Radreisen mit Kindern

4.9/5 - (8 votes)
Radreisen mit Kindern - wir geniessen es auf dem Fahrrad die Landschaft zu entdecken
Radreisen mit Kindern – wir geniessen es auf dem Fahrrad die Landschaft zu entdecken

Radfahren mit Kindern – unsere 15 schönsten Touren

Mit Kindern Radfahren stellt an Familien manchmal besondere Herausforderungen. Ja nach Alter und Kondition der Kinder musst du die Touren gut planen. Die Strecken solltest du wirklich anpassen und dabei nicht nur die Länge sondern auch eventuelle Steigungen mit einplanen. Wir selbst sind gerne mit dem Rad unterwegs. Dabei entdecken wir einfach mehr, als wenn wir nur mit dem Auto die Sehenswürdigkeiten abklappern würden. Außerdem machen gemeinsame Ausflüge mit dem Rad einfach Spaß. Wenn es uns irgendwo gefällt, zum Beispiel an einem Flussufer machen wir einfach Halt und genießen dort die Zeit.

Manche Sehenswürdigkeiten lassen sich auch mit dem Rad oft am Besten erkunden. Die Zufahrt mit dem Auto ist nicht erlaubt und zu Fuß wäre es – gerade mit Kindern – recht weit. Das ist etwa bei den Kreidefelsen in Rügen so oder auch zum herrlichen Vilsalpsee. Wunderbar finden wir es mit Kindern an einem See oder einem Fluss mit dem Rad zu fahren. Da gibt es oft was zu sehen und schöne Pausenplätze finden sich auch immer. Hier jetzt unsere 15 schönsten Touren:

Walhalla Radtour ab Regensburg

Eine tolle Radtour, die wir sogar schon öfter gemacht haben, geht von Regensburg zur Walhalla. Die Ruhmeshalle liegt gut 10 Kilometer außerhalb der Stadt und ist so gerade mit jüngeren Kindern perfekt zu erreichen. Der Radweg an der Donau entlang ist wunderbar flach. Mit dem Rad kommst du bis direkt unterhalb der imposanten Steintreppe, die hinauf zur Walhalla führt. Starten kannst du z.B. am Dultplatz in Regensburg. Wenn nicht gerade Dult ist, kannst du hier nämlich sehr gut dein Auto parken.

Überwiegend an der Donau entlang (ein kleines Stück leider an einer Hauptstraße mit Radweg) fährst du mit den Kindern bis zum Schiffsanleger bei der Walhalla. Dort stellt ihr dann das Rad ab und geht über den Wanderweg und schließlich über die Steintreppe rauf. Oben an der Walhalla hast du nicht nur einen perfekten Aussichtsplatz, sondern hier kann man auch ganz wunderbar ein Picknick machen. Hier habe ich die ganze Beschreibung der Radtour für dich und außerdem viele weiter Infos über die Ruhmeshalle:
—> Radtour Walhalla
—> Walhalla Infos

Donaudurchbruch Radtour ab Kelheim

Um von Kehlheim zum Donaudurchbruch mit dem Rad zu kommen, hast du mehrere Möglichkeiten. Die kürzeste, aber auch die steilste Variante ist am Südufer der Donau. Also vom gegenüberliegenden Ufer von Kehlheim aus. Überwiegend fährst du hier auf Forstwegen. Deine Kinder sollten allerdings ein wenig sportlich sein, wenn du hier mit ihnen radelst. Denn es sind, man will es kaum glauben, ca. 350 Höhenmeter Steigung zu bewältigen. Dabei kommst du am Aussichtspunkt „Wieser Kreuz“ vorbei. Von diesem siehst du den Donaudurchbruch von oben. Weiter geht es bis zum Kloster Weltenburg. Zurück kannst du dann mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch fahren und anschließend auf flacher Strecke bis nach Kehlheim radeln.
—> Mountainbiketour mit Kindern zum Kloster Weltenburg

Eine andere Möglichkeit mit weniger Höhenmetern, dafür aber mit mehr Kilometern ist eine Radtour über das Altmühltal. Dabei kommst du nicht nur zum bekannten Donaudurchbruch und zum Kloster Weltenburg, sondern auch noch am Schulerloch vorbei, einer tollen Tropfsteinhöhle. Diese Tour ist mit Kindern tagesfüllend, aber interessant und abwechslungsreich. Die etwa 150 Höhenmeter zwischen Altmühltal und Donau sind nicht allzu steil. Auch hier empfehle ich dir wieder mit dem Schiff oder noch schöner mit der Plätte durch den Donaudurchbruch zu fahren. Anschließend geht es zurück nach Kehlheim schön flach an der Donau entlang.
—> Radtour Schulerloch, Weltenburg, Donaudurchbruch

Im Leipziger Neuseenland am Markkleeberger See und Cospudener See

Ziemlich gut zum Radfahren mit Kindern eignet sich das Leipziger Neuseenland. Rund um Leipzig sind in den letzten Jahren mehr als 20 neue Seen entstanden. Wo frühe Braunkohle abgebaut wurde, kannst du heute herrliche Radtouren unternehmen. Denn neben den Seen wurden meistens ziemlich gute Radwege gebaut. Mit Kindern ideal, da es hier kaum Steigungen gibt und die Landschaft mit den Seen abwechslungsreich ist. Wir waren unter anderem am Markkleeberger See und am Cospudener See unterwegs.

Diese zwei benachbarten Seen, haben auch noch ein paar Sehenswürdigkeiten zu bieten. So zum Beispiel den Bergbau-Technik-Park. Hier kann man hautnah die alten Maschinen sehen, mit denen früher die Kohle aus der Erde geholt wurde. Einfach gigantisch groß! Und vom Aussichtsturm auf der Bistumhöhe hast du tolle Weitblicke in die Landschaft. Natürlich locken bei so einer Radtour dann auch die vielen schönen Sandstrände an den Seen. Schau mal, was wir alles erlebt haben im:
—> Leipziger Neuseenland Radfahren

Zu den berühmten Kreidefelsen per Fahrrad

Die Kreidefelsen in Rügen sind sicher eines der beliebtesten Ausflugsziele in ganz Deutschland. Was viele vielleicht aber nicht wissen ist, dass man mit dem Auto nicht ganz dorthin fahren kann. Der Großparkplatz ist ca. 3 Kilometer von Nationalparkzentrum und den Kreidefelsen entfernt. Das kann man natürlich zu Fuß gehen oder mit dem (kostenpflichtigen) Pendelbus fahren. Wir haben uns einfach unsere Räder mitgenommen und sind herrlich durch die schönen Wälder auf den Radwegen dorthin gefahren.

Und anschließend sind wir dann noch an den Kreidefelsen entlang gewandert. Auf dem Hochuferweg Richtung Sassnitz sieht man nämlich wesentlich mehr von den beeindruckenden Felsen, als wenn man nur rund um das Nationalparkzentrum und den Königsstuhl unterwegs ist. Über eine Treppe am Wanderweg kommt man dann sogar an den Strand und sieht die Kreidefelsen von unten. Eine tolle Bike&Hike Tour mit Kindern also. Hier ist die genaue Beschreibung unsere Tour an den:
—> Kreidefelsen Rügen

Vilsalpsee ab Tannheim

Das Tannheimer Tal erstreckt sich grob gesagt zwischen Reutte in Tirol und Bad Hindelang in Deutschland. Hier haben wir den Vilsalpsee entdeckt. Direkt vom Ort Tannheim aus kannst du mit Kindern wunderbar mit dem Rad zu diesem Naturjuwel fahren. Ab 10 Uhr am Vormittag ist die Zufahrtsstraße für Autos gesperrt und es dürfen nur noch Radfahrer und Fußgänger die Wege zum See benutzen (und ein Bummelzug). Die etwa 4 Kilometer lange Strecke eignet sich hervorragend mit Kindern. Die Steigungen sind eher sanft.

Mitten in der wirklich wunderschönen Bergwelt liegt dann der Vilsalpsee. Hier kannst du baden oder am See entlang bis zum hinteren Ufer mit dem Rad fahren. Ganz um den See geht es leider nicht. Aufgrund von Felsstürzen ist das eine Ufer gesperrt. An den Ufern des Sees lässt es sich herrlich entspannen. Hier kostet es nirgends Eintritt und auch das Baden ist erlaubt. Allerdings ist der See ziemlich kalt und erreicht auch im Sommer die 20°Grad normalerweise nicht. Alle Infos zum See und zur Anreise habe ich hier für dich:
—> Vilsalpsee

Staffelsee Rundweg

Eine schöne Familienradtour führt dich mit deinen Kindern an den Staffelsee in Bayern. Die etwa 22 Kilometer einmal rund um den See kommen ohne große Steigungen aus und sind abwechslungsreich. Denn mal geht es direkt am Seeufer entlang, dann wieder durch eine Moorlandschaft. Bei der Radtour kommst du gleich an mehreren Badeplätzen vorbei. Die großen Strandbäder kosten Eintritt – haben dafür eine Infrastruktur-, während die kleineren Badeplätze kostenlos sind.

Und wenn der Weg einmal rund um den See doch zu weit ist, kannst du das Ganze auch mit dem Schiff abkürzen. So sparst du dir die halbe Strecke und hast trotzdem einen richtig tollen Ausflugstag. Landschaftlich bist du in einer Bilderbuchlandschaft unterwegs. Vor dir der blaue See und im Hintergrund die bayerischen Berge. Die genaue Beschreibung hab ich hier für dich:
—> Radtour Staffelsee

Walchensee Rundweg

Der Walchensee ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Bayern. Gerade an schönen Sommerwochenenden ist hier ziemlich viel los. Die Menschen kommen zum Baden, Berggehen und Relaxen an den See. Daher kostet das Parken mittlerweile auch ziemlich viel Geld und du musst sogar als Tagesgast eine Kurtaxe zahlen. Wenn du mit Kindern diese Radtour machen willst, kommst du daran aber nicht vorbei. Denn die nächsten Parkplatzmöglichkeiten sind als Familie zu weit weg und mit Bus und Bahn und den Rädern ist als Familie leider auch eher utopisch. Trotz allem ist es einfach eine herrliche Radtour in einer wunderschönen Landschaft.

Als Jahreszeit empfehle ich dir den Frühling und den Herbst am See. Dann sind deutlich weniger Menschen hier unterwegs. Der Radweg führt dich einmal um den See. Eine Seeseite ist komplett autofrei, während du am anderen Seeufer leider neben den Autos fahren musst. Deswegen empfehle ich dir mit kleineren Kindern einfach wieder auf der autofreien Seite zurück zu fahren. Unterwegs gibt es zahlreiche Plätze, wo du dich ans Seeufer setzen kannst und eine schöne Pausenzeit genießt. So waren wir unterwegs am:
—> Walchensee

Walchsee Rundweg

Nicht zu verwechseln mit dem Walchensee in Bayern ist der Walchsee in Tirol. Der ist etwas kleiner, aber nicht weniger schön. Der Walchsee Rundweg ist nur ca. 5 Kilometer lang und daher auch mit kleinen Kindern gut geeignet für eine erste Radtour. Nur ein kleines Stück führt der Weg an der Straße entlang, der restliche Rundweg ist autofrei bzw. führt auf kaum befahrenen Nebenstraßen. Die landschaftliche Kulisse am Walchsee ist ebenfalls herrlich. Das imposante Kaisergebirge erhebt sich direkt hinter dem See, während rund um den See sanfte Wiesen und Felder zu sehen sind.

Am Walchsee findest du auch mehrere Badeplätze. Sie sind kostenpflichtig, die Preise halten sich aber im Rahmen. An den größten Freibädern findest du tolle Angebote für die Kinder, denn es gibt sogenannte Aquaparks: Hüpfburgen , aufblasbare Kletterfelsen usw. sind mitten im Wasser aufgebaut und sorgen für jede Menge Spaß. Rund um den Walchsee gibt es aber auch noch viel mehr zu entdecken. Wir waren schon öfter hier:
—> Walchsee mit Kindern

Millstätter See Rundweg

Und weil es so schön ist an einem See entlang zu radeln, stell ich dir hier gleich noch eine Tour am Wasser entlang vor. Der Millstätter See in Kärnten eignet sich ebenfalls gut zum Radfahren mit Kindern. Je nach Alter und Kondition der Kinder fährst du einmal die ganzen 26 Kilometer um den See oder du kürzt die Radtour mit dem Schiff ab. In den Sommermonaten fahren regelmäßig Personenschiffe (Fahrradmitnahme möglich) und sogar Fahrradfähren über den See.

Am Nordufer fährst du überwiegend an der Straße entlang, allerdings auf einem baulich abgetrennten Radweg. Die Wege auf dieser Uferseite sind flach und geteert. Am Südufer bist du meistens im Wald unterwegs. Hier fahren keine Autos und es geht auf Forstwegen dahin. Allerdings hast du hier auch einige Steigungen dabei. Insgesamt sind es ca. 250 Höhenmeter. Mit kleineren Kindern ist das nicht ideal. Am See findest du mehrere tolle Badeplätze (meist gegen Eintritt). Außerdem habe ich noch einen Hoteltipp für dich: das Familienhotel Post am Millstätter See. Dort haben wir uns immer sehr sehr wohl gefühlt. Schau gleich mal hier:
—> Radtour Millstätter See
—> Familienhotel Post Millstätter See

Von Mallnitz zum Stappitzer See

Rein in die fantastische Bergwelt der Hohen Tauern geht es von Mallnitz aus. Hinter dem kleinen Ort führt die Straße nur noch zum Talschluss. So sind hier nur wenige Autos unterwegs. Leicht ansteigend führt die Straße etwa 5 Kilometer bis zum Stappitzer See, einem der herrlichen Bergseen hier im Nationalpark. Am See ist dann die Radtour allerdings schon beendet. Denn hinein ins wunderschöne Seebachtal darf man mit dem Rad nicht mehr. Für uns die Gelegenheit zum Bike&Hike.

Hinter dem See kannst du auf einem schmalen Pfad, am Anfang über Holzbohlen ins Tal hinein wandern. Der Wanderweg verläuft ohne große Höhenunterschiede und führt uns nicht nur am Bach entlang. Dieser hat ein richtig kristallklares Wasser. Wahnsinn! Aber auch an einem Eisloch kommen wir vorbei. Sogar an richtig heißen Sommertagen kommt hier ein eiskalter Luftzug aus dem kleinen Felsloch. Bis zur Schwussnerhütte führt uns der tolle Wanderweg. Zurück wandern wir auf dem breiten Forstweg. Denn dort sehen wir traumhaft schöne Wasserfälle, die sich aus den Bergen ins Tal stürzen. Ein super Ausflug mit Kindern:
—> Bike&Hike Tour zum Stappitzer See

Vom Gardasee zur Burg Arco

Bekannt ist der Gardesee vielen Familien. Die meisten kommen dann aber doch nur für einen Badeurlaub her. Dabei kann man als Familie wirklich tolle Ausflüge machen. Einer führt dich mit deinen Kindern zur Burgruine nach Arco. Von Riva del Garda bzw. von Torbole führt ein schöner Radweg entlang des Flusses Sarca. Dieser ist schön angelegt und führt durch landschaftliche Flächen mit Olivenbäumen und Weinstöcken. Da es kaum eine Steigung gibt sind die 6 Kilometer bis Arco auch für jüngere Kinder gut schaffbar.

In Arco selbst kannst du durch die wunderschöne kleine Altstadt bummeln, aber vor allem ist für Kinder die Burgruine interessant. Gegen einen kleinen Eintritt besichtigst du die alten Felsmauern mitsamt Gefängnis, Türmen und alten Kammern. Bevor es dann wieder zurück geht, kann man sich natürlich ein leckeres Eis gönnen. Seit 2021 gibt es übrigens einen weiteren tollen Radweg am Gardasee. Auf Stegen direkt über dem Wasser. Hier alle Infos:
—> Radtour vom Gardasee nach Arco
–> Gardasee Radweg

An der Isar von Lenggries zum Sylvensteinsee

Eine einfache Radtour in Bayern führt dich vom schönen Ort Lenggries zum Sylvensteinsee. Dieser Stausee liegt wie ein Fjord inmitten einer ziemlich unberührten Berglandschaft. Hier gibt es keine Liftanlagen o.ä., sondern nur die Straße, die am See entlang Richtung Vorderriß führt. Du findest am See auch keine Strandbäder, kannst aber trotzdem Baden. Rund um den See findest du zahlreiche schöne Plätze mit Wiesen oder Kiesstränden (Und da es hier so schön ist, bitte auch wieder genauso schön hinterlassen!!).

Mit Kindern kannst du z.B. von der Ortsmitte in Lenggries starten. Bei sanfter Steigung geht es ca. 13 Kilometer bis zum Sylvensteinsee. Meistens auf abgetrennten Radwegen, kurz mal auch neben der Straße. Zum Schluss kommt noch mal eine kräftigere Steigung, dafür fährst du aber auch durch einen Fahrradtunnel. Und am Ausgang des Tunnels schaust du schon auf den See. Picknick- und Badesachen nicht vergessen! Hier viele Vorschläge zum:
—> Radfahren und Mountainbiken am Sylvensteinsee

Vom Kochelsee zum Kloster Benediktbeuern

Ebenfalls in Bayern möchte ich dir diese Radtour mit Kindern ans Herz legen. Vom traumhaft gelegen Kochelsee führt dich die Tour hinein ins Kochelseemoor. Diese zauberhafte Moorlandschaft lässt sich ideal mit Kindern erleben. Mit dem Rad geht es auf ebenen Feldwegen dahin. Dabei fährst du zum Teil an der Loisach entlang. Der Fluss fließt aus dem Kochelsee heraus bis er dann bei Wolfratshausen in die Isar fließt. Empfehlen würde ich dir im Moor den kleinen Eichsee. Er liegt fast versteckt, eignet sich aber im Sommer wunderbar zum Baden.

Weiter geht es durch das Moor bis zum Kloster Benediktbeuern. Das kann man auch im Rahmen einer Führung besichtigen. Daneben befindest sich auch eine Klostergasthof mit kleinem Spielplatz im Garten. Wir waren im Herbst hier mit den Kindern unterwegs. Das hat uns besonders gut gefallen, weil sich nicht nur die Bäume verfärben, sondern auch die verschiedenen Gräser im Moor. Lies doch gleich hier weiter:
—> Radtour durchs Kochelseemoor zum Kloster Bendediktbeuern

Auf dem Naabtal Radweg

„Von Burg zu Burg“, das ist das Motto dieser Radtour auf dem Naabtalradweg in der Oberpfalz. Gestartet wird in Kallmünz. Dieser kleine sehr malerische Ort hat eine Burgruine. Diese kannst du kostenlos besichtigen. Allerdings ist dazu eine kleine Wanderung nötig. Etwa 20 Minuten sind es zu Fuß bis zu Burgruine, von der man einen wirklich schönen Blick über das Naabtal und Kallmünz hat. Mit dem Rad geht es nun weiter Richtung Burglengenfeld.

Der Radweg verläuft abgetrennt von der Straße etwa 10 Kilometer. Das ist auch für jüngerer Kinder gut zu schaffen, vor allem da es keine Steigungen gibt. In Burglengenfeld wartet dann die größte zusammenhänge Burganlage der Oberfalz auf dich und deine Kinder. Die Burg ist in Privatbesitz, kann aber in den Sommermonaten besichtigt werden. Schau mal hier:
—> Radtour Naabtal

Durch das Großarltal zum Ötzlsee

Diese Radtour führt dich mit Kindern ebenfalls in den Nationalpark Hohe Tauern. Nur diesmal von der Salzburger Seite aus und nicht wie in Mallnitz von Kärnten aus. Die Radtour kannst du mit deinen Kindern in Großarl starten, dann sind es etwa 16 Kilometer einfach. Ist euch das zu weit, fährst du mit dem Auto etwas weiter ins Tal und startest dort. Der Talweg ist relativ flach, auf die 16 Kilometer legt du etwa 200 Höhenmeter zurück. Kleine steile Zwischenanstiege schaffen sportlichere Kinder leicht.

Ziel ist der traumhaft schöne Ötzlsee am Talschluss. Das Wasser ist glasklar und man kann bis auf den Grund des Sees schauen. Zum Baden eignet sich der See eher nicht, denn er ist richtig kalt. Aber die Füße freuen sich im Hochsommer über eine Abkühlung. Am Kiesstrand können die Kinder wunderbar spielen und es ist ein schöner Ort für ein Picknick. Ganz in der Nähe, in St. Johann liegt übrigens sie sehr sehenswerte Liechtensteinklamm. Hier gibt’s alle Infos:
—> Radtour zum Ötzlsee
—> Liechtensteinklamm

Radreisen mit Kindern sind im Frühling besonders schön: Durch die grünen Wiesen und zwischen dem frischen Grün auf die Berge schauen
Radreisen mit Kindern sind im Frühling besonders schön: Durch die grünen Wiesen und zwischen dem frischen Grün auf die Berge schauen

Ratgeber Radreisen mit Kindern

Wir waren mit unseren Kindern schon immer gerne mit dem Rad unterwegs. So sind wir schon im Babyalter mit den Kindern samt Fahrrad und Anhänger durch die Landschaft gefahren. Später dann auch mit dem Kindersitz und schließlich mit der Follow-Me-Tandemkupplung zum Ziehen der Kleinen. Und nun fahren sie selbst. Wenn du noch mehr darüber wissen möchtest, ab welchem Kinder Radfahren können, was der richtige Kindersitz am Fahrrad ist und welche Strecken Kinder Radfahren können: Dann bitte lies einfach hier weiter:
—> Ratgeber Radfahren mit Kindern

Radreisen mit Kindern
Radreisen mit Kindern - auf gut ausgebauten Wegen zu interessanten Zielen
Radreisen mit Kindern – auf gut ausgebauten Wegen zu interessanten Zielen
Isarradweg - Radreise mit Kindern in Deutschland
Isarradweg – Radreise mit Kindern in Deutschland
Radreisen mit Kindern: So schön ist der Walchensee
Radreisen mit Kindern: So schön ist der Walchensee

Merk dir unsere Tipps mit einem dieser Pins: Du kannst die auf Pinterest einstellen, über Facebook mit deinen Freunden teilen – oder per WhatsApp kostenlos auf dein Handy schicken.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: