Ausflug zum Burgbau in Friesach mit Kindern

Mittelalterliches Handwerk beim Burgbau in Friesach - und wir mittendrin

Das Mittelalter auf der Burg mit Kindern in Kärnten erleben
Heute haben wir einen ganz besonderen Ausflug mit Kindern geplant. In unserem Familienurlaub in Kärnten sind wir in Friesach. Das ist eine kleine mittelalterliche Stadt nördlich von Klagenfurt und dem Wörthersee. Eine kleine Stadt, mit einem großen Ziel: Hier wird am Ortsrand seit 2013 eine Burg gebaut, nur mit mittelalterlicher Handwerkskunst! In den Sommermonaten bauen rund 20 Personen an der Burg, die Stück für Stück entsteht.

Rund 40 Jahre wird es brauchen, bis die neue Burg in Kärnten fertiggestellt ist. Als Besucher kann man den Burgbau in Friesach verfolgen und bei einer geführten Tour über das Gelände das mittelalterlicher Handwerk bewundern. Ich bin richtig gespannt, was wir heute alles sehen werden - und die Kinder noch mehr.

Anfahrt zum Burgbau in Friesach

Wo ist der Burgbau in Friesach?
Der Ort Friesach mit dem Burgbau in Kärnten liegt direkt an der B317/S37 Klagenfurt - Wien, etwa 40 Kilometer nördlich von Klagenfurt - ideal zu erreichen bei einem Familienurlaub am Wörthersee. Wir kommen über die Schnellstraße aus Richtung Klagenfurt und entdecken gleich am Ortseingang neben dem Krankenhaus den Burgbau Friesach. Links von der Straße ist das Burgbaugelände. Neben der Straße ist der Parkplatz, wo du das Auto kostenlos parken kannst.
---> für die leichte Orientierung die Google Karte für die Anreise zum Burgbau Friesach.

So war unser Ausflug mit Kindern in Kärnten auf der Burgbaustelle

Auf der Burgbaustelle: Hier werden beim Burgbau Friesach die Steine für die Gebäude der Burg geschlagen

Interessante Führung durch die entstehende Burg
Am Kassahäuschen werden wir von Heimo begrüßt. Er wird uns heute durch die Burganlage und das Handwerkerdorf führen. Ein Stadtrat aus Friesach hatte die Idee eine Burg nur mit mittelalterlichen Handwerkstechniken zu bauen. Da das Mittelalter in Friesach mit seinen drei Burgen und Ruinen sehr präsent ist, entstand die Idee für den Burgbau in Friesach und danach die Planung zum Burgbau. Seit 2009 wurde geplant und vorgearbeitet, richtig an der Burg gearbeitet wird seit 2013.

Altes Handwerk im Burgbau Friesach
Für den Burgbau wurden zuerst die Werkstätten der Handwerker errichtet. Hier arbeiten Schmiede, Steinmetze und Zimmermänner. Die Handwerkerhütten liegen am Fuß eines Felsenhügels, auf dem die Burg gebaut wird. Wir können in unserem Familienurlaub in Österreich verschiedenen Gewerken bei ihrer Arbeit zuschauen. In der Zimmerei wird gerade mit einem recht imposanten Beil an einem Balken gearbeitet. Der Zimmermann hantiert das Beil dabei so geschickt, dass es total einfach aussieht. Andere Zimmerleute bereiten gerade eine Menge Holznägel zu. Wir bestaunen einen mittelalterlichen Bohrer und einen Flaschenzug.

Handwerkskunst auf dem Burgbau Friesach

In der Holzwerkstatt werden Schindeln aus Lärchenholz, Holznägel und weitere Holzerzeugnisse wie früher hergestellt
In der Schmiede - Hütte stellt der Schmied die Nägel für die Burg von Hand her
Der Schmied fertigt auch die Ornamente aus Metall

Mittelalterliche Handwerkstätten beim Burgbau Friesach
Die Hütten in denen die Handwerker arbeiten, wurden alle ebenfalls schon mit der Hand gefertigt. Ich finde das echt erstaunlich, was hier von den Leuten geleistet wurde. Da wird einem erst bewusst, wie schwierig die Bedingungen im Mittelalter wirklich waren. Beim Schmied wird mir das nochmal richtig klar. Für einen Nagel konnte man nicht einfach in den Baumarkt laufen. Erst musste man schauen, dass man das Eisen bekommen hat und dann wurde jeder Nagel einzeln geschmiedet. Die Steinmetze haben in ihrem Arbeitsbereich einen Kran für die schweren Steine, natürlich auch aus Holz und mit Flaschenzügen konstruiert. Cool!

Der Wohnturm auf der neuen Burg in Friesach entsteht
Unser Weg führt uns nun vom Handwerkerdorf weiter den Hügel hinauf zum Wohnturm. Dabei kommen wir am komplexen Wasserleitungssystem vorbei. Aus einer weiter obenliegenden Quelle wird über ausgehölte Baumstämme, das Wasser ins Handwerkerdorf und auf die Burg geleitet, wo es gebraucht wird. Der Wohnturm, der mittlerweile etwa 10 Meter hoch ist, soll noch etwa auf die doppelte Höhe anwachsen.

Was ist beim Burgbau in Friesach zu sehen?

Heimo zeigt uns den Brot Backofen - der auch schon genutzt wurde

Die neue Burg in Friesach
Dazu werden die behauenen Steine mit Kalkmörtel aufeinandergesetzt. Der Kalk wird dazu in einem eigenen Ofen gebrannt. Wir erfahren, dass es mehrere Versuche gebraucht hat, bis die Handwerker herausgefunden haben, wie genau sie die Kalksteine brennen müssen. Unser Großer ist von der Technik des mittelalterlichen Burgenbaus total fasziniert. Vor allem von den zwei Kränen, die benutzt werden, um die Steine nach oben zu ziehen. Aber auch sonst macht er sich viele Gedanken und Heimo beantwortet alle seine Fragen sehr kundig.

Neben dem Wohnturm sehen wir auch noch einen Brotbackofen. Wie auch im Mittelalter wurde der so ziemlich als erstes errichtet, um die Bauarbeiter mit Essen zu versorgen. Den Ofen zum Kalkbrennen besichtigen wir dann auch noch genauer bevor es wieder zurückgeht.

--> Hier zeige ich dir im Film, was du beim Burgbau in Friesach anschauen kannst:

Ab welchem Alter zum Burgbau Friesach?

Das ideale Alter für den Besuch beim Burgbau Friesach
Ab dem Volksschulalter ist dieses Ausflugsziel in Österreich für die meisten Kinder spannend und die Führung interessant. Für jüngere Kinder ist es wahrscheinlich nur bedingt passend, ausser wenn sie sich sehr für Burgen und Ritter interessieren. In den Sommerferien gibt es übrigens spezielle Familienführungen und Kreativprogramme. Mit dem Kinderwagen ist es prinzipiell schon möglich über das Gelände zu fahren, teilweise sind die Wege etwas matschig, ein Sportwagen ist sicher von Vorteil.

Großer Spielplatz beim Burgbau Friesach in Kärnten

Ende Oktober liegt der große Spielplatz beim Burgbau Friesach im Schatten, im Sommer eine schöne Spielfläche zum Verweilen mit Kindern

Spielplatz beim Burgbaugelände
Wenn du im Familienurlaub den Ausflug mit Kindern zum Burgbau in Friesach mit Kindergartenkindern und Kindern im Grundschulalter unternimmst, kannst du vor der Führung durch die Burgbaustelle die Kinder am Spielplatz spielen lassen. Neben dem Kassenhaus (mit kleinem Kiosk) ist eine große Rasenfläche mit dem Spielplatz. Kinder können dort auf der Kinderburg klettern, es gibt eine Rutsche, einen Flying Fox und die üblichen Spielgeräte am Spielplatz. Das Gelände eignet sich auch für ein Picknick!

Lohnt sich der Ausflug in Kärnten zum Burgbau Friesach?

Unser Ausflug ins Mittelalter Dorf beim Burgbau Friesach in Kärnten mit Kindern

Eine spannende Zeitreise im Burgbau in Friesach
Die Besichtigung des Burgbaus fanden wir alle ziemlich spannend und interessant. Hier kann man wirklich erleben und spüren, wie es gewesen sein könnte. Mir ist richtig bewusst geworden, wie lange es gebraucht hat, damit eine Burganlage fertig gestellt worden ist. Wenn ich an die vielen großen Burgen denke, die wir schon gesehen haben, zum Teil wohl Baustellen von vielen Jahrzehnten oder Jahrhunderten.

Wann findet eine Führung am Burgbau in Friesach statt?

Ohne Führung kein Besuch am Burgbau in Friesach!
Normalerweise finden zweimal am Tag Führungen statt, um 11.00 und um 15.00 Uhr. Im Juli und August und an den Wochenenden gibt es eine zusätzliche Führung um 13.30 Uhr. Ihr solltet bei einem Besuch gute Schuhe anziehen, die auch dreckig werden dürfen, da es gerade nach Regenfällen etwas schlammig sein kann. Deshalb finden auch bei starkem Regen, Gewitter und Sturm keine Führungen statt.

Öffnungszeiten Burgbau Friesach

Wann ist der Burgbau Friesach offen?
Anschauen könnt ihr den Burgbau von April bis Ende Oktober, da in den Wintermonaten am Turm nicht gebaut werden kann. Wenn ihr in der Gegend rund um Friesach unterwegs seid, sollet ihr euch einen Besuch im Burgbau nicht entgehen lassen. Ihr werdet zurückversetzt in eine andere Epoche und könnt beobachten, wie die Pferde das Baumaterial zur Baustelle bringen, die Steinmetze nach dem eigenen Friesach-Maß die Steine schlagen, der Schmied die Metallteile herstellt und die Zimmermeister das Bauholz bearbeiten. Eine spannende Reise ins Mittelalter wünschen euch die Reiseblogger!

Familienurlaub und Familienhotel in der Region Kärnten Mitte
Für Ritter und Burgfräulein gibt es noch die Burgruinen in Friesach zu entdecken, bei der Wanderung von Burg zu Burg. Du kannst hier also mehrere Tage verbringen. Ein reines Familienhotel gibt es in der Gegend nicht, aber wir haben bei unserem Herbsturlaub mit Kindern ein familienfreundliches Hotel in der Nähe gefunden, wo wir im Heuzimmer übernachtet haben und es ein Baumhaus zum Schlafen gibt! Du kannst dies alles hier nachlesen im Blogpost über unseren Herbsturlaub mit Kindern in Kärnten.

--> hier habe ich noch mehr tolle Ausflugsziele in Kärnten mit Kindern.

Toll im Familienurlaub Kärnten mit Kindern:

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo