Arco mit Kindern

Arco mit Kindern: Unser Ausflug vom Gardasee auf die Burg
Arco mit Kindern: Unser Ausflug vom Gardasee auf die Burg

Zur Burg Arco mit Kindern radfahren

Radfahren am Gardasee mit einer mittelalterlichen Altstadt samt Burgruine als Ziel – das bietet die kinderfreundliche Radtour ab Riva del Garda. Unseren Kindern hat dies gut gefallen. Zuerst der schöne Gardasee, dann die mittelalterliche Burg als Ziel. Starten kann man z.B. im familienfreundlichen Hotel du Lac et du Parc direkt am Gardasee in Riva del Garda. Vom Familienhotel aus fährt man durch den großen hoteleigenen Park direkt an den Gardasee. Links wird abgebogen und entlang des Ufers gefahren.

Gardasee radfahren mit Kindernnach Arco

Mit Kindern radfahren am Gardasee
Ein wunderschöner Radweg verläuft in diesem Bereich direkt am See. Hier kann man das Panorama über den See mit den umgebenden Bergen bei einem Urlaub mit Kindern in Italien im Frühling besonders geniessen: Oben am Monte Baldo liegt noch Schnee, unten am Gardasee blühen die Blumen und die Surfer lassen sich vom Wind über das Wasser treiben.

Fern vom Autoverkehr rollen Kinder und Eltern ganz gemütlich dahin. Bald ist der kleine Hafen St. Nicolo erreicht. Vorbei am Fort Nicolo und schliesslich wieder auf dem Radweg entlang des Steilufer des Gardasee, neben der Autostrasse. Bald biegt man rechts ab und fährt an einem Strandabschnitt weiter. So kommt man an den Fluss Sarca, der das Wasser aus den Bergen in den Gardasee bringt. Diesem entlang radelt man nun auf einem wunderschön ausgebauten Radweg bis nach Arco. Auf diesen rund 6 Kilometer langem Wegabschnitt radeln Familien ohne nennenswerte Steigung. Auf der linken Seite wechseln sich landwirtschaftliche Flächen ab: Weinstöcke, Olivenbäume werden angebaut.

Arco mit Kindern: Gardasee Ausflug mit Kindern

Auf der Burg Arco mit Kindern hast du diesen Ausblick ins Hinterland
Auf der Burg Arco mit Kindern hast du diesen Ausblick ins Hinterland

Mit dem Fahrrad nach Arco und zur Fuß auf die Burg

Die Umrisse der bekannten Burgruine von Arco sind bald zu sehen. Mächtig erhebt sich die alte Burg über der historischen Stadt. Mit dem Fahrrad kommt man gemütlich vom Radweg hinein ins Zentrum zur Kirche. Von diesem Platz zweigen viele kleine Gassen ab, die von historischen Häusern gebildet werden. Sportliche Familien können mit dem Fahrrad oder besser Mountainbike ein Stück zur Burg von Arco hinauftreten. Zu Fuß braucht man vom Zentrum rund 20 Minuten.

Burg Arco Gardasee Ausflugsziel

Der markante Turm der Burg Arco in unserem Familienurlaub Gardasee
Der markante Turm der Burg Arco in unserem Familienurlaub Gardasee

Ausflugsziel mit Kindern: Die Burgruine

Wenn man durch die Aussenmauer der Burg durch den Torbogen eintritt, zweigt nach der ersten Kurve rechts der Zugang zum ehemaligen Turnierplatz. Dies ist heute eine große Wiese mit atemberaubenden Ausblick auf die Dächer von Arco. Das Umland ist zu sehen, bis zum Ufer des Gardasee in Riva. Kein Wunder, daß hier oben viele Ausflügler ein Picknick machen.

Burg Arco mit Kindern: Super Gardasee Ausflug

Für Kinder im Familienurlaub ist der Besuch der Ruine interessant. Kann man doch hier oben das Felsengefängnis erforschen. Und danach noch zu den Türmen aufsteigen. Für kleine Kettermaxe ist der höchste Turm, der Renghera Turm, über die vielen schmalen Stufen ein Erlebnis. Die Burgbesichtigung ist als Rundwanderung möglich. Die Burg von Arco hat von Oktober bis März von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet, von April bis September von 10 Uhr bis 19 Uhr.

Bevor es von Arco mit dem Fahrrad zurück nach Garda geht, kann man am Platz bei der Kirche ein leckeres Eis essen. Ein tolles Ziel mit dem Fahrrad im Familienurlaub am Gardasee. Das Flair in Arco ist so toll mediterran italienisch…

—> neu ist der Fahrradweg rund um den Gardasee!