Die Marathi Marmorstollen auf Paros

Auf dem Weg zum Marmorstollen bei Marathi
Im Marmorstollen auf der Insel Paros, Kykladen Griechenland
So schaut der Marmor von Paros aus - die gesamten Wände der Stollen sind aus Marmor...

Aussergewöhnliches Ausflugsziel mit Kindern auf der Insel Paros
Überall auf der Kykladeninsel Paros treffen wir im Familienurlaub Griechenland auf den bekannten Marmor. Aufgrund der großen Vorkommen wird fast verschwenderisch damit umgegangen. Kirchen und Häuser werden ebenso mit Marmor augestattet wie einfache Umfriedungsmauern und Stützmauern an den Stränden. Es liegt wohl daran, dass es von den Marmorsteinen auf der Insel viel gibt. Alle anderen Baumaterialien muss man aufwändig auf die Kykladeninsel bringen. Wir wollen uns anschauen, wo der Marmos herkommt. Vom Familienhotel in Griechenland machen wir uns auf den Weg. Ein Abenteuer für die Kinder.
 
Mit Kinden in den Marmorstollen in Marathi
Seit langer Zeit wird der Marmor abgebaut. Einige Stellen kann man heute noch sehen und besuchen. Dies ist aus Erfahrung ein Abenteuer für Kinder. Dabei taucht man ein in die Marmor-Geschichte der Insel Paros. Dazu besucht man mit Taschenlampe oder Stirnlampe ausgerüstet die Marmorsteinbrüche bei Marathi. Interessant für Kinder sind vor allem die Stollen des letzten Jahrtausends. Hier sieht man noch mannshohe Stolleneingänge, aus denen der Marmor aus den Bergen geholt wurde. Man kann sogar hineingehen und sich selbst ein Bild machen. Die Stollen führen bergab in den Berg hinein.

So mussten die Bergleute damals die schweren Steinblöcke aus den Bergen herausziehen. Dies geschah wohl mittels Seilzug, die in den heute noch sichtbaren Hausruinen oberhalb der Stollen angebracht waren. Selbst diese Häuser wurden aus Marmorsteinen gebaut. Drei solcher Stolleneingängen sind besonders beeindruckend. Man kann einige Meter hineingehen, die Stollen führen noch weiter, aber für einen Eindruck reicht es. Es ist eindrucksvoll, wenn man mit dem Strahl der Taschenlampe den weissen Marmor an den Wänden sieht. Für Kinder ein besonderes Erlebnis!

Mittlerweile ist der Abbau des Marmors verlagert, wo man im Tagebau die wertvollen Steine abbaut. Die Stollen, die man bei Marathi besichtigen kann, sind nicht mehr in Betrieb.
 
Wie kommt man zu den Marmorstollen auf Paros?
Dazu fährt man mit dem Auto im Familienurlaub mit den Kindern von Parikia nach Marathi (in Richtung Kostos, Lefkes). Am Ende des Orts Marathi kommt direkt an der Durchgangsstrasse ein Schild, das auf den historischen Marmorbergbau hinweist. Diesem auf einem Feldweg folgen. Einige der alten Werksgebäude (natürlich aus Marmor) stehen am Weg. Nun ist rechts ein alter Steinbruch zu sehen. Dieser soll aus vorchristlicher Zeit stammen, wo ebenfalls der Marmor abgebaut wurde.

Hier kann man parken. Von hier sieht man das Schild des historischen Abbaus und man ist nach rund 3 Gehminuten direkt am alten Mundloch des Marmorstollen. Man kann den Besuch der Marmorstollen verbinden mit der Besichtigung der kleinen Orte Kostos und Lefkes.
 
Öffnungszeiten des Marmorstollen in Marathi
Es ist angedacht, hier künftig organisierte Führungen zum Marmorabbau anzubieten. Bis dahin darf jeder selbst auf eigen Faust in die Stollen. Die Stollen sind ohne Öffnungszeiten zugänglich, Stand September 2014.

Weitere Informationen für einen Familienurlaub Paros

Ausflugsziele mit Kindern

Wo ist der schönste Sandstrand Griechenland? Tipps für griechische Sehenswürdigkeiten? Griechische Inseln mit Kindern?

Das lieben Kinder im Familienurlaub Griechenland:

Familienurlaub Griechenland

Inselhopping Griechenland, Familienurlaub in Athen oder Griechenland Strandurlaub mit Kindern auf den Kykladen?

Familienhotel Griechenland

Griechische Inseln mit Kindern, Sandstrand und dafür ein preiswertes Familienhotel am Meer?

Insel Paros

Familienurlaub Griechenland auf der Kykladeninsel Paros mit vielen Stränden, Tipps für Paros Parikia und Paros Naoussa.

Insel Milos

Traumhafter Familienurlaub am Sarakiniko Strand auf der Insel Milos in den Kykladen. Unsere Tipps für Milos Adamas und Milos Pollonia.

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo