.

Zu schaffen macht aber die hohe Steigung! Zumeist beträgt sie 20%, was mit untrainierten Kindern nicht unbedingt empfehlenswert ist. Mit trainierten Kindern ab 8 Jahren sind die 300 Höhenmeter zu überwinden. Diese Überlegungen sollte man vor Antritt der Mountainbiketour im Kopf haben, sonst kann es während der Tour zu Diskussionen mit den Kindern.

St. Jakob Gröden: So geht die Tour ab St. Ulrich

Wir beginnen das Mountainbiken mit Kindern direkt im Ortszentrum von St. Ulrich – also praktisch vor der Hoteltüre des Familienhotel Cavallino Bianco. Im Kinderhotel kann man übrigens als Gast Mountainbikes ausleihen.

Am oberen Ende der Fußgängerzone sehen wir die Kirche mit dem Zwiebelturm. Oberhalb von der Kirche führt eine Bergstrasse hinauf Richtung St. Jakob. Auf den Wegweisern steht dies auch angeschrieben. Gleich hinter der Kirche nimmt die Steigung schnell zu. Die Muskeln sind gefordert, entschädigt werden wir dafür sehr schnell mit einem schönen Ausblick über St. Ulrich und das Grödnertal.

St. Jakob Gröden:  In St. Ulrich mountainbiken mit Kindern mit Blick den bekannten Langkofel in den Dolomiten
St. Jakob Gröden: In St. Ulrich mountainbiken mit Kindern mit Blick den bekannten Langkofel in den Dolomiten

Mountainbiken mit Kindern zur malerischen Kirche St. Jakob

Teilweise tritt man auf der Teerstrasse durch schattigen Wald und bald öffnet sich der Blick auf den Langkofel. Er ist einer der bekanntesten Berge in den Dolomiten. Der „steile Zahn“ begleitet für den Rest der Mountainbiketour. Vorbei an einigen alten Bauernhäusern, die oft noch mit kunstvollen Schnitzereien verziert sind, tritt man Meter um Meter nach oben. Links sieht man bald den Kirchturm von St. Jakob – mitten im Wald. Schwer vorstellbar, daß man dort einen schönen Ausblick hat. Nun noch ein steiles Stück hinauf, bis links auf rund 1550 Metern Seehöhe eine kleine Teerstrasse abzweigt. Ihr folgt man bis zu einem kleinen Bergrestaurant, wo man die Mountainbikes parken kann.

Fünf Gehminuten später, über einen Wiesenweg und ein Stück steilen Wanderweg, steht man direkt oberhalb von der Kirche St. Jakob. Dahinter baut sich der Langkofel auf und hinten am Horizont ist die Sella zu sehen – wunderbar im Familienurlaub in den Bergen. Die Rastbänke bei der Kirche sind perfekt zum Ausblick geniessen und rasten.

Empfehlenswerte Tour zur Mountainbiken mit Kindern in Südtirol

Danach geht es entlang des Aufstiegswegs mit dem Mountainbike zurück nach St. Ulrich – dem schönsten Teil zum Mountainbiken mit Kindern, wenn das Mountainbike ohne Anstrengung talwärts rollt. Aber bitte gut aufpassen, denn das Gefälle beschleunigt die Mountainbikes ziemlich stark. Rund 2 Stunden brauchen wir für diese schöne MTB Tour mit dem Kindern im Familienurlaub Südtirol.

–> unsere schönsten Erlebnisse im Sommerurlaub mit Kindern

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: