Wandern mit Kinderwagen Salzburg

4.9/5 - (8 votes)

Leichte Wanderungen mit Kindern in Salzburg

Schöne Kinderwagen Wanderung in Salzburg am Hochkönig
Schöne Kinderwagen Wanderung in Salzburg am Hochkönig

Die schönsten Kinderwagen Wanderungen Salzburg

Hier zeigen wir dir leichte Wanderungen in Salzburg mit Kindern. Sie verlaufen auf Wegen, die du auch perfekt zum Wandern mit Kinderwagen nutzen kannst. Landschaftlich sind diese Touren im Salzburger Land besonders lohnend. Wir waren überall selbst dort. Die herrlichen Berge, die vielen schönen Seen und Almlandschaften sind eine tolle Kulisse für deine Wanderungen mit dem Kinderwagen. Da mittlerweile viele Wege in die Berge als Almstraßen ausgebaut sind, kommst du zu vielen Almen auch mit dem Kinderwagen. Und an vielen Bergstationen warten Kinderthemenwege, die meistens auch kinderwagentauglich sind.

Wir selbst waren schon viel im Salzburger Land und auch in Salzburg selbst unterwegs. Und auch wenn unserer Kinder mittlerweile schon größer sind, halten wir die Augen offen, nach Wegen, die du mit dem Kinderwagen befahren kannst. Voraussetzung ist in den Bergen normalerweise ein geländetauglicher Kinderwagen mit Luftreifen. Buggys mit kleinen Hartreifen sind nicht zu empfehlen. Mit solchen Gefährten kommst du auf den Fortswegen nicht voran und dein Kind wird zu sehr durchgeschüttelt.

Freu dich im Bundesland Salzburg auf tolle Wanderwege, manchmal mit Spielmöglichkeiten für ältere Geschwister, an Seen entlang oder zu Almen. Viel Spaß bei deinen Wanderungen mit dem Kinderwagen!

Sind deine Kinder schon größer?
Wir haben hunderte Wanderungen mit größeren Kindern ausprobiert und die Highlights hier zusammengefasst – so entdeckst du die besten Familienwanderung in Deutschland, Österreich und Südtirol. Hier findest du unsere besten Wanderungen mit Kindern

Kinderwagen Wanderung am Fuße des Hochkönigs

Maria Alm am Hochkönig ist nicht nur im Winter schön. Auch im Sommer punktet der Ort unterhalb des großen Felsmassivs mit wunderschönen Wanderungen. Eine einfache Kinderwagenwanderung führt dich in das Seitental des kleinen Ortes Hinterthal bis zum Triefen Wasserfall. Von der Kirche in Hinterthal wanderst du zuerst noch auf der Teerstraße, später auf einem breiten Forstweg Richtung Talende. Etwa eine halbe Stunde sind es für dich mit dem Kinderwagen bis zum Triefen Wasserfall.

Der Wasserfall ist jetzt kein spektakulär hoher Wasserfall, sondern ein 100 Meter breiter Wasserfall. Das Wasser „trieft“ von oben über die moosbewachsenen Steine hinunter. Durch das kalkhaltige Wasser entstehen an einigen Stellen Tropfsteine. Da das bei einem Wasserfall ziemlich besonders ist, ist der Triefen ein Naturdenkmal. Am Wasserfall ist auch ein schöner Bach. Hier kannst du mit Kindern eine schöne Pause machen und am Wasser spielen. Das ist gerade an heißen Sommertagen wunderbar. Zurück geht es mit dem Kinderwagen auf dem selben Weg.
–> und so geht die Kinderwagenwanderung Maria Alm

Am Katschberg wandern mit Kinderwagen zur Ponyalm

Ebenfalls ziemlich leicht und ohne große Höhenunterschiede wanderst du mit dem Kinderwagen am Katschberg. Im Winter ist auch hier ein ziemlich bekanntes Skigebiet. Du bewegst dich am Katschberg direkt an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten. Am Katschberg gibt es viele Hotels, einige haben sich auch auf Familien mit Kindern spezialisiert. Vom Ort Katschberg kannst du mit dem Kinderwagen bis zur Ponyalm wandern. Die 2,6 Kilometer führen dich durch einen schönen Lärchenwald. Und das abseits der verbauten Skipisten.

Auf der Ponyalm, neben der Pritzhütte, können Kinder auf den Ponys reiten, sie streicheln oder einfach nur bewundern. Zudem findest du hier einen Wasserspielplatz. Also eventuell Wechselkleidung einpacken. Hinter der Ponyalm führt der Forstweg noch ein wenig weiter, hört dann aber nach etwa einem weiteren Kilometer einfach auf. So könntest du die Tour etwas verlängern. Zurück nach Katschberg wanderst du auf demselben Weg.
–> lies hier mehr zur Wanderung mit dem Kinderwagen Ponyalm am Katschberg

Wandern mit Kinderwagen Salzburg: auf der Schmittenhöhe

Auf der Schmittenhöhe in Salzburg wandern mit Kinderwagen
Auf der Schmittenhöhe in Salzburg wandern mit Kinderwagen

Die Schmittenhöhe ist der Aussichtsberg hoch über Zell am See. Hier hast du nicht nur fantastische Aussichten, sondern auch einige Wanderwege, die du mit dem Kinderwagen befahren kannst. Bist du dann auch noch mit älteren Geschwisterkindern unterwegs, kannst du auf den Themenwegen eine abwechslungsreiche Familienzeit erleben. Da wäre zum Beispiel die Höhenpromenade auf der Schmitten. Sie führt dich von der Bergstation Schmitten bis zur Bergstation Sonnkogel. Am Wegrand gibt es nicht nur schöne Rast- und Aussichtsplätze, sondern auch Spiel- und Rätselstationen (kostenloses Heft an der Talstation).

Schmidolins Feuertaufe startet an der Bergstation der Areitbahn. Von dort führt dich der Spiel- und Themenwanderweg an vielen, abenteuerlichen Stationen entlang. Du läufst im Feuerrad oder balancierst in luftigen Höhen herum. Und wer wagt sich in die Drachenhöhle? Hilf dem Drachen Schmidolin dabei seine Feuertaufe zu bestehen. Ein wirklich gut gemachter Weg für Kinder ab ca. 5-6 Jahren. Die kleinen Geschwister kannst du gut im Kinderwagen schieben.

Wir waren auch schon mal im Winter hier. Dann fahren dir Kinder zusammen mit dem Feuerdrachen über die eigenen Kinderskipisten. Das hat unserem Junior richtig viel Spaß gemacht!
–> hier geht’s weiter zu Schmidolins Feuertaufe
–> erfahre mehr zum Skigebiet auf der Schmittenhöhe

Von Saalbach mit dem Kinderwagen zum Teufelswasser

In Saalbach Hinterglemm wandern mit Kinderwagen zum Hexenwasser, Lindlingalm
In Saalbach Hinterglemm wandern mit Kinderwagen zum Hexenwasser, Lindlingalm

Eine Kinderwagenwanderung mit einem schönen Ziel gibt es in Saalbach Hinterglemm. Vom Parkplatz Talschluss aus wanderst du mit dem Kinderwagen gute zwei Kilometer auf einem geteerten Weg bergauf. Die 140 Höhenmeter sind für leicht sportliche Eltern gut zu schaffen. Rund um die Lindlingalm haben sich mehrere Attraktionen angesiedelt. Kostenlos und für Kinder immer lustig, ist das Teufelswasser. Der große Wasserspielplatz bietet zahlreiche Möglichkeiten für Kinder – und Eltern- zum spielen und plantschen. Also Badehosen oder Wechselkleidung einpacken.

Es gibt auch einen Baumwipfelpfad. Da der allerdings viele Stufen hat, ist er mit dem Kinderwagen nicht geeignet. Wenn du noch ein wenig Kondition übrig hast, dann kannst du noch weiter ins Tal hinein wandern. Die Saalalm liegt wesentlich ruhiger. Du wanderst einfach hinter dem Teufelswasser weiter und nach gut einem Kilometer und weiteren 140 Höhenmetern erreichst du die Alm.
–> hier seht ihr die Bilder zur Kinderwagenwanderung Teufelswasser

Wandern mit Kinderwagen Salzburg: ins Almengebiet des Heutals

Bei Unken im Heutal wandern mit Kinderwagen zur Hochalm, Chiemgauer Alpen
Bei Unken im Heutal wandern mit Kinderwagen zur Hochalm, Chiemgauer Alpen

Ein Tipp für sportliche Eltern führt euch vom Heutal auf die Hochalm. Das Heutal ist ein schönes, idyllisches Bergtal bei Unken. Im Winter gibt es hier ein kleines Skigebiet und eine beliebte Rodelbahn. Die Strecke der Rodelbahn kannst du im Sommer als Wanderweg mit dem Kinderwagen nutzen. Mit dem Auto fährst du von Unken ins Heutal hinauf. Du nutzt den Wanderparkplatz im Wald. Von hier aus startet diese Kinderwagenwanderung.

Jetzt heißt es schieben, denn die 400 Höhenmeter sind teilweise schon steil. Doch oben angekommen wirst du belohnt. Die Hochalm liegt wirklich sehr schön in einem typischen Almgebiet. Etwas oberhalb der Alm gibt es auch noch eine Bergkapelle. Die Aussicht auf die umliegenden Berge ist fantastisch! Da bleibt man doch gerne etwas länger sitzen.
–> hier unsere Eindrücke zur Wanderung mit Kinderwagen auf die Hochalm im Heutal

Wandern mit Kinderwagen Salzburg: zu den Gletscher-Stauseen Kaprun

An den Kaprun Stauseen kannst du eine Kinderwagen Wanderung im Salzburger Land machen
An den Kaprun Stauseen kannst du eine Kinderwagen Wanderung im Salzburger Land machen

Spektakulär! Das ist der Ausflug an den Stausee Mooserboden in Kaprun. Schon die Anfahrt ist einmalig. Erst geht es mit einem Bus über viele Kehren nach oben. Dann steigst du in einen offenen Schrägaufzug ein, der dich die Steilwand nach oben befördert. Das letzte Stück fährst du dann noch mal mit dem Bus durch einen atemberaubende Landschaft. Am Stausee angekommen siehst du nicht nur den glitzernden See, sondern dahinter erheben sich die Gletscher.

Mit dem Kinderwagen kannst du dann auf der Staumauer entlang spazieren. An deren Ende wartet die Erlebniswelt Strom. An interaktiven Stationen kannst du ausprobieren, wie die Stromerzeugung mit Wasserkraft funktioniert. Außerdem erfährst du viel über den Stausee und die Staumauer. Und für ältere Geschwisterkinder gibt es einen Kinderthemenweg mit Rätselheft.
–> erfahre hier mehr zur Wanderung mit dem Kinderwagen am Stausee Kaprun
–> und hier findest du alle Infos rund um Anfahrt/Öffnungszeiten usw: Kaprun-Stauseen

Rund um den Zeller See mit dem Kinderwagen

Mit dem Kinderwagen kannst du im Salzburger Land meisten auch einmal rund um die vielen Seen wandern. Einer davon ist der Zeller See. Ganz um den See sind es 11 Kilometer. Das ist ganz schön lang. Aber wenn du willst kannst du die Strecke an mehreren Orten mit dem Schiff abkürzen. Naturnah wanderst du an der Südseite des Sees entlang. Dort gibt es einen breiten Schilfgürtel. Am Westufer wanderst du überwiegend an der Seepromenade entlang.

Am Ostufer des Zeller Sees führt dich die Wanderung meistens am Gehweg direkt neben der Straße. Das ist nicht ganz so schön. Bei der Wanderung kommst du auch an mehreren Strandbädern vorbei. Neben dem Strandbad in Zell am See findest du im Stadtpark einen Kinderspielplatz. Und auch in Schüttdorf an der Südseite des Sees gibt es einen Spielplatz direkt neben dem Weg.

Wandern mit Kinderwagen Salzburg: zu den Krimmler Wasserfällen

Kinderwagen Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen
Kinderwagen Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen

Die Krimmler Wasserfälle sind ein wahnsinniges Naturspektakel. Äußerst selten sieht man sonst solche gewaltigen Wassermassen die Bergwände herunter strömen. Und du das Schöne ist, du kannst die Wasserfälle sogar mit dem Kinderwagen erleben. Bis zum Fuß den Wasserfalls ist es überhaupt kein Problem mit dem Kinderwagen. Vom Parkplatz an der Straße geht es bis hierher bergab. Dann wird es ein wenig anstrengender. Aber auch der mittlere Wasserfall ist mit den Kinderwagen noch gut zu schaffen.

Willst du bis ganz hinauf, brauchst du schon ein wenig mehr Kraft. Denn der Weg wird dann immer steiler. Etwa 400 Höhenmeter im steilen Zick-Zack-Weg sind es bergauf bis zum dritten Wasserfall. Die Wassermassen sind wirklich gewaltig. Und egal bis wohin du wanderst, ein Besuch lohnt sich. Uns hat es an den Krimmler Wasserfällen sehr gut gefallen, auch wenn man hier natürlich nicht gerade einsam unterwegs ist
–> und hier unsere Eindrücke von den Krimmler Wasserfällen

Ausflug ins Freilichtmuseum Salzburg mit dem Kinderwagen

Wanderung mit Kinderwagen durch das Freilichtmuseum Salzburg
Wanderung mit Kinderwagen durch das Freilichtmuseum Salzburg

Einen ausgedehnten Spaziergang mit dem Kinderwagen machst du im Freilichtmuseum Salzburg. Die große Parkanlage beherbergt alte Bauernhäuser aus dem Salzburger Land. Du kannst dort aber auch andere spannende Bauwerke bewundern. So zum Beispiel eine alte Mautstation der Großglocknerstraße und sogar ein ganzes Kraftwerk. Schau hinein in die alte Schulstube und im Krämerladen kann man wirklich etwas einkaufen. Spannend war für uns das Traktormuseum und ein alter Getreidekasten mit einer Ausstellung über Mäusefallen.

Highlight für Groß und Klein ist aber einfach der Zug, der hier durch das Freilichtmuseum fährt. An mehreren Haltestellen kannst du ein- und aussteigen. Und wenn du größerer Geschwisterkinder dabei hast, machen die mit bei der Rätselrallye durch das Gelände. Außerdem wartet beim Restaurant eine großer Erlebnisspielplatz und eine historische Kegelbahn.
–> lies gleich weiter zu unseren Erlebnissen im Salzburger Freilichtmuseum

Tipps für Familienunterkünfte in Salzburg

Auf der Suche nach einer Familienunterkunft in Salzburg? Dann habe ich gleich mehrere Tipps für dich. Direkt in der Stadt Salzburg gibt es ein JUFA Familienhotel. Von dort aus kannst du zu Fuß die Salzburger City erkunden. Gut gefallen hat es uns auch im JUFA Hotel in Saalbach. Von hier aus bist du schnell am Teufelswasser, aber auch Zell am See oder die Schmittenhöhe hast du bald erreicht. Und wenn du Lust hast auf ein gemütliches und luxuriöses Chaletdorf, dann kann ich die das Hüttendorf Almlust empfehlen.
–> so war es bei uns in Salzburg mit Kindern
–> schau rein in unserer Erlebnisse im JUFA Saalbach
–> das sind die gemütlichen Ferienwohnungen und Chalets im Hüttendorf Almlust

Salzburg Wandern mit Kinderwagen – diese Tipps merken

Merk dir diese guten Ideen mit einem Pin auf Pinterest oder schick ihn per WhatsApp auf´s Handy bzw. als Email in dein Postfach oder das deiner Freunde. Das geht ganz einfach mit einem Klick auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 11 Mal geteilt!