Top Ausflug mit Kindern am Wörthersee

Da wollen wir hinauf: Auf den Pyramidenkogel mit Kindern
Der Zugang zum bekanntesten Aussichtsturm in Kärnten ist auch mit Kinderwagen möglich

Sicher schön: Auf dem Pyramidenkogel wandern mit Kindern
Bei unserem Schiffsausflug am Wörthersee heute Mittag haben wir die Silhouette des Pyramidenkogels schon vom Wasser aus gesehen. Der ursprüngliche Plan war mal, mit dem Schiff über den See zu fahren und von Maria Wörth oder Reifnitz zum Pyramidenkogel zu wandern. Vom Wörthersee führen jeweils schöne Wanderwege hinauf auf den Aussichtsberg, wo man zusätzlich auf den Aussichtsturm steigen kann. Nachdem wir aber heute früh so spät vom Familienhotel weggekommen sind und es nun aktuell mit rund 37 Grad die heißesten Tage des Jahres sind, haben wir umgeplant. Es ist einfach zu heiß zum Wandern mit Kindern.

Am Abend mit dem Auto zum Pyramidenkogel
Statt der Wanderung in der Affenhitze bleiben wir mittags am Wasser und besuchen das Top-Ausflugsziel am Wörthersee abends. Im Gegensatz zu vielen anderen Ausflugszielen in Österreich hat der Pyramidenkogel im Juli und August jeden Tag bis 21 Uhr geöffnet. Das nutzen wir aus, wie es in Spanien, Griechenland und den anderen südlichen Ländern üblich ist - Besuch der Ausflugsziele am Abend. Wir kommen mit dem Auto gegen 18 Uhr beim Pyramidenkogel an. Die Straße führt vom Wörthersee bis zum Eingang des Aussichtsturms. Die Anzahl der Autos am Parkplatz ist gering, also keine Wartezeiten und wenig Menschenrummel am Turm. Das schätzen wir.

Die größte Rutsche am Wörthersee in Kärnten

Abstieg zu Fuß oder mit der Rutsche?
An der Kasse ist auf jeden Fall ein Ticket für den Eintritt in den Turm zu lösen. Für Familien mit Kindern gibt es ein Familienticket (mit KärntenCard kostenloser Eintritt, mit der Gästekarte vergünstigter Eintritt). Das normale Eintrittsticket berechtigt zum Hinaufgehen über die Stufen oder zum Hinauffahren mit dem Aufzug. Zurück nach unten gibt es eine 120 Meter lange Rutsche oder den Abstieg über Treppen und Aufzug.

Beim Ticketkauf muss man sich bereits überlegen, ob man die Rutsche im Ausflugsziel mit Kindern nutzen möchte und gegebenfalls gleich das Rutschticket zusätzlich lösen. Oben am Einstieg der Rutsche kann man es nicht mehr kaufen und müsste dann nochmal hinauf und hinunter. Unser Großer möchte auf jeden Fall rutschen und so lösen wir das Komplettpaket.

Unser Pyramidenkogel Ausflug mit Kindern

Links der Aufgang über die Stufen, rechts der Aufzug bis in den 10. Stock
Von einigen Familienhotels kennen wir die langen Rutschen im Schwimmbad - eine 120 Meter lange Outdoor-Rutsche haben wir noch nirgends angetroffen
Nach 161 Stufen ist schon was vom Panorama zu sehen

Auf den 100 Meter hohen Pyramidenkogel aufsteigen
Wir nehmen im Familienurlaub Kärnten die Treppen hinauf. Bis wir oben stehen sollen es laut den Erbauern des Turms 441 Stufen sein. Der Pyramidenkogel ist mit Holz gebaut, innen sind die Stufen aus Metall. Die große Wendeltreppe läuft rund um den Aufzug (auch für Rollstühle und Kinderwagen geeignet) herum, außen ist die Holzfassade. Das architektonische Kunstwerk ist übrigens schon der dritte Aussichtsturm auf diesem Platz.

Der erste Turm stand von 1950 bis 1968 und war 22 Meter hoch. Bis 2012 gab es den zweiten 54 Meter hohen Turm. Im Juni 2013 wurde dann der 100 Meter Pyramidenkogel eingeweiht. Der Aufstiegsturm hat im oberen Bereich einen mit Glas geschlossenen Aufenthaltsraum - für besondere Anlässe buchbar. Über diesem Raum befinden sich die Aussichtsterrassen auf mehreren Ebenen. Hier hinauf müssen selbst die Aufzugnutzer zu Fuß gehen - oder sie bleiben auf der unteren Aussichtsterrasse.

Die Aussicht am Pyramidenkogel

Der Blick vom Pyramidenkogel über den Wörthersee in Kärnten
Der Wind bläst und kräftig durch - aber angenehm bei noch 30 Grad am Abend

Panoramablick über Kärnten
Der Blick über die Landschaft ist fantastisch. Von hier oben überblickt man den gesamten Wörthersee. Dahinter die bekannten Bergkuppen wir die Gerlitzenalpe. Auf der anderen Seite prägen die markanten Karawanken das Panorama. Der Wind bläst recht kräftig, in der Ferne sind schon die Gewitterwolken zu sehen. Nach ein paar Minuten auf der Aussichtsplattform kommt die Nachricht per Lautsprecher: "Alle die noch rutschen möchten, bitte zur Rutsche begeben. Aufgrund des Unwetters wird diese in den nächsten Minuten geschlossen."

Die Rutsche am Pyramidenkogel in Kärnten

Das Rutschkissen vor dem Start nach unten auf der längstem Rutsche in Kärnten
Mit der Rutsche kann man Teenagern eine Freude im Familienurlaub machen

Auf der Pyramidenkogel Rutsche
Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und mit uns auch die meisten anderen Besucher auf dem Aussichtsturm. So stehen wir gleich am Einstieg in die Rutsche. Bevor es die rund 80 Höhenmeter nach unten geht, wird ein großes Rutschkissen in die 120 Meter lange Rutschbahn gelegt. Es schützt die Kleidung beim hinunter rutschen. Oben belächle ich das zu groß geratene Sitzkissen mit "Fußfach" noch. Als ich nach gut 22 Sekunden unten ankomme, bin ich über das Kissen froh.

Die Geschwindigkeit war gefühlte 40 Stundenkilometer und durch die Reibung wurde es unter dem Kissen ganz schön warm. Ohne Kissen wäre es bei diesem Ausflug in unserem Familienurlaub in Österreich deutlich ungemütlicher gewesen, zumal die Verbindungen der Rutschbahn eine leicht hügelige Bahn ergeben.

Ausflugsziel für Teenager in Kärnten
In Wirklichkeit sind es zwar nur 25 Kilometer pro Stunde, die man hinunter rutscht, aber es fühlt sich durch die Röhre deutlich schneller an. Durch die Gegensteigung am Ausstieg der Bahn bremst man sicher herunter. So können Kinder über 1,3 Körpergröße problemlos hinunter. Unserem Großen hat es auch gefallen - so wie das Canyoning in Kärnten vor wenigen Tagen. Der Kleine hat sich letztlich nicht getraut. Der Große wollte dann das Rutschticket des Kleinen lösen, aber durch das Unwetter war die Bahn dann schon geschlossen. Ein toller Ausflug bei unserem Roadtrip durch Österreich.

Nach unserem Ausflug zum Pyramidenkogel fahren wir am nächsten Tag zum bekannten Ausflugziel in Klagenfurt: Die Minimundus Welt am Wörthersee.

--> noch mehr lohnenswerte Ausflugsziele in Kärnten mit Kindern.

Toll im Familienurlaub Kärnten mit Kindern:

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo