Graubünden Flimser Wasserweg

Am Flimser Wasserweg wandern - hier der Segnesboden
Am Flimser Wasserweg wandern – hier der Segnesboden

Flimser Wasserweg wandern

Wandertour mit Kindern in der Schweiz am Wasser der Flem in Graubünden
Direkt bei der Talstation der Bergbahn in Flims beginnt eine sehr interessante Wanderung mit Kindern entlang des Flem, dem Flimser Bach. Eltern müssen besonders auf die Kinder achten, damit sie nicht vor lauter Staunen vom Weg abkommen und im Wasser landen.

Der familienfreundliche Wanderweg im UNESCO Weltnaturerbe „Tektonik Arena“ bietet mit Teilstücken direkt am Bergbach, den vielen Bachquerungen auf Brücken und dem Wald am Anfang des Wegs sehr viele abwechslungsreiche Wegabschnitte. Es ist für Kinder wohl der schönste Wanderweg in Flims! Wir sind ihn in unserem Familienurlaub in der Schweiz gegangen.

Startpunkt Flimser Wasserweg

Wie kommt man an den Start der Wasserweg Wanderung in Flims?
Am besten aus dem Bereich Chur mit dem Auto ins Bündner Oberland fahren. Die Autobahn hat eine Ausfahrt „Flims – Laax“. Ab hier geht auf der Landstrasse hinauf in die Berge. Die Strasse führt direkt in den Ort Flims, wo es kostenpflichtige Parkplätze rund um die Sesselbahn der Flimser Bergbahn gibt.

–> hier die Google Karte für die Anreise.

Wanderung am Wasser in Flims

Verlauf der Wasserwanderung am Flem in Graubünden
Direkt bei den Kassen der Bergbahn gibt es einen Aufgang in Richtung Berg. Über Gummimatten geht es hinauf, um danach auf der Wiese gleich links loszuwandern. Die Beschilderung am Einstieg ist nicht ganz leicht zu finden. Sobald man auf dem Weg ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Es ist den Wanderschildern mit der Route 764 – Trutg dil Flem, Flimser Wasserweg zu folgen.

Für Kinder ein wahrer Zauberwald, durch Moosflächen, vorbei an grossen Felsen, kleinen Felsenhöhlen führt der Wanderweg von Punt Prau Ault zu Punt Gronda. Hier ist ein Stück der Wanderung auf einem breiten Almweg, bevor der Wandersteig wieder rechts entlang der Flem abbiegt. Abenteuerlich finden die Kinder den Übergang über die Holzbrücke Muletg, wo eine Wassermühle das Interesse auf sich zieht. Der Flem fliesst in diesem Bereiche in einer kleinen Schlucht, in die man von der Brücke aus perfekt hinunterschauen kann. Wenige Meter weiter oben das nächste Spektakel: Zwei Wasserfälle nebeneinander, zu beobachten von der Wasserfallbrücke.

Salein am Flimser Wasserweg

In der Schlucht am Flimser Wasserweg wandern mit Kindern
In der Schlucht am Flimser Wasserweg wandern mit Kindern

Salein wandern am Flimser Wasserweg mit Kindern
Der nächste eindrucksvolle Platz direkt beim Bergbach Flem ist „Salein“. Hier führt der Wandersteig direkt neben dem Flimser Bach hinauf. In gleicher Steigung verläuft das Bachbett des Flem über mehrere Meter Breite. So wandern wir bergauf und sehen über die volle Breite das Wasser neben uns ins Tal rauschen. Mittendrin einige Wasserbecken und Gumpen. Wahnsinn. So stellt man sich den Familienurlaub in den Bergen vor.

Von Brücke zu Brücke wandern mit Kindern
Brücke für Brücke geht es immer weiter hinauf. Bemerkenswert ist die sogenannte „Oberste Brücke“. Ein rundes Betonstück überspannt das Wasser. Oberhalb davon bei Punt Desch endet für uns nach mehr als 700 Höhenmetern die Familienwanderung. Der Wasserweg würde noch ein Stück weitergehen, aber für die Kinder ist es nach zwei Stunden genug.

–> hier die Verlängerung zum Segnesboden.

Zurück kann man entweder auf dem gleichen Weg hinunterwandern oder den ebenen Wandersteig hinüber nach Naraus nehmen. Von dort fährt im Sommer die Seilbahn hinunter zum Ausgangpunkt unserer Wanderung. Dafür entscheiden wir uns und brauchen insgesamt drei Stunden zum Wandern mit den Kindern. Sehr schöne drei Stunden! Wenn es warm ist, kann dies auch länger sein, es gibt an einigen Stellen die Möglichkeit nah ans Wasser zu kommen – jedoch immer mit besonderer Aufsicht der Kinder.

–> das sind weitere empfehlenswerte Wanderungen mit Kindern in der Schweiz,
hier findest du ein gutes Familienhotel in der Schweiz und hier hat es uns in der Schweiz mit Kindern besonders gut gefallen.