Schloss Herrenchiemsee Herreninsel

4.9/5 - (15 votes)
Der Chiemsee ein schönes Ausflugsziel mit Kindern: Das Schloss Herrenchiemsee
Der Chiemsee ein schönes Ausflugsziel mit Kindern: Das Schloss Herrenchiemsee
Sehenswerte Wasserspiele am Brunnen auf Schloss Herrenchiemsee
Sehenswerte Wasserspiele am Brunnen auf Schloss Herrenchiemsee

Das Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel

Schloss Herrenchiemsee ist ein prächtiges Schloss auf der Herreninsel im Chiemsee in Bayern. Es wurde von König Ludwig II. von Bayern in Auftrag gegeben, der auch für andere großartige architektonische Denkmäler wie das Schloss Neuschwanstein bekannt ist. Herrenchiemsee sollte eine Hommage an den französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. und sein Schloss Versailles sein. Der Bau von Schloss Herrenchiemsee begann im Jahr 1878, wurde jedoch aufgrund des plötzlichen Todes von König Ludwig II. im Jahr 1886 nie abgeschlossen. Das Schloss ist ein beeindruckendes Beispiel für die bayerische Rokoko-Architektur und Innenausstattung, mit opulenten Sälen, prächtigen Gärten und aufwendigen Dekorationen.

Einer der berühmtesten Räume im Schloss ist der Große Spiegelsaal, der an den Spiegelsaal im Schloss Versailles erinnert. Ludwig II. scheute keine Kosten, um den Glanz von Versailles nachzubilden, und das Ergebnis ist eine atemberaubende Darstellung von Pracht und Luxus. Heute ist Schloss Herrenchiemsee für die Öffentlichkeit zugänglich und ein beliebtes Touristenziel in Bayern. Es werden geführte Touren angeboten, die es den Besuchern ermöglichen, seine reiche Geschichte und beeindruckende Architektur zu erkunden. Die Insel selbst ist bekannt für ihre natürliche Schönheit und eignet sich perfekt für einen Tagesausflug oder eine gemütliche Erkundungstour.

Ausflug mit Kindern nach Herrenchiemsee

Chiemsee Ausflug mit der ganzen Familie zum Schloß Herrenchiemsee
Im Sommer haben wir die Chiemseeinseln mit den Kindern besucht – auf den Spuren vom König Ludwig II. Der ist auch heute noch als Märchenkönig in Bayern durch seine Bauwerke omnipräsent. Neben dem sehr berühmten und bekannten Schloss Neuschwanstein im Allgäu, Schloss Linderhof in den Ammergauer Alpen und dem Königshaus am Schachen bei Garmisch-Partenkirchen ist Schloss Herrenchiemsee das Vierte seiner beliebten Schlösser. An Prunk wurde natürlich nicht gespart. Und wenn der König damals nicht so verschwenderisch gebaut hätte, könnten wir heute nicht diese wirklich wunderschönen Bauwerke besichtigen.

Das Schloss ist ein Nachbau des Schlosses in Versailles in Frankreich. Wie auch Neuschwanstein ist es nicht ganz fertig geworden. Bei der Besichtigung später, werden wir den großen Unterschied zwischen den Prunksälen und dem Rohbau sehen können. Das alles wollen wir unseren Kindern heute bei einem Ausflug zeigen.

Das Schloss Herrenchiemsee liegt auf der Insel mitten im „Bayerischen Meer“, dem Chiemsee. Man sieht den Prunk nicht nur im Schloss. Auch vor dem großen Bauwerk in Form der Brunnen und der groß angelegten Gartenanlage . Die alleine sind schon prächtig und können ohne Eintritt angeschaut werden. Im Schloss warten auf uns dann der beeindruckende Spiegelsaal und vor allem die Kinder lassen sich vom „Tischlein deck dich“ verzaubern: „Mama, so etwas brauchen wir auch daheim.“ Ja das wär schön, denkt sich auch die Mama 🙂 .

Mit dem Schiff auf die Herreninsel

Ausflug mit Kindern auf die Herreninsel
Nur per Schiff ist das Königsschloß Herrenchiemsee zu erreichen. Damit ist die Anreise für Kinder schon ein Erlebnis. Wir starten in Prien am Chiemsee mit dem Boot zu einer kleinen Chiemsee-Rundtour – incl. Anlegen auf der Herreninsel. Vom Bootsteg geht es zu Fuß für rund 20 -30 Minuten über die Insel zum Schloßgarten. Die Insel ist autofrei, es warten aber auch Kutschen auf die Besucher. Doch wir gehen lieber zu Fuß. Dabei spazieren wir durch die schattigen Wälder, immer wieder mit schönem Blick auch auf den See.

„Wo ist denn das König-Ludwig-Schloss?“, wollen die Kinder bei unserem Ausflug in Bayern auf dem Weg durch den Inselwald wissen. Und dann öffnet sich der Wald und der große Park mit Herrenchiemsee samt Brunnen ist zu sehen. Die Wasserspiele am Brunnen sind von Anfang Mai bis Anfang Oktober in Betrieb. Die Innenräume könnt ihr nur mit einer Führung anschauen. Die Startzeiten richten sich nach den Schifffahrtszeiten. Täglich gibt es auch zwei Kinderführungen (Ca. 11.00h und 15.00h), für Kinder ab etwa 3 Jahren. Aber auch die „normalen“ Führungen sind für Kinder schon beeindruckend.

Schloss Herrenchiemsee barrierefrei und familienfreundlich

Die Führung durch das Schloss Herrenchiemsee ist barrierefrei gestaltet. So könnt ihr sowohl als Rollstuhlfahrer das schöne Schloss anschauen, als auch mit dem Kinderwagen. Wenn ihr keinen eigenen Kinderwagen dabei habt, die Kleinen aber doch schon etwas müde sind, dann stehen euch sogar Leihgeräte vor Ort zu Verfügung. Ein schöner Service für Familien. Außerdem findet ihr Wickelräume und Kinder-WC-Sitze sowohl im Info-Zentrum beim Schiffsanleger, sowie im Schloss.

Schloss Herrenchiemsee mit Kindern

Das prächtige Schloss Herrenchiemsee auf der Chiemseeinsel
Das prächtige Schloss Herrenchiemsee auf der Chiemseeinsel
Auf die Herreninsel im Chiemsee - Ausflug mit Kindern
Auf die Herreninsel im Chiemsee – Ausflug mit Kindern

Was sieht man bei der Schlossführung auf der Chiemseeinsel?
Die Kopie von Versailles begrüßt uns mit dem großen Aufgang in unterschiedlichen Marmorsteinen. In der Einganghalle gibt es die Tickets. Der Andrang hier ist nicht so groß wie in Schloss Neuschwanstein. Und da immer nur so viele Besucher auf die Insel können, wie Schiffe fahren, gibt es auch keine großen Staus. Trotzdem kann man Tickets vorab reservieren, wenn man möchte.

Über die Treppe steigen wir in unserem Familienurlaub mit der Führerin hinauf und erreichen die Prachtzimmer (Für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer gibt es einen Aufzug!). An Gold wurde nicht gespart, das fällt auch den Kindern gleich auf. Soviel Gold, das glitzert und glänzt! Lustig wird es im Spiegelsaal wo die gegenüberliegenden Spiegel den Raum schier unendlich wirken lassen – ein Wahnsinnseindruck für Kinder und auch für die Großen. Hier wären sie am liebsten länger geblieben.

Die folgenden Prunkkammern können das nicht mehr toppen, auch wenn sie natürlich auch herrlich anzuschauen sind. Der nächte Höhepunkt ist das „Tischlein deck dich“. Von oben wirkt es unscheinbar. Doch natürlich ist es super spannend, wenn der Tisch, wie von Zauberhand erscheint. Wie das funktioniert? Lasst euch überraschen. Zwölf Räume sind es insgesamt, die wir bei der Führung anschauen. Dabei hören wir auch viel über das Leben den Königs und natürlich seinen mysteriösen Tod.

Schließlich kommen wir aber auch noch durch den nicht fertiggestellten Teil des Schlosses. Hierdurch verlassen wir auch das Gebäude und bekommen einen schönen Eindruck von der Konstruktion. Schade, dass das Schloss nicht fertig gebaut wurde! Beim Verlassen der Chiemseeinsel sind wir uns im Familienurlaub in Bayern einig: Das war ein toller Ausflug!

Chiemsee Ausflug mit Kindern

Das ist das Paradeschlafzimmer im Schloss Herrenchiemsee © Bayerische Schlösserverwaltung, Maria Scherf / Andrea Gruber, München
Das ist das Paradeschlafzimmer im Schloss Herrenchiemsee © Bayerische Schlösserverwaltung, Maria Scherf / Andrea Gruber, München
So schaut der Kaisersaal auf Herrenchiemsee aus © Bayerische Schlösserverwaltung, Konrad Rainer, Salzburg
So schaut der Kaisersaal auf Herrenchiemsee aus © Bayerische Schlösserverwaltung, Konrad Rainer, Salzburg

Dauer Schloss Herrenchiemsee

Wie lange dauert der Besuch vom Schloss Herrenchiemsee?
Die Führung selbst im beliebten Ausflugsziel in Deutschland braucht ungefähr 30 Minuten Zeit. Es lohnt sich im Sommer bei schönem Wetter noch eine Pause vor dem Schloss im Garten. Die wunderbaren Brunnen sind für Kinder an sich schon eine Attraktion. Das Foto unten gibt einen Eindruck von der Größe! Für Tierfreunde gibt es auch unweit des Schlosses ein Dammwildgehege. Daneben findet ihr einen Brotzeitplatz mit genug Raum zum toben.

Noch mehr interessante Tiere könnt ihr im Innenhof des Schlosses bestaunen. Nicht ganz so nah, sondern nur über Monitore sieht man hier Fledermäuse, die im Dach des Schlosses wohnen. Im Sommer gibt es sogar Feldermausführungen über die Insel.

Zeitlich müsst ihr natürlich auch noch den Spaziergang von der Schiffsanlegestelle hin und zurück mit dazu rechnen. Plus die Bootsfahrt über den See. Unter 3 Stunden macht der Ausflug im Familienurlaub Deutschland keinen Sinn. Ihr könnt aber auch locker länger bleiben und auf der Herreninsel baden und schwimmen. Also locker einen halben Tag einplanen. Mit Kindern ist man ja eh immer länger unterwegs.

Imperial! Der Blick von oben auf die herrschaftliche Anlage rund um das Schloss Herrenchiemsee © Bayerische Schlösserverwaltung, Bavaria Luftbild
Imperial! Der Blick von oben auf die herrschaftliche Anlage rund um das Schloss Herrenchiemsee © Bayerische Schlösserverwaltung, Bavaria Luftbild

Anfahrt Schloss Herrenchiemsee

Wie kommt man zur Führung durch das Schloß Herrenchiemsee?
Ohne Schiff kommst du nicht zum Schloss Herrenchiemsee. Dieses besteigt man am besten in Prien am Chiemsee. Von hier aus gibt es eine Direktverbindung mit einem der Chiemseeschiffe. Zum Parkplatz direkt am Hafen in Prien kommt man gut per Auto: Für einen Tagesausflug ab München auf der Autobahn in Richtung Salzburg und dann bei der Autobahn die Ausfahrt Bernau nehmen. Hier den Schildern nach Prien folgen und beim Kreisverkehr am Ortseingang rechts zum Hafen abbiegen. Den Wegweisern folgend, erreicht man direkt den Parkplatz am Hafen, wo die Ausflugsschiffe starten.

Weitere wichtige Infos zur Schlossbesichtigung

Wie in allen Schlössern, die unter der Bayerischen Schlösserverwaltung stehen, ist das fotografieren in den Innenräumen nicht erlaubt. Hunde dürfen nicht mit in das Schloss und müssen auf der Insel angeleint werden. Auch Radfahren, oder das Fahren mit Rollern, Inline-Skates etc. sind auf der Insel nicht erlaubt und ihr müsst sie am Schiffsanleger stehen lassen.

Die häufigsten Fragen zu Schloss Herrenchiemsee und die Herreninsel

Warum wurde Schloss Herrenchiemsee gebaut?

Schloss Herrenchiemsee wurde von König Ludwig II. von Bayern in Auftrag gegeben. Er war bekannt für seine Liebe zur Kunst, Architektur und seinem extravaganten Lebensstil. Inspiriert von seiner Bewunderung für den französischen König Ludwig XIV. und sein prächtiges Schloss Versailles, entschied sich Ludwig II., ein ähnliches Schloss auf der Herreninsel im Chiemsee zu bauen.

Wie wurde Schloss Herrenchiemsee finanziert?

König Ludwig II. finanzierte den Bau von Schloss Herrenchiemsee größtenteils aus eigenen Mitteln. Er investierte beträchtliche Teile seines persönlichen Vermögens in seine Bauprojekte, was zu erheblichen finanziellen Belastungen für das Königreich Bayern führte. Darüber hinaus wurden auch staatliche Mittel verwendet, um das Schloss zu finanzieren.

Kann man Schloss Herrenchiemsee besichtigen?

Ja, Schloss Herrenchiemsee ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet täglich Führungen durch die prächtigen Innenräume und die weitläufigen Gärten an. Die Besucher haben die Möglichkeit, die opulenten Säle, die prächtigen Kunstwerke, die kostbaren Möbel und die beeindruckende Architektur des Schlosses zu bewundern. Die Führungen bieten auch Einblicke in die Geschichte und den Bau des Schlosses sowie in das Leben von König Ludwig II. und seiner Zeit.

Was ist die Herreninsel?

Die Herreninsel, auch bekannt als Herrenchiemsee, ist die größte der drei Inseln im Chiemsee. Mit einer Gesamtfläche von etwa 238 Hektar ist sie die größte Insel in diesem bayerischen Binnengewässer. Die Herreninsel ist berühmt für ihre reiche Geschichte und ihre beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, insbesondere das prächtige Schloss Herrenchiemsee, das von König Ludwig II. von Bayern erbaut wurde.

Wie kommt man auf Herrenchiemsee?

Um die Herreninsel, auch bekannt als Herrenchiemsee, zu erreichen, stehen mehrere Transportmöglichkeiten zur Verfügung:
Linienschiff der Chiemsee-Schifffahrt: Die Chiemsee-Schifffahrt betreibt regelmäßige Linienverbindungen zwischen verschiedenen Anlegestellen am Chiemsee und der Herreninsel. Die Schiffe fahren von Orten wie Prien, Gstadt und der Fraueninsel ab. Dies ist die häufigste und bequemste Transportmethode für Besucher, um die Insel zu erreichen.
Wassertaxi: Private Wassertaxis bieten individuelle Transportdienste von verschiedenen Orten am Chiemsee zur Herreninsel an. Diese Option ist flexibler und bietet eine persönlichere Erfahrung, kann jedoch je nach Verfügbarkeit und Tarifen teurer sein als die Linienfähren.
Privatboot: Besucher mit eigenen Booten können die Herreninsel auch mit ihren Privatbooten erreichen. Es gibt Anlegestellen in der Nähe der Insel, an denen Boote anlegen können. Dies ist eine gute Option für diejenigen, die die Flexibilität und Freiheit des eigenen Bootes bevorzugen.
Es ist wichtig zu beachten, dass die Herreninsel autofrei ist, was bedeutet, dass keine motorisierten Fahrzeuge auf der Insel erlaubt sind. Wenn Besucher mit dem Schiff ankommen, werden sie am Schiffsanleger von kostenpflichtigen Pferdekutschen empfangen, die zwischen dem Anleger und dem Schloss Herrenchiemsee pendeln. Diese Kutschen bieten eine malerische Möglichkeit, die Insel zu erkunden und zum Schloss zu gelangen.

Mehr Chiemsee mit Kindern

Das lohnt sich in Bayern mit mit Kindern
–> hier findet ihr die Google-Karte und unseren lohnenswerten Artikel über das Inselhopping am Chiemsee

Und wenn ihr am Chiemsee Urlaub mit Kindern macht, könnt ihr von hier diese tollen Sachen bei einem Ausflug mit Kindern in München unternehmen.
Wenn euch dieses Schloss im Chiemsee gefallen hat, wird euch auch unser Blogbeitrag über den Ausflug mit Kindern zum Schloss Neuschwanstein interessieren!

Wir waren auch schon im Königshaus am Schachen. Allerdings ohne Kinder. Denn der Auftsieg von Garmisch-Partenkirchen oder von Mittenwald aus ist für Kinder viel zu lang. Selbst als Erwachsener ist man fast den ganzen Tag unterwegs. Wer sich das zutraut, wird aber mit einem wirklich tollen, kleinen Königshaus mitten am Berg überrrascht.

Weitere Ausflugstipps in der Umgebung

Wenn ihr schon in der Gegend seid, haben wir noch ein paar schöne Ausflusgtipps für euch.

  • Erlebnisberg Hocheck in Oberaudorf: An der Grenze zu Tirol findet ihr kurz vor Kufstein den Erlebnisberg Hocheck. Hier könnt ihr nicht nur mit der Sommerrodelbahn den Berg hinunter sausen, sondern auch euren Mut beweisen. Entweder beim „Hocheck-Flieger“ oder der „Freefallrutsche“. Wandern geht natürlich auch 🙂 Eine leichte Wanderung führt bis zum Gipfelkreuz. Du kannst ihn auf dem renovierten Sagenweg erwandern.
    —> mehr dazu in unserem Bericht Erlebnisberg Hocheck
  • Porsche Traumwerk in Anger: kurz vor der Grenze zu Salzburg könnt ihr das Porsche Traumwerk besuchen. Eine wirklich super schöne Modelleisenbahnwelt, nicht nur für Zugfans. Landschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind in vielen kleinen Details dargestellt. Nicht immer ganz wirklichkeitsgetreu, dafür mit überraschenden Elementen. Im Garten gibt es eine Parkeisenbahn zum Mitfahren und einen Spielplatz. Außerdem ist das Traumwerk ein großes Spielzeugmuseum:
    —> du willst mehr wissen? Dann lies weiter zum Porsche Traumwerk
  • Salzbergwerk Salzburg: schon in Österreich, kurz hinter Salzburg wartet auf euch ein tolles Salzbergwerk. Viele Bergwerksrutschen, ein Salzsee und wenn ihr mögt auch spezielle Kinderführungen bringen euch „Unter Tage“. Neu gebaut wurde dort eine Salzsiederei. So kannst du in echt sehen, wie Salz hergestellt wird.
    —> so war’s bei uns in den Salzwelten Salzburg

Herrenchiemsee & Herreninsel Tipps merken

✔️ Mit einem Pin auf Pinterest kannst du dir diese Tipps mit Kindern merken und findest das alles bei der nächsten Urlaubsplanung oder Ausflugsplanung wieder – du kannst über Facebook auch den Tipp mit deinen Freunden teilen, die das auch interessieren könnte. Oder willst du ihnen den Tipp gleich als Email oder WhatsApp schicken? Das geht auch, klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern: