Barcelona Aquarium

Das Barcelona Aquarium mit Kindern

Im Barcelona Aquarium den Fischen ganz nahe sein
Im Barcelona Aquarium den Fischen ganz nahe sein

Das Aquarium in Barcelona mit Kindern besuchen
Zu den beliebtesten Familien Sehenswürdigkeiten in Barcelona zählt das Aquarium. An starken Besuchstagen kommen rund 8.000 Besucher zu den Wasserbecken an den Port Vell. Gerade für Kinder ist der Ausflug in die Unterwasserwelt spannend, somit sollte ein Besuch in einem Familienurlaub Katalonien im Aquarium nicht fehlen. Das haben wir uns jedenfalls gedacht und sind in unserem Familienurlaub in Barcelona zum Aquarium gefahren. Es liegt zwischen der Innenstadt und dem Meer.

Barcelona Aquarium: Was gibt es zu sehen?

Sobald man seine Tickets nach dem Anstehen in der Schlange lösen konnte (wir haben gut 30 Minuten darauf gewartet), durchstreift man eine Schilflandschaft, die dem Ebro-Delta nachempfunden wurde. Danach trifft man auf die ersten kleineren und größeren Aquarien. 20 thematisch zugeordnete Vivarien gewähren Einblick in die Geheimnisse des Meeres. Sie alle sind möglichst naturgetreu gestaltet, so daß man auch einen Eindruck davon bekommt, wo die Unterwassertiere zu Hause sind.

Alle Fischarten werden aussen an den Schildern beschrieben. Besonders groß ist der Andrang bei den Seepferdchen, Aalen, den „bunten“ Fischen, den Korallen und natürlich beim Becken mit dem Hai. Hautnah kommt man dem Jäger des Meeres, jedoch mit dem sicheren Abstand durch die Glaswand.

Barcelona Aquarium: Das ist Gang, wo du in einem Aquarium drin bist - um dich herum die Haie!
Barcelona Aquarium: Das ist Gang, wo du in einem Aquarium drin bist – um dich herum die Haie!

Barcelona Aquarium: Im Auqariumsgang umgeben von Haien und Fischen

Gleich dahinter tritt man im Familienurlaub in Spanien in einen Glasgang ein, der komplett mit Wasser umspült ist. Das ist wirklich spannend! Rundherum tummeln sich laut Angabe des Aquariums 4000 Individuen von 80 unterschiedlichen Arten. Sie schwimmen in einem gläsernen Becken mit 4,5 Millonen Liter Wasser! Auf einem „Förderband“ fahren die kleinen und großen Besucher durch die Meereswelt. Ohne einen Taueranzug tragen zu müssen wird die Wasserwelt erfahrbar. Haie schwimmen über die Köpfe und zeigen ihre Zähne. Eindrucksvoll!

Haie auf Tuchfühlung, das Erlebnis für Kinder

Barcelona Aquarium: Der Spielplatz

Am Ende der Besichtigung gibt es für Kinder ein U-Boot zum Spielen und kurzweilige Unterhaltung im „Explora!“. Interaktive Spiele und menschengroße Tiere machen den Ausflug im Aquarium kurzweilig. Es ist ein Ausflugsziel mit Kindern und bietet vor allem für Kinder eine tolle Abwechslung vom Sigtseeing in Barcelona. Unter einer Stunde Besuchszeit kommt man im Familienurlaub nicht aus dem Aquarium heraus. Besser man plant 2 Stunden ein – dann rechnet sich auch der sonst relativ hohe Eintrittspreis besser.

Mein Tipp für deinen Familienurlaub Katalonien

Wem das Aquarium gefallen hat, sollte sich auch eine Fahrt mit der Nautilus überlegen. Rund 2 Auto-Fahrstunden von Barcelona (nördlich im Ort L´Estartit) gibt es ein Schiff mit Glasboden, wo man die Welt der Meere beobachten kann.

Unser Roadtrip Spanien mit Kindern

–> mehr Ideen für Familienurlaub Spanien

–> diese Familienhotels in Spanien haben wir besucht.

Das lohnt in Barcelona mit Kindern