Blogheim.at Logo

Schlegeis Speicher Pfitscher Joch

Vom Schlegeis Speicher zum Pfitscher Joch wandern mit Kindern
Vom Schlegeis Speicher zum Pfitscher Joch wandern mit Kindern

Pfitscher Joch Wanderung

Die Pfitscher Joch Wanderung im Zillertal mit Kindern
Die Pfitscher Joch Wanderung im Zillertal mit Kindern

Unsere Schlegeisspeicher Wanderung mit Kindenr zum Pfitscher Joch
Nachdem wir letztes Jahr schon eine sehr schöne Wanderung am Schlegeisspeicher gemacht haben, geht es an diesem schönen Spätsommertag nochmal hinauf in die alpine Landschaft am Schlegeisspeichersee. Als Ziel haben wir uns das Pfitscher Joch ausgesucht. Dort ist auch der Grenzübergang zwischen Tirol und Südtirol. Das findet vor allem unser Junior wieder spannend. Ein Foto auf der Grenze ist ihm daher wichtig – und schon ausgemacht.

Anfahrt und Parken Pfitscher Joch Wanderung

Ein Erlebnis: Durch die Felsentunnel hinauf zum Schlegeisspeicher
Ein Erlebnis: Durch die Felsentunnel hinauf zum Schlegeisspeicher

So kommst du zum Pfitscherjoch
Wir fahren durch das Zillertal bis Mayrhofen. Dort folgen wir der Beschilderung nach Ginzling/Schlegeisspeicher. In Ginzling könnt ihr entweder über den Schluchtenweg weiterfahren oder über den Tunnel. Beide Wege führen zur Mautstelle. Nach der kleinen Wartezeit beim Mauthäuschen können wir hinauffahren zum See. Die Anfahrt durch die Tunnel und die vielen Kurven ist schon spektakulär.

Wir parken heute bei einem der hinteren Parkplätze am See. Es ist schon recht voll an diesem schönen Wochenende, aber wir finden noch einen Platz für unser Auto.

–> hier die Google Karte mit dem richtigen Parkplatz am Schlegeis

Schlegeisspeicher im Zillertal

So schön ist der Zemmbach beim Schlegeisspeicher, Zillertal
So schön ist der Zemmbach beim Schlegeisspeicher, Zillertal

Wandern mit Kindern vom Schlegeisspeicher nach Südtirol
Unsere Wanderung mit Kindern beginnt am Parkplatz beim Zamser Kiosk. Das ist eine kleine Jausenhütte. Von hier aus folgen wir dem Wanderweg immer am Zamserbach entlang. Der Weg geht nur leicht aufsteigend dahin. So haben wir Gelegenheit, die wunderschöne Landschaft ausgiebig zu genießen.

Rechts und links von uns ragen die hohen Felsspitzen und Gipfel der Zillertaler Alpen auf. Wir selbst wandern durch ein fast liebliches Tal. Der Zemmbach schlängelt sich mit seinem klaren Wasser durch das Tal. Mehrmals rauschen gewaltige Wasserfälle von den Bergen hinunter. Sie sind breit, tosend und laden uns zum Stehenbleiben und Staunen ein.

Einer der großen Wasserfälle auf unserer Pfitscher Joch Wanderung
Einer der großen Wasserfälle auf unserer Pfitscher Joch Wanderung

Nach etwa einer halben Stunde Gehzeit erreichen wir den ersten Talboden. Hier hat sich der Bach verzweigt und mäandert durch die Wiesen. Ein schönes Plätzchen für eine kleine Pause. Danach wird der Weg ein wenig ansteigender zur Lavitzalm hinauf. Wir lassen die Hütte links liegen, der Bach rauscht nun ein Stück unter uns, durch eine kleine Schlucht. Nachdem wir die Alm hinter uns gelassen haben, stoßen wir auf den nächsten Talboden. Dieser ist landschaftlich fast noch beeindruckender als der Erste. Weit erstreckt er sich vor uns, rechts rauschen wieder Bäche und Wasserfälle von den Bergflanken herunter.

Pfitscher Joch

Unser Foto an der Grenze zwischen Südtirol und Tirol am Pfitscher Joch
Unser Foto an der Grenze zwischen Südtirol und Tirol am Pfitscher Joch
Das sind die Bergseen auf dem Weg zum Pfitscherjochhaus
Das sind die Bergseen auf dem Weg zum Pfitscherjochhaus

Pfitscher Joch & unsere kleine Südtirol Wanderung zum Pfitscherjochhaus
Nachdem wir den Talboden durchquert haben, steigt der Weg zum Pfitscher Joch noch mal an. Doch bald haben wir es geschafft und stehen oben am Pfitscherjoch. Natürlich machen wir gleich unser Grenzfoto. Um einen Blick nach Italien zu werfen, gehen wir noch die paar Schritte zum Pfitscherjochhaus hinüber. Auch hier zeigt sich uns die Bergwelt von ihrer schönsten Seite. Direkt am Joch glitzern die kleinen Jochseen um die Wette und das Panorama in Südtirol kann sich auch sehen lassen.

Pausen für die Kinder

Zwischen den riesigen Felsen gefällt es den Kindern - auch toll zum Kraxeln!
Zwischen den riesigen Felsen gefällt es den Kindern – auch toll zum Kraxeln!
Unbedingt gute Wanderschuhe anziehen - Wanderstiefel oder halbhoch, Hauptsache mit guter Sohle!
Unbedingt gute Wanderschuhe anziehen – Wanderstiefel oder halbhoch, Hauptsache mit guter Sohle!

Für den Rückweg lassen wir uns Zeit und machen ein paar kleine Pausen. So können wir die alpine Landschaft noch mal genießen. Cool sind die großen Felsbrocken im Tal. Auf ihnen kann man herrlich klettern – oder sich im Steinlabyrinth verstecken. Am Bach gefällt es den Kindern natürlich auch. Kleine Spiele fallen ihnen am Wasser doch immer ein. Wir setzen uns hin und essen unsere mitgebrachten Brezen und Semmeln. Wunderbar! Schöner kann ein Rastplatz in den Bergen nicht sein – packt euch auch ein Picknick ein, wenn ihr hier wandern geht.

Unsere Schlegeisspeicher Wanderung

Im Naturpark Zillertal wandern mit Kindern
Im Naturpark Zillertal wandern mit Kindern

Tourdaten Wanderung Pfitscherjoch
Die Wanderung vom Schlegeisspeisersee bis zum Pfitscherjoch ist nicht besonders steil. Insgesamt habt ihr ca. 450 Höhenmeter im Aufstieg. Die Tour ist aber relativ lang. Die einfache Strecke vom See bis zum Pfitscherjoch ist etwa 5,5 Kilometer. Die Kinder sollten für die Tour deshalb etwas Ausdauer mitbringen. Außerdem sind Wanderschuhe auf diesem Bergausflug Pflicht. An schönen Wochenenden ist am Schlegeisspeicher natürlich immer viel los. Solltet ihr die Möglichkeit haben unter der Woche zu fahren, nutzt das aus. Ansonsten empfehlen wir eine frühe Anfahrt.

Wissenswert im Zillertal mit Kindern

Die Wanderung führt teilweise über diese großen Natursteine. Wahnsinn!
Die Wanderung führt teilweise über diese großen Natursteine. Wahnsinn!
Start und Ziel der Pfitscher Joch Wanderung: Der schöne Schlegeisspeicher
Start und Ziel der Pfitscher Joch Wanderung: Der schöne Schlegeisspeicher

Wissenswertes für deine Wanderung Schlegeisspeicher – Pfitscherjoch
Die Wanderung zählt landschaftlich zu einer der Schönsten in den Zillertaler Alpen. Sie ist nicht als Kinderwagenwanderung geeignet! Die herrlichen Talböden mit dem Zamserbach und den beeindruckenden Wasserfällen hat mir besonders gut gefallen. Leider wissen das auch viele andere Leute und die Einsamkeit der Berge sucht man auf dieser Wanderung vergeblich. Trotzdem absolut empfehlenswert. Wie oben schon erwähnt, könnt ihr versuchen unter der Woche zu Wandern. Dann ist der Ansturm nicht ganz so groß. Am Schlegeisspeicher kannst du noch mehr erleben. Neben der Olperer Hütte Wanderung empfehlen wir das:

—> 5 Tipps für deinen Ausflug an den Schlegeis Speicher mit Kindern!

Mehr Zillertal mit Kindern:

Zillertal wandern mit Kindern

Merk dir diesen Pin bei Pinterest für deine nächste Zillertal Wanderung!
Merk dir diesen Pin bei Pinterest für deine nächste Zillertal Wanderung!