Unser Ausflug auf Schloss Neuschwanstein mit Kindern

Unser Ausflug mit Kindern zum Schloss Neuschwanstein

Märchenhafter Familienausflug zum Schloss Neuschwanstein in Bayern
Jeder kennt es, zumindest von Fotos, bebilderten Tassen, Handtüchern oder Postkarten: Das sagenumwobene Schloss Neuschwanstein. Vor einigen Jahren haben wir das Märchenschloss schon einmal von außen besichtigt. Heute machen wir einen Ausflug mit den Kindern und besuchen wir das bekannteste Schloß Europas von innen - in unserem Familienurlaub in Füssen darf ein Besuch des Märchenschlosses natürlich nicht fehlen! Doch warum ist das Schloss überhaupt so mythisch und Sehnsuchtsort für Menschen aus der ganzen Welt? Was gibt es zu sehen - und lohnt es sich mit Kindern? Die Antworten darauf gehen wir hier.

Anreise Schloss Neuschwanstein mit Kindern

Wie komme ich zum Schloss Neuschwanstein? - Anfahrt nach Hohenschwangau bei Füssen
Schloss Neuschwanstein liegt in dem kleinen Ort Hohenschwangau, das ist nur wenige Kilometer von Füssen entfernt. Zur Orientierung - wenn du den Ausflug von Augsburg, München oder Innsbruck planst, sind es jeweils rund 100 Kilometer bis zum Schloss Neuschwanstein. Sowohl von Norden, als auch von Süden kommend, fahrt ihr bis Füssen. Dort auf der B17 bis Schwangau und dann weiter bis Hohenschwangau. Das Auto musst du im Ort abstellen, man darf nicht mit dem privaten PKW zum Schloss Neuschwanstein fahren.

Parken Schloss Neuschwanstein

Wo kann man beim Schloss Neuschwanstein parken?
Im Ort gibt es zahlreiche Parkplätze, sie alle sind kostenpflichtig (6 € pro Tag, Stand Sommer 2018). Kostenlose Parkplätze gibt es im Ort keine. Wer in der Umgebung übernachtet, kann den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Eine Bushaltestelle befindet sich im Ort Hohenschwangau, wo auch die Parkplätze sind. Mit der Gästekarte ist die Fahrt mit dem Bus kostenlos, soweit ich weiß.

Ein Ticket für Schloss Neuschwanstein...

Zu Fuß geht es hinauf zum Schloss Neuschwanstein

Wie bekomme ich ein Ticket für den Besuch von Neuschwanstein?
Das Ticketcenter liegt 5 Minuten oberhalb von den Parkplätzen in Hohenschwangau. Um an Tickets zu kommen, habt ihr folgende Möglichkeiten: Unkompliziert könnt ihr euch online Tickets vorbestellen, für eine bestimmte Uhrzeit an einem bestimmten Tag. Dann müsst ihr die Tickets aber bis spätestens 1 ½ Stunden vor der Führung am Ticketcenter abholen. Es kann auch hier zu Wartezeiten kommen, also nicht zu knapp beim Ausflug mit Kindern in Bayern zum Königsschloss anreisen!

Die Zeit zwischen Ticketabholung und Führung, könnt ihr mit einem kleinen Spaziergang zum Alpsee nutzen und dann muss man sich eh schon auf den weg zum Schloss machen. Vom Ticketcenter bis zum Eingang am Schloß Neuschwanstein sind es rund 40 Minuten zu Fuß.

Resttickets vor Ort im Ticketcenter
Ansonsten könnt ihr natürlich auch vor im Ticketcenter die Eintrittskarten für das Schloss Neuschwanstein kaufen. Da werden dann die Eintrittskarten verkauft, die noch übrig sind. Das kann in der Hochsaison im Familienurlaub in Deutschland zu richtig langen Wartezeiten führen und dann könnt ihr evtl. auf die Führung noch mal länger warten. Mit Kindern nicht unbedingt so lustig. Wir waren allerdings sehr früh an einem Montagmorgen um viertel nach acht dort und da gab es kaum Wartezeit.

Wir sind vor dem Besuch von Schloss Neuschwanstein noch zum Alpsee gegangen
Auf dem Weg zum Alpsee kommen wir beim Musem der bayerischen Könige vorbei - ab 9 Uhr geöffnet.

So bekommst du in Schwangau Tickets ohne lange Wartezeit!
Jetzt noch ein Geheimtipp: Wer sich auch das „Museum der Könige“ in Hohenschwangau anschauen will (es ist ein Museum über die bayerischen Könige, liegt zwischen Hohenschwangau und Neuschwanstein beim Alpsee), bekommt dort im Museum ein Kombiticket für Schloss und Museum. Dort müsst ihr im Normalfall keine so langen Wartezeiten in Kauf nehmen.

Eintritt Schloss Neuschwanstein - Kinder kostenlos!

Was kostet der Eintritt ins Schloss Neuschwanstein?
Positiv überrascht war ich von den Eintrittspreisen in Märchenschloss. Erwachsene bezahlen 13 Euro, Kinder bis 18 Jahren kosten übrigens gar nichts! Außerdem gibt es ein Kombiticket, das "Königsticket" für den Besuch der Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau am gleichen Tag: 25 Euro für Erwachsene. Und dann noch für Schlösserfans das Kombiticket "Königsschlösser" für 26 Euro. Dieser Kombiticket ist 6 Monate gültig und berechtigt im Familienurlaub in Bayern zum einmaligen Besuch der Schlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee.

Besichtigung Schloss Neuschwanstein

Das ist der Weg zum Schloss Neuschwanstein mit Ausblick auf die Wiesen rund um Schwangau
Oben hast du diesen Ausblick auf das Schloss Hohenschwangau mit dem Alpsee

So kommst du zum Start der Schlossführung auf Neuschwanstein
Das Märchenschloss liegt etwas erhöht und kann nicht direkt mit dem Auto erreicht werden. Hinauf gibt es mehrere Möglichkeiten. Romantisch, aber nicht ganz günstig, könnt ihr mit der Kutsche einen Teil des Weges zurücklegen. Die letzten 15 Minuten, müsst ihr dann noch rauflaufen. Etwas günstiger ist die Fahrt mit dem Bus. Er bringt euch bis zur Marienbrücke. Von dort sind es wiederum ca. 15 Minuten zu Fuß, allerdings leicht bergab. Natürlich kann man auch ganz zu Fuß laufen. Ganz einfach und am kürzesten ist es, wenn man der Straße folgt, die auch die Kutschen nehmen. Zwischendurch gibt es Steige, auf denen man etwas abkürzen kann. Hier dauert der Weg ca. 30 Minuten.

Unbedingt zur Marienbrücke mit Blick auf das Märchenschloss

Der Platz für das Erinnerungsfoto an Schloss Neuschwanstein: Die Marienbrücke

Zu Fuß hinauf und über die Marienbrücke bis zum Schloss Neuschwanstein
Der für uns schönste Weg geht über die Marienbrücke. Von der Brücke hat man einen traumhaften Blick auf das Schloss. Der Weg ist zwar etwas länger, es lohnt sich aber wirklich. Wir folgen den Wegweisern zur Marienbrücke, die Wege sind hier sehr gut ausgeschildert. Da wir heute so früh dran sind, haben wir den Weg fast für uns. Laut Beschilderung dauert es 40 Minuten bis zur Brücke, wir brauchen eine knappe halbe Stunde. Da auch die Busse hier ankommen, ist zwar einiges los, aber wir bekommen unser Foto vom Schloss. Unter uns rauscht die Pöllatschlucht, die momentan noch gesperrt ist, aber bald schon wieder eröffnen soll. Den Platz für sein Schloss, hat König Ludwig II. schon gut gewählt, das muss man ihm wirklich lassen. In den Schlossinnenhof kommst du kostenlos!

---> ich zeige ihn hier im Film:

Die Führung durch das Märchenschloss in Bayern

So war unsere Führung durch Neuschwanstein mit den Kindern
Von der Marienbrücke gehen wir noch ca. 15 Minuten zum Schloss rüber. Dort warten wir noch ein wenig im Schlosshof, bis unsere Führung wirklich losgeht. Über einige Treppen gelangen wir ins 1. Obergeschoss. Hier bekommen wir Audioguides, die die Stimme unser Schlossführerin verstärken. Als Start gibt es eine kleine Einführung zu König Ludwig II. Sein Tod, gibt ja bis heute Rätsel auf und das trägt natürlich auch zum Mythos des Schlosses bei.

Auf dem Schloss Neuschwanstein wurde er während des Baus nämlich verhaftet und dann zum Starnberger See gebracht, wo er verstarb. Nach der kurzen Einführung können wir in den nächsten 30 Minuten die imposanten Räume des Schlosses bewundern. Den Thronsaal, mit seinem riesigen Leuchter und dem wunderschönen Bodenmosaik, Ludwigs Schlafzimmer mit dem Schwanenwaschbecken und das prächtige Wohnzimmer, welches dem Schwanenprinzen Lohengrin gewidmet ist. Durch eine künstliche angelegte Tropfsteinhöhle geht es weiter.

Das wäre der Blick König Ludwigs II gewesen, wenn er auf seinem Thron gesessen wäre - Sein Thron wurde nie gebaut! © Bayerische Schlösserverwaltung, Rainer Herrmann, München
Die Pracht des Schlafzimmers lässt sich auf dem Foto nur erahnen. © Bayerische Schlösserverwaltung, Rainer Herrmann/Ulrich Pfeuffer/Maria Scherf, München

Schon verrückt, was sich der König so hat einfallen lassen. Zuletzt gelangen wir in den Sängersaal, den König Ludwig II. einem Saal in der Wartburg hat nachbauen lassen. In allen Räumen finden sich Sagengestalten der deutschen Geschichte und man spürt die romantische Vorstellung des Königs, die er von der Ritterzeit hatte. Alles ist sehr prunkvoll ausgestattet, mit Marmor, Holzschnitzereien und Wandbemalungen. Sogar ein Telefon gab es schon auf der Burg, allerdings konnte man nur ins Postamt telefonieren. Für unsere Kinder sehr kurios und fast unvorstellbar.

Interessante Multivisons - Show
Nur ein Teil des Schlosses ist innen fertig ausgebaut. In den restlichen Räumen wurden nachträglich Installationen eingerichtet. Nach der Führung im Top - Ausflugsziel in Deutschland kann man sich dort auch einen Film anschauen (Gesamtdauer ca. 15 Minuten). Hier sieht man welche Pläne Ludwig II. noch für das Schloss hatte, die nie vollendet wurden. Außerdem hatte er, was ich noch gar nicht wusste, Pläne für ein weiteres Schloss in unmittelbarer Nähe. Obwohl der Film ohne Ton ist, finden ihn unsere Buben spannend. Neuschwanstein hätte noch mehr Gebäude gehabt, wenn es nach dem Märchenkönig gegangen wäre. Per Animation ist die Ansicht zu sehen. Später kommen wir noch an einer Nachbildung von Neuschwanstein vorbei und unser Kleiner erklärt mir ganz genau, wo welche Räume liegen würden. 

Bewertung und Erfahrungen mit Schloss Neuschwanstein mit Kindern

Nach der Führung gibt es diesen Blick aus dem Schloss Neuschwanstein durch die Säulen
Danach gehen wir vom Schloss wieder hinunter nach Hohenschwangau

Lohnt sich der Familienausflug zum Schloss Neuschwanstein?
Mit ganz kleinen Kindern, würde ich das Schloss nicht anschauen - da würde ich eher unseren Ausflug mit Kinderwagen zum Schloss Neuschwanstein empfehlen. Im Schloss gibt es nicht speziell etwas für Kinder (Hörführung oder Rätsel o.ä.), ein wenig Verständnis für die Räumlichkeiten sollten sie mitbringen. Ich würde sagen, ab dem Grundschulalter. Zudem kannst du aufgrund der Stufen (insgesamt mehr als 300!) nicht gut mit kleinen Kindern durch das Schloss. Mit dem Kinderwagen darfst du nicht ins Schloss.

Uns persönlich hat der Schloss-Ausflug gut gefallen. Mich hat besonders der Blick von der Marienbrücke und die Räume selbst beeindruckt. Die Ausstattung ist schon „märchenhaft“. Die Kinder fanden den Film über über die geplanten Vorhaben des Königs fast spannender als die Führung (da werden sich halt auch Buben von Mädchen unterscheiden!). Wenn ihr es vermeiden könnt in den Sommerferien zu fahren, nutzt die Vor- und Nachsaison. Dann ist deutlich weniger los. Im Herbst ist es sicher sehr schön, da um das Schloss viel Laubwald ist, der sich dann schön verfärbt.

Dauer des Neuschwanstein Ausflugs

Wieviel Zeit braucht man für den Besuch von Schloss Neuschwanstein?
Auch wenn die Führung selbst nicht so lang ist (ca. 40 Minuten), solltet ihr für den gesamten Besuch schon 3 ½ bis 4 Stunden einplanen (Tickets holen, zum Schloss raufgehen, warten bis es losgeht, Führung und wieder runtergehen). Verbindet es mit dem Besuch vom Alpsee, dort kannst du im Sommer im glasklaren Wasser baden, um den See wandern oder eine Brotzeit am Bergsee machen. Den Alpsee mochte König Ludwig auch gerne! Mehr König? Hier gebe ich dir noch den Einblick zum Schloss von König Luwig II im Chiemsee von unserem Ausflug mit Kindern auf Schloss Herrenchiemsee.

--> Wenn du in Füssen bist, lohnt sich das auch noch beim Familienurlaub in Füssen.


Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Allgäu, Nürnberg, München und Tölzer Land: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Das lieben Kinder im Familienurlaub Bayern:

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?