Familienurlaub im Altmühltal mit Höhle und Donau

Familienurlaub rund um Weltenburg mit Kindern am Kiesstrand

Familienurlaub zwischen Altmühltal und Donau
Auf unserer kurzen Reise mit Kindern rund um Kelheim, sind wir nach unserem gestrigen Familienurlaub in der Hallertau heute zwischen Altmühl und Donau unterwegs. Die Landschaft ist hier immer wieder durchsetzt vom Juragestein und so stehen an den Berghängen öfter tolle und bizzare Felsformationen. Und weil diese Landschaft so schön ist, fahren wir nicht schnell mit dem Auto durch, sondern sind heute langsam, überwiegend mit dem Rad unterwegs. Das geht auf dem Radweg entlang der Altmühl und der Donau als Familie natürlich besonders gut. Die Radwege sind von der Straße getrennt, zudem flach und eben. Unser erstes Ziel im Altmühltal ist das Schulerloch.

Unterirdischer Ausflug zu den Felsen: Unser Familienausflug im Schulerloch bei Essing im Altmühltal

Ausflug mit Kindern im Altmühltal in die Tropfsteinhöhle Schulerloch
Die Temperaturen sind heute im Familienurlaub in Bayern mal wieder ziemlich warm und so geht's gleich mal in eine Höhle zur Abkühlung. Das Schulerloch liegt an der Straße zwischen Kelheim und Riedenburg beim kleinen Ort Essing. Das Auto stellen wir am großen Parkplatz ab. In den Rucksack packen wir lange Hosen und Pullover. 9 Grad hat es in der Höhle nur! Vom Parkplatz gehen wir in etwa 20 Minuten hinauf zum Eingang der Höhle.

Bevor es losgeht, können wir im kleinen Museum noch einen Film über Fledermäuse sehen (Die überwintern nämlich in der Höhle) und verschiedene Knochenreste von steinzeitlichen Tieren hinter Glasvitrinen anschauen. Sogar einen Schädel vom Höhlenbären gibt es zu bestaunen. Und dann geht es los, um 10 Uhr beginnt die erste Führung - im Sommer findet jede halbe Stunde eine Führung statt. Gemeinsam mit einer anderen Familie geniessen wir unsere exklusive Führung durch das Schulerloch.

1828 wurde der Turm beim Schulerloch gebaut "zum Tempel der Natur" - er ist der Eingang zur Schauhöhle
Im kleinen Museum im Turm des Schulerloch-Eingangs informieren wir uns
Die Tropfsteinhöhle ist ein Naturdenkmal im Altmühltal und fasziniert in blauem Licht

Unser Führung durch die Schulerloch - Höhle im Altmühltal
Durch verschiedene Höhlenräume dringen wir immer tiefer in den Berg ein. Insgesamt ist die Höhle 420 Meter lang, wovon bei der Führung 180 Meter zu begehen sind. Kleine und große Tropfsteine hängen von der Decke herunter und ganz manchmal haben sich auch ein Stalagtit und ein Stalamit zu einem Stalagnat verbunden. Mit solchen tollen Fachbegriffen kann man natürlich nach einer Führung glänzen.

Einige Stellen an den Höhlenwänden sind auch verrußt. Die Höhle wurde nämlich schon im 19. Jahrhundert erschlossen und damals wurden die Höhlentouren mit Fackeln geführt. Dank der Elektrifizierung gehört der Ruß der Vergangenheit an. Allmählich setzt sich neuer Kalkstein über die dunklen Stellen. Einzigartig ist ein Stalagmit, der in der Mitte ein Becken bildet, das gibt es sehr sehr selten. Das Sinterbecken im Schulerloch.

Das einzigartige Sinterbecken im Schulerloch

Zum Abschluss der Führung bekommen wir echt noch ein Highlight prästentiert: Über einen Beamer wird ein Film auf die Höhlenwänden projeziert. Darin geht es von der Erdurzeit bis heute. Das beeindruckende dabei ist, dass Linien und Strukturen der Höhlenwänden in den Film mit eingearbeitet wurden. So entstehen tolle dreidimensionale Effekte. Besonders kommt das zur Geltung, als das Urmeer dargestellt wird.

Lohnt sich ein Ausflug ins Schulerloch mit Kindern?
Wir fanden die Höhle wirklich sehenswert. Ich war sehr erstaunt, wie groß sie ist und der Film war echt einmalig. Den Buben hat's ebenfalls super gefallen. Wir sind ja immer froh, wenn wir Sehenswürdigkeiten finden, die alle Familienmitglieder begeistern - beim Schulerloch war das der Fall. Für uns daher ein tolles Ausflugsziel in Bayern. Bis zur Höhle kommt ihr auch mit dem Kinderwagen, der Weg ist allerdings zwischendurch mal kurz steil. In der Höhle selbst ist der Arm oder ein Tragetuch gefragt - mit dem Kinderwagen geht es nicht durch das Schulerloch. Die Führung dauert ca. 30 Minuten, das sollte also auch mit den ganz Kleinen gut gehen. Insgesamt - mit kurzer Wanderund zur Höhle und wieder zurück - samt Führung würde ich rund 1,5 Stunden einplanen.

Kurze Pause nach unserem Höhlenbesuch auf den Felsen vor´m Schulerloch

Radfahren mit Kindern vom Altmühltal nach Weltenburg
Jetzt schwingen wir uns auf unsere Räder, denn wir wollen zum Kloster Weltenburg und danach den Donaudurchbruch sehen. Auf dem Altmühlradweg fahren wir bis Altessing und überqueren über die große Brücke die Altmühl. Nun müssen wir etwas stärker in die Pedale treten. Es geht etwa 150 Höhenmeter bergauf. Der Weg führt uns aber angenehm durch den Wald, so dass es zumindest nicht so heiß ist. Obwohl es nicht allzu steil bergan geht, gibt unser 8-jähriger irgendwann auf und wir schieben ein Stück weiter.

Dafür können wir es dann auf der anderen Seite ins Donautal wieder runter rollen lassen. Die Wegbeschaffenheit unserer Radtour nach Weltenburg: Hinauf treten wir auf einem Forstweg (als Radweg ausgeschildert) hinunter folgen wir der 3 Kilometer langen Teerstraße nach Stausacker. Der Fahrtwind trocknet dabei die letzten Schweißperlen und so gelangen wir schließlich zur Fähre in Stausacker, die uns über die Donau zum Kloster bringt. Die Fahrräder werden gegen eine zusätzliche Gebühr über die Donau transportiert.

Ohne Motor bringt uns die Seilfähre samt Fahrrädern über die Donau zum Kloster Weltenburg
Groß ist der Kiesstrand beim Kloster Weltenburg

Besuch im Kloster Weltenburg mit Kindern
Es ist Hochsommer und seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. Daher hat die Donau im Moment gerade so wenig Wasser wie nie zuvor! Vor dem Kloster ist ein richtig großer Kiesstrand entstanden. Die Donau ist nur mehr ein schmaler Wasserstreifen. Zwischen Donaustrand und Kloster fahren wir in unserem Familienurlaub in Deutschland mit dem Fahrrad auf dem Radweg zum Portal vom Kloster Weltenburg. Wir schieben die Fahrräder durch den Klosterhof in Weltenburg und parken sie im Radständer. Wir möchten die Stimmung von Weltenburg geniessen und so gönnen wir uns eine gute Brotzeit im wirklich schönen Klosterbiergarten.

Unter Kastanienbäumen, umgeben von den alten Klostermauern bestellen wir unser Essen und das gute Bier. Hier lässt es sich sitzen! Direkt im Kloster wird auch heute noch das bekannte dunkle Bier gebraut. Probiert es unbedingt mal, hier schmeckt das dunkle Radler gleich doppelt gut. Anschließend schauen wir uns noch in der Kirche des Klosters ein wenig um, bevor wir mit der Zille durch den Donaudurchbruch schippern.

Imposant und eines der meistbesuchten Ausflugsziele in Bayern: Das Kloster Weltenburg
Unser Ausflugsziel mit den Kindern: Das Kloster Weltenburg mit Innenhof und Biergarten
Die gute bayerische Brotzeit im Biergarten vom Kloster Weltenburg

Auf dem Schiff vom Kloster Weltenburg mit Kindern zum Donaudurchbruch
Vom bekannten Ausflugsziel in Deutschland - dem Kloster Weltenburg - wollen wir nun zurück nach Kelheim. Die großen Schiffe mussten aufgrund des Niedrigwassers den Verkehr einstellen, aber mit den kleinen Holzbooten ist die Fahrt durch die engste Stelle der Donau sowieso viel gemütlicher. Die Felsformationen rechts und links ragen hoch über der Donau auf und man erkennt sehr gut, wie der normale Wasserstand wäre.

Rund 15 Minuten dauert unsere Fahrt auf dem kleinen Holzboot, auf dem uns der Bootsführer die Namen der Felsen erklärt. Vorbei fahren wir am "Bayerischen Löwen" und der "langen Wand" - dem eigentlichen Donaudurchbruch. Nur 80 Meter ist die Donau an der schmalsten Stelle - dem Donaudurchbruch - breit. Hier an der Weltenburger Enge ist das Wasser dafür 25 Meter tief. Am Boot erfahren wir das alles und bestaunen die tolle Naturlandschaft.

Auf der Zille erfahren wir bei der Bootsfahrt durch den Donaudurchbruch allerlei Interessantes
An der "langen Wand" fahren wir durch den Donaudurchbruch in Bayern
Hinter dem Donaudurchbruch gehen wir zum Baden und Schwimmen mit den Kindern in der Donau

Der Donaudurchbruch per Schiff
Ein Gutes hat das Niedrigwasser aber auch: Man kann nun herrlich in der Donau baden. Sie ist richtig warm und man kann sich mit der Strömung ein wenig flussabwärts treiben lassen. Nachdem uns "unsere" Zille bei der Haltestelle Klösterl abgesetzt hat, radeln wir das kleine Stück bis zum Eingang des Donaudurchbruchs zurück. Dort ist jetzt nämlich auch eine große schöne Kiesbank, für uns ein super Ort zum Baden. Wir machen hier eine feine Pause an der Donau.

--> schau dir mal den kurzen Film vom Donaudurchbruch an:

Viele Leute lassen sich mit Schlauchbooten und Luftmatratzen von der Donau treiben. So geht der Nachmittag viel zu schnell vorbei und wir müssen irgendwann schweren Herzens aufbrechen. Mit dem Rad geht es nun ganz gemütlich ein paar Kilometer nach Kehlheim, ganz eben an der Donau dahin. In Kehlheim halten wir uns links, denn wir müssen nun an die Altmühl und an dieser zurück zu unserem Auto. Obwohl der Weg auch hier keine Steigungen mehr hat, geht unserem Junior auf den letzten Kilometern fast die Kraft aus. Aber tapfer hält er bis zum Auto durch und ist dann doch wieder stolz, dass er es geschafft hat.

An der Donau radfahren mit Kindern in Richtung Kelheim
Die gute Küche in der Ritterschänke Randeck
Direkt neben der Ritterschänke Randeck ist die Burg mit diesem Blick auf das Altmühltal

Übernachten mit Kindern im Altmühltal: In der Ritterschänke Randeck
Von den Ausflugszielen mit Kindern fahren heute nicht in ein Familienhotel, sondern in einen Gasthof über dem Altmühltal. Nur wenige Kilometer sind es vom Parkplatz beim Schulerloch zu unserer Übernachtungsmöglichkeit in der Ritterschänke Randeck. Hoch über Essig trohnt die alte Burgruine Randeck, direkt nebenan liegt der Gasthof. Das Tolle an unserem Zimmer ist der große Balkon, den wir witzigerweise über das Badezimmer erreichen. Von hier haben wir einen weiten Blick über die Landschaft.

Zum Essen gibt es bayerische Spezialitäten und regionale Sachen. Auf der großen Terrasse sitzt man schön mit Ausblick. Unter uns ist ein Wildgehege und so können wir die Hirsche beobachten. Das ist vor allem für unseren Junior wieder interessant. Ich probiere den gebackenen Ziegenfrsichkäse mit Thymian und Honig, echt gut. Auch den anderen schmeckt 's und so haben wir einen gelungenen Abschluss eines weiteren ereignisreichen Tages. Doch er ist noch nicht ganz vorbei.

Ein kleiner Abstecher zur Burgruine ist auch noch drin. Und unser kleiner "Burgführer" bringt uns in die entlegenen Winkel und Ecken und auf den Turm. Doch irgendwann werden auch kleine Abenteuer endgültig müde und müssen ins Bett. Morgen locken die nächsten Ausflugsziele: Die Greifvogelschau, das Kristallmuseum und die Sommerrodelbahn im Altmühltal.

Empfehlung für den Ausflug zum Kloster Weltenburg
Wir wollten mit den Fahrrädern zum Kloster Weltenburg. Die hier vorgestellte Route ist die einfachste Möglichkeit, mit Kindern und Fahrrad zum Ausflugsziel an der Donau zu kommen. Es gibt nämlich keinen durchgehenden Radweg entlang der Donau, der keine Steigung hat! Die Felsen versperren den Weg und egal auf welchem Ufer ihr fahrt, irgendwann geht es steil hinauf. Insbesondere der Radweg am Südufer (also nicht auf der Kelheimer Seite) hat einen sehr steilen Anstieg vom Kloster hinauf in den Wald - und noch dazu in der Sonne. Deswegen empfehle ich euch die Route wie oben zu fahren. Fähre und Plätte nehmen Fahrräder mit, am besten unter der Woche. Am Wochenende ist der Besucheransturm noch größer, was insbesondere mit Fahrrädern zu Wartezeiten führen kann. Weltenburg samt Donaudurchbruch sind aber zwei sehr lohenswerte Ziele mit Kindern! Hier könnt ihr alleine einen ganzen Tag verbringen.

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Nürnberg und München: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?

Schluchten in Bayern

Die schönsten Klammwanderungen: Partnachklamm, Wimbachklamm, Almbachklamm oder Aschauer Klamm mit Kindern wandern.

Babytrage Test

Welche Babytrage ist gut? Ab welchem Alter kann ein Baby in die Trage? Wie lange kann man ein Baby in der Trage haben?

Bergurlaub mit Kindern

Unsere 5 Gründe, warum Sie unbedingt den nächsten Familienurlaub in den Bergen buchen sollten.