Skifahren mit Kindern am Weissensee

Mit dem Vierer-Sessellift fahren wir vom Weissensee hinauf in Richtung Naggler Alm
Dort ist der flache Hang mit dem Sonnenlift - ideal mit kleineren Kindern zum Üben - mit Panoramablick für Eltern!

Wintervielfalt im Familienurlaub am Weissensee
In unserem Familienurlaub sind wir dieses Jahr im Winter am Weissensee in Kärnten gelandet. Wir waren schon am riesigen See Eislaufen mit den Kindern und haben auch schon die Rodelbahn bei der Naggler Alm ausprobiert. Heute wollen wir einmal Skifahren gehen. Da unsere Kinder vom Alter ein paar Jahre auseinander sind, ist es gar nicht so leicht ein passendes Skigebiert zu finden, dass allen gerecht wird. Mal sehen was die Bergbahnen in Weissensee zu bieten haben.

Auf geht´s zum Skifahren mit Kindern am Weissensee

Das Familienskigebiet am Weissensee
Die Bergbahn ist entweder mit dem Auto zu erreichen oder auch ganz bequem mit dem Skibus, der alle halbe Stunde fährt und mit der Gästekarte gratis zu benützen ist. Wir probieren Auto und Bus aus. Zeitlich gibt es sich nichts, nachdem wir in einem der See-Chalets im Regitnig wohnen, kommen wir mit dem Auto und dem Bus gleich schnell hin. Vorteilhaft am Bus: Wir brauchen die Ski und Skischuhe aus dem Skikeller nicht erst ins Auto schleifen, sondern ziehen die Stiefel gleich hier an. 

Günstiges Familienskigebiet in Österreich

Günstige Preise zum Skifahren mit Kindern in Kärnten
Sehr human sind die Preise für das kleine Skigebiet am Weissensee: Für ein Familienticket für einen Skitag zahlt man an der Kasse 72 Euro - wenn man nicht so lange fahren möchte, geht es noch preiswerter: 4 Stunden für die Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern für 60 Euro (Stand Winter 2018/2019). Das ist wirklich sehr günstig! Habe ich so nirgendwo in den Alpen für diesen Preis gesehen. Und das Skigebiet hat für Familien etwas zu bieten:

Das Angebot im Familienskigebiet Weissensee

Das bietet das Skigebiet Weissensee
Direkt neben dem Vierersesselift befindet sich im Familienskigebiet in Kärnten der Kinderbereich mit Zauberteppich und lustigen Figuren zum Üben für die kleinen Anfänger. Einige hundert Meter entfernt, gibt es noch den Seewisenlift, zu dem man entweder auch selbst mit dem Auto hinfahren kann oder man nimmt den Bus. Der Seewiesenlift ist ein kleiner Schlepplift für leicht fortgeschrittene Skifahrer, die sich noch nicht so recht auf die große Piste wagen.

Mit Sesselbahn und Schleppliften im Familienskigebiet
Doch ich habe gesehen, dass es ganz oben noch einen kleinen Lift gibt. Wir fahren also in unserem Winter Familienurlaub mit dem Sesselift zur Bergstation nahe der Naggler Alm. Von dort geht es weiter zu einem kleinen Verbindunglift und dann zum Sonnenlift - ein kleiner Tellerlift an der Naggler Alm. Das ist hier genau das Richtige für unseren Junior, um sich nach einem Jahr Pause wieder an die Ski zu gewöhnen. Wie lassen uns hinaufziehen und tatsächlich blitzt auch ein wenig die Sonne zwischen den Wolken durch.

---> der kurze Film vermittelt sehr gut, wie es beim Sonnenlift ist:

Ein Familienskigebiet in Österreich für groß und klein

So war unser Skitag im Skigebiet am Weissensee
Ringsherum kann man die tiefverschneiten Berge bestaunen, da es gestern einige Zentimeter Neuschnee gegeben hat. Die Kinder interessiert das natürlich herzlich wenig und so machen wir unsere ersten Schwünge im Schnee. Die ersten beiden Male möchte der Kleine die ganz flache Piste nehmen, doch dann traut er sich auch das etwas steilere Stück zu. Dieses Stück ist nach drei Kurven aber auch schon wieder bewältigt und nach einigen Schwüngen stehen wir schon wieder am Lift.

Unser Großer hat sich mit dem Papa derweil schon wieder zum längeren Lift abgesetzt. Wir fahren gemütlich am Sonnenlift unsere Kurven und das Selbstvertrauen ins eigene Können wächst. Trotz Semesterferien ist ziemlich wenig los. Am Lift müssen wir nie warten. Das finde ich mit Kindern ja extrem angenehm. Auch auf der Piste muss ich nicht viel auf andere Skifahrer achtgeben.

Und dann sind noch zum "großen Skilift" gefahren. ---> Hier im Film siehst du die Abfahrt zum Weissensee hinunter:

Bravo, Familienabfahrt geschafft!

Auf der steileren Skipiste im Familienskigebiet Weissensee
Nach einer guten Stunde "müssen" wir aber dann doch mal den Lift wechseln. Dem Achtjährigen wird es zu langweilig. So fahren wir über die Naggler Alm zum Verbindungslift zurück und von dort die lange Abfahrt hinunter an den Weissensee. Hier verzweigt sich immer wieder die Familienabfahrt mit den teilweise auch recht anspruchsvollen Pisten.  Unser Junior schafft die Familienabfahrt tadellos und ist mächtig stolz so eine lange Abfahrt geschafft zu haben (rund 450 Höhenmeter).

An der Talstation treffen wir unsere "restliche" Familie wieder. Der Zwölfjährige saust die steilen Pisten mit wildem Vergnügen runter. Stolz berichtet er mir, dass man auf dem ganz steilen Stück fast fliegt. Gemeinsam fahren wir noch mal hinauf. Wir Eltern tauschen dann auch mal, so dass ich die wirklich beeindruckenden Künste von unserm Großen bewundern kann, der mir einfach nur eine Staubfahne von hinten zeigt. Da muss sich die Mama ganz schön anstrengen, dass sie hinterher kommt.

Bewertung Familienskigebiet Weissensee in Kärnten

Lohnt sich ein Skiurlaub mit Kindern am Weissensee?
Nach drei Stunden Skifahren reicht es dem Kleinen dann aber und ich mache mich mit ihm auf den Rückweg ins Familienhotel. Die beiden anderen möchten noch ein paar Runden fahren. Dank Skibus sind wir ja unabhängig. Für uns als Familie, die im Winterurlaub nicht nur Skifahren, sondern immer nur ein oder zwei Tage fahren, ist das Skigebiet top. Zum Übernachten empfehle ich das Familienhotel Kreuzwirt.

Echt preiswertes Familienskigebiet mit gutem Leistungsangebot
Es bietet neben Anfängerpisten auch schwierigere Abfahrten, so dass für ein wenig Abwechslung gesorgt ist. Der Kleine konnte ganz in Ruhe an Sicherheit gewinnen, während sich der Große ausgetobt hat. Zudem sind die Preise als Familie auch noch gut zu stemmen, im Gegensatz zu den großen Skischaukeln. Mit dem Neuschnee hatten wir natürlich auch die perfekte Kulisse zum Skifahren mit Kindern.

Skikurse für Kinder in Kärnten
Und wenn du einen Familienurlaub am Weissensee planst, musst du unbedingt auch diese Sachen machen: Das hier sind unsere 5 Wintertipps für einen Familienurlaub am Weissensee Noch ein Tipp zum Schluss: Auf der Webseite vom Tourismusverband habe ich gesehen, dass es im Winter auch kostenlose Skikurse gibt. An dieser Stelle auch Danke an die Tourismusverantwortlichen in Kärnten, nur so war es möglich euch unsere Erlebnisse zu zeigen. Die Region war sehr spannend im Winter zu erkunden.

---> hier alle Preise und die Saisonszeiten für das Familienskigebiet Weissensee.

 

 

Das interessiert andere Familien im Winterurlaub:

Familienurlaub in den Bergen

Die schönsten Familien-Erlebnisse im Winterurlaub in den Bergen. Mit Ski oder Rodel, Spaß für Kinder im Schnee.

Die schönsten Ski Familienhotels

Diese Ski Familienhotels und Kinderhotels lieben unsere Kinder: Schwimmbad, Rutsche & Wellness

Skiurlaub mit Kindern

Unsere Übersicht über Skigebiete für Kinder: Vom übersichtlichen Anfängerlift bis zum großen Skigebiet

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo