Schloss Rosegg

Das Schloss Rosegg von außen - wir besichtigen es bei unserem Ausflug mit Kindern
Das Schloss Rosegg von außen – wir besichtigen es bei unserem Ausflug mit Kindern

Ausflug mit Kindern zum Schloss Rosegg in Kärnten

Ausflugsziel mit Kindern am Wörthersee
Auf dem Programm steht heute in unserem Familienurlaub Kärnten der Besuch von Schloss Rosegg. Es wird unter den Top 10 Ausflugszielen in Kärnten geführt und wir wohnen nur rund 5 Kilometer davon entfernt. Gut gestärkt vom umfangreichen Frühstücksbuffet im Flairhotel am Wörthersee starten wir mit dem Fahrrad. Wir wollen das Schloss Rosegg samt Labyrinth besichtigen, in Verbindung mit einer Radtour mit den Kindern.

Anreise Schloss Rosegg

So kommen wir zum Schloss Rosegg
Vom Flairhotel geht ein Fahrradweg an der Süduferstraße entlang in Richtung Velden. Bis Selpritsch müssen wir ein Stück auf der Autostraße radeln, danach gibt es wieder einen Fahrradweg bis nach Rosegg, wo das Schloss mit dem Labyrinth und dem Tierpark den Ort dominiert.

Natürlich kommt man auch mit dem Auto hin, ein großer Parkplatz ist beim Tierpark angelegt. Von hier gibt es einen schön angelegte Lindenallee mit teils über 200 Jahre alten Bäumen. Die Baumallee verbindet den Tierpark mit dem Schloss, auf halber Strecke ist rechts das Labyrinth zu sehen. Für die Anreise mit dem Auto habe ich hier die passende Google Karte: Anreise Schloss Rossegg.

Familienausflug am Wörthersee ins Schloss Rosegg

Das bekannte Schloss in Kärnten mit Kindern besichtigen
Als erstes möchten wir in unserem Familienausflug in Österreich das Schloss Rosegg von innen sehen. Vom ersten Raum mit der Kasse geht es rechts in die Räumlichkeiten. Wir bekommen einen Audioguide. Angeboten werden Hörspielführungen für Erwachsene und Kinder. So werden für die Kinder die historischen Begebenheiten interessanter und kurzweiliger von Thomas Brezina erklärt. Für uns Erwachsene taucht im ersten Raum der Doppelgänger von Thomas Gottschalk als Wachsfigur auf. Er sitzt am Sofa und begrüßt die Gäste. Die Wachsfiguren verteilen sich auch über die nächsten Räumlichkeiten – dort haben sie einen Bezug mit der Geschichte des Hauses.

Die erste Wachsfigur im Schloss Rosegg - Thomas Gottschalk in Lebensgröße
Die erste Wachsfigur im Schloss Rosegg – Thomas Gottschalk in Lebensgröße

Geschichten des Schlosses manifestiert in Wachsfiguren

So treffen wir im nächsten Raum auf die nächste Wachsfigut. Es ist Peter Ritter von Bohr. Im Hörspiel erfahren wir von seinem Wirken: Er war Finanzberater des Kaisers und Gründer der Sparkasse in Österreich. Auch die Gründung der Donaudampfschiffahrtsgesellschaft geht auf ihne zurück. Er besaß auch das Schloss Rosegg und gründete den Wildpark – den man heute noch besichtigen kann. Unrühmlich ging sein Leben zu Ende: Es wurde bekannt, dass er ein Geldfälscher war.

Einer der Besitzer von Schloss Rosegg - Gründer Sparkasse in Österreich, wurde bekannt als Geldfälscher
Einer der Besitzer von Schloss Rosegg – Gründer Sparkasse in Österreich, wurde bekannt als Geldfälscher

Fürst Rosenberg ruht entspannt auf einer Bank. Er war der Erbauer der Villa Lukrezia – so hieß das Schloss Rosegg früher. Seine italienische geliebte Madame Lukrezia gab dem Schloss dem Namen. Graf Franz Orsini Rosenberg förderte übrigens gegen den Widerstand von Hofkapellmeister Salieri den jungen Wolfgang Amadeus Mozart.

Der Mozart-Förderer und Bauherr des Schlosses mit seiner Geliebten
Der Mozart-Förderer und Bauherr des Schlosses mit seiner Geliebten
Schloss Rosegg: Auch Mozart selbst ist am Flügel sitzend im Ausflugsziel in Kärnten zu sehen

Schlossbesichtigung ohne Audioguide
Wir erfahren auch noch die Hintergründe von Napoleon und den Verhandlungen mit Österreich nach dem Krieg. Damit endet die Audioguide-Tour. Die Schlossbesichtigung geht aber weiter. Der andere Flügel des Schlosses ist ebenso für die Besichtigung geöffnet. In den einzelnen Räumen sitzen weitere Wachsfiguren. Wir treffen Roger Moore als James Bond und Kaiserin Sissi in ihrem Ankleidezimmer.

Ausflugsziel am Wörthersee mit Kindern

Im Labyrinth mit Kindern
Nach so viel Geschichte, möchten die Kinder nun etwas tun. Da passt das Labyrinth ganz gut. Wir gehen hinein in das Schloss Rosegg Labyrinth. Das Ziel ist der Holzturm in der Mitte, von dem aus die gesamte Fläche zu überblicken ist. Voller Begeisterung stürmen die beiden Buben hinein. Sie rennen über die Kieswege auf der Suche nach dem richtigen Weg. Ah, schon wieder eine Sackgasse. Vielleicht geht es hier weiter?

Schloss Rosegg: Das ist das Labyrinth für Kinder in Kärnten
Das ist das Labyrinth für Kinder in Kärnten

So suchen wir jeden Weg ab – an manche Ecken kommen wir auch öfter… Aber nach rund 20 Minuten treffen wir uns oben auf dem Aussichtsturm. Cool war es schon an diesem Tag im Familienurlaub Österreich, aber ein bisschen unheimlich, wenn man zuerst glaubt den richtigen Weg gefunden zu haben und dann doch wieder vor einer Wand aus Strauchblättern steht…

Und das ist der Ausblick vom Aussichtsturm - dem Ziel des Labyrinths beim Schloss am Wörthersee
Und das ist der Ausblick vom Aussichtsturm – dem Ziel des Labyrinths beim Schloss am Wörthersee

Bewertung Schloss Rossegg am Wörthersee mit Kindern

Das Ausflugsziel am Wörthersee
Es war ein toller Ausflug mit den Kindern, auch wenn das Schloss anders ist als die üblichen Schlösser in Österreich. Weniger prunkvoll, dafür besonders mit den Geschichten und den Wachsfiguren. Die Wachsfiguren an sich sind nicht so gut gemacht, aber die Geschichte dahinter finde ich spannend.

Nach dem Schloss in den Tierpark Rosegg?

Nebenan gäbe es noch den Tierpark Rosegg, aber die Motivation bei den Kindern ist nicht mehr da. Kein Kunder bei den Temperaturen. Nach dem Labyrinth fahren wir daher zurück ins Hotel am Wörthersee – es ist der heißeste Tag des Jahres, wir wollen ins Wasser zum Abkühlen. Da ist der hoteleigene Badestrand im Flairhotel gerade richtig…

Auch gut auf dem Wasser möglich: Die Wörthersee Schifffahrt bringt dich auf´s Wasser!

–> unsere besten Ausflugsziele in Kärnten mit Kindern