Unser Roadtrip mit Kindern durch Österreich

Unser Roadtrip durch Österreich mit Kindern: 33 Tage von West nach Ost - uns ist nicht langweilig geworden!
In Osttirol sind wir in Kals am Großglockner über eine Hängebrücke gewandert mit Blick auf diesen Wasserfall
Mit diesem 825 PS starken Riesen LKW sind wir auf dem Erzberg mitgefahren - er ist groß wie ein Einfamilienhaus!
Dieses Klischee gehört zu einer Rundreise durch Österreich: Wir haben im Hüttendorf der Hagan Lodge übernachtet. Per Doppelklick auf´s Bild geht es direkt zum Bericht über die wunderschönen Holzhütten in den Bergen!

Familienurlaub in Österreich ist nicht langweilig! Der Beweis in 33 Tagen
"Wie ihr macht schon wieder Familienurlaub in Österreich? Ihr kennt doch eh schon alles". Das war meist die Reaktion, als wir Freunden, Verwandten und Bekannten von unserer Idee erzählt haben, für 4 Wochen durch Österreich zu reisen. Wir waren uns sicher, dass es eben noch so viel mit den Kindern in Österreich zu erleben gibt. Viele schöne Ecken haben wir in Österreich bei anderen Familienurlauben schon gesehen. Wir waren meist für einen Kurzurlaub mit Kindern unterwegs, mal in Tirol, mal in Vorarlberg, auch in Salzburg oder der Steiermark. Nun machen wir aber einen Roadtrip durch Österreich.

Ja, wir probieren es - Wir nehmen uns 33 Tage Zeit und reisen am Stück vom höchsten Berg Österreichs bis zum flachsten Punkt ins Burgenland. Von West nach Ost - und wieder zurück. Und es ist fantastisch. Jeden Tag haben wir etwas anderes tolles erlebt. Die Kinder sind ebenso hingerissen wir wir Eltern. Vom Canyoning im Nationalpark Hohe Tauern, dem frischen Wasser im Wörthersee, dann das Übernachten in einer echten Jurte, der Besuch im bekannten Hotel Sacher in Wien mit dem Blick hinter die Kulissen... Aber alles der Reihe nach.

Aus unseren Erlebnissen bekommt ihr hier viele Tipps für einen besonders schönen Familienurlaub in Österreich. Dazu gehören bekannte Ziele, die wir mit den Kindern besucht haben, aber auch viele Geheimtipps, die im Familienurlaub Spaß machen und in keinem Reiseführer oder Familienurlaubskatalog zu finden sind.

In Osttirol habe ich einen echten Almbauern getroffen. Hubert lebt für die Sommerzeit am Berg!

Es geht los mit Familienurlaub in Osttirol
Ende Juli sind wir in Osttirol aufgebrochen. In Osttirol gibt es richtig hohe Berge, mit extrem vielen Wasserfällen und Schluchten. Viele Bauern leben hier noch wie früher und geben die Traditionen und ihr Wissen auch gerne an uns Gäste weiter. Hier könnt ihr direkt einsteigen in den ersten Tag unserer Rundreise - wir waren bei Anna auf dem Bergbauenhof. Was wir sonst noch in Osttirol erlebt und gesehen haben? Wir haben den Osttirodler besucht und waren in der Galitzenklamm. Gewohnt haben wir am Fuße des höchsten Bergs in Österreich, dem Großglockner.

Familienurlaub Kärnten im Nationalpark Hohe Tauern
Die nächste Station war in Mallnitz, ebenfalls im Nationalpark Hohe Tauern, aber schon in einem anderen Bundesland - in Kärnten. Mallnitz und die Umgebung ist einer unserer Geheimtipps, weil nicht viele Familien diese schöne Bergregion kennen. Drei wunderschöne Seitentäler haben wir von Mallnitz aus entdeckt. Besonders zu empfehlen ist der Stappitzer See. Erreichbar mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß. Das glasklare Bergwasser war wunderbar. Am letzten Tag waren wir bei der Canyoningtour. Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie, das selbst Teenager in Staunen versetzt.

Familien können in Osttirol den Klettersteig durch die Galitzenklamm gehen oder auf dem einfachen Wanderweg wandern und die Kletterer beobachten
Canyoning mit Kindern ab 6 Jahren im Nationalpark Hohe Tauern in Österreich
Der Wörthersee vom Pyramidenkogel aus gesehen - tolle Farbe oder?

Nochmal Familienurlaub Kärnten: Am Wörthersee mit Kindern
Der Wörthersee ist sicher kein Geheimtipp mehr, dafür aber ein sehr schöner Platz für einen Familienurlaub am See. Wenn es geht, lohnt es sich direkt am Wörthersee zu wohnen. Es ist ein cooles Gefühl, gleich in der Früh noch vor dem Frühstück in den 23 Grad warmen Badesee zu springen und in aller Ruhe bei den ersten Sonnenstrahlen zu schwimmen - probiert es mal. So habe ich es erlebt im Familienurlaub Wörthersee. Als Ausflugsziele mit Kindern haben wir die Minimundus Miniaturwelt besucht, bestaunten die Aussicht vom Turm des Pyramidenkogel (unbedingt mit der 120 Meter langen Rutsche bergab rutschen!) und sind mit dem Schiff über den See gefahren. Und im Schloss Rosegg samt Labyrinth waren wir auch noch.

Was tun in Graz mit Kindern?
Nächster Stopp: GenussHauptstadt Österreich, Graz. Am ersten Abend wurden wir bereits mit allen Sinnen verwöhnt - vom Ambiente angefangen, bis zum Backhendl. Der Steirer - so heißt das Restaurant an der Mur hat uns in den Bann gezogen. Auch sehr schön, war es im Landhausinnenhof unter den großen Bögen zu sitzen. Mit den Kindern haben wir bei diesem Städteurlaub auch die schönsten Ecken von Graz entdeckt. Wir hätten noch einige Tage dort verbringen können. Hier unsere 5 besten Tipps für Graz mit Kindern.

Was sind die 5 schönsten Plätze in Graz mit Kindern? Wir zeigen sie euch für einen Städteurlaub mit Kindern.
So feine Backhendl haben wir Graz gegessen - nicht umsonst die GenussHauptstadt in Österreich
Alles Wasser im Familienhotel Allegria mit der Familientherme im Burgenland. Per Klick auf das Bild geht es direkt zu unseren Erlebnissen.

Familienurlaub in der Familientherme
Von der Stadt fahren wir auf das Land in die größte Familientherme Österreichs. Auf den Weg dorthin machten wir einen Stopp in einer Schokoladenfabrik. Wir konnten dort 160 (!) Schokoladensorten probieren. Ein Geschmackserlebnis und ein Kindheitstraum. Danach haben wir im Familienhotel Allegria in der großen Therme entspannt und tolle Urlaubstage verbracht. Es gab große Innenbecken, für Kleinkinder, für Erwachsene, mit Strudel, Wasserliegen, Außenbecken, Außenplantschbad, ... Sehr viele Wasser eben und dazu den Luxus eines Familienhotels. Lest hier den gesamten Bericht über unseren Schokoladen-Ausflug und das Familienhotel Allegria mit der Familientherme im Burgenland.

Vom Familienhotel zum Glamping in die Jurte
Nach den schönen Tagen mit dem Luxus des Allegria sind wir im Burgenland zu einer Jurte gefahren. Bei Neutal kann man hier Glamping machen und in einer Jurte übernachten. Sehr naturnah, aber luxuriöser als wir vorher dachten. Am ersten Tag hatten wir zudem eine teilweise Mondfinsternis. Tagsüber haben wir einen besonders coolen Ausflug mit den Kindern gemacht: Wir sind mit dem Fahrrad auf einem Zuggleis fahren! Diese Draisinentour ist das Highlight der Region. Von der Jurte kann man auch Eisenstadt besichtigen und dort das Schloß Esterhazy. So waren die Urlaubstage mit den Kindern in der Jurte.

Glamping mit Kindern in Österreich - die Übernachtung in der Jurte
Ein riesiges Schloss - das spezielle Familienführungen anbietet: Das Schloss Esterházy in Eisenstadt, ca. 1 Stunde von Wien entfernt. Per Doppelklick auf´s Bild geht´s direkt zum Artikel.
Wir haben das Hotel Sacher in Wien besucht - und hinter die Kulissen geschaut.
Das außergewöhnlichste Restaurant unserer Österreich-Rundreise: Das Rollercoaster Restaurant in Wien

Auf nach Wien mit Kindern
Unterwegs haben wir uns auch die Hauptstadt des Burgenlands angeschaut, nicht so bekannt für Familienurlaub, hat aber einiges zu bieten. Wir waren im Schloss Esterházy, sehr beeindruckend! Überhaupt hätte das Burgenland mehr für einen Urlaub mit Kindern zu bieten, als wir vorher dachten. Aber unser Reiseplan stand schon fest und das Familienhotel in Wien war bereits gebucht. Vielleicht kommen wir wieder mal ins Burgenland und schreiben euch dann mehr Tipps aus dem kleinen südlichen Bundesland in Österreich.

Wien, die Hauptstadt - mit rund 1,8 Millionen Einwohnern - und einer sehr hohen Lebensqualität hat nach unserem Besuch an Beachtung gewonnen. Es gibt viel mehr zu sehen, als wir vorher dachten. Wir waren an den Hotspots und haben auch ein paar schöne Ecken abseits der üblichen Touristenpfade gefunden. Ganz gesonders zu empfehlen ist unser Familienhotel in Wien, das Boutiquehotel Stadthalle. Es ist ein hippes Biohotel (!) in der Stadt, wo wir das bisher einmaligste Familienzimmer bezogen haben. Schaut euch mal diese Bilder an, außerdem gibt es hier die Infos, was wir in Wien gemacht haben: Familienhotel Stadthalle mit Kindern in Wien.

Nach der Stadt in die Schlucht: Unsere Wanderung mit den Kindern durch die Ötschergräben

Hinaus auf´s Land
Nach unserer Städtereise mit Kindern in Wien freuen wir uns darauf, wieder mehr Grün zu sehen und auf etwas weniger Hektik auf dem Land. Wir fahren aus der Hauptstadt in den Naturpark Ötscher - Tormäuer. Schon seit längerer Zeit möchten wir mit den Kindern einmal durch die langgezogene Schlucht am Ötscher wandern. Das tut richtig gut. Überrascht sind wir, von der schönen Aussicht auf dem Tirolerkogel - der eigentlich in Niederösterreich steht.

Beeindruckend war beim Ötscher unser Ausflug mit einer ganz besonderen Straßenbahn im Grünen: Von Mariazell fährt eine mit Dampf betriebene historische Tram hinauf zum Erlaufsee. Dieser Gebirgsee liegt zur Hälfte in Niederösterrecih und in der Steiermark. Und diese tolle Bahn gibt es nur, weil eine Gruppe motivierter Bahnfreunde in ihrer Freizeit die Museumstramway fahren - so heißt der besondere Dampfzug nämlich.

Unser Ziel nahe des Ötschers - hier auf der Seite der Hochsteiermark: Der Erlaufsee.
Und mit diesem dampfbetriebenen Museumsstück sind wir ab Mariazell gefahren - per Doppelklick auf´s Bild geht´s direkt zum Artikel!

So haben wir die Hochsteiermark kennengelernt
Von Mariazell sind wir in das Zentrum Leoben gefahren. Die Montanstadt an der Mur hat uns mit einem besonders schönen Hauptplatz beeindruckt und die Kinder vor allem mit erstklassigen Ausflugszielen. Wir konnten im laufenden Erzabbau am Erzberg mit dem größten Taxi der Welt fahren - der S-LKW ist groß wie ein Einfamilienhaus und das Erlebnis ebenso riesig. So war die Fahrt mit dem Hauly.

Am anderen Tag haben wir einen ganz besonderen Berg besucht, den wilden Berg in Mautern. Obwohl wir keine Bergbahnfans im Sommer sind, hat sich dieses Ausflugsziel wirklich gelohnt! Uns hat besonders die Greifvogelschau auf dem Berg gefallen. Die wilden Tiere flogen direkt über dem Publikum, nicht nur in 20 Meter Entfernung. Das war ein Erlebnis! Und dann gibt es auf diesem Berg auch Bären, Wölfe und andere Tiere zu sehen. Besonders interessant beim Füttern. Für Kids das Höchste: Der Bereich mit den Fahrgeschäften am Berg bzw. am Ende des Tages die Fahrt mit den Mountain Carts zur Talstation. Wir haben nichts ausgelassen - das sind die Bilder vom wilden Berg in Mautern.

Noch mehr Steiermark: Im Gesäuse mit Kindern
Weiter geht es im Nationalpark Gesäuse - mit wunderbaren Naturerlebnissen. Den Einstieg machen wir mit einer Raftingtour. Die Salza ist unser Raftingfluß und zugleich einer der schönsten und vor allem saubersten Flüsse der Alpen. Schaut euch mal diese Bilder vom Raften auf der Salza an. Danach waren wir in der größten Klosterbibliothek der Welt, Übernachten auf der Haindlkarhütte auf dem Berg, in der Nothklamm, der Kraushöhle, beim Steineschleifen in der Geowerkstatt und im Labyrinth rund um den ökologischen Fußabdruck. Hier alle unsere Tipps für einen Familienurlaub im Gesäuse im Detail.

So war das Rafting auf der Salza bei Admont in der Steiermark - mehr Bilder per Doppelklick auf´s Bild
Die schöne Berglandschaft rund um den Nationalpark Gesäuse hat uns gefallen.
Viel Schwimmbad für die Kinder im nächsten Reiseziel: Das tolle Außenbecken im Familienhotel Dilly in Windischgarsten

Im Wellness- und Familienhotel Dilly in Windischgarsten
Nach den schönen Tagen im Nationalpark Gesäuse fahren wir in den nächsten Nationalpark, in den Nationalpark Kalkalpen. Dort besuchen wir das Familienhotel Dilly. Es ist ein riesiges Hotel mit vielen Angeboten für die Kinder. Besonders erwähnenswert ist der großzügige Wellnessbereich für Familien und für Erwachsene. Keine Ahnung wie viele Quadratmeter, aber riesig und getrennt für Familien und ruhesuchende Erwachsene, damit die Eltern auch mal ausspannen können. Für Kinder gibt es für die Dauer der Elternruhezeit eine Kinderbetreuung und einen großen Spielplatz - drinnen und draußen.

Uriger Familienurlaub im Hüttendorf mit den Seen im Salzkammergut
Unsere letzte Station auf unserer Rundreise in Österreich führt uns in das Ausseerland. Auf dem Weg dahin besuchen wir die Tauplitzalm. Dort haben wir mit den Kindern die 6-Seen-Wanderung gemacht. Eine tolle Tour. Noch mehr Seen im Salzkammergut haben wir am zweiten Tag besucht, bei der Drei-Seen-Tour vom Grundlsee über den Toplitzsee mit Schiff und Plätte zum Kammersee. Auch das Salzbergwerk in Altaussee haben wir besucht.

Für uns war das der schönste See im Familienurlaub Österreich: Der Altausseer See

Der schönste See auf unserer Rundreise in Österreich
Im Altausseerland haben wir aber auch den für uns schönsten See der gesamten Rundreise gefunden: Den Altausseersee. Warum ist gerade er so schön? Er ist unverbaut, keine Straße führt herum und stört die Idylle. Mit Kindern kann man um den See wandern und unterwegs sehr viele Plätze zum Baden, Plantschen oder Schwimmen finden. Das Wasser ist glaskar und schimmert türkisgrün. Wie im Bilderbuch. Sogar einen Spielplatz gibt es am See und den langen Holzsteg. Schaut selbst hier die Bilder von unserem Ausflug am Altausseer See.

Nur 3 Kilometer vom See haben wir schöne Ferienhäuser im Almstil gefunden. Rund 50 Holzhütten bilden ein eigenes Dorf. Das war für uns die perfekte Unterkunft um all diese Unternehmungen zu machen - so schaut das Hüttendorf aus, es heißt Hagan Lodge Altaussee.

Vermisst ihr bei unseren Insidertipps etwas für einen besonderen Familienurlaub in Österreich? Wir sind froh für eure Tipps und möchten euch Lesern nicht den "Einheitsbrei" beschreiben, der in allen Prospekten steht ;-)

Auf das hätten wir auf unserem Roadtrip verzichten können
Dieser Absatz ist relativ kurz. Wir hatten sehr viele tolle Erlebnisse, die wir alle nicht missen möchten. Einzig die Wolken und der Regen in Osttirol waren unnötig. So konnten wir den Großglockner überhaupt nicht sehen.

Und wie war´s?
Es war gewaltig schön. Wir haben ja vorher viel geplant und uns interessante Ausflugsziele, Familienhotels und Regionen herausgesucht. Aber die Erlebnisse haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Ich habe die Kinder gefragt, was waren die 5 schönsten Ziele auf der Österreichreise? - Sie überlegen noch. Das Ergebnis werde ich aber hier posten.

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Wandern mit Kindern

Unsere schönsten Wandertouren für Kinder in Österreich - Themenwanderwege und Wanderungen durch Schluchten