Steinplatte Waidring

4.6/5 - (20 votes)

Sind eure Kinder auch ein wenig verrückt nach den Urzeittieren und Giganten? Wenn ja, dann haben wir hier den richtigen Ausflugstipp für eure Familie. Auf der Steinplatte oberhalb von Waidring in Tirol gibt es den Triassic Park. Dort warten ganz ganz viele Dinosaurier auf euch. Da wir aber so gerne wandern, kombinieren wir bei diesem Ausflug beides: Bergtour und Spielerlebnis auf dem Berg. So hat jeder in der Familie was vom Tag. Und mit diesem tollen Ziel, lassen sich vielleicht auch eure Kinder zu einer Wanderung überreden.

Das Ziel am Berg: Der Dinopark auf der Steinplatte - Triassic Park
Das Ziel am Berg: Der Dinopark auf der Steinplatte – Triassic Park
Selbst das Stück auf der Teerstraße ist Dank der Landschaft gut zu wandern
Selbst das Stück auf der Teerstraße ist Dank der Landschaft gut zu wandern

Zum Triassic Park wandern mit Kindern in Tirol

Heute sind wir in Tirol unterwegs zum Wandern. Dabei haben wir uns als Ziel den Triassic Park auf der Steinplatte ausgesucht. Dort kann man zwar auch direkt mit der Gondel rauffahren, doch wir wollen gerne ein wenig wandern, bevor wir die Dinos besuchen. Dazu fahren wir die Höhenstraße von Waidring auf die Steinplatte hinauf. – Außerdem ist die Mautstraße zur Stallenalm die einzige Möglichkeit mit Kindern zum Dinopark am Berg zu kommen, wenn die Seilbahn im Frühling und Herbst nicht in Betrieb ist! Dann ist auch wesentlich weniger los. So habt ihr den Dino Weg und den Spielplatz (fast) für euch alleine. Einzig das Triassic Center, wo man Indoor über die Dinos forschen kann hat dann evtl. nicht geöffnet. Bitte informiert euch über die aktuelle Situation, wenn ihr eine Besuch plant.

Triassic Park ohne Gondel – die Steinplatte Höhenstraße

Waidring liegt an der B178 zwischen St. Johann und Lofer. Je nachdem aus welcher Richtung man kommt, erfolgt die Anfahrt im Familienurlaub in Tirol über Wörgl, bei einem Familienurlaub in Bayern über Reith im Winkel oder bei einem  Familienurlaub in Salzburg über Lofer. Die Steinplatte liegt in diesem Drei-Länder-Eck. Ganz in der Nähe der Talstation der Gondel, beginnt die Höhenstraße Steinplatte. Nach den letzten Häusern ist die Mautstelle, hier sind 10€ (Stand: Oktober 21) zu zahlen. In vielen Kurven geht es nun hinauf bis zum Parkplatz, dabei hat man schon immer wieder tolle Aussichten auf die Bergwelt. Für die Anreise hier die Google Karte. Die Adresse der Höhenstrasse Waidring Steinplatte für das Navigationsgerät ist: Schredergasse 24, A-6384 Waidring

Mit Kindern auf die Steinplatte wandern

Nach wenigen Minuten machen wir Pause beim ersten Spielplatz bei der Stallenalm
Nach wenigen Minuten machen wir Pause beim ersten Spielplatz bei der Stallenalm

Vom Parkplatz Steinplatte über die Stallenalm wandern

Der Parkplatz liegt schon auf über 1300 Metern, dennoch ist es heute im Herbst T-Shirt warm. Und das Mitte Oktober! Das Wetter ist absolut perfekt, blauer Himmel, warm und die Blattfärbung einfach nur wunderschön. Überall leuchten uns gelbe und rote Blätter entgegen. Auch die Lärchen beginnen sich schon ganz leicht zu färben. Ein toller Wanderausflug beim Familienurlaub im Herbst. Vom Parkplatz wandern wir auf der Teerstraße etwa 10 Minuten bis zur Stallenalm. Unser Junior zwingt uns im Familienurlaub in Österreich zu einem kurzen Halt auf dem Spielplatz.

Er muss unbedingt einmal über die Slackline balancieren und dann auch noch schnell über den Baumstamm da. Wir können ihn dann aber doch zum Weitergehen überreden. Zum Gasthof Kammerköhr und somit auch zum Triassic Park gibt es nun zwei Möglichkeiten zum Wandern. Links führt die Teerstraße hinauf, rechts geht es über eine Forststraße und später einen Wandersteig hinauf. Wir entscheiden uns für die Forststraße und den Steig. Das ist für uns spannender. Wenn du mit dem Kinderwagen unterwegs bist, musst du hier die Teerstraße nehmen.

Je weiter wir hinauf wandern, desto schöner ist das Kaisergebirge zu sehen
Je weiter wir hinauf wandern, desto schöner ist das Kaisergebirge zu sehen

Über den Wandersteig bis zum Gasthof Kammerköhr wandern

Landschaftlich wunderschön führt uns im Familienurlaub der Weg durch Almwiesen durchsetzt mit großen Felsen. Die umliegenden Berge, vor allem den Gebirgszug des Wilden Kaisers haben wir dabei immer im Blick. Auch wenn wir sonst nicht gerne auf Forstwegen unterwegs sind, so stört es uns hier kaum beim Wandern mit Kindern. Nach etwa 25 Minuten kommen wir an eine Abzweigung. Zum Gasthof Kammerköhr geht nun ein Steig links durch den Wald nach oben. Mir erscheint der Weg heute echt kurzweilig, denn für mein Empfinden schon recht bald, stoßen wir auf die Teerstraße, die von unten kommt. Jetzt sind es nur noch ca. 15 Minuten bis zum Dinosaurier Park. Das motiviert den Junior noch mal und so sind wir schnell oben.

Wanderziel Dinosaurier Park am Berg

Die riesige Dinosaurier - Rutsche im Triassic Park auf der Steinplatte.
Die riesige Dinosaurier – Rutsche im Triassic Park auf der Steinplatte.
Per Knopdruck erzählen die Dinosaurier über sich
Per Knopdruck erzählen die Dinosaurier über sich

Dinosaurier so weit das Auge reicht. Auch wenn die Bergbahn im Spätherbst geschlossen hat und nicht mehr alles in Betrieb ist, gibt es hier noch ziemlich viel für Kinder zu entdecken. Der Spielplatz mit den Flößen, der Rundweg zu den Dinosauriern, die Aussichtsplattform. Wir bleiben erst mal am Spielplatz hängen. In der Karte ist hier der „Triassic Beach“. Ein Teich bildet den Mittelpunkt. Hier kann man entweder mit dem Floß fahren oder über Platten gehen. Dann kommt man auch zum Dino, der hier in der Mitte des Teiches seinen Platz gefunden hat. Überall sind natürlich verschiedene Dinosaurier zu finden. Die Kinder können nicht nur auf sie drauf klettern, sondern auch durch einige hindurch rutschen. Das ist natürlich cool.

Weiter geht es für uns dann auf dem Rundweg, auf der Karte ist es der Triassic Trail. Hier begegnen wir vielen lebensecht großen Urzeitgefährten und erfahren etwas über ihr Leben. Beeindruckend ist natürlich der Tyrannosaurus. Per Knopfdruck gibt’s auch Geräusche. Unsere Junior liebt es hier. Über den Weg kommen wir schließlich auch zur Aussichtsplattform. Die solltet ihr bei eurem Besuch auf keinen Fall auslassen. Der Blick ist einfach traumhaft!

Und es gibt noch mehr zu entdecken. Im Niederseilgarten können die Kinder ihre Geschicklichkeit beweisen. Manche Hindernisse sind ganz schon schwierig! Und dann müssen wir aber auch noch einen Abstecher in die Tropfsteinhöhle machen. Ein bisschen gruselig wird’s , aber auch schön. Die Höhle ist nicht echt, aber mit schönen Lichteffekten ausgestattet.

Rückweg zum Parkplatz Steinplatte über die Teerstraße

Für den Rückweg entscheiden wir uns über die Teerstraße zu wandern. Jetzt können wir als Aussicht auch die Chiemgauer Berge sehen. Der Weg führt zwar durch das Skigebiet Steinplatte und natürlich sieht man die ganzen Liftstützen, das Panorama macht aber Vieles wett. In einigen Kurven erreichen wir die Stallenalm und wandern schließlich die letzten Meter bis zum Parkplatz hinunter.

Steinplatte mit Kinderwagen

Die breite geteerte Straße auf die Steinplatte geht auch als Kinderwagen Wanderung
Die breite geteerte Straße auf die Steinplatte geht auch als Kinderwagen Wanderung
Die Steinplatte in Tirol bietet beste Aussicht auf die Berge rundherum!
Die Steinplatte in Tirol bietet beste Aussicht auf die Berge rundherum!

Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, kann zwar nicht unsere Rundtour gehen, über die Teerstraße kommt ihr aber ziemlich gut nach oben zu dem Ausflugsziel in Österreich. Teilweise ist die Straße zwar auch steiler, aber sonst ist man in den Bergen mit dem Kinderwagen ja meist auf holprigen Forstwegen unterwegs – und hier findest du den Luxus auf einer für den öffentlichen Verkehr gesperrten Teerstraße schieben zu können. 400 Höhenmeter mit dem Kinderwagen sind eher sportlich, aber genießt einfach die tolle Aussicht beim Schieben.
—> hier noch mehr tolle Wanderungen mit Kinderwagen

Aussichtreiche Wanderung mit Familienziel

Die Wanderung mit Kindern in Österreich besticht vor allem durch die herrlichen Aussichten. Egal wo man gerade ist, Berge soweit das Auge reicht! Bei schönem Wetter seht ihr den Großglockner mit seinen weißen Gipfeln, den Wilden Kaiser, das Kitzbüheler Horn, das Sonntagshorn in den Chiemgauer Alpen, die Loferer Steinberge … Der Triassic Park ist ein beliebtes Ausflugsziel in Tirol mit Kindern und ein Anziehungspunkt für die Kinder. Dieses Ziel hilft als Motivation für müde Füße. Mit 400 Höhenmeter ist die Wanderung nicht zu lange, so dass die Kinder das gut schaffen können. Viel Spaß beim Wandern in einer wirklich schönen Gegend, wünscht euch die Reisebloggerin!

Für einen Urlaub auf der Suche nach einem Familienhotel?

Das Babymio Kinderhotel

Familienhotel Babymio - das führende Babyhotel in Österreich
Familienhotel Babymio – das führende Babyhotel in Österreich

Wenn du in der Gegend deinen Urlaub verbringen möchtest, haben wir einen schönen Tipp für dich: Das Babymio Hotel. Es ist nur ca. 10 Kilometer von Waidring entfernt. Dort erwartet dich ein tolles Angebot rund um den Urlaub mit Baby und Kleinkind. Das Babymio hat sich auf Familien mit Babys und Kleinkindern richtig spezialisiert. So findest du dort im Familienhotel nicht nur Zimmer mit der idealen Ausstattung, sondern auch im restlichen Hotel viele Angebote.

So gibt es ein schönes Schwimmbad mit kleinen Rutschen und herrlich warmen Wasser. Und natürlich ist auch im Restaurant alles für die Kleinen bereit. Babybreie, Kleindkindkost, Wippen und Hochstühle sind jederzeit verfügbar. Außerdem gibt es mittendrin noch einen abgesperrten Krabbelbereich. Babymassagen, eine Kinderbetreuung für die Kleinsten, Räder mit Kindersitzen oder Anhängern und vieles vieles mehr sind im Babymio eine Selbstverständlichkeit. So kannst du deinen Urlaub mit Baby und Kleinkind in einer gemütlichen Atmosphäre genießen. So war es bei uns im:
—> Babyhotel Babymio

Mehr Familienwanderungen in Tirol

Und wenn du gerne mit Kindern wandern gehst, haben wir ebenfalls noch viele weitere tolle Tipps für dich. Alle Wanderungen sind von uns selbst mit unseren Kindern erprobt. Also schau rein in:
—> mehr tolle Wanderungen mit Kindern in Tirol.

Und Ausflugstipps für Familien

Und zum Schluss habe ich noch zwei tolle Ausflugstipps für dich, die nicht weit entfernt von Waidring zu finden sind. Dort hatten wir ebenfalls viel Spaß mit den Kindern und haben schöne und spannende Familienzeiten dort verbracht.

Erlebnisberg Hocheck

Richtig viel Spaß und Abenteuer kannst du mit deiner Familie am Hocheck erleben. Der Erlebnisberg liegt in Oberaudorf, fast direkt an der Grenze Tirol/Bayern. Hier kannst du eine schöne Familienwanderung am Märchenweg unternehmen und vom Gipfel mit dem Fernrohr weit in die Berge schauen. Und schon an der Talstation warten eine Menge Attraktionen auf dich und deine Kinder. So gibt es hier die längste Free-Fall-Rutsche Deutschlands. Da hat man wirklich kurz das Gefühl des freien Falls. Die Kinder die die Sommertubingbahn und den Spielplatz mit dem großen Kletternetz.

An der Bergstation könnt ihr euch im Goldwaschen versuchen. Schaut mal, wer die meisten Goldklumpen oder Edelsteine findet. Und richtig viel Spaß macht natürlich auch die Sommerrodelbahn am Hocheck. Von der Mittelstation geht es mit dem Bob hinab ins Tal. Auf der klassischen Bahn kann man sich richtig gut in die Kurven legen und in den Kreiseln und Jumps so viel Gas geben wie man selber will. Schau rein in den:
—> Erlebnisberg Hocheck

Der Walchsee

Rund um den Walchsee bei Kössen kannst du viele tolle Ausflüge unternehmen. Wir selbst haben dort ein paar Tage verbracht und alle unsere Erlebnisse für dich zusammen geschrieben. So waren wir zum Beispiel in der Entenlochklamm am Klobenstein unterwegs. Die herrliche Klamm hat gleich zwei Hängebrücken und ist mit Kindern wunderbar zum Wandern. Auch die Wanderung zum Taubensee hat uns super gefallen. Der kleine idyllische Bergsee liegt direkt auf der Grenze von Bayern und Tirol. Die Wanderung zum See ist gut für Familien schaffbar.

Noch schöner als der Triassic Park - am Walchsee mit Kindern
Noch schöner als der Triassic Park – am Walchsee mit Kindern

Und dann ist da natürlich noch der Walchsee selbst. Hier gibt es am Seeufer mehrere Badestellen mit Spielplätzen. Und auch im Waser findest du Angebote wie die Aquaparks. Wir sind außerdem mit einem kleinen Elektroboot auf dem See herum gefahren. Übernachtet haben wir im Hotel Das Walchsee. Das ist ein kinderfreundliches Hotel fast direkt am See, mit Familienzimmern, einem großen Schwimmbad und vielen Angeboten. Lies gleich hier weiter:
—> Der Walchsee
—> Hotel Das Walchsee

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 1 Mal geteilt!