Paros Griechenland

5/5 - (5 votes)
Familienurlaub Paros Griechenland - unter Palmen am Strand
Familienurlaub Paros – unter Palmen am Strand in Griechenland

Unser Familienurlaub Paros Griechenland

Strandurlaub mit Kindern auf der Insel Paros

Mitten im ägäischen Meer befindet sich die Insel Paros – rund 150 Kilometer vor der Stadt Athen in Griechenland. Sie ist eine der Kykladeninseln. Es ist eine der Inseln, die etwas bekannter ist, aber noch nicht so überrannt wie Mykonos oder Santorini. Paros ist bekannt für den weissen Marmor, aus dem zahlreiche bekannte Figuren und Kunstwerke geschlagen wurden, z.B. die Venus von Milo. Der Marmor aus Paros findet sich auch auf der Akropolis in Athen wieder. Die Steine wurden von hier verschifft, damit das bekannte Bauwerk errichtet werden konnte. Die historischen Stollen des Marmorabbaus kann man heute noch besuchen, was für Kinder ein Abenteuer ist. Wir waren dort, es war ein besonders schöner Familienurlaub am Meer! Hier findest du unsere Erlebnisse mit vielen Bildern.

Paros Griechenland – Familienurlaub am Sandstrand

Paros Griechenland - der bekannte Kolimbithres
Paros Griechenland – der bekannte Kolimbithres
Der "Surferstrand": Golden Beach in Paros Griechenland
Der „Surferstrand“: Golden Beach in Paros Griechenland

Strand, Strand, Strand

Gerade bei Sommerurlaubern sind die zahllosen Sandstrände der Insel im Gedächtnis – so geht es mir heute noch! Die Sandstrände reihen sich aneinander und haben trotzdem alle ihre besonderen Eigenheiten. Besonders beliebt: Der Kolimbithres Strand mit den beeindruckenen Steinformationen und der Golden Beach, das Mekka von Windsurfern auf Paros. Mit 300 Sonnentagen pro Jahr hat man auch das passende Wetter für einen Strandurlaub.

Strandurlaub mit Kindern in Griechenland

Sonnenuntergang am Sandstrand in Paros Griechenland
Sonnenuntergang am Sandstrand in Paros Griechenland

So muss ein Familienurlaub Griechenland sein!
Es sind in erster Linie Griechen, die in Paros einen Familienurlaub im Sommer verbringen. Hier auf der Insel ist viel Platz für Familien, die relativ ursprüngliche Inselromantik in Verbindung mit kleineren Hotels oder Ferienwohnungen suchen. Und hab ich euch schon gesagt: Es gibt sehr viele Strände! Für jede Art von Familienurlaub findet man hier einen Strand. Fast alle Strände sind Sandstrände mit feinem Sand. Es gibt welche mit Palmen, breite und ruhige Dünenstrände, Sandstrände zum Surfen und Kiten, sehr flache Strände zum Baden mit Kleinkindern und auch Strände mit Campingplatz.
—> Hier unser Überblick über die schönsten Strände auf Paros.

Wo ist Paros? – die Anreise auf die Insel Paros

Wie kommt man auf die Insel Paros?

Es gibt einen kleinen Regionalflughafen auf der Kykladeninsel. Dieser wird vom Flughafen Athen angeflogen. Internationale Flüge landen hier nicht. Deshalb ist der am meisten benutzte Anfahrtsweg das Fährschiff. In der Hochsaison laufen täglich 20 größere Fährschiffe den Hafen in Parikia, der Hauptstadt von Paros an. Auf der Insel selbst gibt es ein gutes Busnetz. Komfortabler und unkomplizierter mit Kindern ist ein Mietwagen.

Diesen sollte man am besten von zu Hause aus vorreservieren. Gut buchen kann man den Paros Urlaub im Griechenlandreisebüro, wir haben ein Spezielles gefunden mit echt günstigen Angeboten – günstig heißt: 2.000 – 3.000 Euro pro Woche. Individueller Griechenlandurlaub mit Kindern ist relativ teuer! Leider.

Paros Griechenland: Parikia

Parikia Ausflug auf Paros mit Kindern
An erster Stelle stehen im Familienurlaub Griechenland sicher die vielen Strände zum Baden. Viele viele Sandstrände, siehe oben. Ein Strandbesuch ist oft auch kombinerbar mit der Besichtigung der kleinen Orte, wo man überall auf viele kleine Häusergassen trifft. Unbedingt länger Zeit nehmen sollte man sich für eine Besichtigung der Stadt Parikia mit den vielen kleinen Gassen und der mächtigen Kirche Panagia Ekatontapyliani.

–> so war unser Ausflug nach Parikia Paros

Paros Griechenland: Naoussa

Paros Griechenland: Mit dem Blick auf Naoussa
Paros Griechenland: Mit dem Blick auf Naoussa

Naoussa auf Paros
Im nördlichen Teil der Insel Paros befindet sich der zweitgrößte Ort der Insel: Naoussa. Auch sie ist wunderschön anzusehen: In Naoussa gibt es heute noch sehr viele Fischer. Die Schiffe und das Leben der Fischer kann man am besten im kleinen Hafen verfolgen und erspüren. Wir waren dort und haben den Menschen ein wenig zugeschaut.

Im Fischerdorf Naoussa auf der Insel Paros mit Kindern
Hier leben auch heute noch viele Fischer. Zu sehen bekommt man dies im Familienurlaub bei einem kleinen Rundgang durch Naoussa. Wenn man nicht in einem der Hotels oder Ferienwohnungen in Naoussa wohnt, empfehlen wir mit dem Auto einen der öffentlichen Parkplätze im Ort anzufahren. Das geht unkompliziert. Schnell kommt man zu Fuß an den Hafen von Naoussa.

Paros Naoussa: Der Hafen

Der Hafen
Der Hafen
Paros Naoussa - Rundgang durch den kleinen Ort
Paros Naoussa – Rundgang durch den kleinen Ort
Vor dem Restaurant hängen die frischgefangenen Tintenfische
Vor dem Restaurant hängen die frischgefangenen Tintenfische
Von Naoussa mit dem Boot an den Kolimithres Strand
Von Naoussa mit dem Boot an den Kolimithres Strand

Neben allerlei Mitbringsel für die Daheimgebliebenen ankern im Hafen zahlreiche Fischerschiffe unterschiedlicher Größe. Die Fischernetze liegen zum Trocken neben den Booten. Die Fischer verbringen zusammen mit ihren Helfern und Freunden ihre Freizeit auf dem Schiff und tauschen die neuesten Dorfgeschichten aus. Eine Fischeridylle zur Beobachtung im Familienurlaub Griechenland. Teilweise ist auch der Fang zu sehen: Die achtarmigen Tintenfische (Kraken) werden hier direkt am Schiff oder am Anleger geköpft getrocknet. Gleich neben den Schiffen sind landseitig viele viele Restaurant mit Tischen und Stühlen im Freien. Eine wunderbare Kulisse, die abends mit Beleuchtung einen zusätzlichen Reiz entfalten dürfte.

Vom Hafen in Naoussa starten auch die Ausflugsschiffe zum bekanntesten Strand: Dem Kolimbithres. Den solltet ihr unbedingt anschauen. Wir waren extrem begeistert von den flachgeschliffenen Felsen im Wasser. Auch sehr schön mit Kindern! Einmalig abgeschliffene Felsen und der Sandstrand prägen die Urlaubskulisse dort.
–> alle Informationen zum Kolimbithres

Paros Naoussa: Spaziergang durch die Gassen

Direkt von den Anlegern führen kleine Gassen und Strässchen weg. Sie alle sind wunderschön weiss gekalkt. Das typische Klischee von griechischen Inseln wird hier voll erfüllt – sehr positiv im Familienurlaub auf Paros. Denn es scheint nicht zu inszeniert, man kann bei dem Rundgang durch die Gassen auch schnell einmal direkt neben der Küche einer heimischen Familie stehen. Hier wird nicht nur für Touristen inszeniert, hier wird wirklich gelebt. Über den Gassen der Stadt erhebt sich die Kirche von Naoussa. Besuchenswerte kleine Bergdörfer sind Kostos und Lefkes. Hier ist das Leben besonders ruhig. Die Altstadt von Lefkes ist nur zu Fuß möglich zu erkunden und die Kirche für so einen kleinen Ort imposant. Ruhige, kleine Orte am Strand sind Piso Livadi an der Ostküste und Aliki im Süden von Paros. Lohnenswerte Ausflugsziele mit Kindern gibt es auch: Das Miniaturmuseum in Aliki, das Schmetterlingstal oder auch die alten Marmorstollen in Marathi.

Paros Griechenland: Aliki

Unser Strand in Aliki, auf Paros Griechenland
Unser Strand in Aliki, auf Paros Griechenland
Paros Griechenland Aliki - Sonnenuntergang im Hafen
Paros Griechenland Aliki – Sonnenuntergang im Hafen

Ganz im Süden der Kykladeninsel liegt der kleine Ort Aliki. Es gibt einen schönen kleinen Sandstrand mitten im Ort. Auf dem Bild siehst du den Strand. Hier haben wir gewohnt. Das Hotel Parosland ist eine kleine Anlage und es ist sehr familiär gewesen. Hier unsere Eindrücke vom Familienhotel auf Paros. In Aliki findest du einige Geschäfte des täglichen Bedarfs und Restaurants im kleinen Hafen. Hier befinden sich einige Restaurants, wo man abends gut den Sonnenuntergang verfolgen kann. Besonders beeindruckend ist die Terasse vom Restaurant Balcony im Meer: Die kleinen hellblauen Tische mit den weissen Stühlen stehen förmlich im Meer. Trockenen Fußes bestellt man hier verschiedene griechische Gerichte. In Sichtweite ankern einige Fischerboote und Sportschiffe. Eine herrliche Kulisse im Familienurlaub. Serviert wird schnell und in größerer Menge.

Tipp mit Kindern: Miniaturmuseum Scorpios in Aliki

Paros Aliki - unser Besuch im Miniaturmuseum
Paros Aliki – unser Besuch im Miniaturmuseum

Mit Kindern im Familienurlaub besonders zu empfehlen ist der Besuch des Miniaturmuseums „Scorpios“. Es läuft unter dem Titel „Folkloremuseum“, wird diesem verstaubten Wort aber bei weitem nicht gerecht. Für Kinder ist es DIE Attraktion in Aliki. Hier die gesamte Beschreibung des Miniaturmuseum Scorpios.

Aliki Paros: In einer griechischen Backstube

Und dann gibt es da noch die Bäckerei in Aliki. Besonders für Kinder ist das interessant, kennen sie doch schon verschiedene der süßen griechischen Backwaren von den letzten Tagen im Familienurlaub Griechenland. Der Bäcker von Aliki ist eine Institution und bäckt verschiedene traditionelle griechische Brote und Gebäck. Geschätzt werden seine Produkte aufgrund der eigenen Rezepte, der Inhaltsstoffe und der handwerklichen Verarbeitung. Teilweise bezieht er die Zutaten aus Paros und den umliegenden Inseln. Zur Weiterverarbeitung hat er eine eigene Getreidemühle, wo er bestimmte Sorten Getreide selbst mahlen kann. Besonders stolz ist er auf seine „Kritharokovloura“, harte Brotringe und die „Mizithropita“. Das sind kleine viereckige süße Kuchen. Es handelt sich dabei um eine Art Mürbteig, gefüllt mit einer Käsefüllung und bestreut mit Zimt.

Tipp für Familien:
Die Bäckerei bietet sogar immer wieder Führungen durch die Backstube an, wo man dem Bäcker und seinen Helfern über die Schulter schauen darf. Eine besondere Erfahrung, wenn man sieht wie groß hier die Teigmengen in Vergleich mit Mamas Teigschüsseln zu Hause sind.
Wo findet man diese Bäckerei: Zwischen dem Museum „Scorpios“ und dem Zentrum von Aliki. Parkplätze vor der Türe.

Unser Fazit

Wir haben Paros sehr gerne gehabt. Es waren tolle Tage. Die Griechen waren insgesamt sehr herzlich und es war angenehm auf der Kyladeninsel ohne größere Hotelbunker. Eine Woche kannst du es hier sehr gut aushalten. So kannst du auch die vielen Strände der Reihe nach probieren. Dort war fast nichts los, trotz Hauptsaison. Wenn du es noch beschaulicher magst, solltest du dir auch unsere Erlebnisse auf Paros durchlesen. Diese Insel ist nicht weit und mit dem Schiff erreichbar. Nach dem Familienurlaub auf Paros sind mir dem Schiff auf die nächste Kykladeninsel, nach Milos. Dort waren wir ebenfalls einige Tage. Schau, was wir hier erlebt haben:
–> Milos Griechenland
–> mehr Ideen für deinen Famlienurlaub Griechenland

Paros Tipps merken?

Gefallen dir unsere Erlebnisse in Paros? Damit du diese Tipps bei deiner nächsten Urlaubsplanung wieder findest, kannst du dir diesen Pin auf Pinterest merken, den Beitrag mit deinen Freunden auf Facebook teilen oder direkt per WhatsApp weiterleiten.

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 1 Mal geteilt!