Zell am See mit Kindern

4.9/5 - (7 votes)
Zell am See baden - traumhaft schön.
Zell am See baden – traumhaft schön.

Was tun im Familienurlaub Zell am See mit Kindern?

Urlaub in Zell am See mit Kindern ist die perfekte Kombination aus Wandern in der Natur und den Erlebnissen am See. Natürlich gehört das Baden im Zeller See zum Urlaub mit Kindern. Aber auch die Berge rund um den Zeller See sind ein schönes Gebiet für einen Familienurlaub in Salzburg. So haben wir es jedenfalls erlebt! Die Kombination von See für Wassersport, den Bergen für Wanderungen mit Kindern und zahlreiche Ausflugsziele im Pinzgau machen Zell am See zu einer attraktiven Urlaubsdestination mit Kindern. Wir waren schon öfter mit Kindern im Sommerurlaub dort. Die besten Erlebnisse und viele Bilder zeigen wir dir hier für deinen nächsten Familienurlaub Zell am See.

Viel Abwechslung in Zell am See mit Kindern

Durch die große Vielfalt bleibt es selbst bei einer ganzen Urlaubswoche kurzweilig. Lamatrekking, abenteuerliche Kinderwanderungen – z.B. am Schmidolinweg auf der Schmittenhöhe haben uns überzeugt. Cool war auch der Schrägaufzug hinauf zu den Stauseen in Kaprun! Die Hochgebirgsstauseen sind türkisgrün. Musst du mal gesehen haben. Oder wie wäre es mit einer Wanderung in einer Klamm? Rund um Zell am See findest du gleich mehrere Klammen, die du auch wunderbar mit Kindern machen kannst. Ein wirklich erlebnisreicher Tagesausflug führt dich zu den Krimmler Wasserfällen. Hier wanderst du nicht nur entlang der beeindruckenden großen Wasserfälle, sondern kannst mit den Kindern auch das Wasserfallzentrum besuchen. Hier nun alle Erlebnisse und Tipps im Detail. Viel Spaß bei der Planung deiner Zeit im Salzburger Land!

Baden Zell am See mit Kindern

Der Zeller See: Schön im Sommerurlaub mit Kindern
Der Zeller See: Schön im Sommerurlaub mit Kindern

Strandbad Zell am See – wo ist es schön zum Baden mit Kindern?

Das Herz der Region ist natürlich der Zeller See. Der Zeller See ist 4,3 Quadratkilometer groß. Es gibt neben den Privatstränden drei öffentliche Seezugänge mit Bad. Die Strandbäder verteilen sich auf die Orte Zell am See, Thumersbach und Seespitz. Zusätzlich zum Strandbad rund um Zell am See gibt es jeweils beheizte Schwimmbecken. Dadurch dass es sich bei dem Zeller See um einen Bergsee handelt, ist das Wasser eher kühl. Viele Hotels und Ferienwohnungen haben außerdem einen eigenen Zugang zum See.

Zell am See Baden – Wie kalt ist der Zeller See?

 Zell am See mit Kindern im Sommer
Zell am See mit Kindern im Sommer

Es wird in den Sommermonaten eine Temperatur von rund 23 Grad Celsius erreicht, das ist eine feine Abkühlung. Wenn es kälter wird, nutzt du am besten die beheizten Becken der Bäder. Zusätzlich gibt es bei den Strandbädern Riesenrutschen, Kleinkinderbecken für die jüngsten Familienurlauber, Sprungtürme und Freizeitbeschäftigungen wie Minigolf oder Trampolin.

Bei einem Familienurlaub Sommer kannst du mit deinen Kindern an einem der Seestrände baden und entspannen. Jugendliche können sich auch an verschiedenen Wassersportarten probieren. Dazu gehören Segeln, Stand Up Paddeling, Kajakfahren und Windsurfen. Angeboten wird auch ein Bootsverleih (Elektroboote oder Tretboote) und für mehr Fun kann man eine Wasserskischule besuchen. Das saubere Bergwasser macht den See zu einem der saubersten Badeseen überhaupt. Er hat fast Trinkwasserqualität.

Schifffahrt auf dem Zeller See

Zell am See Schifffahrt - Ausflug mit Kindern über den See
Zell am See Schifffahrt – Ausflug mit Kindern über den See

Einen Ausflug mit dem Schiff auf dem Zeller See

Erlebnisreich für die ganze Familie ist ein Ausflug AUF dem Zeller See. Die Schifffahrt macht es möglich. Ab April verkehrt das Schiff MS Schmittenhöhe auf dem Salzburger See. Der Zeller See ist damit ein tolles Ziel für einen Familienurlaub am See. Vom See aus hast du den schönsten Blick hinauf zur Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See – und du kommst von Zell am See ans andere Ufer zum Badestrand.

Die besten Ausflugsziele Zell am See mit Kindern

Top in Zell am See mit Kindern: Ausflug zu den Kaprun Stauseen
Top in Zell am See mit Kindern: Ausflug zu den Kaprun Stauseen

Ausflug mit Kindern in Zell am See

Mit der „Zell am See Card“ hat man zu den schönsten Zielen der Region kostenlosen Zugang. Wenn du in einem der Partnerbetriebe der Zell am See Card deinen Urlaub buchst, kannst zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober kostenlos verschiedene Ausflugsziele besuchen. Dazu gehören die Bergbahnen auf den Zeller Hausberg Schmittenhöhe (wo auch einer der schönsten Spielplätze in Salzburg zu finden ist), die Fahrt mit dem Maiskogellift, die Fahrt auf den Gletscher Kitzsteinhorn, der Besuch der Kapruner Gebirgsstauseen, der Besuch der Sigmund-Thun Klamm, der Kitzlochklamm. Auch die Krimmler Wasserfälle sind in der Card inkludiert.

Klammwanderung in Zell am See mit Kindern

 Schön ist die Sigmund Thun Klamm in Zell am See mit Kindern
Schön ist die Sigmund Thun Klamm in Zell am See mit Kindern

In Kaprun kannst du mit den Kindern durch die schöne Sigmund-Thun Klamm wandern. Die Klamm ist zwar nicht besonders lang, nur etwa 300 Meter, dafür aber doch recht beeindruckend. Schmal ist der Weg, der dich und deine Kinder durch die Schlucht führt. Überwiegend auf Holzstegen wandert ihr oberhalb des Wassers entlang. Am Ende der Klamm wartet der Klammsee. Den kannst du umrunden, bevor du zurück zum Parkplatz gehst. Dort kannst du noch ins Infozentrum der Wasserkraftwerke schauen. Die großen Turbinen sind schon beeindruckend.

Eine weitere wirklich sehr empfehlenswerte Klamm ist die Kitzlochklamm. In etwa 15 Minuten bist du mit dem Auto von Zell am See dort. Der Weg durch schmale Klamm führt über viele Stufen hinauf. Dabei wird es immer enger und beeindruckender. Viele Wasserfälle, Gumpen und wild rauschendes Wasser siehst du bei dieser Klammwanderung mit deinen Kindern. Die Klamm teilt sich in eine Untere Klamm und eine Obere Klamm, wobei der obere Teil der spannendere ist.
—> Sigmung-Thun Klamm
—> Kitzlochklamm

Kaprun Stauseen

Die Stauseen oben im Hochgebirge sind das Highlight, das du dir in Zell am See mit Kindern nicht entgehen lassen solltest! Alleine die Fahrt hinauf ist schon ein Abenteuer – mit Bussen und einem einzigartigen Schägaufzug fährst du nach oben auf 2000 Metern Höhe! Blitzblau glänzt der Mooserboden Stausee und der Wasserfallboden Stausee. Du kannst die beiden Kaprun Stauseen als Ausflug besuchen oder auch wandern gehen. Eine tolle Wanderung haben wir vom Unteren Stausee zum obere Stausee gemacht. Hier erlebst du die herrliche Natur ohne die vielen Menschen, die sich nur mit den Bussen bis ganz nach oben bringen lassen.

Am oberen Stausee, dem Mooserboden kannst du mit den Kindern eine Staumauerführung machen. Dabei kommst du auch ins Innere der Staumauer. Sehr interessant! Für Kindern ebenfalls spannend ist die Erlebniswelt Strom am Ende der Staumauer. Diese kannst du kostenlos besichtigen. Hier erfährst du viel Wissenswertes über die Stromgewinnung mit Wasserkraft und es gibt zahlreiche Mitmach-Stationen. Alles Infos und viele Bilder haben wir hier für dich:
–> schau hier Hochgebirgsstauseen Kaprun

Krimmler Wasserfälle mit Kindern

Eine knappe Stunde fährst du von Zell am See bis nach Krimml. Wenn du nicht bei der Hin-oder Rückfahrt sowieso diesen Weg wählst, lohnt sich ein Ausflug aber trotzdem. Auf einem breiten Weg bist du in wenigen Minuten vom Parkplatz am unteren Ende der Wasserfälle. Schon hier ist das Schauspiel sehr beeindruckend. Über einen Wanderweg kannst du dann immer weiter nach oben wandern. Mehrere Aussichtsplattformen am Weg bieten dir und deinen Kindern fantastische Ausblicke. Aber auch das Wasserfallzentrum mit dem Haus des Wassers und dem Aquapark sind ein tolles Familienerlebnis. Wir waren dort und haben das alles erlebt:
—> Krimmler Wasserfälle

Zell am See wandern mit Kindern

Zell am See wandern mit Kindern - kurzweilig mit den Stationen bei Schmidolins Feuertaufe
Zell am See wandern mit Kindern – kurzweilig mit den Stationen bei Schmidolins Feuertaufe
Ebenfalls auf der Schmittenhöhe - spannend in Zell am See wandern mit Kindern
Ebenfalls auf der Schmittenhöhe – spannend in Zell am See wandern mit Kindern

Wandern mit Kindern in Zell am See

Das hat uns beim Wandern rund um den Zeller See gut gefallen: Viele Lifte der Region fahren auch im Sommer. So kannst du mit einer Gondel hinauffahren und ab der Bergstation wandern. Gerade mit Kindern ist das hilfreich, sie können ja nicht so viele Höhenmeter wandern. Machbar ist dies z.B. mit der Schmittenhöhebahn und auch der Maiskogelbahn. Der Themenweg auf der Schmittenhöhe ist besonders cool gewesen: Er nennt sich Schmidolins Feuertaufe.

Schmidolins Feuertaufe – der Schmidolin Wanderweg für Kinder

Für Kinder ist der Schmidolin Weg am Schmitten ein guter Tipp für eine kleine und zugleich kurzweilige Wanderung. Du fährst mit der Areitbahn hinauf und beginnst die Wanderung bereits mit einer tollen Aussicht. Für Kinder sind die Stationen am Themenweg sehr kurzweilig. Es wird geklettert, balanciert, gerutscht und es müssen spannende Aufgaben bewältigt werden. Die einzelnen Stationen sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Unseren Beiden hat besonders Schmidolins Feuerrad gefallen. Aber auch sonst waren wir von diesem Spieleweg sehr begeistert. Du kannst es in unserem Beitrag samt vielen Bildern sehen:
–> weiter geht’s zu Schmidolins Feuertaufe

In Zell am See übernachten mit Kindern

Familienhotels Zell am See und Ferienwohnungen am Zeller See

Groß ist das Bettenangebot in Zell am See. Besonders hervorzuheben: Für Familien gibt es reine Familienhotels und auch ein Kinderhotel in Zell am See. Empfehlenswert ist das amiamo. Viele Unterkünfte haben sich ganz auf die Bedürfnisse von Familien spezialisiert und bieten neben Krabbelgruppen auch Babysitting für Kleinkinder. Ältere Sprösslinge toben sich in den Kinderclubs und auf vielen Spielplätzen nach Herzenslust aus.
–> günstig und preiswert ist das JUFA Familienhotel Kaprun.

Winterurlaub mit Kindern in Zell am See

Und im Winter? Dann lohnt sich das Skifahren mit Kindern in Zell am See. Auch hier hat uns besonders der Drache Schmidolin gefallen. Denn der begegnet dir überall auf den Skipisten, die extra für Kinder gestaltet sind. Es gibt einfache, flache Pisten wo den Kindern der Drache und seine Freunde helfen Skifahren zu lernen. Verschiedene Fun-Slopes laden die Kinder zu ersten rasanten Abfahrten ein und auch eine Strecke mit Zeitmessung fehlt nicht auf der Kinderpiste. Ältere Kinder und Erwachsene werden von dem Skigebiet auch nicht enttäuscht. Denn es gibt super viele abwechslungsreiche Pisten und Abfahrten. Schau einfach mal hier, denn so waren wir unterwegs beim:
—> Skifahren in Zell am See

Von Zell am See unterwegs im Salzburger Land

Alles erfahren über Zell am See, Schmittenhöhe, Strandbad Zell am See, Zell am See Schifffahrt, Zell am See Baden, Zell am See Strandbad, Schmittenhöhe wandern, Familienurlaub Zell am See? Mehr Ideen für einen Ausflug mit Kindern in Salzburg findest du hier und das lohnt sich sonst noch im Familienurlaub in Salzburg

Unsere Tipps merken

Diese Tipps merken für den nächsten Urlaub oder Ausflug? Wenn dir das hier gefällt, empfehle ich dir, einen Pin auf Pinterest zu merken oder den Link zu diesem Beitrag als WhatsApp auf dein Handy oder Email in deinen Posteingang zu schicken. So findest du diese Tipps wieder, wenn du dafür Zeit hast. Mir ist es schon oft passiert, dass ich gute Ideen gesehen – aber nicht mehr gefunden habe – als ich dort hin wollte… Mach nicht den gleichen Fehler, klick einfach auf den entsprechenden Button unter den Bildern

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 94 Mal geteilt!