Unsere besten Angebote

Ostern mit Kindern

previous arrow
next arrow
Slider

Hochalm Heutal

Auf dem Wanderweg zur Hochalm im Heutal, Unken
Auf dem Wanderweg zur Hochalm im Heutal, Unken

Hochalm Heutal wandern

Zur Hochalm Heutal mit Kindern wandern bei Unken
Wenn man einen Familienurlaub in Unken macht, sollte man sich auch einmal die Zeit nehmen ins Heutal zu fahren. Es ist in 15 Minuten mit dem Auto erreicht und in diesem Hochtal fern von Durchzugsverkehr ist die Natur besonders schön für Kinder. Eindrucksvoll ist die mittelschwere Wanderung mit Kindern zur Hochalm. Eine Alm wie es früher viele in Salzburg gegeben hat.

So kommen wir ins Heutal
Es gibt zwei Wanderwege zur Hochalm in den Chiemgauer Alpen. Besonders empfehlenswert ist mit Kindern die Wanderung im Heutal über den Almenweg. Man fährt mit dem Auto bis zum Parkplatz beim Alpengasthof Heutal. Direkt neben dem Kinderspielplatz am Parkplatz beginnt der Wandersteig. Durch die Wiesen wandert man bei der Wanderung in Österreich hnauf zu einer kleinen Kapelle und weiter bis zum Heutalbauer. Hier an der riesigen Outdoor Kletterwand kann man im Sommer oft den Kletterern zuschauen.

Wie wandert man auf die Hochalm Heutal?

Von hier muss man einige Meter auf der kleinen geteerten Bergstrasse hinaufwandern. Rechts ist sogar ein Reh zu sehen – aus Holz gemacht, aber auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich und es ist immer zu sehen für die Kinder. Sobald man auf der Teerstrasse im Angerertal die erste urige Holzhütte auf der rechten Seite sieht, zweigt rechts der Wanderweg zur Hochalm ab. Diesem ist zu folgen. Nach der nächsten Bebauung führt über den Lahnersbach der Weg zur Hochalm, wir bevorzugen jedoch hier den Wanderweg links hinauf.

Im Heutal wandern mit Kindern zur Hochalm Heutal in den Chiemgauer Alpen
Im Heutal wandern mit Kindern zur Hochalm in den Chiemgauer Alpen

Auf der Hochalm Heutal in den Chiemgauer Alpen

Über die Almwiese wandern die Kinder gerne und kommen wir schliesslich auf einen Wandersteig. Nach gut einer Stunde sind die ersten Almen erreicht. Von da wandert man mit den Kindern nochmal durch den Bergwald und hinauf zu den Almen der Hochalm. Es wird der Almweg erreicht, auf dem man die letzten Meter entlang der einzelnen Hütten der Alm wandert.

Lohnenswert: Oberhalb den Almhütten ist auf einem kleinen Hügel eine Art Kreuz mit Bildstock von der Berg- und Naturwacht Unken aufgestellt worden. Von hier aus geniesst man einen schönen Blick auf das Sonntagshorn. Einige Bänke wurden hier oben aufgestellt.

Idylle auf der Hochalm Heutal in den Chiemgauer Alpen, toll zu wandern mit Kindern
Idylle auf der Hochalm Heutal in den Chiemgauer Alpen, toll zu wandern mit Kindern

Ideal mit Kindern in Salzburg zum Wandern

Zurück wandert man den gleichen Wanderweg im Familienurlaub Salzburg. Zu gehen sind auf dieser Wanderung mit Kindern rund 400 Höhenmeter. Nachdem die Landschaft sehr schön ist, Bäche gequert werden und auch urige Almen zu finden sind, gefällt es Kindern ganz gut und der Weg ist kurzweilig. Rund 3 Stunden kann man mit dieser Bergwanderung zur Hochalm im Heutal verbringen.

Mit dem Kinderwagen zur Hochalm

Wenn ihr mit dem Kinderwagen zur Hochalm wollt, dann müsst ihr schon weiter unten im Tal parken, beim großen Wanderparkplatz (noch im Wald). Von dort geht ihr die Forststraße hinauf bis zu Hochalm. 400 Höhenmeter sind mit dem Kinderwagen zwar eher sportlich, doch das Almgelände der Hochalm ist wirklich lohnenswert!

Damit die Orientierung im Gelände einfach ist, empfehlen wir die Kompass Wanderkarte Nr. 14. Auf dieser Karte liegt das Gebiet rund um Unken in der Mitte, so daß man auch weitere Wanderungen rundherum findet. Unsere Tipps dazu sind unten auf dieser Seite zu lesen.

–> mehr schöne Wanderungen im Salzburger Land und die besten Ausflugstipps für Salzburg

Familienurlaub in den Bergen: Die besten Angebote

Familienhotel in den Bergen - die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind
Familienhotel in den Bergen – die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die entweder in einer wunderschönen Natur liegen oder tolle Sommerangebote für euch bereithalten. Die Hotels haben Indoor und meistens auch Outdoor Spielplätze für Kinder, Familienzimmer und oft noch eine schöne Sauna. Beim Essen wird Wert auf Regionalität gelegt und an den reichhaltigen Buffets findet jeder etwas für seinen Geschmack. In den „Raus-Zeit“-Angeboten wird euch der Urlaub in der Natur schmackhaft gemacht.

Hier geht es zu den Angeboten im Detail:

—> Familienurlaub in den Bergen