Familienurlaub im Heidi Hotel am Falkertsee

Wir reisen an im Kinderhotel in Kärnten: Heidi begrüßt uns schon am Eingang

Nach unseren schönen Tagen im Winterurlaub am Weissensee fahren wir mit den Kindern weiter durch Kärnten. Unser nächstes Ziel ist der Falkertsee. Es ist ein Bergsee, der auf 1870 Metern liegt. Um ihn herum stehen einige Häuser, Hotels und Berghütten. Man kann mit dem Auto bis hierhin fahren und in Ferienwohnungen, Familienzimmern und Hütten übernachten. Wir haben die Gegend bei unserem letzten Herbsturlaub in Kärnten entdeckt und dachten, dass es hier oben auch im Winter schön sein sollte. So fahren wir vorbei an Bad Kleinkirchheim und hinauf zum Falkertsee. Wir wohnen im Kinderhotel am Falkertsee. Das Familienhotel nennt sich Heidi-Alm und inszeniert sich als Almhotel mit der Heidi und dem Geisen-Peter aus der Schweiz.

Wunderschön ist die Berglandschaft hier oben. Wir fahren durch den Winterwald und kommen auf dem sonnigen Bergplateau am Falkertsee heraus. es liegt oberhalb der Baumgrenze. So haben wir schöne weiße Berghänge vor unseren Augen. Im kleinen Skigebiet befördern zwei Schlepplifte die Familien nach oben. Der See selbst ist gefroren und zugeschneit, überragt wird der Falkertsee vom Falkert, dem 2308 Meter hohem Berg. Zwischendrin steht das Heidi-Hotel, am Ende der Bergstraße. Wir parken das Auto vor der Hoteltüre und gehen hinein.

Nach dem Einchecken schauen wir uns gleich das Zimmer haben. Wir wohnen in einer Heidi-Suite. Auf dem Weg zum Familienzimmer treffen wir auf den Geisen-Peter aus der Heidi-Geschichte.

Das ist der Ausblick von unserem Familienzimmer im Heidihotel am Falkertsee
Besonders stimmungsvoll in der Früh, wenn die Sonne hinter den Karawanken aufgeht - Kärnten at it´s best!

Ein Familienhotel am Berg
Habt ihr auf dem Bild den tollen Blick auf die Berge gesehen? Das ist wirklich traumhaft. Wir wohnen im Kinderhotel Heidi Alm oben inmitten der Bergen. Kein anderes Kinderhotel konnte uns bisher diese Lage bieten. Während unserer Urlaubstage in Kärnten haben wir diese Berglage geliebt: In der Früh haben wir direkt vom Hotelzimmer den Sonnenaufgang über den Karawanken beobachten können. Das war traumhaft schön, wie sich der Horizont rot gefärbt hat. Auch sonst hatte die abgeschiedene Lage am Berg den Vorteil der Ruhe. Kein Autolärm zieht hier aus dem Tal herauf.

Vom Familienhotel direkt hinaus in den Schnee
Wir haben die Heidi Alm im Schnee für viele schöne Bergabenteuer genutzt. Rund um das Familienhotel gibt es eine rund 1 Kilometer lange Rodelbahn, eine 6 Kilometer lange Langlaufloipe, ein kleines Familienskigebiet, Winterwanderwege zum Spazierengehen und Möglichkeiten im freien Gelände mit Schneeschuhen oder Tourenski den Winter zu erspüren. Das alles haben wir auch selbst ausprobiert. Alle Wintererlebnisse haben wir direkt vom Hotel aus machen können, ohne wieder ins Auto zu steigen. Ein seltener Luxus im Winterurlaub, alles vor der Haustüre zu haben.

Für die Kleinsten gibt es das Babybecken mit Heidi-Idylle an der Wand. Nebenan ist ein weiteres Schwimmbecken.
Das ist der Blick aus dem Ruheraum im Wellnessbereich der Eltern

Das erwartet euch im Kinder-Schwimmbad und dem Wellnessbereich
Nach den unterschiedlichen Winteraktivitäten waren wir im Kinderhotel mit dem Kleinen im Schwimmbad. Es gibt ein großes Becken mit einer kleinen Kinderrutsche. Sie ist für Kleindkinder gedacht. Nebenan gibt es ein Babyschwimmbecken mit der schönen Heidi-Landschaft an der Wand. Daneben ist die Vital Alm, der Wellnessbereich für Erwachsene. Auf Heubetten haben wir hier ausgeruht und auf den Panoramaliegen den Blick auf die Berge genossen. Zwischendurch ein Saunagang in die finnische Sauna, die Kräutersauna und das Dampfbad. Wunderbar.

Ein echtes Schmankerl ist die Blockhaussauna im Freien. Zu Fuß 50 Meter gehen wir durch den Schnee zu einer urigen Holzhütte auf dem Hotelgelände. In ihr ist eine echt gemütliche Sauna untergebracht. Die solltet ihr unbedingt selbst probieren und den Blick auf die Berge sehen.

Nach dem Wintersport, dem Ausruhen im Wellnessbereich ist eine Stärkung angesagt. Das Heidi Hotel bietet ein All-Inclusive-Paket mit Frühstück, Mittagessen, Kuchenbuffet am Nachmittag und mehrgängigen Abendessen. Es gab soviel gute Sachen zu essen, ich kann sie gar nicht alle aufzählen. Was uns allen aber besonders gefallen hat, war das Eisbuffet am Freitag. Eingebettet in eine Zeremonie wird jeden Freitag um 20.00 Uhr das hauseigene Eisbuffet standesgemäß mit dem Heidilied und einem Einzug der Kinder eröffnet. Es waren schöne Tage im Heidi Hotel! So gefällt uns der Winterurlaub mit Kindern in Kärnten.

Hier die Details zu unseren Winterabenteuern rund um das Heidi-Hotel:
---> das Familienskigebiet Heidialm
---> die Rodelbahn in Falkertsee
---> unsere familienfreundliche Skitour in den Nockbergen
---> der Tag auf der Panoramaloipe in Falkertsee.

Hier haben wir für euch noch mehr empfehlenswerte Familienhotels in Kärnten.

Familienhotel Kärnten

Schöne Kinderhotels haben wir in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim und am Weissensee gefunden

Wandern mit Kindern

Am Katschberg, Weissensee oder rund um Bad Kleinkirchheim in Kärnten wandern mit Kindern?

Familienurlaub Kärnten

Wohin in den Familienurlauub Kärnten mit Kindern? An Wörthersee, nach Klagenfurt oder in die Berge?

Unsere Geheimtipps für Familienurlaub Österreich:

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Familienurlaub Österreich

Was macht Familien bei einem Urlaub mit Kindern in Österreich Spaß? Wo ist es schön? Unsere Erfahrungen.

Ein Ausflug mit Kindern?

Die beliebtesten Ausflugsziele mit Kindern, plus die Top-Sehenswürdigkeiten für Unternehmungen in Österreich

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo