Kempten mit Kindern

4.7/5 - (47 votes)
 Kempten mit Kindern - das sind die Kempten Sehenswürdigkeiten und  lohnende Ausflugsziele!
Kempten mit Kindern – das sind die Kempten Sehenswürdigkeiten und lohnende Ausflugsziele!
Sehenswert beim Stadtrundgang in Kempten mit Kindern
Sehenswert beim Stadtrundgang in Kempten mit Kindern
Spielplatz Kempten gesucht? Schau mal auf die Burghalde.
Spielplatz Kempten gesucht? Schau mal auf die Burghalde.

Unsere Tipps für Kempten mit Kindern

Kempten liegt im Süden von Deutschland im Bayern. Die Stadt hat eine lange und reiche Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, als sie als römische Stadt „Cambodunum“ gegründet wurde. Im Mittelalter war Kempten ein bedeutendes Handelszentrum und eine freie Reichsstadt. Heute ist Kempten mit Kindern ist ein charmantes Reiseziel, das eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Familien bietet. Wir waren dort und geben dir anhand unserer Erlebnisse einen Eindruck davon, was du in Kempten mit Kindern entdecken und erleben kannst.

Kempten mit Kindern Aktivitäten & ZieleBeschreibung
AltstadtKostenlose App mit digitaler SchnitzeljagdErkunde die Altstadt von Kempten mit einer interaktiven Schnitzeljagd und einer Audioguide-Tour.
StadtführungenVerschiedene geführte TourenTauche ein ins Mittelalter oder die Zeit der Römer bei einer der zahlreichen geführten Touren durch die Stadt.
ParksHofgarten, Stadtpark, Engelhalde, BurghaldeEntspanne dich in einem der vielen Parks und genieße die grüne Umgebung.
SpielplätzeRitterspielplatz auf der BurghaldeDer Ritterspielplatz bietet spannende Abenteuer für Kinder inmitten der Natur.
SchwimmbadCambomareEin ideales Ziel bei Regenwetter, mit Wasserwelten für Groß und Klein sowie einer Saunawelt für die Erwachsenen.
KinderführungenSpezielle Führungen in den SommermonatenEntdecke Kempten mit speziellen Kinderführungen, die in den Sommermonaten angeboten werden.
MuseenAlpin Museum, Kempten Museum, BurgenmuseumBesuche interessante Museen wie das größte alpingeschichtliche Museum Europas oder das Kempten Museum.
SehenswürdigkeitenErasmuskapelle, Ausgrabungsstätten CabodunumBewundere die prachtvollen Prunkräume und erlebe die Römerzeit in den Ausgrabungsstätten von Cabodunum.
FamilienhotelFamilienhotel mit kostenlosem Cambomare-BesuchVerbringe entspannte Tage in einem Familienhotel, das kostenlose Eintritte ins Schwimmbad und die Kletterhalle bietet.
AusflugszieleHündle, Skywalk Allgäu, Kugelbahn Söllereck, Forggensee, Geratser Wasserfall, KönigsschlösserEntdecke die umliegenden Ausflugsziele im Allgäu und darüber hinaus, die sich ideal für Familien eignen.
Tipps für Kempten mit Kindern

In der Altstadt Kempten mit Kindern
Die Stadt Kempten, mitten im schönen Allgäu, bietet für Besucher und Touristen viele Erlebnisse. Am besten lässt sich die Stadt bei einem Spaziergang durch die alten Gassen und Häuserreihen erkunden. Ein tolles Angebot ist dabei die kostenlose App inkl. einer digitalen Schnitzeljagd und die Audioguide-Tour. Diese kannst du entweder ebenfalls kostenlos aufs Handy laden oder sich gegen eine Gebühr einen Audioguide ausleihen.
Zahlreiche geführte Touren durch die Stadt entführen euch ins Mittelalter oder in die Zeit der Römer. Auch Krimiführungen zu den bekannten „Kluftinger“ Romanen werden angeboten. In der Stadt findet ihr auch viele kleine und größere Parks, die zu einer ruhigen Auszeit einladen. Ob Hofgarten, Stadtpark, Engelhalde, Burghalde oder Chapiuspark, ein grünes Plätzchen findet sich schnell in Kempten mit Kindern.

Sehenswürdigkeiten Kempten mit Kindern

So erlebst du die Sehenswürdigkeiten Kempten mit Kindern
Wenn ihr als Familie unterwegs seid, könnt ihr mit euren Kindern Kempten so am besten entdecken: Die oben schon erwähnte App mit Schnitzeljagd findet ihr auf der Tourismus Seite von Kempten. So könnt ihr die Stadt erkunden und nebenbei Rästelfragen lösen. Die römische Stadt „Cabodunum“ könnt ihr jeden Sonntag (März-November) um 11.00h bei einer Führung näher erleben. Sonst geht es ohne Führung durch sie alten Mauern.

Spielplatz Kempten

Unser Tipp für einen Spielplatz in Kempten mit Kindern: Der Ritterspielplatz auf der Burghalde!
Unser Tipp für einen Spielplatz in Kempten mit Kindern: Der Ritterspielplatz auf der Burghalde!

Wo ist der schönste Spielplatz Kempten?
Neben dem Museumsshop findet ihr den Römer Spielplatz. Auch sonst gibt es in Kempten zahlreiche Spielplätze. Wahrscheinlich viel mehr und vor allem scheinbar schönere Spielplätze als in anderen Städten mit dieser Einwohnerzahl! In den vielen Parks ist fast überall ein Spielplatz zu finden. Auf der Burghalde ist ein cooler Ritterspielplatz und in der großen Parkanlage Engelhalde sind gleich zwei Spielplätze in Kempten. Für deine Suche nach Spielplatz Kempten empfehle ich den Blick in die Google Karte. Hier findest du alle Spielplätze in Kempten. So kannst du dir den nächstliegenden Spielplatz heraussuchen. Unser Favorit ist der Ritterspielplatz auf der Burghalde:
–> schau mal hier auf der Google Karte.

Kempten Schwimmbad

Bei Regenwetter in Kempten mit Kindern ideal - das Schwimmbad
Bei Regenwetter in Kempten mit Kindern ideal – das Schwimmbad

Und dann in das Kempten Schwimmbad…
Badefreunde lockt natürlich das „Cambomare“. Das Schwimmbad in Kempten hat eine Wasserwelt für Groß und Klein. Kinderbecken und Rutschen für die Kids und eine Saunawelt für die Erwachsenen. Besonders cool für Jugendliche sind die beiden großen Wasserrutschen.

Sehenswürdigkeiten Kempten

Die besten Sehenswürdigkeiten Kempten
Speziell in den Sommermonaten gibt es eigene Kinderführungen durch die Stadt. Als eine der ältesten Städte Deutschlands war „Cabodunum“ schon in der Römerzeit eine wichtige Ansiedlung. Heute kannst du dir in den Ausgrabungsstätten selbst ein Bild davon machen. Im „Archäologischen Park Cabodunum“ ist vieles gut erhalten. Darüber hinaus gibt es in der Stadt noch weitere zahlreiche Museen zu besichtigen.

Museen sind Sehenswürdigkeiten in Kempten

Das „Alpin Museum“ ist das größte alpingeschichtliche Museum Europas und nicht nur für eingefleischte Bergsteiger interessant. 2019 wurde das „Kempten Museum“ eröffnet. In Zumsteinhaus wird es dann ein modernes zeitgemäßes Museum zur Stadtgeschichte geben, zum Anfassen und Mitmachen. Das kleine „Burgenmuseum“ in der Stadt zeigt das Leben auf einer Burg im Mittelalter mit vielen orginalen Ausstellungsstücken.

Eine der Top Sehenswürdigkeiten Kempten

Bei einer Führung durch die Residenz könnt ihr die prachtvollen Prunkräume im Rokokostil bewundern. Ein Highlight von Kempten ist sicher die Erasmuskapelle. Sie liegt unterirdisch und die Besucher werden mit einer modernen Multivisions- Vorführung in vergangene Zeiten versetzt.

Familienhotel Kempten mit Kindern

Empfehlenswertes Familienhotel in Kempten mit Kindern
Empfehlenswertes Familienhotel in Kempten mit Kindern

Wenn du ein paar Tage in Kempten verbringen willst, haben wir hier noch einen sehr guten Tipp für ein Familienhotel. Das Besondere an diesem Familienhotel in Kempten: Alle Gäste können das Cambomare Schwimmbad kostenlos besuchen. Auch der Eintritt in die große Kletterhalle in Kempten ist inclusive. Das macht das Familienhotel gleich nochmal attraktiver. Die Preise sind ohnehin günstig und die Leistungen gut, klick hier für die aktuellen Angebote, Bilder und was sonst noch wissenswert ist:
–> Hotelwebseite

Ausflugsziele Kempten

Top Ausflugsziele Kempten - unbedingt zum Hündle!
Top Ausflugsziele Kempten – unbedingt zum Hündle!

Von der Stadt kannst du diese tollen Ausflugsziele im Allgäu besuchen. Wir waren schon dort und daher unsere Ausflugsziele Kempten aus erster Hand. Los geht es mit dem Hündle. Der Hündle ist rund 35 Kilometer von Kempten entfernt in der Nähe von Oberstaufen. Es ist ein tolles Ausflugsziel für Familien in Deutschland. Mit der Bergbahn geht’s hinauf bis knapp unter den Gipfel. Der Panoramawanderweg mit Erlebnisstationen ist ideal für Familien mit Kindern (auch mit Kinderwagen). Eine etwas längere Wanderung führt euch vom Gipfel zu den absolut sehenswerten „Buchauer Wasserfällen“. Action findet ihr an der Talstation des Hündle. Die Sommerrodelbahn bringt Kinder ab 3 Jahren so richtig in Schwung. Außerdem findet ihr dort „Bungee-Trampoline“, Mini-Fahrzeuge zum selbst steuern und einen schönen Spielplatz. Weiter hinten könnt ihr dann als ganze Familie eine Runde Minigolf spielen. Auf der Sonnenterrasse des Restaurants stärkt ihr euch dann von den Abenteuern des Tages.
–> das erwartet dich beim Hündle im Allgäu

Ausflug Kempten zum Skywalk Allgäu

Skywalk Allgäu - ein super Ausflug ab Kempten
Skywalk Allgäu – ein super Ausflug ab Kempten

Der Skywalk Allgäu ist nicht nur ein Erlebnispark, sondern auch eine natürliche Oase der Abenteuer. Sein Herzstück ist der spektakuläre Baumwipfelpfad, der es ermöglicht, in schwindelerregender Höhe über den Wipfeln der Bäume zu spazieren. Selbst mit dem Kinderwagen kann dieser Pfad erkundet werden! Am Ende erwartet mutige Familien ein Abenteuerweg mit Netzen und Kletterhindernissen. Neben dem Baumwipfelpfad gibt es zwei Walderlebnispfade, einen Barfußweg, einen Streichelzoo, ein Erlebnisrestaurant und sogar einen Matsch-Spielplatz. Der Skywalk Allgäu bietet somit ein rundum faszinierendes Natur- und Abenteuererlebnis.
–> unserer Erlebnisse und Tipps für den Skywalk Allgäu

Kugelbahn Söllereck

Ausflug zur Kugelbahn Söllereck mit Kindern oder Kinderwagen
Söllis Kugelrennen am Erlebnisberg Söllereck ist ein außergewöhnlicher Tipp für Familien. Ihr fahrt mit der Gondelbahn zur Bergstaion der Söllereckbahn. Von dort geht es dann wieder bergab. (Natürlich könnte man vorher auch noch eine Bergwanderung machen!) Holt euch die Kugeln an der Kasse der Bergbahn oder am Automaten. Über mehrere lustig gestaltete Kugelbahnen wandert ihr zur Talstation zurück. Da es immer zwei Bahnen parallel gibt, könnt ihr miteinander Wettrennen gestalten, Seiten tauschen oder einfach nur die Kugeln rollen lassen. Uns hat der Ausflug mit den Kugelbahnen viel Spaß gemacht und haben jede Station mehrmals ausprobiert.
–> die Kugelbahn Söllereck

Von Kempten an den Forggensee

Der Forggensee, einer der größten Seen im Allgäu, beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine vielfältige Landschaft. Im Sommer verwandelt sich der See in ein idyllisches Gewässer mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Der Uferweg bietet die perfekte Kulisse für einen entspannten Familienausflug mit zahlreichen Spielplätzen entlang des Weges.
–> Forggensee mit Kindern

Geratser Wasserfall

Ein einfacher und dennoch malerischer Familienausflug führt zum Geratser Wasserfall. Der Startpunkt ist der kleine Ort Vorderburg bei Rettenberg. Die idyllische Wanderung führt durch Wiesen, Felder und ein kleines Wäldchen, bis man schließlich auf den Wasserfall trifft. Zwei kleine Bäche stürzen über Fallstufen und Steine herunter, und die Familien können dem Naturschauspiel folgen oder im Sommer ihre Füße in den Bach stecken. Die kurze Wanderung von Vorderburg zum Wasserfall ist ideal für einen entspannten Familienausflug.
–> Geratser Wasserfall

Von Kempten mit Kindern zu den Königsschlössern

Füssen und die Königsschlösser
Mit Kindern könnt ihr toll die Altstadt von Füssen erobern. Im Tourismusbüro holt ihr euch dazu die Fragebögen zur Stadtrallye ab. Dann geht’s los, einmal quer durch die Stadt. Dabei lernt ihr auch unbekanntere Ecken von Füssen kennen. Unweit von Füssen findet ihr natürlich die bekannten Königsschlösser „Neuschwanstein“ und „Hohenschwangau“. Märchenkönig pur!

Zum Schloss Neuschwanstein führen auch schöne Spazier- und Wanderwege. An der Grenze zu Österreich erlebt ihr einen schönen Tag im „Walderlebniszentrum Ziegelwies“. Dort gibt es nicht nur zwei wirklich tolle Erlebnispfade durch Wald- oder Auenlandschaft, sondern auch noch einen grenzüberschreitenden Baumwipfelpfad. Ein echt schönes Familienausflugsziel!
–> schau rein: Füssen mit Kindern

Von Kempten auf den Kolbensattel

Kolbensattel Sommerrodelbahn
Die Coaster Bahn am Kolbensattel in Oberammergau ist eine der coolsten Sommerrodelbahnen, die wir kennen. Über 2,5 Kilometer lang und mit einem Höhenunterschied von 400hm ist die Bahn richtig rastant. Stellenweise geht es steil bergab und sorgt für richtigen Nervenkitzel. Hinauf geht’s mit dem Sessellift. Oben angekommen könnt ihr euch erst mal am Spielplatz austoben oder zu einer schönen Wanderung starten. In der Kolbensattelhütte holt ihr euch dann noch eine kleine- oder große- Stärkung, bevor es alleine oder zu zweit mit dem Coaster ins Tal geht. Top Kempten Ausflugsziel mit Kindern!
–> unser Tag am Kolbensattel mit Kindern

Hochseilgarten Garmisch-Partenkirchen mit Kindern

Ausflug mit Kindern zum Hochseilgarten Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen liegt zwar nicht mehr im Allgäu, rund 100 Kilometer sind es zu diesem Kempten Ausflugsziel. Da uns der Hochseilgarten aber so gut gefallen hat, möchten wir ihn euch trotzdem als Tipp mitgeben. Der Kletterwald in der Nähe der Wank Bergbahn ist einfach gut durchdacht und macht viel Spaß! Es gibt viele verschiedene Parcours in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen.

So haben auch wir uns langsam hochgetastet, was wir uns alles so zutrauen. Selbst jüngere Kinder ab ca. 6 Jahren kommen durch die einfacheren Parcours. Aber es sind auch richtig Anspruchsvolle dabei. Zwischendurch sind immer ziemlich witzige Hindernisse eingebaut, wie z.B. ein kleines Pferd oder ein Goldgräberwagen. Tolles Ausflugsziel mit Teenagern!
–> Hochseilgarten Garmisch Partenkirchen

Zusammenfassung Kempten mit Kindern

Kempten, im malerischen Allgäu gelegen, bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Familien mit Kindern. Hier sind einige Tipps für einen gelungenen Familienausflug:

1. Erkundung der Altstadt:

  • Ein Spaziergang durch die historischen Gassen und Häuser der Altstadt von Kempten ist für die ganze Familie eine lohnenswerte Aktivität. Nutzt dazu die kostenlose App mit digitaler Schnitzeljagd oder leiht euch gegen Gebühr einen Audioguide aus.

2. Geführte Touren:

  • Nehmt an geführten Touren teil, die euch in das Mittelalter, die Römerzeit oder sogar zu den Schauplätzen der bekannten „Kluftinger“-Romane entführen. Diese Touren bieten eine unterhaltsame Art, die Geschichte der Stadt zu entdecken.

3. Parks und Grünflächen:

  • Entspannt in den verschiedenen Parks der Stadt wie dem Hofgarten, Stadtpark, Engelhalde, Burghalde oder Chapiuspark. Diese grünen Oasen bieten eine ideale Umgebung für eine ruhige Auszeit mit den Kindern.

4. Spielplätze:

  • Kempten verfügt über zahlreiche Spielplätze in verschiedenen Parks. Der Ritterspielplatz auf der Burghalde ist besonders empfehlenswert und bietet den Kindern die Möglichkeit, sich auszutoben.

5. Schwimmbad Cambomare:

  • Bei Regenwetter ist das Schwimmbad „Cambomare“ eine ideale Anlaufstelle für Familien. Die Wasserwelt bietet Becken und Rutschen für Kinder sowie eine Saunawelt für Erwachsene.

6. Sehenswürdigkeiten mit Kindern:

  • Nutzt die speziellen Kinderführungen in den Sommermonaten, um die Stadt mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten kindgerecht zu entdecken. Besucht auch den Archäologischen Park Cabodunum, um die römische Geschichte zu erleben.

7. Museen:

  • Erkundet die verschiedenen Museen in Kempten, darunter das Alpin Museum, das Kempten Museum und das kleine Burgenmuseum. Diese bieten Einblicke in die Stadtgeschichte, alpine Geschichte und das Leben im Mittelalter.

8. Familienhotel mit Extras:

  • Wenn ihr mehrere Tage in Kempten bleiben möchtet, empfiehlt sich ein Familienhotel, das das Cambomare Schwimmbad kostenlos anbietet und zusätzliche Vorteile wie freien Eintritt in die Kletterhalle in Kempten bietet.

Kempten ist nicht nur reich an Geschichte, sondern bietet auch eine Vielzahl von Aktivitäten für Familien, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden und zu genießen.

Häufige Fragen zu Kempten mit Kindern

Was tun in Kempten mit Kindern?

In Kempten gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die sich besonders gut für Familien mit Kindern eignen. Hier sind einige Vorschläge, was man in Kempten mit Kindern unternehmen kann:
Erkundung der Altstadt: Ein Spaziergang durch die historischen Gassen und Häuser der Altstadt von Kempten ist für die ganze Familie eine lohnenswerte Aktivität. Nutzt dazu die kostenlose App mit digitaler Schnitzeljagd oder leiht euch gegen Gebühr einen Audioguide aus.
Geführte Touren: Nehmt an geführten Touren teil, die euch in das Mittelalter, die Römerzeit oder sogar zu den Schauplätzen der bekannten „Kluftinger“-Romane entführen. Diese Touren bieten eine unterhaltsame Art, die Geschichte der Stadt zu entdecken.
Parks und Grünflächen: Entspannt in den verschiedenen Parks der Stadt wie dem Hofgarten, Stadtpark, Engelhalde, Burghalde oder Chapiuspark. Diese grünen Oasen bieten eine ideale Umgebung für eine ruhige Auszeit mit den Kindern.
Spielplätze: Kempten verfügt über zahlreiche Spielplätze in verschiedenen Parks. Der Ritterspielplatz auf der Burghalde ist besonders empfehlenswert und bietet den Kindern die Möglichkeit, sich auszutoben. Ergänzend dazu bietet der Skywalk Allgäu mit seinen vielen Spielplätzen ein abwechslungsreiches Spielerlebnis.
Schwimmbad Cambomare: Bei Regenwetter ist das Schwimmbad „Cambomare“ eine ideale Anlaufstelle für Familien. Die Wasserwelt bietet Becken und Rutschen für Kinder sowie eine Saunawelt für Erwachsene.
Sehenswürdigkeiten mit Kindern: Nutzt die speziellen Kinderführungen in den Sommermonaten, um die Stadt mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten kindgerecht zu entdecken. Besucht auch den Archäologischen Park Cabodunum, um die römische Geschichte zu erleben.
Museen: Erkundet die verschiedenen Museen in Kempten, darunter das Alpin Museum, das Kempten Museum und das kleine Burgenmuseum. Diese bieten Einblicke in die Stadtgeschichte, alpine Geschichte und das Leben im Mittelalter.
Familienhotel mit Extras: Wenn ihr mehrere Tage in Kempten bleiben möchtet, empfiehlt sich ein Familienhotel, das das Cambomare Schwimmbad kostenlos anbietet und zusätzliche Vorteile wie freien Eintritt in die Kletterhalle in Kempten bietet.
Ausflugsziele in der Umgebung: Besucht die Top-Ausflugsziele in der Umgebung, darunter den Skywalk Allgäu mit Baumwipfelpfad und zahlreichen Abenteuermöglichkeiten, den Hündle mit Panoramawanderweg und Sommerrodelbahn, die Kugelbahn Söllereck, den Forggensee mit idyllischem Uferweg, den Geratser Wasserfall und die Königsschlösser in Füssen.
Diese vielfältigen Aktivitäten bieten eine Mischung aus Naturerlebnissen, historischen Entdeckungen und Spaß für die ganze Familie.

Welche Spielplätze in Kempten sind schön?

In Kempten gibt es mehrere schöne Spielplätze, die sich gut für Familien mit Kindern eignen. Hier sind einige empfehlenswerte Spielplätze in Kempten:
Ritterspielplatz auf der Burghalde: Dieser Spielplatz wird besonders empfohlen und bietet thematische Spielgeräte im Ritterstil. Kinder können sich hier auf fantasievolle Weise austoben.
Römer Spielplatz: Dieser Spielplatz befindet sich in der Nähe des Museumsshops und ist nach dem römischen Thema gestaltet. Er ist eine gute Ergänzung, wenn man die römische Geschichte der Stadt erkundet.
Spielplätze in den Parks: Kempten verfügt über mehrere Parks, darunter Hofgarten, Stadtpark, Engelhalde und Chapiuspark. In diesen Parks gibt es Spielplätze, auf denen Kinder spielen können.
Kugelbahn Söllereck: Obwohl nicht direkt in Kempten, sondern am Erlebnisberg Söllereck, bietet die Kugelbahn ein einzigartiges Spielerlebnis. Kinder können Kugeln auf verschiedenen Bahnen rollen lassen.
Skywalk Allgäu: Der Skywalk Allgäu ist nicht nur ein Erlebnispark mit einem beeindruckenden Baumwipfelpfad, sondern bietet auch zahlreiche Spielplätze für Kinder. Neben dem spektakulären Baumwipfelpfad gibt es einen Abenteuerweg mit Netzen und Kletterhindernissen, einen Streichelzoo und sogar einen Wasser-Spielplatz. Familien können hier ein rundum faszinierendes Natur- und Abenteuererlebnis genießen.

Welche Ausflugsziele in der Umgebung von Kempten sind für Familien geeignet?

In der Umgebung von Kempten gibt es eine Vielzahl von Ausflugszielen, die sich besonders für Familien eignen. Hier sind einige empfehlenswerte Ziele:
Skywalk Allgäu: Der Skywalk Allgäu ist nicht nur ein Erlebnispark, sondern auch eine natürliche Oase der Abenteuer. Sein Herzstück ist der spektakuläre Baumwipfelpfad, der es ermöglicht, in schwindelerregender Höhe über den Wipfeln der Bäume zu spazieren. Es gibt auch zwei Walderlebnispfade, einen Barfußweg, einen Streichelzoo, ein Erlebnisrestaurant und einen Matsch-Spielplatz.
Kugelbahn Söllereck: Söllis Kugelrennen am Erlebnisberg Söllereck ist ein außergewöhnlicher Tipp für Familien. Mit der Gondelbahn geht es hinauf zur Bergstation, von wo aus man über mehrere lustig gestaltete Kugelbahnen zur Talstation zurückwandert. Ein unterhaltsames Erlebnis für die ganze Familie.
Forggensee: Der Forggensee, einer der größten Seen im Allgäu, bietet eine idyllische Landschaft mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Der Uferweg eignet sich perfekt für einen entspannten Familienausflug, und entlang des Weges gibt es zahlreiche Spielplätze.
Geratser Wasserfall: Ein einfacher und malerischer Familienausflug führt zum Geratser Wasserfall. Die kurze Wanderung von Vorderburg bei Rettenberg führt durch Wiesen, Felder und ein kleines Wäldchen. Der Wasserfall selbst bietet ein beeindruckendes Naturschauspiel, und im Sommer können Kinder ihre Füße im Bach abkühlen.
Königsschlösser in Füssen: Unweit von Kempten befinden sich die berühmten Königsschlösser „Neuschwanstein“ und „Hohenschwangau“ in Füssen. Die Altstadt von Füssen kann mit einer Stadtrallye erkundet werden, und die Schlösser bieten eine märchenhafte Kulisse.
Hochseilgarten Garmisch-Partenkirchen: Obwohl etwas weiter entfernt (rund 100 Kilometer), ist der Hochseilgarten in Garmisch-Partenkirchen ein aufregendes Ausflugsziel. Der Kletterwald in der Nähe der Wank Bergbahn bietet verschiedene Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und ist für Familien mit älteren Kindern und Teenagern geeignet.

Was tun in Kempten bei Regen?

In Kempten gibt es auch bei Regen zahlreiche Aktivitäten, die sowohl unterhaltsam als auch trocken sind. Hier sind einige Vorschläge für Unternehmungen in Kempten bei schlechtem Wetter:
Cambomare: Besucht das „Cambomare,“ das Schwimmbad in Kempten. Hier gibt es eine Wasserwelt für Groß und Klein, mit Kinderbecken, Rutschen und einer Saunawelt für die Erwachsenen. Dies ist eine ideale Anlaufstelle, um sich bei Regen zu vergnügen.
Museen in Kempten: Kempten verfügt über verschiedene Museen, die auch bei schlechtem Wetter besucht werden können. Das „Alpin Museum“ ist das größte alpingeschichtliche Museum Europas, und das „Kempten Museum“ bietet Einblicke in die Stadtgeschichte. Auch das kleine „Burgenmuseum“ könnte eine interessante Option sein.
Kempten Altstadt und Führungen: Die Altstadt von Kempten kann auch bei Regen erkundet werden. Nutzt die kostenlose App mit einer digitalen Schnitzeljagd oder leiht euch gegen Gebühr einen Audioguide aus. Geführte Touren durch die Stadt, die euch ins Mittelalter oder in die Zeit der Römer entführen, werden ebenfalls angeboten.

Weiterführende Links