6 nimmt

Gib die erste Bewertung ab!

6 nimmt Kartenspiel für Kinder

Vom Kartennehmen und Hornochsen
Angefangen die mittlerweile zum Kult avanchierte Kartenspielreihe "6 nimmt" im Jahr 1994. In diesem Jahr bekam das Spiel "6 nimmt" sogar den "Deutschen Spiele Preis". Damit begann die Erfolgsgeschichte vom bekannten Spieleautor Wolfgang Kramer.

6 nimmt Spielanleitung
Durch die einfachen Regeln und dem nicht vollständig kalkulierbaren Ausgang des Spielzugs, wird das Spiel so richtig lustig. Und das geht so: Jeder Spieler hat 10 Karten auf der Hand. Jeder Spieler sucht sich verdeckt eine Karte aus, die dann gleichzeitig auf dem Tisch umgedreht wird. Die Karte mit der kleinsten Zahl wird zuerst angelegt, die Karte mit der höchsten Zahl zuletzt. Je nach Zahl muss man an unterschiedlichen Stapeln anlegen. Wer so die sechste Karte an einer Reihe anlegt, muss den gesamten Stapel nehmen und handelt sich damit Minuspunkte ein.

Ab welchem Alter 6 nimmt spielen?
Kinder ab 10 Jahren können diesem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Spiel folgen und mitspielen. Ein bisschen Geschick gehört dazu, aber eben auch eine Portion Glück.
6 nimmt kann man mit zwei bis zehn Personen spielen, wobei der größere Spaß in einer Runde ab 4 Personen liegt. Die Spieldauer mit ca. 45 Minuten ist angenehm.

Die Hornochsen Spielregeln
Als Variante vom 6 nimmt Kartenspiel für Kinder wurde 1998 das Spiel "Hornochsen" vom Amigo Spieleverlag veröffentlicht. Hier geht es darum, möglichst viele Punkte zu sammeln. Der Spielverlauf ist gleich wie bei 6 nimmt, jedoch gibt es bei Hornochsen "gute" und "schlechte" Karten. Wer am Ende die meisten "guten" Karten mit möglichst vielen Punkten gesammelt hat, hat gewonnen. Zwei bis sechs Spieler sind hier rund 30 Minuten beschäftigt.

Bullenparty Kartenspiel für Kinder
Ähnlich geht es bei der Bullenparty zu, wo zwei bis fünf Spieler um den Sieg kämpfen. Es unterscheidet sich von den anderen 6nimmt-Spielen dadurch, daß es einen zweiten Kartenstapel gibt, wo nicht passende Karten abgelegt werden. Das macht den Spielverlauf noch unberechenbarer. Ab 8 Jahren kann man mitspielen.

Wie geht 11 nimmt?
Ebenfalls ab 8 Jahren ist das Spiel "11 nimmt". Hier darf die abzulegende Karte maximal 10 Punkte höher sein, als die zuvor auf dem Stapel abgelegte Karte. Ein ebenso lustiges wie auch unberechenbares Unterfangen.  Für zwei bis sieben Spieler.

6 nimmt Junior – das Kartenspiel für Kinder ab 5 Jahren
Wer mit kleineren Kindern in den Familienurlaub fährt, sollte "6 nimmt Junior" dabei haben. Kinder ab 5 Jahren können hier mitspielen. Es gibt Karten mit Tieren darauf, die an die Stapel angelegt werden. Gleich wie beim Klassiker 6 nimmt, muss der Stapel genommen werden, wo mehr als 6 Tiere liegen. Es kann in der Variante gespielt werden, daß der Spieler gewinnt, der die meisten Tiere hat oder der mit den wenigsten Tieren im Stapel.
Rund 20 Minuten dauert das Spiel, was für die kleinen Spieler perfekt ist.

Durch die kleine Abmessung der Spiele, bieten sie sich perfekt zum Mitnehmen in den Familienurlaub an und können jederzeit ohne großen Aufwand gespielt werden. Im Familienhotel, der Ferienwohnung und natürlich auch zu Hause.

Skihotels

Familienurlaub in den Bergen

Hochgelegenes Familienskigebiet im Allgäu: Am Iseler in Oberjoch

Am Königssee: Familienskigebiet Jenner am Nationalpark Berchtesgaden

Schlittenfahren mit Kindern

Unsere Tipps zum Skifahren mit Kindern in Bayern:

Schneeschuhwandern mit Kindern

Tipps zum Wandern mit Kindern

Familienhotel in den Bergen

Wandern mit Kinderwagen

Bergurlaub mit Kindern

Wandern mit Kindern